Zwei Freundinnen, die lachen und zusammen Spaß haben
Der beste Schutz für Ihre Gesundheit

Kranken­zusatz­versicherung

Zur Beratung
1 von 6
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Zusatzversicherungen für Arzt, Zahnarzt, Krankentagegeld und Krankenhaus
  • Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) zahlen nur für Leistungen, die „das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“. Das ist im Sozialgesetzbuch geregelt. Was sperrig klingt, ist es auch.
  • Wenn Ihnen als Kassenpatient diese Leistungen nicht ausreichen, müssen Sie Mehr-Leistungen aus eigener Tasche bezahlen.
  • Eine private Krankenzusatzversicherung übernimmt die Kosten, die die GKV entweder gar nicht übernimmt oder nur teilweise bezuschusst wie beispielsweise Vorsorgeuntersuchungen. Für Personen ab 18 Jahren übernimmt die GKV zum Beispiel keine Leistungen für Sehhilfen, soweit keine Ausnahme wie eine besondere Sehbeeinträchtigung vorliegt. 
  • Mit einer Krankenzusatzversicherung sichern Sie sich eine sehr gute medizinische Versorgung und einen umfassenden Gesundheitsschutz für den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker, Zahnarzt, im Krankenhaus oder im Pflegefall.
2 von 6
Die Produkte der Allianz
3 von 6
Gesetzlich versichert und trotzdem privat
Ganz einfach - generell für alle Kassenpatienten. Als gesetzlich Krankenversicherter können Sie Ihren Basisschutz mit einer privaten Krankenzusatzversicherung erweitern. Diese ergänzt den eingeschränkten Leistungsrahmen der GKV in den Bereichen ambulantstationärZahn- und Pflege­zusatzversicherung.
Zur Beratung
4 von 6
Tipps zum Thema: Gibt es eine Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen?
Gut zu wissen
Tipps zum Thema: Gibt es eine Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen?
Generell gibt es Gesundheitsfragen bei den Zusatztarifen. Diese sind ganz unterschiedlich ausgeprägt. Bei den Zahnzusatzversicherungen DentalBest und DentalPlus sind es lediglich zwei Gesundheitsfragen, die Sie beantworten müssen.
Steuertipp
Grafik: Ist eine Krankenzusatz steuerlich absetzbar Frau vor Taschenrechner
  • Sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer können die Beiträge zur Krankenzusatzversicherung grundsätzlich als Vorsorgeaufwendungen im Rahmen der gesetzlichen Höchstbeträge absetzen. Die steuerlich absetzbaren Höchstbeträge für Vorsorgeaufwendungen betragen pro Jahr 1.900 Euro für Arbeitnehmer beziehungsweise 2.800 Euro für Selbständige. 
  • Zu den Vorsorgeaufwendungen zählen auch die Beiträge zur Kranken- und Pflegepflichtversicherung. Wenn der jeweilige Höchstbetrag bereits durch die Kranken- und Pflegepflichtversicherungsbeiträge überschritten wird, ist kein Abzug der Krankenzusatzbeiträge möglich.
  • Somit wirkt sich die Krankenzusatzversicherung bei jedem Steuerpflichtigen individuell auf die Steuer aus.
  • Wo werden die Beiträge der Krankenzusatzversicherung in der Steuer eingetragen? Im Formular "Vorsorgeaufwand" können Sie diese für 2019 eintragen als sogenannte Vorsorgeaufwendungen in Zeile 27. 

 

Grafik: Ist eine Krankenzusatz steuerlich absetzbar Frau vor Taschenrechner
5 von 6
Einfach und bequem berechnen
Sie können einige der Zusatz-Tarife online berechnen und abschließen. Wenn Sie sich für das Kinderpaket,  Krankentagegeld oder Krankenhaustagegeld interessieren, wenden Sie sich bitte an Ihren Allianz Ansprechpartner vor Ort.
6 von 6
Häufige Fragen
  • Wie funktioniert die private Krankenzusatzversicherung?

    Wenn Sie eine private Krankenzusatzversicherung haben, bekommen Sie von Ihrem Arzt, Krankenhaus oder Zahnarzt Ihre Rechnungen direkt. Auf der Rechnung sehen Sie die Gesamtkosten abzüglich des Anteils, den die gesetzliche Krankenkasse übernimmt. Sie senden uns diese Rechnung, und wir erstatten Ihnen den Betrag, den Sie über Ihren Tarif bei uns abgesichert haben – bis hin zum kompletten Eigenanteil.
  • Welche Wartezeiten gelten bei einer privaten Krankenzusatzversicherung?

    Es gibt eine allgemeine Wartezeit von drei Monaten, bis Sie die Leistungen der gewählten Zusatzversicherung in Anspruch nehmen können. Des Weiteren gibt es eine besondere Wartezeit von acht Monaten, die für Entbindung, Psychotherapie gilt.
    Die Wartezeiten entfallen bei Unfall bzw. nach Vorlage eines ärztlichen Attests innerhalb von 14 Tagen nach dem Abschluss. In den Zahntarifen ZahnFit, DentalPlus und DentalBest gibt es keine Wartezeiten - ebenso wie beim Tarif Krankenhaus bei Unfall.
  • Ich habe schon eine Krankenzusatzversicherung. Ist für mich dann auch eine Pflegezusatzversicherung sinnvoll?

    Zusätzlich zu einer Krankenzusatzversicherung kann eine private Pflegezusatzversicherung sinnvoll sein für Angestellte, Selbstständige, Beamte, Rentner, Kinder und alle, die eine Versorgungslücke für den Pflegefall schließen möchten.
Unser Tipp
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Krankenzusatz­versicherung?
Allianz - agent-290px
Allianz - agent-290px
Persönliche Beratung und schnelle Hilfe - individuell und kompetent. Rund 8.300 Mal in Ihrer Nähe.
Allianz - hotline-290px
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Sie benötigen Hilfe?

Hier finden Sie:

  • wichtige Kontakt-Angebote
  • nützliche Service-Links
  • auf Sie persönlich zugeschnitten
Jetzt ausprobieren
+
  • Ansprechpartner vor Ort