Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Die privaten Krankenzusatzversicherungen der Allianz im Überblick
Der beste Schutz für Ihre Gesundheit

Kranken­zusatz­versicherung

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) zahlen nur für Leistungen, die „das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“. Das ist im Sozialgesetzbuch geregelt. Was sperrig klingt, ist es auch.
  • Wenn Ihnen als Kassenpatient dieser Leistungsumfang nicht ausreicht, müssen Sie Mehr-Leistungen aus eigener Tasche bezahlen.
  • Eine private Krankenzusatzversicherung übernimmt Leistungen und Kosten, die die GKV entweder gar nicht oder nur teilweise bezuschusst, z. B. Vorsorgeuntersuchungen. Für Personen ab 18 Jahren übernimmt die GKV zum Beispiel keine Leistungen für Sehhilfen, soweit keine Ausnahme wie eine besondere Sehbeeinträchtigung vorliegt. 
  • Mit einer privaten Zusatzversicherung sichern Sie sich eine sehr gute medizinische Versorgung und einen umfassenden Gesundheitsschutz. Ob für den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker, Zahnarzt oder die Chefarztbehandlung im Krankenhaus. Eine private Zusatzversicherung ist Ihre optimale Absicherung im Krankheits- und Pflegefall.
1 von 8
Definition

Eine Krankenzusatzversicherung – was ist das genau? Kurz: Ihr Status Privatpatient nach Maß – mit der passenden privaten Krankenzusatzversicherung. Der Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung ist in den vergangenen Jahren konsequent abgebaut worden. 

Wenn Sie diese Versorgungslücken schließen möchten, dann bieten sich private Krankenzusatzversicherungen (auch Zusatzkrankenversicherung) an. Sie ermöglichen einen leistungsstarken Schutz für jeden, der seine medizinische Versorgung individuell bestimmen und ergänzen möchte.

Eine private Zusatzversicherung ist dann für Sie da, wenn die Leistungen der GKV es nicht sind. So unterstützt Sie eine private Krankenzusatzversicherung bei unterschiedlichen Leistungen wie Vorsorgeuntersuchungen, Zahnbehandlungen, Alternativmedizin oder Brillen. Auch profitieren Sie im ambulanten Krankheitsfall oder bei stationären Krankenaufenthalt von einer erstklassigen Versorgung.
2 von 8
Mit einer privaten Krankenzusatzversicherung lassen sich die Leistungen einer gesetzlichen Krankenversicherung ergänzen. Damit sichern Sie sich die Vorteile eines Privatpatienten.
Arzt bespricht sich mit seinem Patienten
 
  • Kostenübernahme beim Zahnarzt: Die moderne Zahnheilkunde macht heute vieles möglich, was vor Kurzem noch undenkbar schien. Leider beteiligt sich die GKV oft nur zu einem Bruchteil an den Kosten. Eine private Zahnzusatzversicherung kümmert sich nicht nur um die Kostenerstattung, sondern bietet auch einen erstklassigen Rundumschutz für Ihre Zähne. Die Allianz unterstützt Sie mit einer privaten Zahnzusatzversicherung oder mit dem starken Kombinationstarif ZahnAmbulantPlus der ambulanten Zusatzversicherung.
  • Alternativmedizin und individuelle Versorgung: Jeder Mensch sollte selbst entscheiden, welche individuelle Versorgung ihm am besten hilft. Gesetzliche Krankenversicherer sehen das leider anders. Wer als gesetzlich Krankenversicherter auf starke Leistungen bei Heilpraktiker, Vorsorgeuntersuchungen & Co nicht verzichten will, benötigt eine ambulante Zusatzversicherung. Diese Krankenzusatzversicherung unterstützt Sie auch bei Sehhilfen (Brillen), osteoplastischen Behandlungen sowie Alternativmedizin. Ihre passende Versicherung: die Ambulante Krankenzusatzversicherung der Allianz.
  • Zuzahlungen im Krankenhaus minimieren: Den Unterschied zwischen gesetzlich und privat spüren Sie vor allem auch im Krankenhaus. Mit einer Zusatzversicherung können die Leistungen abgesichert werden, die gewünscht sind. Außer sie sind nicht medizinisch notwendig. Eine stationäre Krankenzusatzversicherung übernimmt oder beteiligt sich an den Zuzahlungen für Gesundheitsmaßnahmen im Krankenhaus. Sei es die Unterbringung in einem Einbettzimmer oder die Chefarztbehandlung. Die stationären Krankenzusatzversicherungen (auch bei Unfall) der Allianz bieten Ihnen einen Rundumschutz mit freier Krankenhaus- und Arztwahl. Wählen Sie zwischen drei Tarifen Ihre passende Versicherung: die Allianz Krankenhauszusatzversicherung.
  • Finanzielle Absicherung im Krankheitsfall: Durch Krankheit kann eine existenzbedrohende Einkommenslücke entstehen. Mit der Allianz Krankentagegeldversicherung schließen Sie diese Versorgungslücke als Ergänzung zu einem möglichen Anspruch auf Krankengeld der GKV. Ein stationärer Krankenhausaufenthalt ist mit zusätzlichen Kosten verbunden, z. B. Gebühren für WLAN und Fernseher. Diese können Sie mit einer Krankenhaustagegeldversicherung jedenfalls teilweise auffangen. Die Allianz Krankenhaustagegeldversicherung unterstützt sie mit einem täglichen Taschengeld für den Krankenhausaufenthalt.
  • Worauf es im Pflegefall ankommt: Jeder wünscht sich beste Gesundheit bis ins hohe Alter. Doch jeder Zweite wird zum Pflegefall durch einen Unfall oder Krankheiten (z. B. eine Demenzerkrankung). Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung bieten nur eine Grundversorgung. Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung der Allianz sichern Sie für sich und Ihre Angehörigen finanzielle Unabhängigkeit im Pflegefall
3 von 8
Gesetzlich versichert und trotzdem privat
Ganz einfach - generell für alle Kassenpatienten. Als gesetzlich Krankenversicherter können Sie Ihren Basisschutz mit einer privaten Krankenzusatzversicherung erweitern. Diese ergänzt den eingeschränkten Leistungsrahmen der GKV in den Bereichen ambulantstationärZahn- und Pflege­zusatzversicherung.
4 von 8
Beispiel­fälle
Bei bestmöglicher ärztlicher Versorgung oder finanzieller Absicherung im Krankheits- oder Pflegefall. Drei Beispiele, wann eine Krankenzusatzversicherung sinnvoll ist, also in welchen Fällen eine Krankenzusatzversicherung leistet.

Wenn Sie zum Beispiel eine Zusatzversicherung mit chronischer Krankheit abschließen möchten, ist dies prinzipiell möglich. Die Risikoeinschätzung für den Versicherer erfolgt anhand einer Gesundheitsprüfung.

In einigen Fällen können Sie auch private Krankenzusatzversicherungen am Markt ohne Gesundheitsfragen abschließen, jedoch sind diese meist teurer. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vorerkrankungen.

5 von 8
Die Allianz Tarife im Vergleich
6 von 8
Gut zu wissen
In der Regel gibt es eine Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen nicht. Denn generell gibt es Gesundheitsfragen bei den Zusatztarifen. Diese sind ganz unterschiedlich ausgeprägt. Bei den Zahnzusatzversicherungen DentalBest und DentalPlus sind es lediglich zwei Gesundheitsfragen, die Sie beantworten müssen.
Steuertipp
  • Sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer können die Beiträge zur privaten Krankenzusatzversicherung grundsätzlich steuerlich absetzen. Dies geschieht als Vorsorgeaufwendungen im Rahmen der gesetzlichen Höchstbeträge. Die steuerlich absetzbaren Höchstbeträge für Vorsorgeaufwendungen betragen pro Jahr 1.900 Euro für Arbeitnehmer beziehungsweise 2.800 Euro für Selbstständige.
  • Zu den Vorsorgeaufwendungen zählen auch die Beiträge zur Kranken- und Pflegepflichtversicherung. Wenn der jeweilige Höchstbetrag bereits durch die Kranken- und Pflegepflichtversicherungsbeiträge überschritten wird, ist kein Abzug der Krankenzusatzbeiträge möglich.
  • Somit wirkt sich die private Krankenzusatzversicherung individuell auf die Steuererklärung aus.
  • Wo werden die Beiträge der Krankenzusatzversicherung in der Steuer eingetragen? Im Formular "Vorsorgeaufwand" können Sie diese als sogenannte Vorsorgeaufwendungen in die entsprechende Zeile eintragen.

 

7 von 8
Einfach und bequem berechnen
Sie können einige der Zusatz-Tarife online berechnen und abschließen. Wenn Sie sich für das Kinderpaket, Krankentagegeld oder Krankenhaustagegeld interessieren, wenden Sie sich bitte an Ihren Allianz Ansprechpartner vor Ort.
8 von 8
Häufige Fragen
  • Welche Wartezeiten gelten bei einer privaten Krankenzusatzversicherung?

    Es gibt eine allgemeine Wartezeit von drei Monaten, bis Sie die Leistungen der gewählten Zusatzversicherung in Anspruch nehmen können. Des Weiteren gibt es eine besondere Wartezeit von acht Monaten, die für Entbindung und Psychotherapie gilt.
    Die Wartezeiten entfallen bei Unfall bzw. nach Vorlage eines ärztlichen Attests innerhalb von 14 Tagen nach dem Abschluss. In den Zahntarifen ZahnFit, DentalPlus und DentalBest gibt es keine Wartezeiten - ebenso wie beim Tarif Krankenhaus bei Unfall.
  • Ich habe schon eine Krankenzusatzversicherung. Ist für mich dann auch eine Pflegezusatzversicherung sinnvoll?

    Zusätzlich zu einer Krankenzusatzversicherung kann eine private Pflegezusatzversicherung sinnvoll sein. Zum Beispiel für Angestellte, Selbstständige, Beamte, Rentner, Kinder und alle, die eine Versorgungslücke für den Pflegefall schließen möchten.
  • Wie erfolgt die Kostenerstattung in einer Privaten Krankenzusatzversicherung?

    Ähnlich wie bei einer Privaten Krankenversicherung gilt bei Krankenzusatzversicherungen das Kostenerstattungsprinzip (Kostenübernahme). Der Leistungserbringer (z. B. der Arzt) rechnet direkt mit dem Patienten ab. Im Anschluss kann der Versicherte seine Rechnung bequem bei seiner Krankenzusatzversicherung einreichen. Der Betrag wird entsprechend seiner vertraglich vereinbarten Leistungen erstattet.

    Bei behandelten Ärzten wird ein Höchstsatz (3,5-facher Satz) übernommen. Leistungen wie Brillen, Sehhilfen oder Zahnersatz sind je nach Krankenzusatzversicherung ebenfalls zu einem gewissen Höchstbetrag beinhaltet.

    Ausnahme: stationärer Krankenhausaufenthalt

    Da die Kosten bei ambulanten oder stationären Krankenhausaufenthalten schnell steigen können, kann hier mit den meisten öffentlichen Krankenhäusern direkt mit dem privaten Versicherer abgerechnet werden. Bei der Aufnahme sollte der Patient daher seine Chipkarte vorlegen.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Privaten Krankenversicherung und Krankenzusatzversicherung?

    Eine private Krankenzusatzversicherung ist für gesetzlich Versicherte gedacht, die bestimmte Gesundheitsleistungen mit erstklassigen Leistungen erweitern möchten. In diesem Fall können sich gesetzlich Versicherte an das Angebot privater Krankenzusatzversicherer wenden.

    Eine Private Krankenvollversicherung hingegen bietet in jedem gesundheitsrelevanten Gebiet seinen Privatversicherten erstklassige Leistungen. Die gewählten Leistungsgebiete können bei Versicherungsabschluss individuell ausgewählt werden. Weiterhin bieten sich auch Ergänzungstarife (z. B. bei beihilfeberechtigten Beamten) an.

  • Gilt die Krankenzusatzversicherung auch im Ausland?

    Für den Bereich Zahn, Arzt und Krankenhaus besteht Versicherungsschutz in allen europäischen Ländern. Darüber hinaus ist in vielen Tarifen bei einem vorübergehenden Aufenthalt im außereuropäischen Ausland Versicherungsschutz von einem Monat ohne besondere Vereinbarung möglich. Details hierzu entnehmen Sie bitte den jeweiligen Tarifbedingungen Ihres Versicherers.
Unser Tipp
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Krankenzusatz­­versicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Allianz Service jetzt kontaktieren
Service-Hotline
Sie erreichen uns:
Mo bis Fr 7 -22 Uhr, Sa 8-18 Uhr.
+
  • Der Live-Chat steht Ihnen Mo-Fr von 8.00 - 20.00 Uhr zur Verfügung.

    Unseren Live-Chat können Sie leider nur dann nutzen, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Ihre Einstellungen können Sie hier anpassen: https://www.allianz.de/datenschutz/cookies/