0800 4720 122 Mo bis Fr 8 – 20 Uhr
Verkehrsrechtsschutz: Junge Frau am Steuer eines Autos

Informationen zur Berechnungsgrundlage

Tarif: Rechtsschutzversicherung (Verkehr Komfort Tarif), Verkehrsrechtsschutz für ein Fahrzeug, Alter 20 Jahre, Single ohne Kind, keine Vorschäden, Wohnort in PLZ 09544, Selbstbeteiligung 1000 €, Vertragslaufzeit 3 Jahre bei monatlicher Zahlungsweise.

Ab

2,77

monatlich

Fahren Sie auf Nummer sicher

Verkehrs­rechts­schutz­versicherung

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Landen Streitigkeiten mit anderen Verkehrsteilnehmern vor Gericht, wird es schnell teuer. Eine Verkehrs­rechts­schutz sichert Sie finanziell ab.
  • Nicht nur für Autofahrer ist die Verkehrs­rechts­schutz­versicherung sinnvoll: Auch Fuß­gänger, Rad­fahrer, Fahrgäste bzw. Insassen oder Fahrer gemieteter Fahrzeuge sind versichert.
  • Die Allianz Rechts­schutz­versicherung für den Verkehr bietet Ihnen eine kosten­freie Erstberatung. Darüber hinaus über­nimmt sie Kosten für Prozess, Anwälte und Gutachten.
  • Berechnen Sie Ihren persönlichen Verkehrsrechtsschutz-Tarif ganz einfach online. 
1 von 6
Darum Allianz wählen
2 von 6
Was ist alles inklusive?
Bei manchen Konflikten im Straßen­verkehr führt kein Weg an einem Rechts­streit vorbei. Eine Verkehrs­rechts­schutz hilft Ihnen und sichert Ihr finanzielles Risiko ab. Diese Leistungen beinhaltet die Verkehrs­rechts­schutz­versicherung der Allianz:
  • Umfassender Schutz im Straßen­verkehr: Die Versicherung gilt nicht nur als Fahrer-Rechts­schutz mit einem eigenen oder fremden Kfz. Sondern auch, wenn Sie zu Fuß oder auf dem Fahr­rad unter­wegs sind.
  • Weltweiter Schutz: Ob im Urlaub oder bei einem Auslands­aufenthalt, mit der Allianz Verkehrs­rechts­schutz sind Sie welt­weit abgesichert.
  • Sehr hohe Versicherungssumme: Wir über­nehmen die Kosten der not­wendigen Rechts­verfolgung im Verkehrs­bereich bis zu einer Versicherungs­summe von 5 Millionen Euro. Während eines Auslands­auf­enthalts außer­halb Europas sind Sie mit bis zu 500.000 Euro abgesichert.
  • Umfassende Erstattung: Wir über­nehmen die not­wendigen Kosten der Rechts­verfolgung. Dazu gehören beispiels­weise Anwalts- und Prozesskosten.

Bei der Allianz sind nicht nur Sie selbst als Versicherungsnehmer, sondern auch Ihr Ehepartner und Familie über den Verkehrs­rechts­schutz abgesichert.

Haben Sie mehrere Autos und möchten alle berechtigten Fahrer oder Insassen der Fahrzeuge im Verkehrs­bereich absichern, können Sie bei der Allianz einen für Sie passenden Tarif wählen. Und so nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Familienmitglieder versichern.

Bei der Allianz können Sie den Verkehrs­rechts­schutz bequem online abschließen: als Rechts­schutz Verkehr Komfort oder in Kombi­nation mit Ihrer Rechtsschutzversicherung.

Berechnen Sie hier Ihre Rechtsschutz mit zusätzlichem Verkehrsrechtsschutz.
Lassen Sie sich umfassend zu den Allianz Rechtsschutztarifen beraten.
3 von 6
Wenn was passiert
Rechtsstreitigkeiten können schnell teuer werden – und viele verzichten aus Angst vor unabseh­baren Kosten auf den Gang vor Gericht. Eine Verkehrsrechtsschutz ist daher für alle sinnvoll, die sich vor dem Kostenrisiko eines Prozesses absichern und ihr gutes Recht geltend machen wollen.

Die Allianz Rechtsschutz­versicherung für Verkehr ist für Sie die richtige Wahl, wenn Sie …

  • ... finanziell abgesichert sein möchten, um Ihr Recht auch vor Gericht geltend machen zu können.
  • ... einen umfassenden Rechts­schutz wünschen, der Konflikte rund um den Verkehrs­bereich abdeckt.
  • ... im Streit- oder Schadens­fall hervor­ragenden Service sowie schnelle und kompetente Hilfe erwarten.
  • ... Sie sich als Fahrrad­fahrer oder Fußgänger über die Verkehrs­rechts­schutz absichern möchten.
Sie sind in einen Rechtsstreit geraten und wissen nicht weiter? Nutzen Sie als Allianz Rechtsschutz-Kunde unser Rechtsschutz-Servicetelefon zur kostenlosen Erstberatung.
4 von 6

Folgende Leistungen sind in allen Angeboten enthalten:

  • Telefonische Rechtsberatung (auch in nicht versicherten Fällen)
  • Kostenübernahme bei Rechtsstreitigkeiten
  • Mediationskosten für außergerichtliche Schlichtungen

Unabhängig davon, ob ein Sachverhalt versichert ist, erhält der Versicherte eine erste Einschätzung von einem Rechtsanwalt. Die Selbstbeteiligung wird nicht abgezogen.

Die Rechtsschutzversicherung übernimmt die notwendigen Kosten für Rechtsstreitigkeiten (dazu zählen insbesondere Anwalts- und Gerichtskosten) bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

Eine Mediation ist eine Schlichtung des Streits, ohne vor Gericht zu gehen. Ein Mediator bemüht sich darum, die Interessen beider Parteien bestmöglich zu berücksichtigen und den Konflikt einvernehmlich zu lösen.

Wischen um mehr anzuzeigen

Versicherungssumme
5 Mio. €
Versicherungssumme weltweit / Dauer
500.000 € /
zeitlich unbegrenzt
Strafkaution (als Darlehen)
500.000 €
Wählbare Selbstbeteiligung
0, 150, 300, 500, 1.000 €
Wartezeit
Keine
Geltendmachung von Schadenersatz
Vertrags- und Sachen-RS im Verkehrsbereich
Steuer-Rechtsschutz
Sozial-Rechtsschutz
Verwaltungs-RS in Verkehrssachen
Straf-Rechtsschutz
Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
Disziplinar-/Standes-Rechtsschutz
Opfer-Rechtsschutz
5 von 6
Klarheit im Schadens­fall
Was deckt die Verkehrs­rechts­schutz der Allianz ab und was nicht? Diese Schadens­beispiele geben Ihnen einen Überblick.
  • Sie wegen einer Ordnungswidrigkeit im Verkehrsbereich (auch bei Vorsatz) verurteilt werden. Zum Beispiel wegen zu schnellen Fahrens oder Nichteinhaltung des Sicherheitsabstands.
  • Sie als Radfahrer, Fußgänger oder Jogger bei einem Unfall verletzt werden und gegen den Verursacher vorgehen wollen.
  • es zu rechtliche Streitigkeiten bei Autokauf, Miet- oder Reparaturverträgen kommt.
  • Sie Einspruch gegen einen Buß­geld­bescheid oder Führer­schein­entzug einlegen, weil Sie zu Unrecht beschuldigt werden.
  • Sie Ihr Fahrzeug für eine selbstständige oder freiberufliche Tätigkeit verwenden. Für Ihre selbstständige Tätigkeit bietet Ihnen die Allianz über die Firmen-Rechtsschutz die passende Absicherung.
  • Sie vorsätzlich einen Leistungsfall herbeiführen.
  • Sie geblitzt wurden und eine Strafe zahlen müssen. 
6 von 6
Im Streitfall
Bei Unfällen im Straßenverkehr kommt es immer wieder zu Körperverletzungen. Der verletzten Person steht dann häufig Schmerzensgeld zu. So unterstützt Sie Ihre Rechtsschutz für Verkehrsrecht.

Wurden Sie als Verkehrsteilnehmer verletzt, kann Ihnen Schmerzensgeld zustehen. Möchten Sie zum Beispiel Schmerzens­geld nach einem Unfall einfordern, weil Sie ein Schleuder­trauma erlitten haben, unterstützt Sie Ihre Verkehrs­rechts­schutz­versicherung dabei.

Die Rechtsschutzversicherung der Allianz vermittelt Ihnen einen kompetenten Fach­anwalt. Dieser steht Ihnen beratend zur Seite. Da es keine pauschale Schmerzens­geld­tabelle für Verkehrs­unfälle gibt, spricht er Empfehlungen aus, was Ihnen rechtlich zusteht. Und hilft Ihnen dabei, Ihr Recht einzuklagen.

Damit Sie kein finanzielles Risiko eingehen, wenn Sie nach einem Autounfall Schmerzens­geld (z.B. für Schleuder­trauma) fordern, über­nimmt Ihre Verkehrs­rechts­schutz die Kosten für Anwalt und/oder Gutachter.

Angenommen, Sie waren in einen Unfall verwickelt und werden nun auf Schmerzengeld verklagt. Ihre Verkehrs­rechts­schutz­versicherung steht Ihnen zur Seite und ver­mittelt einen Fach­anwalt. Dieser überprüft, ob das geforderte Schmerzens­geld gerechtfertigt ist.

Ist zum Beispiel die Forderung von Schmerzens­geld nach einem Auffahrunfall nicht gerecht­fertigt, weist Ihre Verkehrs­rechts­schutz diese für Sie ab – auch vor Gericht.

Sind die Forderungen gerechtfertigt, wenden Sie sich an Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung oder Privat-Haftpflichtversicherung. Diese zahlt das Schmerzens­geld an durch den Autounfall geschädigte Verkehrsteilnehmer.

Häufige Fragen
  • Gibt es eine Wartezeit bei der Verkehrsrechtsschutzversicherung?

    Nein, Sie können die Leistungen der Allianz Verkehrsrechtsschutzversicherung sofort in Anspruch nehmen. Es ist allerdings nicht möglich, Ihre Verkehrsrechtsschutz rückwirkend für einen bereits laufenden Streitfall zu nutzen.
  • Ist der Verkehrsrechtsschutz steuerlich absetzbar?

    Zu steuerlichen Fragen wenden Sie sich am besten an einen Steuerberater oder informieren sich auf unserer Themenseite Steuern.
  • Was kostet eine Verkehrsrechtsschutzversicherung?

    Das lässt sich nicht pauschal sagen. Wie hoch Ihre Verkehrsrechtsschutzkosten genau sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören zum Beispiel Ihr gewählter Tarif und die Anzahl der versicherten Personen. Bei der Allianz erhalten Sie einen leistungsstarken Verkehrsrechtsschutz bereits ab 2,77 Euro im Monat. 

    Informationen zur Berechnungsgrundlage

    Tarif: Rechtsschutzversicherung (Verkehr Komfort Tarif), Verkehrsrechtsschutz für ein Fahrzeug, Alter 20 Jahre, Single ohne Kind, keine Vorschäden, Wohnort in PLZ 09544, Selbstbeteiligung 1000 €, Vertragslaufzeit 3 Jahre bei monatlicher Zahlungsweise.

  • Kann ich den Rechtsanwalt selbst wählen?

    Ja, Sie können den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens mit dem Fall beauftragen. Auf Wunsch vermittelt die Allianz Rechtsschutzversicherung Ihnen aber gerne einen Anwalt, der auf das von Ihnen benötigte Rechtsgebiet spezialisiert ist.
  • Gibt es eine telefonische Rechtsberatung?

    Ja, als besonderen Service bietet die Allianz Rechtsschutzversicherung ein kostenfreies Rechtsschutz-Service-Telefon, das Sie 24 Stunden am Tag aus mehr als 30 Ländern erreichen. Sie erhalten telefonisch eine kostenlose, kompetente Sofortberatung eines unabhängigen Anwalts – auch im Ausland, in deutscher Sprache und im jeweiligen Landesrecht.
  • Gilt der Rechtsschutz auch bei einem Autokauf übers Internet?

    Ja. Hat ein Rechtsstreit seinen Ursprung im Internet, steht Ihnen die Rechtsschutz der Allianz zur Seite, wenn es zu einer rechtlichen Auseinandersetzung kommt.
  • Wofür kommt die Verkehrsrechtsschutzversicherung auf?

    Bei einem versicherten Rechtsschutzfall übernimmt die Verkehrsrechtsschutz der Allianz alle im Verfahren anfallenden Kosten bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Dazu gehören gesetzliche Anwaltsgebühren, Gerichtskosten, Zeugenauslagen, gerichtliche Sachverständigenkosten, Dolmetscherkosten, Kosten der Gegenseite (soweit Erstattungspflicht besteht) und notwendige Vorschüsse.
  • Was mache ich, wenn ich meine Rechtsschutzversicherung brauche?

    Benötigen Sie Ihre Rechtsschutzversicherung, wenden Sie sich an unser Rechtsschutz-Service-Telefon. Dieses steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und Sie erfahren direkt, ob Ihr Fall von der Allianz Rechtsschutz übernommen wird. Außerdem können wir Sie mit einem unabhängigen Anwalt verbinden, mit dem Sie Ihren Fall im Rahmen einer Erstberatung besprechen. Wenn Sie möchten, empfehlen wir Ihnen einen spezialisierten Anwalt in Ihrer Nähe.

    Natürlich können Sie Ihren Rechtsfall auch schnell und unkompliziert online melden.

  • Gilt mein Verkehrsrechtsschutz im Ausland?

    Ja, bei der Verkehrsrechtsschutzversicherung der Allianz sind Sie weltweit versichert.
Service und Kontakt
Haben Sie Fragen zum Verkehrs­rechtsschutz?
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Allianz Service jetzt kontaktieren
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zum Verkehrs­rechtsschutz.
+
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.