Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

0800 4720 108 Mo bis Fr 7 - 22 Uhr, Sa 8 - 18 Uhr
Junge Frau mit strahlendem Lächeln

Sofortschutz

ohne Wartezeiten

Ohne Wartezeiten für Sie – ab 8,70 €

Zahnzusatz­versicherung

Sofortschutz

ohne Wartezeiten

Mit Sofortschutz!
  • Für gesunde und strahlende Zähne müssen Sie manchmal tief in die Tasche greifen. Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) übernimmt meist nur einen geringen Teil Ihrer Zahnarztkosten.
  • Das geht auch anders! Zahnzusatzversicherung der Allianz online abschließen und bis zu 100 Prozent Kostenerstattung sichern. Senken Sie so Ihre Eigenbeteiligung, je nach Tarif, für hochwertigen Zahnersatz, Prophylaxe und Zahnbehandlung.
  • Sofortschutz ohne Wartezeiten in den Tarifen ZahnFit, DentalPlus und DentalBest zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis – ab 8,70 Euro!
  • Jetzt die günstigen Einstiegsbeiträge für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nutzen.
1 von 12
Rundum richtig abgesichert!
2 von 12
Drei besondere Vorteile
Wir empfehlen Ihnen eine Zusatzversicherung, wenn Sie Ihren Eigenanteil für Leistungen beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden verringern möchten.
Zusammen mit der GKV sind im Tarif DentalBest bis zu 100 Prozent der Kosten für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Zahnprophylaxe abgesichert.
Ausgezeichnet mit SEHR GUT: Stiftung Wartentest Siegel 2021 für den Allianz Tarif DentalBest
Im Test mit 244 Zahnzusatzversicherungen wurde der Allianz Tarif DentalBest mit dem bestmöglichen Qualitätsurteil Sehr gut" ausgezeichnet.
Versicherte Leistungen können in den Zahntarifen ZahnFitDentalPlus und DentalBest bereits ab Versicherungsbeginn in Anspruch genommen werden – es gelten keine Wartezeiten.
3 von 12
Einfach passend!
Wählen Sie aus zwischen dem Tarif ZahnFit als günstige Basisleistung bis hin zum DentalBest mit bestem Schutz.
 

ZahnFit

nur 8,70 € pro Monat*

Der günstige Tarif für Zahnbehandlung und Zahnprophylaxe

DentalPlus

ab 14,68 € pro Monat**

Der solide Schutz zu einem sehr günstigen Preis-Leistungsverhältnis

DentalBest

ab 21,92 € pro Monat***

Der beste Schutz zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis

Informationen zu den Tarifen *,**,***
ZAHNERSATZ
ZAHNERSATZ
ZAHNERSATZ
ZAHNERSATZ
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei privatzahnärztlicher, höherwertiger Versorgung
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei privatzahnärztlicher, höherwertiger Versorgung
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei privatzahnärztlicher, höherwertiger Versorgung

75 %

Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei privatzahnärztlicher, höherwertiger Versorgung

90 %

Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei Regelversorgung, dem Standard der GKV
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei Regelversorgung, dem Standard der GKV
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei Regelversorgung, dem Standard der GKV
100 %
Zahnersatz (wie Brücken oder Kronen) bei Regelversorgung, dem Standard der GKV

100 %

Implantate (inklusive Vollnarkose, wenn nötig)
Implantate (inklusive Vollnarkose, wenn nötig)
Implantate (inklusive Vollnarkose, wenn nötig)

75 %

Implantate (inklusive Vollnarkose, wenn nötig)

90 %

Inlays
Inlays
Inlays

75 %

Inlays

90 %

ZAHNBEHANDLUNG
ZAHNBEHANDLUNG
ZAHNBEHANDLUNG
ZAHNBEHANDLUNG
(Kunststoff-)Füllungen
(Kunststoff-)Füllungen

100 %

(Kunststoff-)Füllungen

75 %

(Kunststoff-)Füllungen

100 %

Parodontitisbehandlung
Parodontitisbehandlung
100 %
Parodontitisbehandlung

75 %

Parodontitisbehandlung

100 %

Wurzelbehandlung
Wurzelbehandlung
100 %
Wurzelbehandlung

75 %

Wurzelbehandlung

100 %

ZAHNPROPHYLAXE & KIEFERORTHOPÄDIE
ZAHNPROPHYLAXE & KIEFERORTHOPÄDIE
ZAHNPROPHYLAXE & KIEFERORTHOPÄDIE
ZAHNPROPHYLAXE & KIEFERORTHOPÄDIE
Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung
Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung

100 % (max. 60 € pro Jahr für Zahnprophylaxe)

Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung

100 % (max. 100 € pro Jahr für Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung)

Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung

100 % (max. 120 € pro Jahr für Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung)

Kieferorthopädie (für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Geburtstag)
Kieferorthopädie (für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Geburtstag)
Kieferorthopädie (für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Geburtstag)

75 % (bis max. 2.000 € pro Versicherungsfall) 

Kieferorthopädie (für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Geburtstag)

90 % (bis max. 3.000 € pro Versicherungsfall)

Kieferorthopädie bei Unfall oder schwerer Erkrankung (auch für Erwachsene)
Kieferorthopädie bei Unfall oder schwerer Erkrankung (auch für Erwachsene)
Kieferorthopädie bei Unfall oder schwerer Erkrankung (auch für Erwachsene)

75 %

Kieferorthopädie bei Unfall oder schwerer Erkrankung (auch für Erwachsene)

90 %

WEITERE LEISTUNGEN
WEITERE LEISTUNGEN
WEITERE LEISTUNGEN
WEITERE LEISTUNGEN
Akupunktur
Akupunktur
Akupunktur

75 %

Akupunktur

100 %

ERSTATTUNGSHÖCHSTBETRÄGE & WARTEZEITEN
ERSTATTUNGSHÖCHSTBETRÄGE & WARTEZEITEN
ERSTATTUNGSHÖCHSTBETRÄGE & WARTEZEITEN
ERSTATTUNGSHÖCHSTBETRÄGE & WARTEZEITEN
Maximale Erstattungen in den ersten 48 Monaten (Zahnstaffel)
Maximale Erstattungen in den ersten 48 Monaten (Zahnstaffel)

300 €/600 €/900 €/1.200 €

Maximale Erstattungen in den ersten 48 Monaten (Zahnstaffel)
800 €/1.600 €/2.400 €/3.200 € 
Maximale Erstattungen in den ersten 48 Monaten (Zahnstaffel)
900 €/1.800 €/2.700 €/3.600 €
Wartezeiten
Wartezeiten

Keine Wartezeiten

Wartezeiten

Keine Wartezeiten

Wartezeiten

Keine Wartezeiten

Höchstaufnahmealter
Höchstaufnahmealter

Bis vollendetes 70. Lebensjahr

Höchstaufnahmealter

Bis vollendetes 65. Lebensjahr

Höchstaufnahmealter

Bis vollendetes 65. Lebensjahr

Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt
BEITRÄGE
BEITRÄGE
BEITRÄGE
BEITRÄGE
Ihre monatlichen Beiträge
Ihre monatlichen Beiträge

8,70 € pro Monat*

Ihre monatlichen Beiträge
ab 14,68 € pro Monat**
Ihre monatlichen Beiträge
ab 21,92 € pro Monat***
Unsere Tarif-Leistungen im Detail

Versicherungsbedingungen DentalBest

Versicherungsbedingungen DentalPlus

Versicherungsbedingungen ZahnFit

Dokumente der aktuellsten Tarifgeneration. Bitte beachten Sie, dass diese von älteren Tarifgenerationen abweichen können.

4 von 12
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
5 von 12
Kosten & Erstattungsbeispiele

Hier finden Sie Erstattungsbeispiele für Zahnbehandlungen und Zahnersatz. Sie erhalten einen Überblick über die möglichen Gesamtkosten und Ihren Eigenanteil - mit und ohne Zahnzusatzversicherung. Es werden die Leistungen des Tarifs DentalBest angezeigt. Beachten Sie bitte die innerhalb der ersten 48 Monate für den Tarif geltenden Erstattungshöchstbeträge (diese sind hier unberücksichtigt). 

Zudem erwarten Sie jährlich steigende Erstattungen durch die Zahnstaffel. Mehr dazu finden Sie in der Tarif-Tabelle unter dem Stichwort Erstattungshöchstbeträge.

 

Mögliche Gesamtkosten und Ihr Eigenanteil – mit und ohne Zusatzversicherung für Ihre Zähne 

Erstattungsbeispiele:

Eine Zahnzusatzversicherung kostet Sie im Tarif ZahnFit nur 8,70 Euro im Monat, im Tarif DentalPlus ab 14,68 Euro im Monat und im Tarif DentalBest ab 21,92 Euro im Monat. Damit sind Ihre Zähne umfassend versichert und Sie sparen gleichzeitig Geld bei der Zahnbehandlung. Vergleichen Sie hier, wie hoch die Kosten mit und ohne Zusatzversicherung werden können.
6 von 12
Besonderheiten
Als gesetzlich Versicherter erhalten Sie fest definierte Leistungen in Form von Festzuschüssen. Was das speziell für Zahnreinigung und Implantate bedeutet und was das Bonusheft damit zu tun hat, lesen Sie hier. 

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zahlt für Zahnersatz den sogenannten Festzuschuss (mehr zum Thema Verdoppelung Festzuschuss finden Sie unten). Das bedeutet, dass für einen bestimmten Befund ein definierter Betrag geleistet wird. Das ist über die Regelversorgung festgelegt. Hier werden meist keine hochwertigen Materialien bezahlt, sondern die günstigsten Ausführungen. Kosten, die darüber hinausgehen, müssen von gesetzlich Versicherten aus der eigenen Tasche bezahlt werden.

Zahnreinigung: Diese Anteile an den Kosten übernimmt die GKV

Für die Kosten einer Zahnreinigung gilt, dass Sie diese meist komplett selber bezahlen müssen. Bei einigen gesetzlichen Krankenversicherungen gibt es pro Jahr einen Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung, beispielsweise bei Zahnreinigung während der Schwangerschaft.

Implantate zahlt die GKV üblicherweise nicht

Bei Implantaten  gilt Folgendes zu beachten: Implantate gehören nicht zum Leistungskatalog der GKV. Das heißt, Sie bekommen nur einen geringen Festzuschuss erstattet. Nämlich so viel, wie die GKV für eine günstigere Versorgung übernehmen würde. Den Großteil der Kosten für das Implantat müssen Sie selbst tragen. Außer Sie sichern sich den Status eines Privatpatienten mit einer Zahnzusatzversicherung.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema "Was zahlt die Krankenkasse für Zahnersatz?" 

Bonusheft für GKV-Versicherte: Eigenanteil reduzieren

Gesetzlich Versicherte erhalten das Bonusheft von Ihrem Zahnarzt. In das Heft werden die jährlichen Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt eingetragen. Dadurch erhöhen sich die Festzuschüsse nach fünf bzw. zehn Jahren zum Zahnersatz, die die Gesetzliche leistet. Somit reduziert sich Ihr Eigenanteil an den Rechnungskosten. Mit dem Bonusheft soll Zahnvorsorge belohnt werden.

  • Was bedeutet "Verdoppelung Festzuschuss"?

    Immer häufiger fällt im Rahmen einer Zahnzusatzversicherung der Begriff „Verdoppelung Festzuschuss“. Versicherungen, die den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verdoppeln, zahlen Ihnen genau den Betrag noch einmal aus, den Sie von der GKV erhalten haben.

    Gerade bei Zahnersatzbehandlungen erstattet die GKV nur einen Bruchteil der entstandenen Kosten. Selbst wenn Sie von Ihrer Zusatzversicherung den gleichen Betrag noch einmal erhalten, bleiben Sie oftmals auf dem Großteil der Rechnung sitzen.

    Mit den Dental-Tarifen der Allianz sind Sie auf der sicheren Seite! Hier bekommen Sie inklusive der GKV-Leistung bei DentalBest 90 Prozent bzw. bei DentalPlus 75 Prozent des Rechnungsbetrags erstatten.

    Leistungsbeispiel Vollkeramikkrone
    Leistungsbeispiel Implantat mit Verblendmetall-Keramik-Krone
7 von 12
Für wen ist sie sinnvoll?
Welche Besonderheiten es für Kinder, Erwachsene, Studenten, Senioren oder Beamte bei einer Zahnzusatzversicherung zu beachten gibt, finden Sie hier.
  • Für Kinder: Je jünger der Versicherte ist, desto günstiger ist der ZahnschutzBei Kindern sind die Zähne meistens noch in Ordnung und Zahnlücken sind im Rahmen des Zahnwechsels kein Grund zur Sorge. Immer häufiger sieht man Kinder mit Zahn­spangen, die u. a. Fehlstellungen korrigieren sollen. Daher ist es wichtig, dass eine Zusatzversicherung die Leistungen für Kiefer­orthopädie abdeckt – wie in den Zahntarifen DentalBest und DentalPlus. Diese sind optimal, wenn Eltern für Ihre Kinder eine Zahnspange und eine kieferorthopädische Behandlung absichern wollen. Erfahren Sie hier, weshalb eine Zahnzusatzversicherung für die Zähne Ihrer Kinder sinnvoll ist.
  • Für Erwachsene: Bei Erwachsenen reicht es häufig nicht mehr, wenn der Zahnarzt bohrt und eine neue Kunststofffüllung (Zahnfüllung) einsetzt. Eine Keramikkrone oder eine Zahnbrücke wird notwendig. Durch die hohen Leistungen der Zahnzusatztarife für Zahnersatz, Inlays und Zahnimplantate reduzieren Sie Ihre Eigenbeteiligung an der Rechnung. Kieferorthopädie für Erwachsene wird bei einem Unfall oder schwerer Erkrankung (nur bei Vorleistung der GKV) übernommen.
  • Für Studenten, Schüler, junge Leute: Auch hier gilt: Leistungen sind schon früh abgesichert. Die Besonderheit bei den Tarifen DentalBest und DentalPlus: Bis zum 21. Geburtstag werden für Kinder und Jugendliche die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung übernommen. Erfahren Sie mehr über eine Zahnzusatzversicherung für Studenten.
  • Für Rentner: Auch für Senioren kann eine Zusatzversicherung für Zähne noch interessant sein.
  • Für Beamte? Gibt es eine Zahnzusatzversicherung für Beamte? Lesen Sie hier, was Beamte bei einer Zahnzusatzversicherung unbedingt beachten sollten.
  • Für wen eine Zahnzusatzversicherung noch sinnvoll ist und was Sie sonst noch interessieren könnte, erfahren Sie auf der Ratgeberseite Zahnzusatzversicherung sinnvoll.

 

8 von 12
Ab dem ersten Tag!
  • Für die Zahntarife (ZahnFit, DentalBest & DentalPlus) gilt ab sofort: Es gibt keine Wartezeiten mehr! Das bedeutet für Sie, dass Sie die versicherten Leistungen der Zahntarife sofort ab Versicherungsbeginn in Anspruch nehmen können. Mehr zur Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeiten erfahren Sie im Ratgeber. Zu beachten: Auch wenn es keine Wartezeit mehr zu berücksichtigen gibt, ist der Leistungsumfang in den ersten 48 Monaten begrenzt. In dieser Zeit erhalten Sie sogenannte Erstattungshöchstbeträge, die sich nach der Zahnstaffel richten.
  • Tipp: Versichern Sie Ihre Zahngesundheit möglichst frühzeitig. Denn wenn Ihr Zahnarzt bereits festgestellt hat, dass eine Behandlung nötig ist, zahlt die Zusatzversicherung diese üblicherweise nicht.
  • Es gibt Zahnzusatzversicherungen, die Sie nachträglich abschließen können. Welche Vor- und Nachteile das hat und was Sie beachten sollten, finden Sie im Beitrag.
9 von 12
Kurz erklärt
Was versteht man eigentlich unter Zahnprophylaxe, Zahnbehandlung & Zahnersatz?
  • Zahnprophylaxe dient der Vorbeugung von Krankheiten im Mund- und Kieferbereich. Umgangssprachlich wird die Zahnprophylaxe oft als professionelle Zahnreinigung bezeichnet. Die professionelle Zahnreinigung sollte regelmäßig (mindestens 1 x pro Jahr) beim Zahnarzt durchgeführt werden.
  • Eine Zahnbehandlung dient dem Zahnerhalt bei bereits eingetretener Erkrankung, beispielsweise Karies. Dabei können oftmals höhere Kosten entstehen, als die GKV bezahlt. Zum Beispiel durch hochwertige Kunststofffüllungen, Wurzelkanalbehandlungen oder Ähnliches.
  • Bei Zahnersatz unterscheidet man zwischen einem festsitzenden Zahnersatz (z.B. Zahnbrücken, Kronen, Inlays wie Keramikinlays oder Goldinlays) und herausnehmbaren Zahnersatz (z.B. Prothesen).  
  • In unserem  Glossar zum Thema Zahn finden Sie noch weitere Begrifflichkeiten einfach erklärt.
  • Egal, ob Sie schon bei einem Zahnarzt in Behandlung sind oder diese Ihnen noch bevorsteht: Eine  Zahnzusatzversicherung ist sinnvoll, um Kosten zum Beispiel für Wurzelbehandlung (Wurzelkanalbehandlung) und Co (im tariflichen Umfang) zu übernehmen, die die gesetzliche Krankenkasse nicht oder nicht ganz abdeckt.

Wenige Schritte zum Abschluss
Schließen Sie schnell und bequem online ab. Eine Allianz Zahnzusatzversicherung ganz ohne Gesundheitsfragen geht nicht: Aber in wenigen Schritten und mit nur 2 Gesundheitsfragen kommen Sie zum Abschluss. 

In den Tarifen DentalBest und DentalPlus gibt es lediglich diese zwei Fragen zu Ihrer Gesundheit:

  • Sind Sie aktuell in zahnärztlicher oder kieferorthopädischer Behandlung bzw. ist eine solche angeraten oder beabsichtigt?
  • Fehlen Ihnen Zähne? Wenn ja: Wie viele?

Sie erhalten Ihren persönlichen Beitrag angezeigt und kommen in wenigen Schritten zum Online Abschluss. 

Was Sie bei einer Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen beachten sollten, lesen Sie hier im Ratgeber.

Leistungen in Anspruch nehmen
Nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Einreichen von Rechnungen. So können Ihnen schnellstmöglich die Kosten einer Zahnbehandlung erstattet werden. 

Rechnung erhalten? Wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung haben, bekommen Sie direkt von Ihrem Zahnarzt oder Kieferorthopäden die Rechnung. Auf der Rechnung sehen Sie die Gesamtkosten der Behandlung aufgelistet – abzüglich des Anteils, den Ihre gesetzliche Krankenkasse übernimmt.

Unser Tipp: Fordern Sie vor umfangreicheren Behandlungen (Zahnersatz) den sogenannten Heil- und Kostenplan an. Reichen Sie diesen ein. Dann erhalten Sie eine transparente Übersicht, welche Kosten von der gesetzlichen und welche Kosten im tariflichen Umfang von der privaten Zusatzversicherung übernommen werden. Wenn Sie bei der Allianz versichert sind, reichen Sie die Rechnung ein und wir erstatten Ihnen dann die Kosten im tariflichen Rahmen.

Rechnung online einreichen: Sie können Ihre Rechnungen ganz einfach digital über unser Online-Portal Meine Allianz oder mit der Allianz Gesundheits-App einreichen. Dazu müssen Sie lediglich Ihre Belege einscannen bzw. abfotografieren und an uns übermitteln.

Finden Sie hier weitere Informationen zur digitalen Rechnungseinreichung.

Sie wünschen eine persönliche Beratung zu Ihrer Zahnzusatzversicherung?
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
10 von 12
Leistungsanspruch
  • ... für Zahnersatz, Inlays, Implantate, Zahnbehandlung (wie Kunststofffüllungen), Wurzelkanalbehandlung (umgangssprachlich auch Zahnwurzelbehandlung genannt) und Prophylaxe.
  • ... für Parodontitis.
  • ... für Kieferorthopädie bis zum 21. Geburtstag.
  • ... bis zu den jeweiligen Höchstsätzen für Ärzte und Zahnärzte (Gebührenordnung für Ärzte und Zahnärzte GOÄ/GOZ).
  • ... wenn Sie bei Neuabschluss bereits in einer laufenden Behandlung sind oder Ihr Zahnarzt die Behandlungsbedürftigkeit festgestellt hat.
  • ... wenn Sie rein kosmetische Zusatzleistungen, zum Beispiel ein Zahnbleaching durchführen lassen möchten. Die medizinische Notwendigkeit ist in allen Tarifen die Voraussetzung für eine  Erstattung.
  • ... für Kieferorthopädie bei Erwachsenen bzw. nur in seltenen Ausnahmefällen (z.B. schwere Kiefer­an­oma­lien)
11 von 12
Tarife im Vergleich
Die Allianz bietet für jeden Bedarf die geeignete Zahnzusatzversicherung. In der persönlichen Beratung können Sie alle Zahnversicherungen bequem vergleichen. Wir finden eine Lösung für Ihre Anforderungen – und die passende private Zusatzversicherung zu Ihrer GKV:
12 von 12
Häufige Fragen
  • Werden Alterungsrückstellungen für die Tarife DentalPlus und DentalBest gebildet?

    In den Tarifen DentalPlus  und DentalBest  werden keine sogenannten Alterungsrückstellungen gebildet. Dies bedeutet, dass die Tarife besonders für junge Leute geeignet sind, da die Einstiegsbeiträge sehr günstig sind. Mit dem 21. Geburtstag und ab dem 41. Geburtstag steigen die Beiträge dann alle fünf Jahre bis zum 61. Geburtstag an.
  • Kann ich die Zahnzusatz­versicherung steuerlich absetzen?

    Die Beiträge zur Zahnzusatzversicherung können Sie in der Steuererklärung als sogenannte Vorsorgeaufwendung eintragen. Der steuerlich absetzbare Höchstbetrag für Vorsorgeaufwendungen liegt zum Beispiel für sozialversicherungs­pflichtige Arbeitnehmer bei 1.900 Euro pro Jahr. Für Selbstständige sind es 2.800 Euro pro Jahr. Zu den Vorsorgeaufwendungen zählen auch Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Ausführliche Informationen, wie Sie die Zahnzusatzversicherung in der Steuererklärung angeben, finden Sie hier im Ratgeber.
  • Wann kann ich den Vertrag wechseln bzw. kündigen?

    Die Mindestlaufzeit beträgt zwei Jahre. Zum Ende dieser Mindestlaufzeit ist eine Kündigung möglich - mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Versicherungsjahres.

    Es ist grundsätzlich möglich, dass Sie bei der Allianz von einem Zahnzusatztarif in den anderen wechseln. Beim Wechsel in einen höheren Tarif ist jedoch eine Gesundheitsprüfung erforderlich.

  • Ich habe bereits eine Zahnzusatzversicherung. Ist für mich dann auch eine Pflegezusatzversicherung sinnvoll?

    Ebenso wie eine zusätzliche Zahnversicherung kann eine private Pflegezusatzversicherung sinnvoll sein. Das gilt für Angestellte, Selbstständige, Beamte, Rentner, Kinder und alle, die eine Versorgungslücke für den Pflegefall schließen möchten.
  • Was bedeutet Zahnstaffel?

    Die Zahnstaffel besagt, dass die Leistungen in den ersten 48 Monaten gestaffelt sind nach sogenannten Erstattungsbeträgen. Das heißt, in den ersten 12/24/36/48 Monaten leistet die Allianz bis zu folgenden Beträgen: Bei ZahnFit werden gestaffelt 300/600/900/1.200 Euro erstattet. Bei DentalPlus leistet sie in den genannten Monaten 800/1.600/2.400/3.200 Euro und bei DentalBest je nach Monaten 900/1.800/2.700/3.600 Euro. Ab dem 49. Monat oder nach einem Unfall erhalten Sie die volle Leistung.
Unser Service für Sie
Haben Sie noch Fragen zur Zahn­­zusatzversicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Zahnzusatzversicherung.
+
  • Der Live-Chat steht Ihnen Mo-Fr von 8.00 - 20.00 Uhr zur Verfügung.

    Unseren Live-Chat können Sie leider nur dann nutzen, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Ihre Einstellungen können Sie hier anpassen: https://www.allianz.de/datenschutz/cookies/