Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Außerordentliche Kündigung der Kfz-Versicherung

Sonderkündigungsrecht: Dann dürfen Sie aus dem Vertrag

Allianz - Sonderkündigungsrecht Kfz-Versicherung

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Sonderkündigungsrecht – Die Themen im Überblick

Sonderkündigungsrecht – Das Wichtigste in 30 Sekunden

Allianz - Sonderkündigungsrecht

Der 30. November gilt, sofern die Hauptfälligkeit der 1. Januar ist, allgemein als Stichtag für eine Kündigung der Kfz-Versicherung. Das Sonderkündigungsrecht kann unabhängig davon in Anspruch genommen werden.

  • Das Recht auf Sonderkündigung besteht zum Beispiel bei einer Erhöhung der Versicherungsprämie, einem Fahrzeugwechsel oder im Schadensfall.
  • Wie bei einer regulären Kündigung gilt eine Kündigungsfrist von 4 Wochen.
  • Die Sonderkündigung muss schriftlich erfolgen.
Allianz - icon-kasten-info-109x109

Was heißt Sonderkündigungsrecht?
Das Sonderkündigungsrecht ist das Recht auf eine außerordentliche Kündigung. Das heißt, Sie können Ihren Vertrag außer der Reihe vorzeitig, vor Ende der regulären Vertragslaufzeit, kündigen. Diese Möglichkeit haben Sie beispielsweise, wenn sich Ihr Versicherungsbeitrag bei gleichbleibenden Leistungen erhöht hat oder Ihr Fahrzeug durch  einen Unfall beschädigt und der Schaden durch die Versicherung reguliert wurde.

Wann hat man ein Sonderkündigungsrecht?

Wenn Ihr Kfz-Versicherer Ihre Prämie bei ansonsten gleichbleibenden Bedingungen und Leistungen erhöht, wenn sich Ihre Typklasse verschlechtert oder wenn Ihre Versicherung einen Schaden reguliert hat: Dann haben Sie das Recht, Ihre Kfz-Versicherung außer der Reihe zu kündigen.

Wenn sich Ihre Versicherungsprämie erhöht

Zu einer Erhöhung Ihres Versicherungsbeitrags kann es beispielsweise kommen, wenn Ihr versichertes Fahrzeug in eine neue Typklasse eingestuft wird. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wertet dazu die Unfallstatistiken der rund 27.000 in Deutschland zugelassenen Auto-Typen aus: War Ihr Fahrzeug-Modell in einem Jahr häufiger in Verkehrsunfälle oder Schadensregulierungen verwickelt, wird es in eine höhere Typklasse eingestuft – und die fällige Versicherungsprämie muss angehoben werden.

Die Beitragserhöhung entnehmen Sie Ihrer Rechnung. So ist der Versicherer dazu verpflichtet, sie über eine Veränderung der Vertragsinhalte in Kenntnis zu setzen. Denn nicht immer ist der erhöhte Versicherungsbeitrag auf den ersten Blick ersichtlich – dann etwa, wenn Sie gleichzeitig wegen unfallfreien Fahrens in eine bessere Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) eingestuft werden. Damit sinkt nämlich Ihr Beitragssatz.

> Mehr dazu, wie Sie Ihre Schadenfreiheitsklasse übertragen können

Gut zu wissen:

Das Sonderkündigungsrecht bei einer Beitragserhöhung besteht dann, wenn der  Leistungsumfang und die Versicherungsbedingungen unverändert bestehen bleiben und nicht ebenfalls anpasst werden.

Wenn Sie einen Unfall gebaut haben

Allianz - Sonderkündigungsrecht: Zwei Frauen begutachten ihre Autos nach einem Unfall

Rund 2,6 Millionen Straßenverkehrsunfälle hat das Statistische Bundesamt 2016 in Deutschland erfasst. Übernimmt Ihre Versicherung den Schaden, können sowohl Sie als auch Ihre Versicherung mit einer Frist von vier Wochen jederzeit bzw. spätestens nach erfolgreicher Bearbeitung des Unfallschadens außerordentlich kündigen. Voraussetzung für Ihre Kündigung ist ein finaler Bescheid des Versicherers, dass die Regulierung offiziell abgeschlossen wurde.

Wenn Sie ein neues Fahrzeug kaufen

Als Käufer eines Autos haben Sie innerhalb des ersten Monats nach dem Fahrzeugkauf das Recht, das Versicherungsverhältnis des Vorbesitzers mit sofortiger Wirkung oder zum Ende des laufenden Versicherungsjahres zu kündigen.

Wenn Sie Ihr angemeldetes Auto verkauft haben, geht zum Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe die Versicherung – Haftpflicht und Kaskoversicherung – auf den Käufer über. Dieser wird dann neuer Vertragspartner des Versicherers. Die zu viel entrichtete Versicherungsprämie wird Ihnen als Verkäufer erstattet, weil der Vertrag beendet wird. Der Schadenfreiheitsrabatt ist personengebunden und kann nicht mit verkauft werden.

Bei einer Außerbetriebsetzung Ihres Fahrzeugs – laut Kraftfahrzeugbundesamt (KBA) betraf das 2016 hierzulande 9,68 Millionen Kraftfahrzeuge – gilt es Folgendes zu beachten: Wird Ihr Auto endgültig stillgelegt, beispielsweise aufgrund einer Verschrottung, erlischt automatisch der Versicherungsschutz. In diesem Fall informiert die Kfz-Zulassungsstelle Ihre Versicherung, die wiederum den Versicherungsvertrag auflöst und Ihnen den bereits gezahlten Beitrag anteilig zurückerstattet.

Wenn Sie Ihr Auto abmelden und außer Betrieb setzen, es zu einem späteren Zeitpunkt wieder nutzen wollen, geht der Vertrag in eine beitragsfreie Ruheversicherung über. Auch in diesem Fall informiert die Zulassungsbehörde Ihren Versicherer. Bei einer erneuten Anmeldung greift der Versicherungsschutz dann wieder voll umfänglich. Sonderkündigungsrecht haben Sie in dem Fall nicht, da es sich um das gleiche Fahrzeug handelt.

Allianz - Sonderkündigungsrecht: Schlüsselübergabe bei Fahrzeugverkauf

Gut zu wissen:

Wenn Sie Ihre bisherige Police auf ein neues Auto übertragen möchten, wird Ihre Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) einfach übernommen und der Versicherungsbeitrag passend zum Fahrzeug neu berechnet.

Wenn der Fahrzeughalter verstirbt

Verstirbt innerhalb Ihrer Familie der Besitzer eines Fahrzeugs, geht die Kfz-Versicherung automatisch auf Sie als Nachkommen über. Vorausgesetzt, das Fahrzeug wurde noch zu Lebzeiten auf Sie umgeschrieben, erhalten Sie hier die Möglichkeit einer Sonderkündigung – aufgrund der mit der Übertragung einhergehenden Anpassungen der vertraglichen Leistungen (andere SF-Klasse, abweichender Wohnort, etc.).

Kfz-Versicherung: Jetzt wechseln - schon ab 84 € / Jahr*.

Ausnahmen: In diesen Fällen ist eine Sonderkündigung ausgeschlossen

Nicht in jedem Fall können Sie Ihr Sonderkündigungsrecht geltend machen. Dann zum Beispiel, ...

  • ...wenn Sie in eine neue Stadt bzw. ein anderes Bundesland umziehen, in der das Unfallrisiko deutlich höher oder niedriger ausfällt und deshalb der Versicherungsbeitrag angepasst wird.
  • ... wenn sich Ihre Kilometerleistung im Jahr erhöht.
  • ...wenn der Prämienbeitrag aufgrund einer positiven Entwicklung in der Unfallbilanz für ein Pkw-Modell (Typklasse) oder an einem Wohnort (Regionalklasse) generell sinkt.
  • ...wenn der Versicherungsbeitrag zwar erhöht wurde, Sie parallel dazu aber von zusätzlichen Leistungen profitieren.
  • ... wenn die gesetzliche Kfz-Steuer, die Versicherungsgesellschaften für jede Police entrichten müssen, gestiegen ist und die dadurch entstehenden Mehrkosten auf die Prämie umgelegt werden.

Diese Fristen gelten bei einer außerordentliche Kündigung

Allianz - Stichtag für Kündigungsfrist der Kfz-Versicherung

Wie bei einer ordentlichen Kündigung Ihrer Kfz-Versicherung müssen Sie auch bei einer Kündigung außer der Reihe gewisse Voraussetzungen erfüllen und gesetzliche Fristen einhalten.

Kündigungsfrist beachten: In der Regel gilt für das Sonderkündigungsrecht eine Frist von vier Wochen ab Zugang der Beitragsrechnung bzw. nach Erhalt einer Mitteilung von Ihrer Versicherung zu etwaigen Änderungen der Vertragsbedingungen.

Kündigung schriftlich einreichen: Eine Sonderkündigung muss immer schriftlich bzw. per Fax oder E-Mail bei Ihrer Versicherungsgesellschaft eingereicht werden.

Kündigungsgrund angeben: In Ihrem Kündigungsschreiben müssen zwingend die Gründe für eine außerordentliche Kündigung angegeben werden.

Kündigungsbestätigung einfordern: Damit Ihre außerordentliche Kündigung rechtswirksam wird, brauchen Sie zwingend eine schriftliche Bestätigung seitens Ihrer Versicherung, dass Ihre Kündigungsschreiben fristgerecht eingereicht wurde.

Weitere Tipps, die es zu beachten gilt

  • Jede Versicherungsgesellschaft ist dazu verpflichtet, Sie schriftlich über Ihr Sonderkündigungsrecht zu informieren.
  • Die Kündigung einer Police sollte möglichst immer erst dann erfolgen, wenn Sie bereits einen neuen Versicherungsschutz abgeschlossen haben.
  • Ein Versicherungsantrag darf generell nicht abgelehnt werden, außer Sie wollen eine Police mit Teil- oder Vollkaskoschutz abschließen.
  • Informiert ein Versicherer erst im neuen Jahr über eine Preiserhöhung der Kfz-Versicherung, können Sie auch rückwirkend kündigen und den bereits geleisteten Versicherungsbeitrag anteilig zurückfordern.
  • Damit im Zweifel ein Nachweis für die fristgerechte Einreichung einer Kündigung vorliegt, sollten Sie die schriftliche Kündigung möglichst als Einschreiben versenden.
Allianz - icon-servicehotline-158x144

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne oder erstellen ein persönliches Angebot für Sie.

0800 7 243 959

Kostenlose Beratung: Mo bis Fr 7-23 Uhr, Sa 8-23 Uhr, So 9-23 Uhr

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Allianz - Junges Paar liegt sich in den Armen

Der beste Schutz für Ihr Fahrzeug

  • Regulierung von Unfallschäden, auch wenn Sie ihn selbst verursacht haben
  • Regulierung von Schäden durch Vandalismus
  • Erstattung des Neupreises nach Diebstahl oder Totalschaden – bis zu 36 Monate nach Erstzulassung

Vollkasko

Allianz - Frau hält Smartphone mit Notruf App in die Kamera

Wertvolle Minuten, die Leben retten

Mit der Notruf-App der Allianz, dem AutoNotruf, haben Sie ein Sicherheitssystem im Auto, das Unfälle erkennt und den Rettungs­dienst ruft.

Allianz - Reifenstapel mit Kennzeichnungen

Abgefahren

Für Ihre Sicherheit sollten Sie rechtzeitig wechseln. So erkennen Sie das Reifenalter – und wann es Zeit zum Austausch wird.

Mehr zum Thema Autofahren lesen, die beliebtesten Automarken herausfinden oder Angebot zur Kfz-Versicherung berechnen:

  • Informationen zu den Berechnungsgrundlagen*
Informationen zu den Berechnungsgrundlagen*

Berechnungsgrundlagen

* VW UP! 1.0 (HSN/TSN: 0603/BGV); Erstzulassung Mai 2015; Zulassung auf den Versicherungsnehmer April 2016; Wohnort Schwerin (PLZ 19061); Versicherungsnehmer fährt das Fahrzeug alleine und ist zum Versicherungsbeginn 53 Jahre alt; Fahrleistung 6.000 Kilometer Zulassung auf den Versicherungsnehmer, keine spezielle Berufsgruppe; jährliche Zahlungsweise; Kfz-Haftpflichtversicherung in der Produktlinie Smart mit SF-Klasse 35 mit Beginndatum 01.01.2018.