Mercedes Versicherung: Jetzt die passende Allianz Autoversicherung für Ihren Mercedes finden

Bis zu

20%

Nachlass für Elektro- & Hybrid-Pkw

Kfz-Haftpflicht, Teil- und Voll­kasko bei der Allianz

Mercedes-Benz-Versicherung

 +++ Mercedes-Benz als Vorreiter beim autonomen Fahren +++ Kraftfahrtbundesamt erteilt Zulassung für Mercedes Level-3-System Drive Pilot +++ Mit bis zu 60 km/h autonom auf der Autobahn unterwegs +++ Weiterhin geschützt mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung +++ Passender Schutz mit Ihrer Allianz Kfz-Versicherung +++
Ihre Vorteile
1 von 5
Kfz-Haftpflicht, Teil- und Vollkasko
Bei der Mercedes-Benz-Auto­versicherung wählen Sie Kfz-Haft­pflicht, Vollkasko oder Teilkasko. Fahren Sie einen Diesel oder Benziner, sichert die reguläre Kfz-Ver­sicherung Ihren Mercedes umfassend ab. Die Allianz Elektro­auto-Versicherung bietet zusätz­liche Leistungen für teil- und voll­elektrische Pkw-Modelle.

Welche Autoversicherung für Ihren Mercedes am besten geeignet ist, hängt davon ab, wie umfangreich Sie bei Schäden abgesichert sein wollen. Wichtige Kriterien für die Versicherung Ihres Mercedes sind aber auch Alter und Restwert des Fahrzeugs:

  • Neu- oder Jahreswagen von Mercedes-Benz: Versichern Sie einen neuen oder wenige Jahre alten Pkw, lohnt sich Mercedes-Voll­kasko. Der Rundumschutz ist auch bei hochpreisigen Oberklasse- und Luxusautos wie Mercedes Maybach GLS oder SL Roadster sinnvoll.
  • Mercedes-Benz-Gebrauchtwagen: Für Fahrzeuge ab fünf bis zehn Jahren bietet sich eine Teilkasko als Mercedes-Versicherung an. Bei älteren Modellen mit geringem Restwert reicht in der Regel Kfz-Haftpflicht als Mindestschutz.
  • Mercedes-Elektroautos: Fahren Sie ein Hybrid- oder vollelektrisches EQ-Modell von Mercedes, bietet die Allianz Elektroauto-Versicherung maßgeschneiderten Schutz – inklusive E-Auto-Akku-Versicherung.
  • Haftpflicht Mercedes

    • Greift, wenn Sie mit Ihrem Pkw fremdes Eigen­tum beschädigen oder andere Verkehrs­teil­nehmer verletzen. Die Allianz Haft­pflicht Ihres Mercedes leistet bis zu 15 Mil­lio­nen Euro Schadens­ersatz je geschädigter Person. Bei Sach- und Ver­mögens­schäden beträgt die Deckungs­summe bis zu 100 Millionen Euro.
    • Übernimmt grob fahr­lässig ver­ursachte Schäden
    • Deckt Eigen­schäden bis 50.000 Euro (in Kom­fort) bzw. 100.000 Euro (in Premium) ab
    • Beinhaltet Mallorca-Police für Miet­wagen im Ausland
  • Teilkasko Mercedes

    • Sichert Sie bei Schäden durch äußere Einflüsse ab (z.B. Unwetter, Kurzschluss, Brand, Tierbiss oder Zusammenstoß mit Tieren aller Art)
    • Erstattet den Neu- oder Kauf­preis Ihres Mercedes-Modells bei Total­schaden oder Diebstahl (in Komfort und Premium inklusive GAP-Deckung)
    • Bietet in den Produktlinien Komfort und Premium Zusatzleistungen für E-Autos und Plug-in-Hybride
  • Vollkasko Mercedes

    • Deckt alle Teilkasko-Leistungen für Ihren Mercedes ab
    • Zahlt selbst verursachte Unfall­schäden an Ihrem Mercedes-Benz
    • Reguliert Van­da­lis­musschäden

Ein Mercedes-Schutzbrief ist sinn­voll für alle, die viel Auto fahren – zum Beispiel als Berufs­pendler. Für 19,90 Euro Zusatz­beitrag im Jahr macht der Allianz Premium Schutzbrief Sie bei Pannen oder Unfällen schnell wieder mobil. Der optionale Baustein zu Ihrer Mercedes-Auto­versicherung deckt unter anderem diese Leistungen ab:

  • 24-Stunden-Service und Pannen-Sofort­hilfe vor Ort – im In- und Ausland
  • Abschleppen und Bergen Ihres Mercedes
  • Kostenüber­nahme für Weiter- oder Rück­fahr­t (z.B. Miet­wagen bis zu 14 Tage)
  • Ersatzteil­versand und Schlüssel­service

Bei der Allianz ergänzen Sie Ihre Mercedes-Kfz-Versicherung nach Bedarf mit verschiedenen Zu­satz­leistungen. Unter anderem sind diese Bausteine sinnvoll, wenn Sie einen Mercedes versichern:

  • AuslandsSchadenSchutz: sichert Sie fi­nan­ziell ab, wenn Sie mit Ihrem Mercedes im Ausland un­ver­schuldet in einen Verkehrs­unfall haben.
  • Telematik-Tarif BonusDrive: belohnt vorausschauendes Fahren am Ende des Ver­sicherungs­jahres mit bis zu 30 Pro­zent Beitragsnachlass. Erweitern Sie Ihre Mercedes-Autoversicherung mit der Telematik-Option, können Sie Ihr Fahr­ver­halten mit der BonusDrive-App nachverfolgen und gezielt verbessern.
  • RabattSchutz: macht Sinn, wenn Sie einen wertvollen Ober- oder Luxusklasse-Mercedes versichern. Die optionale Leistung hält Ihre Schaden­freiheits­klasse und Prämie nach einem Haft­pflicht- oder Vollkasko­schaden stabil.
  • WerkstattBonus: garantiert die qualitativ hochwertige Reparatur Ihres Mercedes in einer Allianz Partnerwerkstatt. Bei Abschluss des Bau­steins mit Werkstattbindung gibt es 20 Pro­zent Nach­lass auf Ihre Kaskoversicherung.
Persönliche Beratung zur Versicherung Ihres Mercedes gewünscht? Schreiben Sie uns hier Ihr Anliegen.
Nur vier Schritte: Berechnen Sie hier den individuellen Beitrag Ihrer Mercedes-Auto­versicherung.
2 von 5
Kosten & Typklassen
Die Kosten einer Haftpflicht für Mercedes-Pkw beginnen je nach Anbieter und Tarif bei wenigen Hundert Euro im Jahr. Wie viel Ihre Mercedes-Benz-Versicherung kostet, hängt von Kriterien wie Regional-, Typ- und Schaden­freiheits­klasse ab.
Wie hoch Mercedes-Benz-Versicherungs-Kosten ausfallen, hängt davon ab, welche Auto­versicherung Sie für Ihren Mercedes wählen:
  • Haftpflicht für Mercedes-Pkw ist ab wenigen Hundert Euro im Jahr abschließbar.
  • Teilkasko für Mercedes-Modelle kostet jährlich etwas mehr als Kfz-Haftpflicht.
  • Am höchsten ist der Beitrag, wenn Sie sich für Vollkasko als Mercedes-Versicherung entscheiden.

Bei der Mercedes-Benz-Versicherung hängen die Kosten von unter­schied­lichen Kriterien ab. Relevant für die Berechnung des Bei­trags sind zum Beispiel Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse), Regionalklasse und Typklasse.

Die Typklasse des Mercedes-Modells ist ein Faktor, der die Höhe Ihrer Mercedes-Benz-Versicherungs-Kosten beeinflusst. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungs­wirtschaft (GDV) ordnet Auto­modellen jedes Jahr neue Typ­klassen für Kfz-Haftpflicht, Teil- und Voll­kasko zu. Entscheidend ist das Unfall- bzw. Schadens­risiko des Fahrzeugtyps: Mercedes-Modelle, für die Autoversicherer wenige Schadensfälle regulieren, sind in niedrige Typ­klassen eingestuft. Je niedriger die Typklasse, desto günstiger die Prämie der Mercedes-Kfz-Versicherung.

Quelle: Typklassenabfrage des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (Stand: September 2022)

Die Tabelle zeigt die Typklassen der fünf Mercedes-Modelle, die 2021 in Deutsch­land am häufigsten neu zugelassen wurden:

Wischen um mehr anzuzeigen

Modell
HSN/TSN
Haftpflicht
Teilkasko
Vollkasko
Mercedes GLC 2222/AKL 21 23 23
Mercedes A-Klasse 2222/AWX 19 23 22
Mercedes E-Klasse 2222/APJ 23 26 27
Mercedes C-Klasse 2222/ANH 23 25 26
Mercedes CLA-Klasse 2222/ATB 18 24 24
3 von 5
E-Modelle

Im Jahr 2016 stellte Mercedes-Benz die Elektro-Produkt­marke EQ vor. Das erste rein elektrisch ­betriebene Fahrzeug des Premium­herstellers war ein SUV: Der Mercedes EQC ging 2019 mit bis zu 470 Kilo­metern Elektroauto-Reichweite und einer rund 650 Kilo­gramm schweren Lithium-Ionen-Batterie an den Start.

Seitdem baut der Auto­konzern sein EQ-Portfolio kontinuierlich aus. Aktuell sind sieben batteriebetriebene Mercedes-Modelle erhältlich (Stand: September 2022):

  • Limousinen: EQE, EQS
  • SUVs: EQA, EQB, EQC, EQS SUV
  • Van: EQV
Versicherung & Service
Allianz E-Mobility-Angebote
  • E-Auto Versicherung: Wir bieten maß­geschneiderte Versicherungs­leistungen für Ihr Fahr­zeug. Mit bis zu 20 Prozent Nach­lass für Elektro- und Hybrid-Pkw.
  • THG Quote verkaufen: In Kooperation mit unserem Partner ADAC e.V. sichern wir Ihnen 350 Euro THG Prämie für Ihr E-Fahrzeug zu.
  • Allianz E-Charge App & Ladekarte: Mit der EnBW mobility+ App und der Allianz e-Charge Lade­karte laden Sie unter­wegs einfach und günstig Strom – an über 250.000 Lade­punkten im EnBW HyperNetz.
  • Allianz Wallbox Lösungen: Sie wollen zu Hause bequem und sicher Strom laden? Das geht mit hoch­wertigen Wall­boxen und Installations­services von unserem Partner E.ON Drive.
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Kfz-Versicherung
4 von 5
Weitere Infos
  • Was kostet ein Mercedes-Benz an Steuern und Versicherung?

    Wie hoch die Kosten für Kfz-Steuer und Mercedes-Benz-Versicherung ausfallen, kommt auf das Fahr­zeug an. Jähr­liche Steuer­abgaben für Mercedes-Modelle variieren je nach Antriebs­art, Hubraum­größe und CO2-Ausstoß. Für eine Mercedes A-Klasse mit Verbrennungs­motor zahlen Fahrzeughalter zum Beispiel ab 100 Euro im Jahr. Voll­elektrische EQ-Modelle, deren Erst­zulassung bis 31. Dezember 2025 erfolgt, sind bis Ende 2030 von der Kfz-Steuer befreit.

    Auch bei der Kfz-Versicherung unter­scheiden sich die Mercedes-Unterhalts­kosten je nach Pkw-Modell. Zum Beispiel sind Hoch­leistungs­fahr­zeuge der Produkt­marke Mercedes-AMG in der Versicherung meist teurer als Kompakt­modelle der Mercedes A-Klasse.

  • Lohnt sich eine Vollkasko-Versicherung für meinen Mercedes?

    Sinnvoll ist eine Vollkasko als Rundum­schutz für Mercedes-Modelle, die einen hohen Wert besitzen. Dazu zählen zum Beispiel Neu- und Jahres­wagen oder Fahr­zeuge mit Sonder­ausstattungen. Eine Vollkasko lohnt sich aber auch für teure Elektro- und Ober­klasse­modelle wie den batterie­betriebenen SUV Mercedes EQC oder die Luxus­limousine Mercedes-Maybach S-Klasse.
  • Welcher Mercedes ist günstig in der Versicherung?

    Oft fallen Mercedes-Versicherungs-Kosten für A-Klasse-Modelle günstiger aus als für PS-stärkere Oberklasse­fahrzeuge. Die Beitrags­höhe hängt von verschiedenen individuellen Kriterien ab. Dazu zählen nicht nur Pkw-Modell, Motorisierung und Typ­klasse. Sondern auch Faktoren wie Schaden­freiheits­klasse, Regional­klasse, jährliche Kilo­meter­leistung und Fahrpraxis. Je nach Anbieter und Tarif zahlt ein routinierter Fahrer für die Auto­versicherung seines Mercedes SUVs zum Beispiel weniger als ein Fahr­anfänger, der einen Kompakt­klasse-Mercedes versichert.
  • Wie bekomme ich die eVB-Nummer für die Versicherung meines Mercedes-Benz?

    Sie möchten Ihren Mercedes-Benz zum Beispiel nach einem Kauf neu anmelden? Dann geben Sie Ihre Daten in den Allianz Tarifrechner ein. Direkt nach Antrag­stellung können Sie die elektronische Versicherungs­bestätigung (eVB-Nummer) online unter Meine Allianz ausdrucken. Die Allianz übermittelt Ihre eVB an eine zentrale Online-Datenbank. Die Zulassungs­stelle hat Zugriff auf diese Daten­bank und kann Ihre eVB-Nummer dort abrufen. Oder Sie nutzen den Vor-Ort-Service bei Ihrem Ansprech­partner, um Ihre eVB-Nummer zu erfahren.
  • Ist die Versicherung auch für Teilnehmer am Begleiteten Fahren mit 17 geeignet?

    Ja, die Allianz Autoversicherung für Mercedes-Modelle ist auch für Teilnehmer am Programm "Begleitetes Fahren ab 17" geeignet. Da BF17-Fahrer statistisch gesehen weniger Unfälle ver­ursachen, erhalten sie günstigere Konditionen bei der Versicherung ihres Mercedes. Haben Sie als Elternteil bereits eine Mercedes-Kfz-Versicherung bei der Allianz ab­ge­schlossen, haben Sie die Möglichkeit, den Fahrerkreis Ihrer Kfz-Versicherung zu erweitern. Heißt: Sie können junge Fahrer, zum Beispiel Ihre Tochter oder Ihren Sohn, zu günstigen Beiträgen in den Vertrag aufnehmen.
Ihre Meinung ist uns wichtig
Geben Sie uns ein Feedback
5 von 5
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Kfz-Versicherung der Allianz?
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Kontaktieren Sie die Allianz
Allianz Service: Schreiben Sie uns Ihr Anliegen
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.
+
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.