0800 4710 110 Mo bis Fr 8 - 20 Uhr
online

abschließbar

Finanzielle Vorsorge und Trauerfall-Service – ab 8,29€ mtl.

Eintrittsalter: 40 Jahre, Versicherungssumme: 3.000 Euro. Für die Berechnung des Beitrags pro Monat wurde eine lebenslange Beitragszahlungsdauer zugrunde gelegt. Stand Januar 2024.

Sterbegeld­versicherung

  • Eine Sterbe­geld­versiche­rung (auch Sterbe­versiche­rung) soll Bestat­tungs­kosten und ggf. auch andere Aufwen­dungen nach dem Tod der versicherten Person abdecken und wird daher manchmal auch als Bestat­tungs­versicherung bezeichnet.
  • Sie ist eine Art der Todesfallversicherung, da die Sterbe­geld­versiche­rung im Todesfall ein vertrag­lich festge­legtes Sterbe­geld an die bezugs­berechtigte Person zahlt, um so die Angehörigen finanziell zu entlasten. Manche Versiche­rungen bieten neben finanziellen auch Service­leistungen an.
  • Sie können eine Sterbe­geld­versiche­rung je nach Versi­cherer z.B. bis zu einem Eintritts­alter von 75 Jahren und einer Ver­sicherungs­summe von 3.000 bis 20.000 Euro abschließen.
  • Die Sterbe­geld­versiche­rung heißt bei der Allianz Bestat­tungs­Schutz­brief und wurde von FOCUS-MONEY als beste Sterbegeldversicherung 2023 ausgezeichnet. Sie können sie ohne Gesundheits­prüfung mit einer indivi­duellen Versiche­rungs­summe von 3.000 bis 20.000 Euro auch online beantragen. Zu den Tarif­details.
  • Im Vergleich zu einer her­kömmlichen Sterbegeld­versiche­rung bietet er mehr als nur die Über­nahme der Bestat­tungs­kosten. Bereits zu Lebzeiten er­hält die ver­sicherte Person zu­sätzlich eine Be­ratung rund um die Bei­setzung sowie die Ver­mit­tlung einer anwalt­lichen Erst­beratung rund um das Tes­tament. Außerdem wird die Be­stattung organisiert und koordiniert. Die Bestattungs­kosten und gewählten Dienst­leistungen werden aus dem vor­handenen Kapital finanziert. Zu den Leistungen.

Quelle des ausgezeichneten Testergebnisses

Allianz BestattungsSchutzbrief: Rating Produkt, Beste Sterbegeldversicherung (Bestnote 3x vergeben), FOCUS-MONEY, Ausgabe 25/2023

1 von 8
Beson­dere Vorteile
2 von 8
Eine gute Wahl
Da es seit 2004 kein gesetz­liches Sterbe­geld mehr gibt, ist eine Sterbegeld­versicherung eine gute Möglichkeit, um Ange­hörige im Todesfall finanziell zu entlasten, da in der Regel Angehörige bzw. Erbinnen oder Erben die Beerdigungskosten tragen müssen. Wir bieten mit unserer Sterbe­geldver­siche­rung im Vergleich zu einer herköm­mlichen Sterbe­geldver­siche­rung mehr als nur die Über­nahme der Bestattungs­kosten. Sie ist deswegen sinnvoll für:
Allianz - Tipp zum Thema Sterbegeldversicherung
  • Jede:n: Wenn Sie den Rahmen und den Ablauf Ihrer Bestattung selbst festlegen möchten und Sie die Gewissheit haben möchten, dass für eine Beisetzung nach Ihren Wünschen genügend Geld vorhanden ist. Außerdem: wenn Sie eine professionelle Unterstützung rund um das Thema Bestattung wünschen.
  • Paare und Familien: Wenn Sie Ihre Angehörigen (z.B. Ehepartner:in, Kinder) finanziell und organisatorisch entlasten wollen.
Allianz - Tipp zum Thema Sterbegeldversicherung
3 von 8
Leistungs­­umfang der Sterbe­geld­versicherung
Wenn Sie bei uns eine Sterbegeld­versicherung abschlie­ßen, beraten wir Sie in allen Bestattungs­fragen persönlich – entweder über Ihren Allianz-Kontakt vor Ort, telefo­nisch oder schriftlich. Nach Ihrem Tod erhalten Ihre Ange­hörigen die notwendige Unter­stützung. Bestat­tungs- und Dienst­leistungen bezahlen wir aus Kapital, das zum Zeitpunkt des Todes vorhanden ist. Über die Verwen­dung eines Rest­guthabens Ihrer Sterbegeldversicherung entscheiden Sie.
Infografik: Leistungen zu Lebzeiten und nach dem Tod
  • Bestattungsberatung: Experten und Expertinnen klären mit Ihnen alle Fragen rund um die Beerdigung. Sie teilen uns Ihre Wünsche mit, damit die Beerdigung nach Ihren Vorstellungen abläuft. 
  • Anwaltsberatung: Ein Anwalt bzw. eine Anwältin beantwortet Ihnen am Telefon in bis zu einer Stunde alle Fragen zu Testament-Erstellung und Nachlassregelung. Wir vermitteln Ihnen den Kontakt zum Anwalt oder zur Anwältin.

Übernahme Kosten für Bestattung und Dienstleistungen

  • Finanzierung der Bestattungskosten und gewählten Dienstleistungen aus dem vorhandenen Kapital (Versicherungssumme + ggf. Überschüsse)
  • Verwendung des Restguthabens Ihrer Sterbegeldversicherung für die Grabpflege oder Auszahlung an den Hinterbliebenen bzw. die Hinterbliebene, den oder die Sie bestimmt haben

Trauerfall-Service

  • Beratung der Hinterbliebenen
  • Erledigung von Behördengängen und Übernahme der Gebühren
  • Überführung und Einbettung des oder der Verstorbenen
  • Organisation der Bestattung - nach den Wünschen der versicherten Person
  • BestattungsartenErdbestatttung, Feuerbestattung oder Seebestattung an der gewünschten Grabstelle in Deutschland, auch als Waldbestattung in dafür ausgewiesenen Gebieten
  • Sarg und/oder Urne mit Blumenschmuck sowie Grabstein
  • Auf Wunsch: Trauerfeier am Ort der Bestattung (ohne Verpflegung der Trauergäste), Blumendekoration und Trauerkarten

Alternativ: Kapitalzahlung

Auszahlung des vorhandenen Gesamtkapitals

Unser Trauerfall-Service beinhaltet Serviceleistungen rund um die Bestattung, die u.a. im Formular für persönliche Bestattungswünsche ausgewählt und festgehalten werden können. Bitte achten Sie bei Abschluss des BestattungsSchutzbriefs darauf, dass Ihre Wünsche mit der Versicherungssumme abgedeckt werden können. Wie viel eine Bestattung kostet, können Sie in unserem Ratgeber zu Bestattungskosten nachlesen.

Alternativ kann das vorhandene Kapital auch gänzlich ausgezahlt werden, wenn die Bestattung ohne unser Mitwirken erfolgt ist oder wenn Sie uns zu Lebzeiten der versicherten Person mitteilen, dass die Bestattung nicht durch uns organisiert werden soll.

Klarheit für Ihre Auswahl
Die Sterbe­geld­versiche­rung der Allianz ist ge­eignet...
  • ...wenn die Bestattung nach eigenen Wünschen geplant werden soll.
  • ...wenn die Angehörigen nach dem Tod finanziell und organisatorisch unterstützt werden sollen.
  • ...wenn eine anwaltliche Erstberatung (telefonisch) in Testament- und Nachlassfragen zu Lebzeiten gewünscht wird.
  • ...wenn Ihnen wichtig ist, alternativ zu den Leistungen nach dem Tod die Möglichkeit einer Kapitalauszahlung für Ihre Hinterbliebenen zu haben.
  • ...wenn Sie keine Gesundheitsprüfung wünschen (stattdessen eine Wartezeit von 18 Monaten).
Die Sterbe­geld­versiche­rung der Allianz ist nicht ge­eignet...
  • ...wenn die Beerdigung aus eigenen Mitteln oder dem Nachlass bezahlt werden kann.
  • ...bei Eintrittsalter unter 40 Jahren oder bei Eintrittsalter über 80 Jahren. 

    Sie können den Allianz Bestattungs­Schutzbrief je nach Zahlungs­weise bis zu folgendem Alter abschließen: 75 Jahre bei lebens­langer oder abge­kürzter Bei­trags­zahlung ( on­line ab­schließ­bar) bzw. 80 Jahre bei abge­kürzter Beitrags­zahlung (Abschluss bei einer Ansprech­partner:in vor Ort oder tele­fonisch).

  • ...wenn Sie sofortigen Versicherungsschutz wünschen und eine Wartezeit von 18 Monaten für Sie nicht in Frage kommt.
  • ...zur Absicherung von Hinterbliebenen. Hierfür bietet sich eine Risikolebensversicherung an.
4 von 8
Allianz
Zusätzliche Möglich­keiten im persön­lichen Gespräch
Den Allianz BestattungSchutzbrief können Sie auch abschließen, wenn Sie zwischen 75 und 80 Jahre alt sind oder die Versicherungsnehmer:in und die versicherte Person nicht identisch sein sollen. Wenden Sie sich hierfür bitte an Ihre persönliche Ansprechpartner:innen vor Ort oder an unsere Hotline.
5 von 8
Beispiel­beiträge für Bestattungs­Schutzbrief
Beispielberechnungen nach Versicherungssumme und Eintrittsalter für die monatlichen Kosten einer Sterbegeldversicherung bei der Allianz, schon ab 8,29 € im Monat:

Wischen um mehr anzuzeigen

Eintrittsalter
Versicherungssumme
Monatlicher Beitrag
40 3.000 € 8,29 €
55 7.000 € 28,04 €
60 5.000 € 23,88 €
65 7.000 € 40,21 €
70 5.000 € 35,73 €
75 3.000 € 27,61 €

Hinweise zur Tabelle: Für die Berechnung des aktuellen Beitrags pro Monat haben wir eine lebenslange Beitragszahlungsdauer zugrunde gelegt. Stand: Januar 2024

Hinweis zur Versicherungssumme: Im Durchschnitt kostet eine Bestattung mit Grabmal und Grabanlage zwischen 6.000 und 7.000 Euro.

Quelle: AETERNITAS, Stand 03/24

Das Gesamtkapital bei Tod ist i. d. Regel höher als die Versicherungssumme. Es ergibt sich aus dem Garantiekapital bei Tod (entspricht der Versicherungssumme) und den Leistungen aus der Überschussbeteiligung.

Die Höhe der Überschussbeteiligung kann nicht garantiert werden.

Monatl. Beitrag: 24,14 Euro        

Versicherungssumme: 7.000 Euro

Gesamtkapital bei Tod bspw. nach 35 Jahren: 11.280,97 Euro

Eintrittsalter: 50 Jahre, Versicherungssumme: 7.000 Euro. Für die Berechnung des Beitrags pro Monat wurde eine lebenslange Beitragszahlungsdauer zugrunde gelegt. Stand Januar 2024.

Das Gesamtkapital bei Tod ergibt sich aus dem Garantiekapital bei Tod (entspricht der Versicherungssumme) und den Leistungen aus der Überschussbeteiligung. Die Höhe der Überschussbeteiligung kann nicht garantiert werden. Ein eventuell vorhandenes Restguthaben wird nach Abzug der Finanzierung der Bestattung und Serviceleistungen ausgezahlt. Stand: Januar 2024.

6 von 8
So viel kostet eine Bestattung ungefähr
Die Versicherungssumme für Ihre Sterbegeldversicherung sollte sich an den voraussichtlichen Bestattungskosten orientieren. Diese hängen sehr von Ihren Wünschen und Vorstellungen ab. Damit Sie besser einschätzen können, ob Sie eine Sterbegeldversicherung brauchen und welche Versicherungssumme nötig ist, finden Sie hier eine Übersicht an möglichen Beerdigungskosten. Im Durchschnitt kostet eine Bestattung mit Grabmal und Grabanlage zwischen 6.000 und 7.000 Euro – ohne die spätere Grabpflege. Allerdings können die Preise für die einzelnen Produkte bzw. Dienstleistungen schwanken. Sie bewegen sich meist innerhalb dieser Preisspannen:

Quelle: Aeternitas, Stand 03/24

Quelle: Aeternitas, Stand 03/24

Wischen um mehr anzuzeigen

Arzt bzw. Ärztin/Standesamt 150 bis 300 €
Krematorium (nur Feuerbestattung) 250 bis 700 €
Bestattungsunternehmen (Überführung, Sarg mit Ausstattung, Grabkreuz) 1.000 bis 7.000 €
Friedhofsverwaltung / Friedhofsgebühr 600 bis 6.000 €
Steinmetzbetrieb 1.400 bis 12.000 €
Friedhofsgärtnerei (z.T. inkl. Grabpflege für 25 Jahre) 300 bis 12.500 €
Florist:in 150 bis 800 €
Gasthaus (Bewirtung Trauergesellschaft) 250 bis 1.800 €
Pfarrer:in, Trauerredner:in Spende oder bis 550 €
Gesamt 4.100 bis 41.650 €
Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
7 von 8
Online Vorsorge- und Nachlass­dokumente
Tritt ein Todesfall ein, möchte sich keine ange­hörige Person lange den Kopf über Forma­litäten und nötige Behörden­gänge zerbrechen. Wir helfen Ihnen:
Allianz - Allianz BestattungsSchutzbrief: Dokument auf dem Tisch
Allianz - Allianz BestattungsSchutzbrief: Dokument auf dem Tisch

Mit dem Allianz Vorsorge- und Nachlassplaner können Sie online Ihre individuellen Vorsorge- und Nachlassdokumente kostenfrei erstellen:

 

Um die Vorsorge- und Nachlassdokumente erstellen zu können, müssen Sie sich in unserem Service Portal "Meine Allianz" einloggen. Sollten Sie noch keinen Account haben, können Sie sich dort in wenigen Schritten registrieren. Die Dokumente "Tiervorsorgevollmacht", "Trauerfall-Checkliste" und "Verträge & Konten" können Sie auch hier direkt als PDF herunterladen.

8 von 8
Häufige Fragen
Was möchten Sie gerne wissen?
  • Ab wann und bis zu welchem Alter kann ich eine Sterbegeldversicherung abschließen?

    Sie können unsere Sterbegeldversicherung ab einem Alter von 40 Jahren und je nach Zahlungsweise bis zu folgendem Alter abschließen: 75 Jahre bei lebenslanger oder abgekürzter Beitragszahlung (Online abschließbar) bzw. 80 Jahre bei abgekürzter Beitragszahlung (Abschluss bei einer Ansprechpartner:in vor Ort oder telefonisch). 
    Bei der Allianz können Sie die Sterbegeldversicherung jederzeit bequem online berechnen und beantragen. Mit wenigen Angaben erhalten Sie in unserem Online-Rechner schnell eine erste Preisindikation.
  • Gibt es die Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit?

    Eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit und ohne Gesundheitsprüfung gibt es nicht. Da die Allianz auf die Gesundheitsprüfung verzichtet, sind kurze Wartezeiten bis zur vollständigen Leistung notwendig: Die Dauer der Wartezeit bis zur vollständigen Leistung beträgt 18 Monate. Diese startet nach Versicherungsbeginn oder nach Wiederherstellung einer mehr als 6 Monate beitragsfreien Versicherung.

    Für den Fall eines Unfalltodes gibt es keine Wartezeit und es wird die Leistung in Höhe des doppelten Gesamtkapitals erbracht. Verstirbt die versicherte Person innerhalb der Wartezeit, werden die eingezahlten Beiträge ausgezahlt.

  • Gibt es die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen?

    Ja, für den Abschluss unserer Sterbegeldversicherung müssen Sie keine Gesundheitsfragen beantworten. Mehr Informationen zum Thema Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen.
  • An wen wird die Sterbegeldversicherung ausgezahlt?

    Die Sterbegeldversicherung zahlt im Todesfall ein vertraglich festgelegtes Sterbegeld an die im Vertrag festgelegte, bezugsberechtigte Person. Den oder die Bezugsberechtigte:n können Sie während der Laufzeit jederzeit anpassen.

    Bleibt nach der Bestattung aus Ihrer Sterbegeldversicherung ein Restguthaben übrig, kann dieses für die Grabpflege verwendet werden oder die bezugsberechtigte Person erhält diese Summe.

  • Wann wird die Sterbegeldversicherung ausgezahlt?

    Wenn die versicherte Person nach Ablauf der Wartezeit stirbt, wir das vertraglich festgelegte Sterbegeld ausgezahlt. Für die Beantragung ist der Versicherungsschein und eine Sterbeurkunde notwendig. Der Todesfall muss zeitnah an den Versicherer gemeldet werden, damit die Versicherungssumme für die Beerdigungskosten so schnell wie möglich zur Verfügung steht.
  • Kann ich die Versicherungssumme meiner Sterbegeldversicherung nachträglich erhöhen?

    Wenn Sie erst einmal eine günstige Sterbeversicherung suchen und die Versicherungssumme später erhöhen möchten, können Sie unsere Sterbegeldversicherung unter bestimmten Voraussetzungen einmal jährlich durch Zuzahlung erhöhen.
  • Müssen alle Bestattungswünsche für den BestattungsSchutzbrief sofort festgelegt werden?

    Nein. Am besten ist es natürlich, wenn Sie Ihre Festlegungen möglichst früh treffen. Ihre Wünsche können Sie jederzeit ändern und uns formlos mitteilen.

    Sie können eine Bestattungsbevollmächtigte bzw. einen Bestattungsbevollmächtigten bestimmen. Sie oder er entscheidet über die Gestaltung der Bestattung, solange Sie uns keine anderen Vorgaben gemacht haben. Die Beisetzung wird aus dem vorhandenen Kapital der Sterbegeldversicherung finanziert. Bleibt ein Restguthaben übrig, kann dieses für die Grabpflege verwendet werden oder die bezugsberechtigte Person erhält diese Summe.

  • Sterbegeldversicherung oder Risikolebensversicherung?

    Sterbegeldversicherungen werden oft kritisiert. Teilweise wird behauptet, dass eine Risikolebensversicherung im Vergleich günstiger sei. Folgendes sollten Sie dabei beim Vergleich beider Produkte bedenken:

    1. Eine Risikolebensversicherung setzt eine Gesundheitsprüfung voraus.
      Unseren BestattungsSchutzbrief erhalten Sie ohne Gesundheitsprüfung.
    2. Den großen Unterschied machen die Serviceleistungen des Allianz BestattungsSchutzbriefs aus, bei dem z.B. die Bestattung auch organisiert und koordiniert wird (zu den Leistungen). Diese Zusatzleistungen bietet keine klassische Risikolebensversicherung.

    Zudem werden unterschiedliche Ziele verfolgt. Während eine Sterbegeldversicherung in erster Linie die Bestattung regeln soll, dient die Risikolebensversicherung vor allem der reinen Absicherung der Hinterbliebenen und der Immobilienfinanzierung.

  • Wie wird eine Sterbegeldversicherung besteuert?

    Die Leistungen aus der Sterbegeldversicherung "BestattungsSchutzbrief" sind einkommensteuerfrei. Es ist auch keine Erbschaftssteuer zu zahlen, wenn die hohen Freibeträge dafür ausreichen. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Steuerberater bzw. einer Steuerberaterin beraten.
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Sterbegeld­versicherung der Allianz?
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular – wir kümmern uns darum.
Finden Sie den passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Sterbegeldversicherung.
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.