Das kostet das beliebteste Modell aus Ingolstadt

Audi A4 Versicherung

1 von 10
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Versicherungskosten für das Mittelklasse-Modell
  • Der Audi A4 wird seit 1994 produziert und ist das beliebteste Modell der bayerischen Automarke.
  • Der Vorgänger des Audi A4 war der Audi 80, der bis 1994 hergestellt wurde.
  • Alle Audi A4 Modelle sind in niedrigen bis durchschnittlichen Typklassen und damit in preisgünstigen Versicherungstarifen zu finden.
  • Die Dieselvarianten und die besonders leistungsstarken Modelle liegen auf einem etwas höheren Preisniveau.
2 von 10
Allianz - Icon drei Autos
Meistverkaufter Audi
Allianz - Icon drei Autos

Der A4 ist das beliebteste Modell von Audi, das bis zum Jahr 1994 noch unter dem Namen Audi 80 auf dem Markt war. Während sich der Name ursprünglich auf die PS-Zahl des Wagens bezog, verfügen heutige Audi A4-Modelle über deutlich mehr als 80 PS. Die modernen Benzin- und Dieselmotoren bieten Leistungen zwischen 122 und 354 PS.

In der mittlerweile sechsten Baureihe des Mittelklassewagens befinden sich sowohl Stufenhecklimousinen als auch Kombivarianten (Avant). Ihre individuellen Versicherungskosten für den Audi A4 hängen unter anderem davon ab, welches Modell Sie fahren und in welche Regional- und Typklasse Ihr Fahrzeug eingestuft wird.

3 von 10
Der Unterschied zwischen den beiden Kfz-Tarifkriterien
Allianz - Illustration: Tipp zum Thema Regional- und Typklassen

Einmal im Jahr werden alle Automodelle in Typklassen eingeordnet. Je nachdem, wie häufig ein Modell im Jahr zuvor an Schadensfällen beteiligt war, erhält es eine höhere oder niedrigere Typklasse. Höhere Typklassen bedeuten in der Versicherung auch höhere Beiträge.

Die Regionalklasse richtet sich hingegen nach dem Ort, an dem Sie Ihr Fahrzeug zulassen. Häufige Autodiebstähle oder Unfälle wirken sich nachteilig auf die Versicherungsbeiträge aus. Die Einstufung in Regionalklassen erfolgt ebenfalls jährlich.

Allianz - Illustration: Tipp zum Thema Regional- und Typklassen
4 von 10
Teilkasko, Vollkasko und Haftpflicht

Die Audi A4 1.6 Versicherung

Der Benziner mit 1.6-Liter-Hubraum, der zwischen 1994 und 2008 gebaut wurde, ist ein beliebtes Gebrauchtwagen-Modell. In den vergangenen Jahren ist die Vollkaskoversicherung für den Audi A4 1.6 deutlich gesunken. Hier reiht sich das Modell aktuell in die Typklasse 10 ein und ist damit besonders günstig. Auch in der Haftpflicht- und Teilkaskoversicherung liegen die Typklassen unter dem Durchschnitt für vergleichbare Mittelklassewagen.

Wischen um mehr anzuzeigen

Haftpflicht
Teilkasko
Vollkasko
17-18 14 10
5 von 10
Der A4 mit 1.8-Liter-Motor ist ein sportlicher Turbo-Benziner mit Vorderradantrieb. Im Vergleich zum Klassendurchschnitt liegt die Versicherung für den Audi A4 1.8 TFSI auf einem durchschnittlichen Kostenniveau. Die Typklassen für die Teilkasko- und für die Vollkaskoversicherung sind in den vergangenen Jahren allerdings geringfügig angestiegen.

Wischen um mehr anzuzeigen

Haftpflicht
Teilkasko
Vollkasko
12-19 19-24 16-25
6 von 10
Der 2.0-Liter-Vierzylindermotor wurde ab 2004 in den Audi A4 verbaut. Er steht für leistungsstarke und sportliche Benziner aus der A4-Reihe. Die Kosten für den 2.0 TFSI können je nach Modell sehr unterschiedlich sein. So liegt die Haftpflichtversicherung mit den Typklassen 12 bis 17 auf einem günstigen bis mittleren Preisniveau.

Wischen um mehr anzuzeigen

Haftpflicht
Teilkasko
Vollkasko
12-19 19-24 16-23
7 von 10
Der mit 2.0 Liter-Dieselmotor ausgestattete Audi A4 2.0 ist eines der gefragtesten Modelle des A4. Je nach Ausstattung liegt die Haftpflichtversicherung für den 2.0er auf einem durchschnittlichen bis hohen Niveau. In den Kaskoversicherungen bewegen sich die Typklassen für das Modell im Mittelfeld. Insgesamt ist die Audi A4 2.0 TDI Versicherung jedoch vergleichsweise kostengünstig.

Wischen um mehr anzuzeigen

Haftpflicht
Teilkasko
Vollkasko
13-20 22-24 19-24
8 von 10
Wer sich für den Audi A4 3.0 TDI entscheidet, ist mit einem besonders leistungsstarken Diesel unterwegs. Insbesondere in der Teilkaskoversicherung  kann der Audi A4 3.0 TDI punkten. Hier liegt er mit den Typklassen 22 bis 26 preislich unter dem Durchschnitt vergleichbarer Mittelklassewagen.

Wischen um mehr anzuzeigen

Haftpflicht
Teilkasko
Vollkasko
13-22 22-26 21-25
9 von 10
Allianz - Illustration: Kfz-Versicherung berechnen
Alle Versicherungs-Faktoren im Blick
Allianz - Illustration: Kfz-Versicherung berechnen

Alle Audi A4-Modelle sind aktuell in niedrigen bis durchschnittlichen Typklassen zu finden. Dabei werden die Dieselfahrzeuge oft etwas höher eingestuft als die Benziner. Auch besonders leistungsstarke Modelle wie der Audi A4 3.0 TDI Quattro liegen auf einem etwas höheren Preisniveau. Preisgünstiger sind in der Regel Fahrzeuge wie der Audi A4 1.9 TDI mit 75 PS.

Neben den Typklassen und den Regionalklassen bestimmen weitere Faktoren den Beitrag Ihrer Kfz-Versicherung, unter anderem die jährlich zurückgelegten Kilometer. Ebenso wichtig ist aber auch Ihre Schadenfreiheitsklasse. Diese gibt an, wie lange Sie bereits unfallfrei fahren. Ältere Menschen, die laut Statistik eine schlechtere Unfallbilanz aufweisen, können damit ihre generell höheren Beiträge ausgleichen.

Gut zu wissen
Allianz - Illustration: Tipp zum Thema Unterhaltskosten
Nicht nur die einzelnen Faktoren Ihrer Kfz-Versicherung bestimmen die laufenden Kosten nach einem Autokauf. Daneben gibt es weitere Aspekte, die die Unterhaltskosten für Ihren Audi A4 bestimmen, wie die Kfz-Steuer, Reparatur- oder Kraftstoffkosten. Wenn Sie dies bei der Auswahl Ihres Audi A4 Modells berücksichtigen, können Sie Geld einsparen.
Allianz - Illustration: Tipp zum Thema Unterhaltskosten
10 von 10
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Rufen Sie bei unserer Service-Hotline an
Telefonische Beratung zur Kfz-Versicherung von Mo bis Sa 8-20 Uhr.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.