Frauenhand öffnet mit Funkschlüssel ihr Auto
Die elektronische Versicherungsbestätigung

eVB-Nummer: Wie Sie den Nachweis sofort und kostenlos beantragen

eVB-Nummer anfordern
1 von 6
Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Wer sein Kfz ummelden oder anmelden möchte, benötigt eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB). Mit dieser sieben­stelligen Kombination aus Zahlen und Buchstaben bescheinigt Ihre Versicherung, dass für Ihr Auto ein Kfz-Haftpflicht-Schutz besteht. Sie übermittelt die eVB an eine zentrale Datenbank.
  • Ihre Zulassungsstelle vor Ort hat Zugriff auf diese Datenbank und kann die eVB-Nummer dort abrufen. Als Nachweis über eine bestehende Kfz-Haftpflicht­versicherung nennen Sie bei der Zulassungsbehörde nur noch die eVB-Nummer.
  • Für das Beantragen einer eVB-Nummer fallen keine Kosten an. Sie erhalten die Nummer sofort nach Abschluss Ihrer Kfz-Versicherung per E-Mail.
  • Die eVB-Nummer hieß früher Deckungskarte oder Doppelkarte und enthält die wichtigsten Angaben zu Ihrem Kraftfahrzeug und Ihnen als Versicherungsnehmer sowie Fahrzeughalter.
Schnell und kostenlos
2 von 6
eVB anwenden

Die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) ist Voraussetzung für Zulassung  oder Ummeldung eines Pkw. Seit 2008 wird sie elektronisch über die eVB-Nummer übermittelt. Mit der eVB-Nummer bestätigt die Kfz-Versicherung, dass für das Auto Haftpflicht-Versicherungs­schutz besteht.

eVB-Nummer Beispiel: So sieht die Buchstaben- und Zahlenkombination aus

Die eVB-Nummer ist per Definition eine siebenstellige Kombination aus Ziffern und Buchstaben, deren Verhältnis unterschiedlich gemischt sein kann. Zwei Beispiele, wie eine eVB aussehen kann:

  1. 5X9MS1T
  2. CBD7V30

Bis 2008 diente Doppelkarte als Versicherungs­nachweis

Wer vor 2008 schon mal ein Auto zugelassen hat, dem dürfte die sogenannte Doppelkarte oder Deckungskarte noch ein Begriff sein. Bei der Anmeldung mussten Fahrzeughalter die Versicherungs­bestätigungs­karte in Papierform bei der Kfz-Behörde vorlegen. Einen Teil davon behielt die Zulassungsstelle, der andere wurde an die Versicherung zurückgeschickt. Diesen bürokratischen Aufwand hat man inzwischen abgeschafft.

Folgende Vorteile bietet das eVB-Verfahren im Vergleich zur Deckungskarte:

  • beschleunigte Zulassung von Kraftfahrzeugen
  • Zeitersparnis für Fahrzeughalter
  • weniger fehleranfälliges Verfahren (keine manuellen Eingaben notwendig)
  • besserer Schutz vor Missbrauch und Fälschungen

GDV Dienstleistungs-GmbH betreibt das eVB-Verfahren

Anstelle der Versicherungs­doppel­karte enthält die eVB-Nummer die wichtigsten Angaben über Fahrzeug und Versicherungsnehmer. Alle Zulassungsstellen haben Zugriff auf diese Datenbank und können die eVB-Nummer jederzeit online abrufen. Für Datenaustausch und -pflege ist die GDV Dienstleistungs-GmbH (GDV DL) zuständig. Das Unternehmen leitet das eVB-Verfahren seit 2008.

Hinweis: In manchen Dokumenten finden Sie die eVB-Nummer unter der Bezeichnung VBÜ (kurz für "Versicherungs­bestätigung für die Übermittlung").

Für Saisonkennzeichen und Co. brauchen Sie spezielle eVB-Nummern

Wer sein Fahrzeug mit einem Sonderkennzeichen zulässt, benötigt eine spezielle eVB-Nummer. Melden Sie Ihren Pkw für einen bestimmten Saisonzeitraum an, beantragen Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung eine eVB-Nummer für Saisonkennzeichen. Wie für ein reguläres Kfz-Kennzeichen ist die Zusendung der Versicherungsbestätigungsnummer für Sie kostenlos.

Um eine eVB-Nummer für ein Kurzzeitkennzeichen zu erhalten, wenden Sie sich am besten an Ihren Versicherungs­vertreter vor Ort. Das Aushändigen der Versicherungsnummer erfolgt in der Regel gegen Zahlung eines einmaligen Betrags. Das Kurzzeitkennzeichen ist dann fünf Tage lang gültig.

Eine eVB-Nummer für rote Kennzeichen fordern Sie ebenfalls bei der entsprechenden Kfz-Versicherung an. Das Sonderkennzeichen ist Autohändlern vorbehalten, die es für Probe- oder Überführungsfahrten im Wechsel an verschiedenen Fahrzeugen anbringen dürfen.

Für Ausfuhrkennzeichen bekommen Sie dagegen keine eVB-Nummer. Als Versicherungs­nachweis für Exportfahrzeuge stellt Ihnen die Kfz-Versicherung eine gelbe Versicherungskarte (Doppelkarte) zur Verfügung.

Für Abschluss einer Kaskoversicherung hat die eVB-Nummer keine Bedeutung

Eine elektronische Versicherungsbestätigung ist nicht erforderlich, wenn Sie von der Kfz-Haftpflicht auf eine Vollkasko oder Teilkasko umsteigen – oder umgekehrt. Denn: Anders als die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Kaskoversicherung für Ihr Fahrzeug freiwillig. Die Zulassungsbehörde ist nur bei der gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflicht daran interessiert, über die eVB-Nummer herauszufinden, ob Ihr Pkw einen gültigen Versicherungsschutz besitzt.

Mit der eVB-Nummer verfügt Ihr Auto über vorläufigen Versicherungsschutz

Melden Sie Ihr Auto mit der eVB an, ist es im Rahmen der vorläufigen Deckung sofort abgesichert. Das bedeutet: Bauen Sie mit dem Pkw auf der Fahrt von der Zulassungsbehörde zurück nach Hause einen Autounfall, greift Ihre Kfz-Versicherung – auch wenn Ihnen der Versicherungsschein noch nicht vorliegt.

Wie genau der vorläufige Versicherungsschutz aussieht, hängt davon ab, welche Versicherung Sie für Ihren Pkw wählen. In der Regel zählt die Deckung der Kfz-Haftpflicht­versicherung zu den Grundleistungen. Das heißt: Die Versicherung springt bei Schäden ein, die Dritten durch Ihr Kraftfahrzeug entstehen. Die meisten Autoversicherer bieten im Zuge der vorläufigen Deckung auch Kaskoleistungen an.

Haben Sie also eine Teilkasko abgeschlossen, greift der vorläufige Versicherungsschutz zum Beispiel bei Diebstahl oder Hagelschäden. Mit einer Vollkasko sind Sie darüber hinaus bei selbst verschuldeten Unfällen und Vandalismus abgesichert. Vollwertiger Versicherungs­schutz besteht allerdings erst, wenn Sie den Versicherungs­vertrag unterschrieben und den Versicherungs­schein erhalten haben.

Gut zu wissen: Geltungszeitraum
Illustration Info: Gut zu wissen

Eine eVB-Nummer gilt für die Dauer von drei Monaten. Danach können Sie das Dokument nicht mehr verwenden. Beantragen Sie als Privatperson eine eVB-Nummer, dient diese dem einmaligen Gebrauch. Das heißt: Innerhalb des Gültigkeitszeitraums können Sie die Zahlen-Ziffern-Kombination genau einmal verwenden, um ein Auto anzumelden.

Nach Anmeldung des Kfz bei der Zulassungsstelle benötigen Sie die Nummer nicht mehr. Sie ist dann verbraucht, wie eine benutzte Fahrkarte.

Illustration Info: Gut zu wissen
3 von 6
Mann in Jeanshemd stapelt Münzen auf Tisch vor sich und notiert etwas mit Kugelschreiber
Günstige Bestätigung
Mann in Jeanshemd stapelt Münzen auf Tisch vor sich und notiert etwas mit Kugelschreiber

Gute Nachricht: Die eVB-Nummer erhalten Sie sofort kostenlos, nachdem Sie diese bei Ihrem Kfz-Versicherer angefordert haben. Sind Sie dagegen noch nicht versichert, schließen Sie zuerst eine Kfz-Versicherung ab. Erst danach sendet Ihnen das Versicherungsunternehmen Ihre eVB-Nummer zu – entweder per E-Mail oder SMS.

Das heißt: Einzig für die Kfz-Haftpflichtversicherung fallen Kosten an. Sie müssen übrigens auch nichts für die Versicherungsbestätigung bezahlen, wenn Sie sie beantragen, am Ende aber kein Auto zulassen.

Zur Kasse bittet Sie der Versicherer allerdings, wenn Sie Ihren Pkw anmelden und kurz darauf die Versicherung kündigen. Sie bezahlen dann für den Zeitraum, in dem Ihr Versicherungs­schutz aktiv war.

4 von 6
Auto an- und ummelden

Bei einem Fahrzeugwechsel benötigen Sie eine eVB, um Ihr neues Kraftfahrzeug bei der Zulassungs­stelle anzumelden. Wollen Sie Ihr Auto ummelden, brauchen Sie ebenfalls eine neue eVB-Nummer – etwa bei Umzug oder nach einem Halterwechsel. Erforderlich ist die Versicherungsnummer auch, wenn Sie technische Veränderungen am Kfz vornehmen.

Ändert sich dadurch beispielsweise die Fahrzeugklasse, sind Sie verpflichtet, dies in die Fahrzeug­papiere eintragen zu lassen. Dazu benötigen Sie neben Zulassungs­bescheinigung I und II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) sowie einem Nachweis über eine gültige Hauptuntersuchung oft auch eine neue eVB-Nummer.

Die Gültigkeit der Versicherungsnummer verfällt nämlich mit der erfolgten Neuzulassung oder Ummeldung automatisch. Das heißt: Sie können eine eVB-Nummer nicht mehrmals verwenden. Die Zulassung mehrerer Fahrzeuge mit derselben eVB-Nummer ist ebenfalls nicht möglich. Pro Auto beantragen Sie eine separate eVB bei Ihrem Versicherer.

Neues Auto: Wie kann ich die eVB-Nummer beantragen?

Verwenden Sie dazu einfach den Antragsdialog in unserem Kfz-Online-Rechner. Dazu sind nur wenige Daten nötig, unter anderem Vor- und Nachname, Adresse sowie E-Mail-Kontakt. Direkt nach der Bestätigung des Antrags können Sie diesen mitsamt der eVB online unter Meine Allianz ausdrucken – schnell und ganz bequem. Gerne können Sie sich Ihre eVB-Nummer auch persönlich in Ihrer Allianz Agentur geben lassen. Oder Sie fordern die eVB-Nummer über Ihr persönliches "Meine Allianz"-Kundenportal an.

Auto ummelden: Wo finde ich die eVB-Nummer?

Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung bei der Allianz haben, kontaktieren Sie uns einfach online in "Meine Allianz". Wir lassen Ihnen danach Ihre neue eVB sofort zukommen. Für die Ummeldung Ihres Kfz müssen Sie keinen auf­wändigen Antrag stellen und in diesem Fall Ihre Daten auch nicht erneut in unserem Angebotsrechner eingeben.

Gut zu wissen: Fahrt zur Kfz-Behörde
Illustration Info: Gut zu wissen

Nein, Fahrten mit einem zulassungspflichtigen Fahrzeug ohne Zulassung sind verboten. Die eVB-Nummer dient der Zulassungsstelle als Indiz für eine bestehende Kfz-Versicherung. Die Versicherungsbestätigungsnummer ist Voraussetzung zum Erhalt von Zulassungsbescheinigungen und Kennzeichen mit HU-Stempelplakette. Erst wenn Sie im Besitz dieser Dokumente sind, dürfen Sie mit Ihrem Fahrzeug am Straßenverkehr teilnehmen.

Bei Verstößen sieht der Gesetzgeber eine Strafe von 70 Euro und einem Punkt im Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg vor. Ausnahme: Sie starten eine Fahrt zur Anbringung der Stempelplakette und haben bereits die von der Zulassungsstelle zugeteilten ungestempelten Kennzeichen bekommen.

Illustration Info: Gut zu wissen
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Kfz-Versicherung
5 von 6
Häufige Fragen
  • Bekomme ich eine eVB-Nummer trotz Schufa-Eintrag?

    Da eine Kfz-Haftpflicht­versicherung für Kraftfahrzeuge gesetzlich vorgeschrieben ist, dürfen Versiche­rungs­unter­nehmen private Fahrzeughalter aufgrund eines negativen Schufa-Eintrags nicht ablehnen. In der Regel erhalten Ver­sicherungs­nehmer die eVB-Nummer auch ohne positive Schufa-Auskunft. Die Kfz-Versicherung prüft vor Vertrags­ab­schluss allerdings Ihre Bonität – und vergibt die eVB zum Beispiel erst, wenn die erste Beitrags­zahlung eingegangen ist.
  • Wie bekomme ich die eVB-Nummer, wenn ich mit meiner Autoversicherung zur Allianz wechseln möchte?

    Das ist ganz einfach: Wenn Sie mit Ihrer Kfz-Versicherung zur Allianz wechseln möchten, versenden wir Ihre eVB direkt an die Zulassungsstelle, nachdem Sie Ihre Daten in den Allianz-Tarifrechner eingegeben und uns Ihren Versicherungsantrag geschickt haben.
  • Was muss ich beachten, wenn ich ein stillgelegtes Fahrzeug wieder zulassen möchte?

    Im Fall der Wiederzulassung, beispielsweise nach einer Stilllegung, benötigen Sie eine neue elektronische Versicherungsbestätigung, um das Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden zu können. Wenn Sie eine neue eVB für eine Wiederzulassung brauchen, teilen Sie uns einfach das voraussichtliche Wiederzulassungsdatum im Hilfe- und Kontakt-Center oder in Meine Allianz mit.
  • Was kann ich tun, wenn es Probleme mit der eVB bei der Zulassungsstelle gibt?

    Die Zulassungsbehörden dürfen keine Änderungen an den vom Versicherer übermittelten Daten vornehmen. Daher ist es wichtig, dass Sie die korrekten Halter- bzw. Versicherungsnehmerdaten in Ihrem Antrag angeben, so wie sie im Personalausweis enthalten sind. Achten Sie dabei besonders darauf, falls Sie mehrere Vornamen haben: Ihr Rufname allein genügt nicht zur Zulassung.

    Sollte der Mitarbeiter der Zulassungsbehörde eine eVB-Nummer trotzdem wegen abweichender Daten nicht akzeptieren, können Sie sich telefonisch eine neue eVB-Nummer ausstellen lassen. Die Telefonnummer der Allianz eVB-Hotline ist auf der eVB aufgedruckt. Die korrigierten Daten werden dann unverzüglich an die Zulassungsbehörde übermittelt.

  • Benötige ich die eVB-Nummer auch für die Zulassung eines Motorrads?

    Ja, für Motorräder gilt dasselbe wie für Autos. Wenn Sie eine Motorradversicherung bei der Allianz abschließen, erhalten Sie die eVB-Nummer unkompliziert zusammen mit Ihrer Antragsbestätigung.

    Ein elektronischer Versicherungsnachweis ist übrigens nicht nur bei Pkw und Krafträdern, sondern auch bei Wohnmobilen und Wohnwagen notwendig. Eine eigene eVB-Nummer brauchen Sie auch für Anhänger, die Sie bei der Zulassungsbehörde an- oder ummelden.

  • Muss ich nach Ablauf der eVB-Nummer mein Fahrzeug bei der Versicherung versichern?

    Ihr Fahrzeug ist bereits versichert. Schließlich ist die eVB-Nummer der Nachweis einer bestehenden Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug. In dem Moment, in dem Sie die Versicherungsbestätigung bei der Zulassungsstelle vorgelegt und Ihr Auto zugelassen haben, ist es versichert. Sie benötigen die eVB-Nummer dann nicht mehr.
  • Benötige ich eine eVB-Nummer, wenn ich die Versicherung wechseln möchte?

    Eine neue eVB-Nummer ist erforderlich, wenn Sie die Versicherung wechseln oder ein anderes Fahrzeug versichern. Läuft die Bestätigung ab, bevor Sie Ihr Auto angemeldet haben, bekommen Sie auf Anfrage kostenlos eine neue. Erfolgt der Versicherungswechsel, nachdem Sie die eVB für die Zulassung eines Kfz genutzt haben, ist das ebenfalls kein Problem: Ihr neuer Versicherer überträgt den Versicherungsnachweis automatisch an die Kfz-Behörde. Um den "Austausch" der eVB-Nummer brauchen Sie sich als Versicherungsnehmer nicht zu kümmern.
  • Verkehrskontrolle: Wie kann die Gültigkeit der eVB-Nummer ohne Deckungskarte geprüft werden?

    Wenn Sie beispielsweise auf dem Weg zur Kfz-Zulassungsstelle mit ungestempelten – und damit ungültigen – Kennzeichen in eine Verkehrskontrolle geraten, genügt die Vorlage der eVB-Nummer. Die Gültigkeitsdauer der eVB-Nummer prüfen die Gesetzeshüter über die eVB-Hotline Ihres Versicherers oder bei der Zulassungsstelle. Allerdings ist das für die Polizei nur ausreichend, wenn Sie den direkten Weg zur Zulassungsstelle nehmen. Zu beachten ist außerdem, dass Sie nur innerhalb des zuständigen oder angrenzenden Zulassungsbezirks unterwegs sein dürfen.
  • Ist eine eVB-Nummer bindend?

    Solange Sie die eVB-Nummer nicht nutzen, um ein Fahrzeug an- oder umzumelden, ist sie nicht bindend. Das bedeutet: Sie können Ihre Kfz-Versicherung und damit die eVB-Nummer noch wechseln. Was aber, wenn Sie sich für einen anderen Versicherungsanbieter entscheiden, wenn Sie die eVB bereits für die Zulassung Ihres Autos verwendet haben?

    In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kfz-Versicherung innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss schriftlich zu widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag, an dem Ihnen der Versicherungsschein zugeht. Wichtig: Lösen Sie den Versicherungsvertrag nachträglich auf, endet Ihr Versicherungsschutz sofort und rückwirkend. Ihr Wagen ist dann nicht mehr geschützt. Achten Sie deshalb darauf, dass der neue Kfz-Versicherer den Pkw rückwirkend ab dem Tag der Zulassung versichert. Die eVB-Nummer des neuen Anbieters gilt in diesem Fall rückwirkend. Der Versicherer übermittelt die Versicherungsbestätigung automatisch an die Zulassungsstelle – Sie brauchen sich um nichts kümmern.

6 von 6
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.
Sie benötigen Hilfe?

Hier finden Sie:

  • wichtige Kontakt-Angebote
  • nützliche Service-Links
  • auf Sie persönlich zugeschnitten
Jetzt ausprobieren
+
  • Ansprechpartner vor Ort
  • Hotline