Zusatzversicherung zur Kfz-Vollkasko

GAP-Deckung: Optimaler Schutz für Leasingfahrzeuge

Kurz erklärt in 30 Sekunden
Geschützt vor Folgekosten
  • Wenn Sie einen Leasingvertrag abschließen, müssen Sie bei einem Verkehrsunfall mit Totalschaden oder einem Autodiebstahl den Leasingrestbetrag dennoch zahlen – auch wenn Sie eine Vollkaskoversicherung haben. Die GAP-Deckung schützt Sie vor unkalkulierbaren Folgekosten, zum Beispiel vor Forderungen seitens der Leasing­gesellschaft, sollte das Fahrzeug nicht mehr genutzt werden können.
  • Die GAP-Deckung ist eine spezielle Zusatzversicherung zur Kfz-Vollkasko, die Sie als Besitzer eines Leasingfahrzeugs oder bei Finanzierung abschließen können. In manchen Leasingverträgen ist die GAP-Deckung bereits integriert.
  • Auch in der Premium-Linie der Allianz Kfz-Versicherung ist die GAP-Deckung bereits enthalten.
  • Je höher der von Ihnen zu zahlende Betrag ist, den Sie nach Ablauf des Vertrags bei der Übernahme des Fahrzeugs zahlen müssen, umso mehr lohnt sich für Sie der Abschluss einer GAP-Deckung.
Definition
Allianz - Illustration Info: Gut zu wissen
Die GAP-Deckung (engl. für "Lücke") ist eine zusätzliche Versicherungsleistung für geleaste oder kreditfinanzierte Fahrzeuge. Sie schließt bei einem Totalschaden oder bei Autodiebstahl die Lücke zwischen dem Wieder­beschaffungs­wert - also dem Wert des Fahrzeugs, der für den Kauf einen gleichwertigen gebrauchten Fahrzeugs am Schadentag anfällt - und den noch anfallenden Leasing-Restbeträgen. Sofern diese Differenzdeckung nicht bereits Bestandteil eines Leasingvertrags ist, kann sie in der Regel als freiwillige Zusatzversicherung die Vollkasko ergänzen.
Allianz - Illustration Info: Gut zu wissen
Finanzieller Schutz
Allianz - Pärchen sitzt auf dem Sofa und liest Unterlagen

Verursachen Sie mit einem Leasingfahrzeug einen Unfall, übernimmt in der Regel Ihre Vollkasko­versicherung die Schäden. Wird das Fahrzeug allerdings gestohlen oder kann nicht mehr repariert werden, weil die Kosten weitaus höher ausfallen als der tatsächliche Wert des Fahrzeugs ist, müssen Sie den Leasinggeber finanziell entschädigen. Ihre Vollkasko übernimmt in diesem Fall nur einen Teil der Kosten, in der Regel den Wiederbeschaffungs­wert. Für den Rest müssen Sie selbst aufkommen.

Haben sie Ihren Vollkaskoschutz allerdings um eine GAP-Deckung erweitert, bekommen Sie den möglichen Differenzbetrag zwischen Wiederbeschaffungswert und vertraglich festgelegtem Leasingwert erstattet. Die GAP-Deckung greift dabei auch, wenn ihr Fahrzeug von einem Dritten so stark geschädigt wurde, dass ein Totalschaden vorliegt.

Gut zu wissen: Je höher die „Ablösesumme“ für ein Leasingfahrzeug, umso wichtiger ist die GAP-Deckung. Werfen Sie also einen Blick in den Vertrag, ob die GAP-Deckung dort bereits integriert ist. Oder prüfen Sie, ob Ihnen die Zusatzversicherung zu Ihrer Vollkasko sinnvoll erscheint.

So berechnet sich die GAP-Deckung - ein Beispiel

Sie schließen einen Leasingvertrag für einen neuen VW Golf ab, der laut Listenpreis 20.000 Euro kostet. Nach einer Nutzungsdauer von zwei Jahren möchten Sie den Wagen voraussichtlich behalten. Also vereinbaren Sie: eine einmalige Anzahlung in Höhe von 5.000 Euro, eine monatliche Leasingrate von 350 Euro sowie eine Ablöse in Höhe von 8.000 Euro, also den Restwertbetrag. Das entspricht einem von Ihnen zu leistenden Leasingbetrag in Höhe von 21.400 Euro.

Bereits nach zwölf Monaten verursachen Sie einen schweren Verkehrsunfall, bei dem der Golf erheblich beschädigt wird. Der Kfz-Gutachter stellt fest: Totalschaden, eine Reparatur lohnt sich nicht. Um das beschädigte Fahrzeug adäquat zu ersetzen, ermittelt der Gutachter den Wieder­beschaffungs­wert. Dieser gibt an, wie viel Geld Sie nach einem Unfall für Ihr beschädigtes und nicht mehr fahrtüchtiges Auto bekommen.

Errechnet sich der Wiederbeschaffungswert mit 10.000 Euro, bekommen Sie diesen von der Kfz-Vollkasko erstattet. Nicht berücksichtigt werden dabei die ausstehenden Leasingraten, die Sie für die restlichen zwölf Monate noch zahlen müssen. Das sind in unserem Beispiel 4.200 Euro (12 x 350 Euro). Auch die ursprünglich im Leasingvertrag vereinbarte Ablösesumme von 8.000 Euro müssten Sie selbst begleichen. Das ergibt zusammengenommen einen Leasingrestwert von 12.200 Euro.

Abzüglich der Erstattung von 10.000 Euro durch Ihre Versicherung bleibt ein Differenzbetrag von 2.200 Euro, den Sie komplett aus eigener Tasche zahlen müssten. Und genau hier greift die GAP-Deckung, indem diese den Differenzbetrag zwischen Wiederbeschaffungswert (10.000 Euro) und Restleasingwert (12.000 Euro) erstattet.

Wischen um mehr anzuzeigen

Beispiel für einen Leasingvertrag:  
Anzahlung bei Vertragsabschluss     5.000 €
24x Leasingrate á 350 € +  8.400 €
Restwert bei Übernahme +  8.000 €
Leasingwert bei Vertragsabschluss    21.400 €
Ausstehende Zahlungen bei Totalverlust:  
12x restliche Leasingrate     4.200 €
Restwert bei Übernahme +  8.000 €
Noch zu leistender Leasingrestwert    12.200 €
Berechnung des Differenzbetrags:  
Noch zu leistender Leasingrestwert    12.200 €
Erstatteter Wiederbeschaffungswert - 10.000 €
Offener Differenzbetrag     2.200 €
Allianz - GAP Deckung Mann fotografiert mit dem Handy Kratzer am Auto
Versicherungsbeitrag
Allianz - GAP Deckung Mann fotografiert mit dem Handy Kratzer am Auto

In der Regel ist die sogenannte Differenzdeckung fester Bestandteil des Leasing- oder Kreditvertrags und wird Ihnen kostenlos angeboten. Sollten Sie die GAP-Deckung nachträglich oder zusätzlich zu Ihrer Vollkasko abschließen wollen, hängt die Höhe der Zusatzversicherung von den jeweiligen Vertrags­bedingungen Ihrer Versicherungs­gesellschaft ab.

Je nach Art der Versicherung können Sie zudem zwischen einer vollständigen Abdeckung aller Kosten oder einer Selbstbeteiligung in Höhe von zum Beispiel 150 Euro (bei Teilkasko) oder 300 Euro (Vollkasko) wählen.

Muss ich die Zusatzversicherung kündigen?

Generell sind mögliche Folgekosten aufgrund eines Totalverlusts oder Diebstahls über die gesamte Laufzeit Ihres Leasingvertrags abgesichert. Mit Vertragsende läuft auch der Versicherungsschutz automatisch ab, ohne dass Sie die GAP-Deckung kündigen müssen.

Allianz - Kfz-Versicherung Tarif jetzt berechnen
Was kostet eine Kfz-Versicherung?
Allianz - Kfz-Versicherung Tarif jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif - ab 79 Euro im Jahr
Jetzt berechnen
Klarheit im Schadensfall
Allianz - GAP Deckung: Telefonierende Frau am Straßenrand wegen einer Autopanne

Die GAP-Deckung greift immer dann, wenn Sie einen laufenden Leasingvertrag infolge Diebstahls oder Totalschadens vorzeitig ablösen müssen. Im Einzelnen sieht das dann aus wie folgt: Wenn ein von Ihnen geleastes Fahrzeug nicht mehr von Ihnen genutzt werden kann bzw. still gelegt werden muss, wird eine Rückgabe an den Leasingnehmer unmöglich. Am häufigsten kommt es zu solch einem Szenario bei folgenden Schadensfällen:

Totalschaden:
Ist das Fahrzeug nach einem Unfall so stark beschädigt, dass die veranschlagten Kosten für eine Reparatur höher sind als der Wieder­beschaffungs­wert, dann handelt es sich um einen Totalschaden - zum Beispiel wenn die Reparaturkosten einen vom Gutachter festgestellten Wiederbeschaffungswert von 10.000 Euro übersteigen.

Totaler Wertverlust durch Diebstahl:
Sollte Ihr Leasingfahrzeug in die Hände von Autodieben gefallen sein, kommt die GAP-Deckung für die Ihnen entstehenden Folgekosten auf. Das heißt, Ihre Autoversicherung erstattet in diesem Fall des totalen Wertverlusts den Wiederbeschaffungswert, die GAP-Deckung übernimmt eine ggf. bestehende Differenz zum Netto-Leasing-Ablösewert.

Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) wurden im Jahr 2016 allein in Deutschland mehr als 18.600 Kasko-versicherte Pkw gestohlen - Gesamtschaden: rund 291,3 Millionen Euro.

Allianz - GAP Deckung: Telefonierende Frau am Straßenrand wegen einer Autopanne
Vergleich

Die GAP-Deckung übernimmt den Differenzbetrag zwischen Wiederbeschaffungs- und Leasingrestwert. Bei einer Kfz-Versicherung mit Neupreis­entschädigung wird für einen festgelegten Zeitraum der komplette Kaufpreis für die erneute Anschaffung des gleichen Fahrzeugmodells erstattet. Allerdings abzüglich des Restwerts, der im Falle eines Totalschadens noch existiert, und abzüglich einer eventuell fälligen Selbstbeteiligung.

Wenn Sie also ein neues Auto kaufen oder leasen, kann es sich auch lohnen, über eine Vollkasko mit Neupreis­entschädigung nachzudenken, um sich ein größeres Finanzierungs­polster für die Anschaffung eines neuen Wagens zu sichern.

Begrenzte Laufzeit für die Neupreisentschädigung

Da Leasingverträge in der Regel auf mehrere Jahre angelegt sind, bieten Ihnen Kfz-Versicherungen mit einer Neuwerteinschätzung lediglich einen zusätzlichen Risikoschutz für die ersten zwölf bis 24 Monate. Bereits geleistete Leasingraten werden auch hier nicht zurückerstattet.

GAP-Deckung ergänzt Neupreisentschädigung bei Leasing

Die GAP-Deckung greift dann ein, wenn die Neuwertentschädigung nicht mehr zahlt, weil das Auto schon zu alt ist, oder wenn die vereinbarte Leasingsumme über dem Neupreis liegt. Insofern ist sie eine sinnvolle Ergänzung zur Neupreisentschädigung.   

Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Kfz-Versicherung
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Rufen Sie bei unserer Service-Hotline an
0800 7 243 959
Telefonische Beratung zur Kfz-Versicherung von Mo bis Sa 8-20 Uhr.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.