Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

In 30 Sekunden erklärt: Definition
  • Die Teilkasko ist eine freiwillige Kfz-Versicherung gegen Diebstahl und Schäden am eigenen Auto. Dazu zählen zum Beispiel Schäden durch Elemen­tar­ereignisse, Brand, Glas­bruch oder Tierbiss.
  • Auch bei Marderschäden im Motor­raum oder bei einem Kurz­schluss zahlt die Kfz-Teilkasko der Allianz. Entsteht daraus ein Folge­scha­den, übernimmt sie zusätzlich bis zu 10.000 Euro der Reparatur­kosten.
  • Bei Diebstahl oder Totalschaden erstattet die Teil­kasko Ihnen den Kauf­preis des versicherten Wagens. Dabei zahlt die Versicherung auch, wenn Sie grob fahr­lässig handeln.
  • Wie viel die Teilkasko kostet, beein­flussen unter anderem Typ- und Regional­klassen sowie die Höhe der Selbst­beteiligung.
1 von 12
Ihre Vorteile
2 von 12
Leistungen im Überblick
Zum Versicherungsumfang der Allianz Teilkasko zählen unter anderem Unwetterschäden (z.B. durch Sturm, Blitz, Hagel) und Schäden durch Zusammenstoß mit Tieren aller Art, Tierbiss, Diebstahl, Brand oder Kurzschluss.

Hagelschaden: Repara­tur­kosten-­Erstattung bei Elemen­tar­schä­den

Die Kfz-Teilkaskoversicherung der Allianz übernimmt alle Reparatur­kosten, die Ihnen durch sogenannte Elemen­tar­schä­den entstehen. Das heißt: Die Teil­kasko greift unter anderem bei Hagelschäden am Auto. Aber auch bei Schäden durch Sturm, Wasser, Lawinen, Vulkan­ausbruch, Erdbeben oder Blitzschlag.

Wenn Ihr Wagen nicht mehr zu retten ist und ein sogenannter Totalschaden vorliegt, ersetzt Ihnen die Teilkasko den nach­ge­wie­senen Kaufpreis oder Wiederbeschaffungswert – nicht nur den aktuellen Zeitwert. In der Produktlinie Komfort erhalten Sie sogar den Wertverlust Ihres Fahrzeugs erstattet.

Teilkasko bei Diebstahl

Wenn Ihr Auto gestohlen wurde, zahlt die Teilkasko den entstandenen Schaden: Für Neuwagen zahlt die Teilkasko bei Dieb­stahl den Neupreis, bei Dieb­stahl eines Gebraucht­wagens ist der Wieder­beschaffungs­wert abgedeckt. Wichtige Voraus­setzung, damit die Teilkasko bei Autodiebstahl einspringt: Sie haben den Wagen ordnungs­gemäß abgeschlossen. Ansonsten ist er nicht versichert.

Daneben ist in der Teilkasko Auto auch Raub mitversichert – egal, ob ein Fremder Ihr Fahrzeug mit Gewalt entwendet oder Sie unter Androhung von Gewalt zwingt, es ihm zu überlassen.

Wildschaden und Mar­der­schaden: Übernahme der Reparatur­kosten

Die Allianz Teilkaskoversicherung zahlt nicht nur bei einem Wildunfall, also Zusammen­stoß mit Haarwild wie Rehen, Wildschweinen oder Füchsen. Auch wenn Ihnen Haus- und Nutztiere wie ein Hund oder Rind vors Auto laufen, über­nimmt die Teilkasko die Reparatur­kosten.

Dasselbe gilt für Marderschäden: Die Teilkasko enthält eine Marderschaden Versicherung. Sie springt ein, wenn Marder oder vergleichbare Nagetiere Kabel oder Schläuche Ihres Wagens anknabbern und beschädigen. Außerdem übernimmt sie bis zu 10.000 Euro für Schäden, die als Folge von Marderbiss auftreten.

Steinschlag: Teilkasko zahlt neue Fenster­scheiben

Durch Steinschlag beschädigte Fenster oder Wind­schutz­scheiben an Ihrem Wagen werden so schnell wie möglich ersetzt, ebenso Spiegelglas oder Leuchtenabdeckungen. Als Kunde der Allianz Autoversicherung Smart oder SmartPlus wenden Sie sich für die Glasreparatur an spezialisierte Partner­werkstätten (sog. Werkstattbindung). Bei der Produktlinie Komfort können Sie die Werkstatt selbst wählen oder Ihr Auto in eine Allianz-Partnerwerkstatt bringen.

Brand, Explosion und Kurzschluss: Kosten­über­nahme bei Reparaturen

Alle Schäden an Ihrem Auto, die durch offenes Feuer oder Explosion entstehen, ersetzt Ihnen die Teilkaskoversicherung. Ver­sich­ert sind außerdem Kurzschluss­schäden an der Verkabelung Ihres Fahrzeugs. Bis zu 10.000 Euro zahlt die Allianz für Repa­ra­turen von Schäden, die als Folge eines Kurzschlusses entstehen.

Kfz-Schäden durch Fährtransport: Kosten­erstattung bei Havarie

Wird Ihr Auto bei einer Fährüberfahrt beschädigt oder zerstört – beispielsweise weil die Fähre untergeht – ersetzt Ihnen die Teilkasko den entstandenen Schaden.

Schutz für Sonderzubehör ist inklusive

Bei der Allianz ist Sonder­zubehör bis 20.000 Euro in beiden Kasko­versicherungen beitrags­frei mitversichert, sofern es fest im Fahr­zeug eingebaut ist. Das gilt zum Beispiel für Navigations­geräte oder Musikboxen.

Gut zu wissen: Preiswerter Schutz

Ob eine Kfz-Teilkaskoversicherung sich für Sie lohnt, hängt vom Alter des Wagens und dem aktuellen Fahrzeug­wert ab. Für Fahrzeughalter, die ein älteres Auto absichern, ist umfassender Vollkasko-Schutz oft nicht mehr angemessen. Eine Teilkasko dagegen ist weiterhin sinnvoll, um Kaskoschäden durch Sturm, Zusammenstoß mit Tieren oder Kabel­biss abzusichern. Diese können auch bei älteren Kfz erhebliche Kosten verursachen.

Ein Wechsel von Vollkasko zu Teilkasko lohnt sich, wenn Ihr Auto älter als vier bis fünf Jahre ist. Denn: Ist der Pkw nur noch wenige tausend Euro wert, fällt der Wiederbeschaffungswert, den Ihr Versicherer bei einem Total­schaden ersetzt, gering aus. Die Diskrepanz zwischen Vollkasko-Prämie und aus­be­zahlter Ent­schä­digung wird im Laufe der Zeit immer ungünstiger für Sie.

Ebenfalls sinnvoll ist ein Wechsel in die Teilkasko für Fahrer, die auf­grund wiederholter Versicherungs­schäden in eine niedrige Schaden­freiheits­klasse (SF-Klasse) eingestuft sind. Durch die Rückstufung zahlen Sie im nächsten Jahr mehr für Ihre Voll­kasko­versicherung. In der Teilkasko Auto spielt die SF-Klasse dagegen keine Rolle.

3 von 12
Das passende Produkt für Sie
Die Allianz bietet Ihnen je nach individuellem Sicherheitsbedürfnis drei Produktlinien an, die Sie online abschließen können: Smart, SmartPlus und Komfort. Für unser viertes Produkt, Premium, wenden Sie sich an Ihre Allianz Agentur. In den Grundleistungen sind die Produkte identisch. Unterschiede liegen in der Erstattung bei Eigenschäden, bei der Reparatur von Glasschäden, bei der Neu- bzw. Kaufpreisentschädigung und bei den wählbaren Zusatzleistungen.
 
Allianz
Smart
Allianz
SmartPlus
Allianz
Komfort
KFZ-HAFTPFLICHT
KFZ-HAFTPFLICHT
KFZ-HAFTPFLICHT
KFZ-HAFTPFLICHT
Versicherungssumme je Schaden
Versicherungssumme je Schaden

100 Mio. €
Versicherungssumme je Schaden

100 Mio. €
Versicherungssumme je Schaden

100 Mio. €
davon Versicherungssumme bei Personenschäden
davon Versicherungssumme bei Personenschäden

15 Mio. €
davon Versicherungssumme bei Personenschäden

15 Mio. €
davon Versicherungssumme bei Personenschäden

15 Mio. €
davon Versicherungssumme bei Umweltschäden
davon Versicherungssumme bei Umweltschäden

5 Mio. €
davon Versicherungssumme bei Umweltschäden

5 Mio. €
davon Versicherungssumme bei Umweltschäden

5 Mio. €
Versicherungssumme bei Nutzung fremder Fahrzeuge im Ausland (Mallorca Police)
Versicherungssumme bei Nutzung fremder Fahrzeuge im Ausland (Mallorca Police)

100 Mio. €
Versicherungssumme bei Nutzung fremder Fahrzeuge im Ausland (Mallorca Police)

100 Mio. €
 
Versicherungssumme bei Nutzung fremder Fahrzeuge im Ausland (Mallorca Police)

100 Mio. €
Grob fahrlässige Handlungen mitversichert
Grob fahrlässige Handlungen mitversichert
Grob fahrlässige Handlungen mitversichert
Grob fahrlässige Handlungen mitversichert
Schäden an Ihrem Eigentum, durch das eigene Kfz verursacht
Schäden an Ihrem Eigentum, durch das eigene Kfz verursacht

Schäden an Ihrem Eigentum, durch das eigene Kfz verursacht


 
Schäden an Ihrem Eigentum, durch das eigene Kfz verursacht


50.000 €

Premium Schutzbrief: Weiterfahrt nach Panne oder Unfall in 60 Minuten
Premium Schutzbrief: Weiterfahrt nach Panne oder Unfall in 60 Minuten
wählbar in Ihrer Allianz Agentur
Premium Schutzbrief: Weiterfahrt nach Panne oder Unfall in 60 Minuten


 
Premium Schutzbrief: Weiterfahrt nach Panne oder Unfall in 60 Minuten

abwählbar
Update-Garantie
Update-Garantie

Update-Garantie

Update-Garantie

TEILKASKO (inkl. Kfz-Haftpflicht)
TEILKASKO (inkl. Kfz-Haftpflicht)
TEILKASKO (inkl. Kfz-Haftpflicht)
TEILKASKO (inkl. Kfz-Haftpflicht)
Diebstahl
Diebstahl
Diebstahl
Diebstahl
Brand, Explosion oder Kurzschluss
Brand, Explosion oder Kurzschluss

inklusive Folgeschaden bis 10.000 €

Brand, Explosion oder Kurzschluss

inklusive Folgeschaden bis 10.000 €

Brand, Explosion oder Kurzschluss

inklusive Folgeschaden bis 10.000 €

Zusammenstoß mit Tieren aller Art
Zusammenstoß mit Tieren aller Art
Zusammenstoß mit Tieren aller Art
Zusammenstoß mit Tieren aller Art
Tierbiss, ohne Ausschluss bestimmter Tierarten
Tierbiss, ohne Ausschluss bestimmter Tierarten


inklusive Folgeschaden bis 10.000 €

Tierbiss, ohne Ausschluss bestimmter Tierarten


inklusive Folgeschaden bis 10.000 €

Tierbiss, ohne Ausschluss bestimmter Tierarten


inklusive Folgeschaden bis 10.000 €

Unwetter, z. B. Hagel, Überschwemmung, Sturm, Lawine
Unwetter, z. B. Hagel, Überschwemmung, Sturm, Lawine
Unwetter, z. B. Hagel, Überschwemmung, Sturm, Lawine
Unwetter, z. B. Hagel, Überschwemmung, Sturm, Lawine
Glasschäden
Glasschäden

bei unseren Partnern
Glasschäden

bei unseren Partnern
Glasschäden

freie Werkstattwahl

Überführungs- und Zulassungskosten
Überführungs- und Zulassungskosten
Überführungs- und Zulassungskosten
Überführungs- und Zulassungskosten
Sonderausstattung mitversichert
Sonderausstattung mitversichert
Sonderausstattung mitversichert
Sonderausstattung mitversichert
Neu- bzw. Kaufpreisentschädigung
Neu- bzw. Kaufpreisentschädigung
12 Monate
Neu- bzw. Kaufpreisentschädigung
12 Monate
Neu- bzw. Kaufpreisentschädigung

24 Monate

(inkl. GAP-Deckung)

Zusatzdeckung Elektro
Zusatzdeckung Elektro

Zusatzdeckung Elektro

Zusatzdeckung Elektro

4 von 12
Prämie

Die Allianz Teilkasko kostet ab 82 Euro pro Versicherungsjahr. Wie sich verschiedene Faktoren, etwa Fahreralter, Art der Zahlung oder Wohnort, auf den Teilkasko-Beitrag bei der Allianz auswirken, zeigt folgendes Beispiel:

Sie möchten ein Smart ForTwo Cabrio 1.0 (HSN/TSN: 1313/EXJ) versichern. Sie sind 66 Jahre alt, wohnen in Bunde (PLZ 26831) und lassen den Pkw auf sich als alleinigen Fahrer zu. Datum der Erstzulassung ist August 2020. Ihre jährliche Kilo­me­ter­leistung beträgt nicht mehr als 5.000 Kilometer. Ihr Wagen ist mit einem regulären Kfz-Kennzeichen zugelassen. Sie nutzen Ihr Fahrzeug privat, gehören keiner speziellen Berufsgruppe an und entscheiden sich für den Barkauf.

Erfüllen Sie alle Annahmen, erhalten Sie die Kfz-Haftpflicht mit Teilkasko mit SF-Klasse 44 und Beginn am 1. Januar 2021 ab 82 Euro im Jahr (Preisberechnung vom 22. September 2021).

5 von 12
Einstufung
Wie teuer Ihre Teilkasko-Versicherung ist, hängt unter anderem von der vereinbarten Selbstbeteiligung ab. Auch Kriterien wie Typ- und Regionalklasse spielen bei der Prämienberechnung eine Rolle.

Selbstbeteiligung bei Teilkasko

Die Selbstbeteiligung in der Teilkasko ist Ihr Eigen­anteil, mit dem Sie sich im Schaden­fall an den Kosten beteiligen. Wie hoch Ihre Teilkasko-Selbst­beteiligung ist, bestimmen Sie bei Vertrags­abschluss selbst. Üblich sind Beträge zwischen 150 und 1.500 Euro.

Grundsätzlich gilt: Je höher die vereinbarte Selbst­beteiligung, desto günstiger ist Ihre Versicherungs­prämie. Eine Teilkasko ohne Selbst­beteili­gung ist auch möglich. Ihr Beitrag ist dann ent­sprechend teurer.

Typ- und Regionalklasse bestimmen Beitrags­kosten

Auch die Fahrzeugwahl wirkt sich auf den Preis Ihrer Kaskoversicherung aus. Denn alle Fahr­zeug­modelle sind in Typklassen eingestuft. Entscheidend für die Bestimmung der Typklasse ist, wie viele Teilkasko­schäden die deutschen Kfz-Versicherer für den jeweiligen Fahrzeugtyp registriert haben. Fahren Sie beispielsweise ein bei Dieben besonders beliebtes Modell, fallen Ihre Versicherungs­kosten höher aus.

Ein weiteres Kriterium ist die Regionalklasse: Die Unfall­häufig­keit in dem Zulassungsbezirk, in dem Ihr Fahrzeug zugelassen ist, kalkulieren Autoversicherer bei der Prämien­berechnung mit ein.

Allgemeine Kosten­entwicklung beeinflusst Prämien­höhe

Wenig Einfluss haben Sie auf weitere Faktoren, die zur Berechnung Ihrer jährlichen Teilkasko-Prämie heran­gezogen werden. So passen Versicherungsanbieter die Beiträge an die allge­mei­ne Kosten- und Schaden­entwicklung an.

Fahrer­assistenz­systeme haben in den vergangenen Jahren zum Beispiel zu steigenden Repara­tur­kosten geführt. Diese werden auf die Ver­sicherungs­nehmer umgelegt. Grundsätzlich kommt es aufgrund dieser Faktoren aber nicht zwangsläufig zu einer Erhöhung der Versicherungs­beiträge. Sie können ebenso gut Vergünstigungen bewirken.

Gut zu wissen: SF-Klasse

Mit Ihrer Schaden­frei­heits­klasse können Sie im Rahmen der Teilkasko-Versicherung keine Vergünstigung erwirken. Auch wenn Sie jahre­lang unfallfrei fahren, ändert sich Ihre Prämie nicht. Denn: Anders als in der Kfz-Haftpflicht- und Voll­kasko­ver­si­che­rung hat die SF-Klasse bei der Kfz-Teilkasko keinen Einfluss auf die Beitragshöhe. Es gibt also keinen Schaden­freiheits­rabatt.

Das heißt: Nach einem Schaden erfolgt keine Rückstufung in eine schlechtere SF-Klasse. Ihr Versicherer kann Ihre Beiträge im nächsten Versicherungs­jahr aber entsprechend anpassen und hochstufen.

6 von 12
Schutz im Ausland

Im Geltungsbereich der Internationalen Versicherungskarte (ehemals Grüne Karte) gilt für Ihr Fahrzeug derselbe Ver­sicherungs­schutz wie im Inland. Zu dem Gebiet zählen mehr als 40 Länder im eu­ro­pä­ischen Wirtschafts­raum, da­runter beliebte Urlaubsländer wie Österreich, Italien und Schweiz, aber auch Israel, Marokko, Russland oder Türkei.

Die Internationale Versicherungskarte wird mit Ihrer Kfz-Police versendet. Prüfen Sie vor Ihrer Reise die Gültigkeitsdauer (ab Ausstellung fünf Jahre) und lassen Sie ggf. eine neue erstellen. Sie dient im Ausland als Nachweis, dass Ihre Kfz-Haftpflicht von Ihnen verursachte Schäden ersetzt. Sie enthält die wichtigsten Daten über Ihr Fahrzeug, Sie als Halter und Ihre Kfz-Versicherung. Außerdem sind für den Schadenfall die Adressen wichtiger Ansprech­partner im Ausland aufgeführt.

Ist mein Mietwagen im Ausland auch geschützt?

Jeder Mietwagen hat eine eigene Haftpflicht­ver­sicherung. Achten Sie darauf, dass im Mietvertrag eine Vollkasko oder Teilkasko enthalten ist. Denn wird der Leihwagen in Ihrer Obhut beschädigt oder entwendet, kann es teuer für Sie werden. Setzen Sie Ihre Eigenbeteiligung außerdem so niedrig wie möglich an. Für eine so kurze Zeit lohnt sich das.

7 von 12
Versicherungsarten

Haftpflicht, Vollkasko oder Teilkasko für Ihr Auto unterscheiden sich bei Vertrags­bedingungen und Deckungsumfang. Die Versicherungsarten im Überblick:

  • Kfz-Haftpflichtversicherung: Ver­letzen Sie mit Ihrem Fahrzeug andere Personen oder beschä­di­gen fremdes Eigentum, über­nimmt die gesetzlich vorge­schrie­bene Kfz-Haftpflicht die Kosten. Das gilt auch für Vermö­gens­schä­den.
  • Teilkaskoversicherung: Die Police sichert Sie gegen Schäden ab, die an Ihrem eigenen Fahrzeug entstehen – zum Beispiel, wenn es Naturgewalten wie Sturm, Blitzschlag oder Hagel beschädigen.
  • Vollkaskoversicherung: Zusätzlich zu allen Leistungen der Teilkasko greift dieser erweiterte Kaskoschutz auch bei Beschädigungen durch Vandalismus oder selbst verschuldeten Unfällen. Zudem übernimmt die Vollkasko den Wert­minderungs­ausgleich nach einem Unfall und sichert Sie bei Fahrerflucht ab.
8 von 12
Klarheit im Schadensfall
  • ... Ihnen ein Reh vors Auto läuft und Sie nicht mehr bremsen können. Die Kosten, die durch Zusammen­prall mit einem Tier entstehen, übernimmt die Allianz – inklusive Folgeschäden bis 10.000 Euro.
  • ... ein bewaffneter Unbekannter Sie dazu zwingt, Ihren Pkw herauszugeben. Und Sie zusehen, wie er damit davonfährt.
  • … Diebe Ihr fest im Auto verbautes Navigationsgerät entwenden.
  • Hagel das Dach Ihres im Freien geparkten Wagens zerdellt.
  • … Ihr Pkw einen Motorschaden erleidet, weil ein Marder die Kühlschläuche angeknabbert hat. Für Folgeschäden von Tierbiss zahlt die Allianz Teilkasko bis zu 10.000 Euro pro Schadenfall.
  • … ein Kurzschluss die Lichtmaschine Ihres Autos beschädigt.
  • … die Windschutzscheibe Ihres Fahrzeugs einen Stein­schlag abbekommt. Haben Sie eine Teil­kasko in der Produkt­linie Smart oder SmartPlus abgeschlossen, lassen Sie den Glas­schaden in einer Allianz Partner­werk­statt beheben. Im Paket Komfort haben Sie freie Werk­stattwahl (es sei denn, Ihre Police enthält den Zusatz­baustein WerkstattBonus).
  • … Sie Ihr Auto bei einem selbst verschuldeten Unfall beschädigen oder zerstören.
  • ... jemand mutwillig die Motor­haube Ihres Pkw zer­kratzt hat. Vandalismus ist im Teilkasko-Schutz nicht enthalten.
  • ... Sie sich für Smart oder SmartPlus entschieden haben und einen Glas­schaden nicht in einer Allianz Partner­werk­statt, sondern in einem anderen Betrieb reparieren lassen.
  • ... Gepäck oder andere lose Gegenstände aus Ihrem Auto gestohlen werden.
  • … Sie den Kaskoschaden unter Alkohol- oder Drogeneinfluss verschulden.
9 von 12
Weitere Fahrzeugarten

Teilkaskoschutz gibt es nicht nur für Ihr Auto. Die Teilkasko-Angebote der Allianz Motorradversicherung sowie der Allianz Kfz-Versicherung für WohnmobileWohnwagen, E-Scooter und Anhänger-Versicherung sichern Kraft­räder, Camper und Co. umfang­reich ab.

Der Kaskoschutz erstreckt sich zum Beispiel auf Brand, Glas­bruch und Hagel­schäden am Auto sowie Ele­men­tar­er­eignisse wie Sturm oder Blitz­schlag. Darüber hinaus kommt die Teilkasko für Schäden am Fahrzeug auf, die durch Zusammen­stoß mit Tieren aller Art oder Tierbiss entstehen.

Bei Totalschaden oder Diebstahl erstattet die Allianz Teilkasko innerhalb der ersten 24 Monate nach Erstzulassung den Neupreis Ihres Motorrads, Wohn­mobils oder Anhängers. Bei Gebraucht­fahrzeugen erhalten Sie bis zu 24 Monate nach Kauf den gezahlten Kaufpreis zurück.

10 von 12
Gut zu wissen: Versicherungswechsel

Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung wechseln möchten, sollten Sie den Stichtag für die Kündigung nicht verpassen. Bei den meisten Versicherungs­anbietern fällt dieser jeweils auf den 30. November des laufenden Jahres.

Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie bei Beitragserhöhungen, bei einem Fahrzeugwechsel oder nach einem Versicherungsfall.

11 von 12
Häufige Fragen
  • Wer ist in der Teilkasko versichert?

    Die Teilkasko sichert diejenige Person ab, die den Versicherungs­vertrag abschließt. Versicherungs­nehmer ist in der Regel der Halter des Fahrzeugs. Ihr Partner oder andere Fahrer, die das Auto regelmäßig nutzen, sind nicht auto­ma­tisch mitversichert. Zudem ist der Versicherungsschutz nicht übertragbar.

    Möchten Sie weitere Fahrer in die Teilkasko aufnehmen, kontaktieren Sie Ihren Kfz-Versicherer, um den erweiterten Personen­kreis in den Versicherungs­bedingungen festzuhalten.

  • Wer haftet bei Fahrerflucht?

    Bei Unfallflucht deckt die Vollkasko Schäden unbekannter Verursacher ab. Kommen bei dem Vorfall nicht nur Ihr Auto, sondern auch Personen zu Schaden, können Sie sich an die Verkehrsopferhilfe wenden, den Garantiefonds der deutschen Autohaftpflichtversicherer.
  • Was bedeutet Ersatzleistung?

    Im Schadenfall ist die Versicherung verpflichtet, Geschädigten beispielsweise Schmerzensgeld oder Reparaturkosten zu zahlen. Bei einem Totalschaden ersetzt sie Wiederbeschaffungswert , Restwert oder Neuwert des Autos. Ersatzleistungen sind also Geld­zahlungen für einen erlittenen Schaden.
  • Zahlt die Teilkasko auch bei Vandalismus?

    Nein, Vandalismusschäden  sind nur über die Vollkasko abgedeckt.
  • Was sind mittelbare Folgen?

    Manchmal entwickeln sich Schäden erst später – zum Beispiel durch Überhitzung des Motors als Folge eines Marderschadens am Kühlmittel­schlauch. Die Teilkasko zahlt die Reparatur von Folge­schäden bis zu einer Höhe von 10.000 Euro.
  • Wie muss ich bei Glasschäden vorgehen?

    Liegen Schäden an der Verglasung Ihres Fahrzeugs vor, sind Sie bei unseren Glaspartnern in den besten Händen – egal, ob in einer Servicestation oder durch mobile Hilfe vor Ort. Den Versicherungsfall melden unsere Glaspartner für Sie. Da die Partnerbetriebe direkt mit uns abrechnen, ist eine telefonische oder schriftliche Schadenmeldung durch Sie nicht erforderlich.

    Muss die Windschutzscheibe nach einem Steinschlag ausgetauscht werden, erhalten Sie bei unseren Glaspartnern kostenlos eine Feinstaubplakette zur Nutzung der in Deutschland entsprechend gekennzeichneten Umweltzonen.

    Die Glaspartner der Allianz in Ihrer Nähe können Sie online über unsere Glaspartnersuche finden. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und wählen Sie einen Glaspartner in Ihrer Nähe aus.

  • Was heißt Ruheversicherungsschutz?

    Wenn Sie beispielsweise Ihr Cabrio im Spätherbst abmelden , um es in der Garage überwintern zu lassen, bleibt Ihre Kfz-Versicherung als Ruheversicherung bestehen, bis Sie Ihr Auto wieder anmelden. Während dieser Zeit dürfen Sie den Wagen nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegen. Er muss in einer Garage oder auf einem umzäunten Platz geparkt sein.

    Bestand zuvor eine Vollkaskoversicherung, wird der Versicherungsschutz in eine Teil­kasko­versicherung umge­wandelt. Die Ruhe­versicherung ist in der Regel beitragsfrei und endet 18 Monate nach Abmeldung.

  • Teilkasko: Wer zahlt bei Unfall?

    Bei einem selbst verschuldeten Autounfall zahlt die Teilkasko grundsätzlich nicht. Bei Eigenver­schul­den sind Sie nur mit einer Vollkaskoversicherung ausreichend abgesichert. Sie kommt für den Schaden an Ihrem eigenen Fahrzeug auf.

    Sind Sie selbst Geschädigter, weil ein anderer Autofahrer Ihr Fahrzeug rammt, leistet die Teilkasko ebenfalls nicht. Bei Fremdverschulden übernimmt die Kfz-Haft­pflicht­versicherung des Unfall­geg­ners den Schaden an Ihrem Auto. Ausnahme: Bei einem Wildunfall greift Ihre Teilkaskoversicherung und erstattet durch die Kollision bedingte Reparaturkosten.

  • Wann kann ich die Teilkasko fürs Auto kündigen?

    Sie können Ihre Teilkasko­-Ver­sicherung entweder ordentlich zum Ablauf des Versicherungsvertrags beenden. Stichtag ist in der Regel der 30. November. Oder Sie nutzen Ihr Sonderkündigungsrecht und steigen während der Laufzeit aus dem Vertrag aus. Das ist zum Beispiel nach Beitrags­er­hö­hun­gen, einem Schadenfall oder Fahrzeug­wechsel möglich. Dann können Sie mit einer Frist von vier Wochen kündigen.
  • Zahlt die Teilkasko bei Überschwemmung?

    Bei Hochwasser und Überschwemmung übernimmt die Teilkasko Über­schwem­mungs­schäden an parkenden Fahr­zeu­gen. Sie kann die Leistung aber verweigern, wenn Sie das Kfz nicht recht­zeitig aus dem Über­schwem­mungs­ge­biet fahren, obwohl Sie die Möglich­keit dazu haben.

    Wichtig: Wenn Sie mit Ihrem Auto in eine über­schwemmte Straße fahren und das Wasser zum Beispiel einen Motor­scha­den verursacht, ist die Teil­kasko nicht zuständig. Denn der Schaden ist nicht nur durch die Über­schwem­mung entstanden, sondern auch durch Ihr Fehl­verhalten. In solchen Fällen zahlt nur die Vollkasko.

12 von 12
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz
Allianz Service: Schreiben Sie uns Ihr Anliegen
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.
+
  • Der Live-Chat steht Ihnen Mo-Fr von 8.00 - 20.00 Uhr zur Verfügung.

    Unseren Live-Chat können Sie leider nur dann nutzen, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Ihre Einstellungen können Sie hier anpassen: https://www.allianz.de/datenschutz/cookies/