0800 4720 113 Mo bis Fr 8 - 20 Uhr

Unsere Servicezeiten: Mo - Fr 8-20 Uhr (kostenlos)

0800 4720 113
Katzenkrankenversicherung: Eine Katze liegt mit Verband am Fuß auf einem Bett

Dieser Ab-Preis bezieht sich auf den Tarif Basis, OP-Schutz, Katze: Europäisch Kurzhaar, weiblich, sterilisiert, ausschließlich in der Wohnung gehalten, 6 Monate alt, Postleitzahl: 50668, Behandlungen beim Tierarzt oder bei der Tierärztin in den letzten fünf Jahren wegen Krankheit, Unfall oder Fehlentwicklung: keine, 20 % Selbstbeteiligung, Vertragslaufzeit 1 Jahr bei monatlicher Zahlweise.

Ab

5,37

im Monat

Sicherheit für Ihr Ein und Alles

Katzen­versicherung

  • Wenn Ihre Katze erkrankt ist, übernimmt die Tierversicherung für Katzen wichtige Kosten beim Tierarzt oder in der Tierklinik.
  • Je nach Tarif zahlen wir bis zum vierfachen Satz der Gebührenordnung für Tierärztinnen und Tierärzte (GOT). Bei einem Notfall, z. B. in der Nacht oder am Wochenende übernehmen wir auch die Notfallgebühr.
  • So individuell wie Ihr geliebtes Haustier: Wählen Sie zwischen unseren Tarifen der Katzen-OP-Versicherung oder einem Krankenvollschutz mit dem zusätzlichen Baustein Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutz, mit oder ohne Selbstbeteiligung.
  • Die Allianz Katzenkrankenversicherung zahlt nach Unfällen oder bei Krankheit auch für die Physiotherapie.

 

1 von 9
Definition
Bei einer Katzenversicherung unterscheidet man zwischen einer Katzenkrankenversicherung (bzw. Krankenvollschutz) und einer Katzen-OP-Versicherung. Die Katzenkrankenversicherung übernimmt die Tierarztkosten einer konservativen Behandlung. Dazu gehören beispielsweise regelmäßige Untersuchungen bei einer chronischen Krankheit sowie die dafür benötigten Medikamente für Ihre Katze. Die Katzen-OP-Versicherung leistet hingegen nur bei versicherten Operationen. Der Operationsschutz ist bei der Katzenkrankenversicherung automatisch enthalten. Wir haben für Sie die individuelle Absicherung. Von der günstigen OP-Versicherung bis zur Krankenvollversicherung bieten wir Ihrer Katze den besten Schutz – Pfote drauf!
Illustration - Eine Katze sitzt neben einem Arztkoffer.
Illustration - Eine Katze sitzt neben einem Arztkoffer.

Wollen Sie Ihre Katze umfangreich absichern, dann entscheiden Sie sich für den Premium Krankenschutz. Der Tarif Premium Krankenschutz umfasst nicht nur Operationen aufgrund von Unfall oder Krankheit Ihrer Katze, sondern auch ambulante und stationäre Heilbehandlungen: Dazu zählen ärztliche Beratungen, Untersuchungen, Diagnostik und Therapien, wie zum Beispiel Behandlung von Diabetes, Magen-Darm-Erkrankungen und die Versorgung von Schnittverletzungen.

In den Tarifen Basis, Smart und Komfort sind hingegen keine ambulanten und stationären Heilbehandlungen enthalten. Es gibt die Möglichkeit in diesen Tarifen einen Heilbehandlungsbaustein hinzuzuwählen. Sie sind mit diesen drei Tarifen vor hohen Operationskosten aufgrund von Unfall oder Krankheit Ihrer Katze abgesichert. In allen Tarifen werden bis zu 100 % der Tierarztkosten für chirurgische Eingriffe unter Narkose (auch Teilnarkose), inklusive 15 bis 20 Tage Nachbehandlung erstattet – bis zu einer unbegrenzten Jahreshöchstentschädigung (Komfort-OP-Schutz). Weitere Informationen und Details entnehmen Sie der unten stehenden Produktvergleichstabelle.

2 von 9
Die Leistungen im Überblick
Katzen-OP-Versicherung, Physiotherapie, alternative Behandlungsmethoden und Kostenerstattung sind nur einige Vorteile der Katzenkrankenversicherung.
Allianz - Arzt hält Katze im Arm

 

Bei Krankheit oder nach einem Unfall werden bis zu 100 % der Tierarztkosten für chirurgische Eingriffe unter Narkose (auch Teilnarkose) und deren Nachbehandlung von bis zu 20 Folgetagen unbegrenzt pro Jahr erstattet – abhängig vom gewählten Tarif. 
Physiotherapie, Homöopathie, Akupunktur, Lasertherapie und andere alternative Behandlungsmethoden sind mitversichert, wenn sie von tiermedizinischem Fachpersonal angewandt werden. Die Physiotherapie kann nach tierärztlicher Verordnung auch von einem Therapeuten oder einer Therapeutin durchgeführt werden. 
Die Tierkrankenversicherung für Katzen zahlt – je nach Tarif – bis zum vierfachen Satz der Gebührenordnung für Tierärztinnen und Tierärzte (GOT). Bei einem Notfall, z. B. in der Nacht oder am Wochenende übernehmen wir auch die Notfallgebühr. Damit Sie sich nach einer Operation voll und ganz um die Genesung Ihres Schützlings kümmern können, übernehmen wir auch gerne die Direktabrechnung mit dem Tierarzt, der Tierärztin oder der Klinik Ihrer Wahl. Für eine Direktabrechnung benötigen wir lediglich die Unterschrift der Versicherungsnehmerin oder des Versicherungsnehmers. Alternativ können Sie Leistungen aus Ihrer Tierkrankenversicherung einfach und schnell beantragen.
Je nach gewähltem Tarif erhalten Sie einen jährlichen Zuschuss für Vorsorgeleistungen wie Impfung, Entwurmung oder Zahnsteinentfernung.  Sie haben zudem freie Tierarztwahl, d. h. Sie selbst entscheiden, zu welchem Tierarzt, welcher Tierärztin oder in welche Tierklinik Sie mit Ihrem Schützling möchten.
Allianz Katzenkrankenversicherung
Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Sie interessieren sich für eine Allianz Katzenkrankenversicherung? Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
3 von 9
Tarife im Vergleich

Folgende Leistungen sind in allen Angeboten enthalten:

  • Operationen aufgrund von Unfall ­oder Krankheit
  • Operationen unter Vollnarkose, Teilnarkose, Lokalanästhesie oder Sedation
  • Letzte Untersuchung vor der Operation und Nachbehandlung

Versichert sind alle Leistungen, die im direkten Zusammenhang mit einer Operation nötig werden.

Versichert sind die Kosten eines instrumentellen chirurgischen Eingriffs am oder im Körper des Tieres unter einer Vollnarkose, Teilnarkose, Lokalanästhesie oder Sedation.

Übernommen werden die Kosten für die letzte operationsvorbereitende Untersuchung um einen Befund zu erlangen inkl. Diagnostik (z.B. Röntgen, Laborwerte, Blut- oder Urinproben etc.) sowie Kosten für Nachbehandlungen und Medikamente in Folge einer Operation (z.B. Verbandswechsel, Schmerzmittel etc.) einschließlich Unterbringungskosten in einer Tierklinik.

Jahres­höchst­entschädigung für Operationen

3.000 €

7.500 €

Unbegrenzt

Unbegrenzt

Erstattung nach Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

2-fach

4-fach

4-fach

4-fach

Behandlung rassespezifischer und besonderer Erkrankungen und Fehlstellungen

Einmalig 500 €

Einmalig 2.500 €

Einmalig 5.000 €

Der Krankenvollschutz für Ihre Katze
Wenn Sie Ihr Tier nicht nur gegen Operationen absichern möchten, sondern auch darüber hinaus für alle weiteren Krankheiten und Behandlungen, empfehlen wir Ihnen den optionalen Zusatzbaustein.

Ergänzend zur Katzen-OP-Versicherung können Sie mit der Zuwahl des optionalen Bausteins Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutz ambulante und stationäre Behandlungen ohne Operation bei Unfall oder Krankheit versichern. Die Allianz übernimmt im Rahmen des Bausteins die Kosten für Behandlungen z. B. aufgrund einer Allergie, Magenerkrankung, Bissverletzung oder Verstauchung.

Übernommen werden die Kosten für die Diagnostik sowie die Behandlung. Zur Diagnostik zählen der Vorbericht (die so genannte Anamnese) und klinische Untersuchungen einschließlich bildgebender Verfahren, wie Ultraschall oder Röntgenaufnahmen. Somit haben Sie auch nach Ablauf des versicherten Nachbehandlungszeitraums für Operationen Schutz für weitere mögliche Nachbehandlungen. Dazu zählen auch alternative und komplementäre Behandlungsmethoden.

Zusätzlich ist ein Zuschuss enthalten für Routine- und Prophylaxeleistungen, wie z. B. Impfungen, Entwurmungen, Zeckenbekämpfung oder Zahnsteinentfernung.

Unsere Tarif-Leistungen im Detail

Die Produkte der Allianz sind modular aufgebaut und können so Ihrem Bedarf angepasst werden. Die vorliegenden Versicherungsbedingungen zeigen eine beispielhafte Zusammenstellung. Ihre persönlichen Versicherungsbedingungen werden entsprechend Ihres gewählten Versicherungsschutzes aufgebaut. Sie erhalten diese bei Antragsstellung im Online-Tarifrechner oder bei Ihrer Allianz Agentur.

4 von 9
Monatliche Beiträge
Die Kosten bzw. der Preis für eine Versicherung für Katzen hängt von verschiedenen Faktoren ab: wie dem Alter bei Antragsbeginn, der Haltung (Freigänger oder Wohnungskatze) oder der Rasse. Auch die Wahl der Absicherung – ob Katzenkrankenversicherung oder eine Katzen-OP-Versicherung – bestimmen, wie teuer die Katzenversicherung ist. Eine reine OP-Versicherung für Katzen beginnt bereits ab 5,37 EUR pro Monat. Die Kosten für eine Katzenkrankenversicherung für eine junge Katze beginnt ab 17,00 EUR pro Monat.

Dieser Ab-Preis bezieht sich auf den Tarif Basis, OP-Schutz, Katze: Europäisch Kurzhaar, weiblich, sterilisiert, ausschließlich in der Wohnung gehalten, 6 Monate alt, Postleitzahl: 50668, Behandlungen beim Tierarzt oder bei der Tierärztin in den letzten fünf Jahren wegen Krankheit, Unfall oder Fehlentwicklung: keine, 20 % Selbstbeteiligung, Vertragslaufzeit 1 Jahr bei monatlicher Zahlweise.  

Dieser Ab-Preis bezieht sich auf den Tarif Basis, OP-Schutz mit Baustein Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutz, Katze: Europäisch Kurzhaar, weiblich, sterilisiert: ja, ausschließlich in der Wohnung gehalten, 6 Monate alt, Postleitzahl: 50668, Behandlungen beim Tierarzt oder bei der Tierärztin in den letzten fünf Jahren wegen Krankheit, Unfall oder Fehlentwicklung: keine, 20 % Selbstbeteiligung, Vertragslaufzeit 1 Jahr bei monatlicher Zahlweise.  

Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Katzenkrankenversicherung!
Gut zu wissen
Allianz - Icon: Information zum Thema Katzenversicherung
Ein entzündeter Zahn, ein Riss im Ohr, eine Kampfwunde an der Haut oder ein tränendes Auge. Es gibt viele Gründe und Risiken, warum Sie mit Ihrem kranken oder verletzten Liebling zum Tierarzt oder zur Tierärztin müssen. Auch Impfungen, Wurmkuren und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind bei Katzen keine Seltenheit und unbedingt notwendig. Lesen Sie hier, mit welchen Tierarztkosten für Ihre Katze Sie als Halter:in rechnen sollten. Mit einer Katzenkrankenversicherung können Sie Tierarztrechnungen gelassen entgegensehen.
Allianz - Icon: Information zum Thema Katzenversicherung
Bisherige Kunden und Kundinnen haben uns bewertet
5 von 9
Besondere Vorteile
Video
Schützen Sie sich vor hohen Tierarztkosten – die Allianz Tierkrankenversicherung ist für Sie da.
6 von 9
Über­nahme Be­hand­lungs­kosten
Klicken Sie auf die einzelnen Katzenkrankheiten, um mehr zu den Behandlungskosten und Leistungen zu erfahren.
Hauttumore

Hauttumore sind bei Katzen keine Selten­heit und treten deutlich häufiger auf als beispiels­weise bei Hunden. Zwar schützt das Fell der Katze gegen viele äußere Einflüsse, vor dem Risiko einer Haut­krebs­erkrankung ist die Samt­pfote dennoch nicht geschützt.

Das leistet die Allianz:

  • operative Entfernung von Hauttumoren
  • letzte Unter­suchung vor der Operation (z. B. Labor, Röntgen, MRT)
  • Nachbehandlung bis zu 20 Tage nach der OP (ambulant und stationär)
  • Unabhängig von einer OP stehen Ihnen jährlich – je nach gewähltem Tarif – bis zu 5.000 EUR für Heil­behand­lungen, Medi­kamente und Arznei­mittel zur Verfügung (im Heil­behand­lungsschutz)

Behandlungskosten bis 1.200 EUR

FORL

FORL bei Katzen ist eine äußerst schmerz­hafte und sehr ernst zu nehmende Zahn­erkrankung.

Das leistet die Allianz:

  • FORL Operationen sind in allen unseren Tarifen mitversichert.
  • Um FORL diagnosti­zieren zu können, muss in der Regel geröntgt werden. Wir über­nehmen die Kosten für Unter­suchungen am letzten Unter­suchungs­tag vor der OP (z. B. Röntgen, MRT).
  • Wir über­nehmen die Nach­behand­lung bis zu 20 Tage nach der OP (ambulant und stationär).
  • Unabhängig von einer OP stehen Ihnen jährlich – je nach gewähltem Tarif – bis zu 5.000 EUR für Heil­behand­lungen, Medi­kamente und Arznei­mittel zur Verfügung (im Heil­behand­lungsschutz).

Behandlungskosten bis zu 1.500 EUR

Katzenstaupe

Katzenstaupe ist eine Virus­infektion, die zu Bewegungs­unlust, Schlapp­heit, Fieber und Erbrechen führt und hoch­ansteckend ist. Die Katzen­staupe muss unbedingt von einem Tier­arzt oder einer Tierärztin behandelt werden.

Das leistet die Allianz:

  • Für die Behandlung von Katzen­staupe sind neben Arznei­mitteln und Medi­kamenten häufig auch Infusionen not­wendig. Mit unserem Heil­behand­lungs­schutz stehen Ihnen für diese Behand­lungen – je nach Tarif – jedes Jahr aufs Neue bis zu 5.000 EUR zur Verfügung.
  • Bei schwer­wiegenden Fällen muss die Katze oft stationär behandelt werden. In unserem Heil­behand­lungs­schutz über­nehmen wir sowohl die stationäre als auch die ambulante Behandlung ohne Operation ebenfalls – je nach Tarif – bis zu einem Jahres­limit von insgesamt 5.000 EUR.

Behandlungskosten bis zu 1.100 EUR

Diabetes

Auch bei Katzen kommt Diabetes vor. Anzeichen sind oft starker Durst, Harn­drang, Apathie und Gewichts­verlust. Lassen Sie die Diabetes ent­sprechend behandeln, steht einem langen Leben fast nichts im Weg.

Das leistet die Allianz:

  • Um eine Diabetes­erkrankung zu behandeln, sind neben Medi­kamenten regel­mäßige Unter­suchungen und die Kontrolle des Blut­zucker­wertes nötig. Mit unserem Heil­behand­lungs­schutz stehen Ihnen für diese Behandlungen jedes Jahr aufs Neue – je nach Tarif – bis zu 5.000 EUR zur Verfügung.
  • Bei schwerwiegenden Fällen von Diabetes muss die Katze oft stationär behandelt werden. Mit unserem Heil­behand­lungs­schutz über­nehmen wir sowohl die stationäre als auch die ambulante Behandlung ohne Operation bis zu einem Jahres­limit von insgesamt 5.000 EUR – ja nach gewähltem Tarif.

Behandlungskosten und Diagnostik inkl. Medikamente bis zu 1.600 EUR

Nieren

Typische Symptome sind Fress­un­lust, Erbrechen und Gewichts­verlust. Lassen Sie Ihre Katze auf jeden Fall von tiermedizinischem Fachpersonal unter­suchen, falls Sie eine Nieren­insuffizienz vermuten.

Das leistet die Allianz:

  • Für die Behandlung einer Nieren­insuffizienz sind neben Arznei­mitteln und Medi­kamenten häufig Infusionen not­wendig, zusätzlich müssen oft viele Nach­unter­suchungen durch­geführt werden. Mit unserem Heil­behand­lungs­schutz stehen Ihnen für diese Behand­lungen jedes Jahr aufs Neue bis zu 5.000 EUR zur Verfügung – je nach gewähltem Tarif.
  • Bei schwer­wiegenden Fällen muss die Katze oft stationär behandelt werden. Im Heil­behand­lungs­schutz über­nehmen wir sowohl die stationäre als auch die ambulante Behand­lung ohne Operation bis zu einem Jahres­limit von insgesamt 5.000 EUR – je nach gewähltem Tarif.
  • Bei einer Nieren­insuffizienz können auch alternative Heil­methoden wie Homöo­pathie zur Genesung beitragen. Alternative Heil­methoden sind eben­falls mit­versichert, wenn sie von einem Tier­arzt oder einer Tierärztin durch­geführt werden.

Behandlungskosten bis zu 2.200 EUR im Jahr

Hautverletzung

Das leistet die Allianz:

  • Das Nähen von Schnitt­wunden oder Haut­verletzungen ist in allen unseren Tarifen mitversichert.
  • Hat sich Ihre Katze eine schlimme Schnitt­verletzung zugezogen und es muss operiert werden, über­nehmen wir die Kosten für Unter­suchungen am letzten Unter­suchungs­tag vor der OP (z. B. Röntgen, MRT)
  • Zusätzlich über­nehmen wir die Nach­behand­lung bis zu 20 Tage nach der OP (ambulant und stationär).
  • In unserem Heil­behand­lungs­schutz stehen auch unab­hängig davon, ob operiert werden muss oder nicht, jährlich 5.000 EUR für Heil­behand­lungen, Medi­kamente und Arznei­mittel zur Verfügung – je nach gewähltem Tarif.

Behandlungskosten bis zu 500 EUR

Kreuzbandriss

Ein Kreuz­band­riss bei Katzen ist eine häufige Lahm­heits­ursache an den Hintergliedmaßen.

Das leistet die Allianz:

  • Kreuz­band­operationen sind in allen unseren Tarifen abgedeckt.
  • Wir übernehmen die Kosten für Unter­suchungen am letzten Unter­suchungs­tag vor der OP (z. B. Röntgen, MRT).
  • Wir über­nehmen die Nach­behand­lung bis zu 20 Tage nach der OP (ambulant und stationär).
  • Mit unserem Heil­behand­lungs­schutz stehen Ihnen auch unab­hängig davon, ob operiert werden muss oder nicht, jährlich bis zu 5.000 EUR für Heil­behand­lungen, Medi­kamente und Arznei­mittel zur Verfügung – je nach Tarif.

Behandlungskosten bis zu 1.800 EUR

Ohren

Vor allem bei Frei­gängern treten häufig Ohren­ent­zündungen auf. Typische Symptome sind, dass sich die Katze vermehrt am Ohr kratzt oder sich ungern am Kopf streicheln lässt . Meist sind Ohr­milben oder Hefe­pilze die Ursache. Wird die Ohren­ent­zündung schnell erkannt, kann sie medika­mentös gut behandelt werden.

Das leistet die Allianz:

  • Zur Behandlung einer Ohren­ent­zündung muss zunächst das Ohr gesäubert werden und ein Ohren­medi­kament ange­wendet werden. Bei besonders schweren Fällen sind zudem Schmerz­mittel und Anti­biotika not­wendig. In unserem Heil­behand­lungs­schutz stehen Ihnen für diese Behand­lungen jedes Jahr aufs Neue bis zu 5.000 EUR zur Verfügung – je nach ausge­wähltem Tarif.

Behandlungskosten bis zu 250 EUR

Schilddrüse

Feline Hyper­thyreose ist eine hormonelle Störung älterer Katzen. Je nach Schwere unter­scheiden sich die Symptome. Folge: Gewichts­verlust, vergrößerte Schild­drüse, Herz­rasen und sogar Fresssucht.

Das leistet die Allianz:

  • Um die Erkrankung der Schilddrüse festzustellen, muss eine Blutuntersuchung zur Messung des Hormonspiegels durchgeführt werden. In unserem Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutz-Baustein sind diagnostische Untersuchungen wie diese enthalten.
  • Die Katze benötigt lebenslang Medikamente und zu Beginn der Arzneimittelgabe ist eine erneute Blutkontrolle notwendig, um die Dosierung zu überprüfen und einzustellen – mit unserem Heilbehandlungs- und Vorsorgeschutz-Baustein wird die lebenslange Versorgung der Katze mit bis zu 5.000 EUR jährlich je nach Tarif übernommen.

Behandlungskosten bis zu 900 EUR

Seit dem 22. November 2022 gilt eine neue Gebührenordnung für Tierärzte und Tierärztinnen. Die höheren Kosten für die Tierarztbehandlungen lassen sich aber mit einer Tierkrankenversicherung abfedern.
7 von 9
Klarheit im Notfall
  • Ihre Katze nach einem Unfall operiert werden muss (zum Beispiel wegen eines Rippenbruchs nach einem Autounfall).
  • eine Operation wegen einer Krankheit erforderlich ist (zum Beispiel operative Tumorentfernung an der Leber)
  • Ihnen Kosten durch Heilbehandlung und Medikamente (zum Beispiel wegen einer Ohrenentzündung) entstanden sind. Sofern Sie den Zusatzbaustein Heilbehandlung und Vorsorgeschutz gewählt habe.
  • Ihnen Kosten für Physiotherapie durch einen Tierarzt oder einer Tierärztin oder mit Überweisung durch einen Therapeuten oder einer Therapeutin nach einer Operation entstehen.
  • medizinisch nicht notwendige Behandlungen vorgenommen werden (zum Beispiel Operationen zur Herstellung des Rassestandards). 
  • Ihnen Kosten durch spezielles Diät- und Ergänzungsfutter entstehen. 
  • Ihnen Kosten durch vorbeugende Vitamine und Mineralstoffpräparate entstehen.
  • während der Wartezeit in den ersten drei Monaten ein Krankheitsfall oder eine Fehlentwicklung auftritt.
8 von 9
Häufige Fragen
  • Wie alt darf meine Katze bei Abschluss der Katzenversicherung sein?

    Der Abschluss der Versicherung ist ab der achten Lebenswoche Ihrer Katze möglich. Eine Altersgrenze gibt es nicht, auch ältere Tiere erhalten eine  Absicherung von uns und können ein Leben lang versichert bleiben – sofern Sie das wünschen.

    Lesen Sie mehr: Wie alt werden Katzen?

  • Gibt es die Katzenversicherung ohne Wartezeit?

    Der Versicherungsschutz beginnt in der Regel sofort. Nur im Krankheitsfall und bei Fehlentwicklungen sollten Sie eine Wartezeit von drei Monaten einrechnen. Diese entfällt, wenn Ihre Katze nahtlos aus einem vorherigen Versicherungsverhältnis zur Allianz wechselt.
  • Kann man eine Katze mit Vorerkrankungen versichern?

    Ja, nach individueller Überprüfung können auch Tiere mit Vorerkrankungen in die Tierkrankenversicherung aufgenommen werden. Für die Kosten, die sich aus diesen Erkrankungen und Folgen ergeben, besteht dann allerdings kein Versicherungsschutz. Wir empfehlen daher, Tiere frühzeitig zu versichern.
  • Kann meine Katze auch als Freigänger versichert werden?

    Ja, auch Katzen mit Freigang können über die Allianz Katzenkrankenversicherung versichert werden. Gerade „Freigänger“ haben ein hohes Unfallrisiko: Unfälle mit Kraftfahrzeuge oder Revierkämpfe mit anderen Katzen sind nicht selten, sodass häufiger hohe OP Kosten entstehen können.

    Das sind die häufigsten Behandlungen bei Katzen.

  • Warum ist eine Krankenversicherung gerade für Katzen so wichtig?

    Katzen lieben Abenteuer – kleinere oder größere Unfälle lassen sich da kaum vermeiden. Und auch wenn Ihr vierbeiniger Liebling mal krank wird, kann eine zusätzliche Finanzspritze helfen. Denn Behandlungen beim Tierarzt oder bei der Tierärztin oder gar Operationen kosten oft eine Menge Geld. Mit unserer Katzenversicherung – egal ob für Ihre Wohnungskatze oder Freigängerkatze –  können Sie Tierarztrechnungen gelassen entgegensehen.

    Im Überblick: Die Leistungen der Allianz Katzenversicherung.

  • Was ist die GOT?

    Die GOT (Gebührenordnung für Tierärztinnen und Tierärzte) ist eine von der Bundesregierung erlassene Rechtsordnung. Sie schreibt vor, wie tierärztliche Leistungen abzurechnen sind, und ist für alle praktizierenden Tierärzte und Tierärztinnen bindend. Die Höhe der Gebühren bemisst sich nach dem ein- bis vierfachen Satz und wird von ihnen selbst je nach Schwierigkeitsgrad, Zeitaufwand und örtlichen Verhältnissen (regionale Unterschiede) ausgewählt. Eine Unter- oder Überschreitung ist rechtlich nur in begründbaren Ausnahmefällen zulässig.

    Lesen Sie mehr:  Welcher Tierarzt ist der richtige?

  • Muss ich eine Katzen-OP im Vorhinein anmelden?

    Nein, eine Behandlung bzw. Operation muss nicht im Vorfeld angemeldet werden. Für die Leistungserstattung müssen Sie nur Ihre Tierarztrechnung einreichen. Wenn Sie vorab eine Kostenzusage für eine Behandlung wünschen, benötigen wir einen Kostenvoranschlag mit dem Grund und der Art der geplanten Behandlung.
  • Gilt die Katzenkrankenversicherung auch im Ausland?

    Falls Ihrer Katze im Urlaub etwas zustößt, vertrauen Sie auf uns – die Katzenkrankenversicherung der Allianz umfasst einen weltweiten Auslandsschutz bei Reisen bis zu 12 Monaten.
9 von 9
Das könnte Sie auch noch interessieren
Optimal abgesichert
Die Allianz Katzenkranken­versicherung
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Katzenversicherung?
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Finden Sie den passenden Tarif
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Katzenversicherung.