Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Fahranfänger versichern ihr Auto immer mit einer Kfz-Haft­pflicht. Zusätzlich können sie eine Teilkasko oder Vollkasko abschließen. Welche Autoversicherung für junge Fahrer geeignet ist, lesen Sie unten.
  • Fahr­an­fänger zahlen bei der Kfz-Ver­si­che­rung meist den Höchst­satz. Je nach An­bie­ter und Tarif liegen die Kosten teilweise bei über 1.000 Euro pro Jahr.
  • Sparen können junge Fahrer trotzdem – zum Beispiel mit einer Zweit­wa­gen­ver­si­che­rung, einem Tele­matik-Tarif oder diesen Spartipps.
  • Eltern können Fahr­anfänger mit­ver­si­chern. Das ist oft güns­ti­ger als eine sepa­ra­te Fahr­an­fänger-Ver­si­che­rung.
1 von 6
Spartipps der Allianz Autoversicherung
Fahranfänger versichern ihr erstes eigenes Auto zum Höchstsatz. Trotzdem können sie bei der Fahr­anfänger-Ver­si­che­rung Kosten sparen. Hier lesen Sie, was eine Autoversicherung für Fahranfänger bei der Allianz kostet. Plus: sieben Spartipps.
 

Bei der Allianz kostet eine günstige Auto­ver­si­che­rung für Fahranfänger unter 1.000 Euro im Jahr. Vierstellige Jahresprämien sind für junge Fahrer keine Seltenheit. Denn sie starten in der Regel in Schadenfreiheitsklasse 0. Das heißt: Fahr­an­fänger zahlen bei der Kfz-Versicherung den Höchst­satz, der teils bei bis zu 260 Prozent der regu­lären Bei­trags­kos­ten liegt. Das gilt auch für die Kosten einer E-Auto Versicherung.

Wie hoch die Fahr­anfänger-Versi­che­rung-Kos­ten bei der Allianz ausfallen, hängt von ver­schie­de­nen Kriterien ab. Eine Rolle spielen unter an­de­rem Alter und Fahrpraxis:

  • Fahranfänger unter 23 haben sta­tis­tisch gesehen das höch­ste Scha­dens­risiko. Deshalb gelten für sie meist die höch­sten Bei­trags­sätze.
  • Fahranfänger zwischen 23 und 25 zahlen in der Regel moderatere Ri­si­ko­zu­schlä­ge. Denn mit jedem schaden­freien Jahr stuft die Allianz sie in eine bessere SF-Klasse ein – und berechnet günstigere Beiträge.
  • Fahranfänger zwischen 30 und 45 ver­ur­sachen im Ge­gen­satz zu sehr jungen oder alten Fahrern die we­nig­sten Unfälle. Deswegen erhalten sie eine günstige Allianz Autover­si­che­rung für Fahr­an­fän­ger.
  1. Schadenfreiheitsklasse übertragen: Junge Fahrer können die SF-Klasse von nahen Ver­wand­ten oder ihrem Lebens- bzw. Ehe­part­ner übernehmen. So steigen sie in einer höheren SF-Klasse ein und er­hal­ten bei der Allianz als Fahr­an­fänger eine güns­ti­gere Auto­ver­sicherung.
  2. Auto als Zweitwagen versichern: Gerade in der Probe­zeit ist es sinn­voll, das Fahr­an­fänger-Auto als Zweit­wagen über die Eltern zu versichern. Bei der Allianz starten Nachwuchsfahrer so min­des­tens in SF-Klasse 1.
  3. Von Motorradversicherung pro­fi­tie­ren: Hat ein Fahr­anfänger bereits ein Motor­rad versichert, steigt er bei der Auto­versicherung oft mit einer günstigeren SF-Klasse ein. Wer bei der Allianz Motor­rad­ver­sicherung zum Bei­spiel mindestens in SF ½ eingestuft ist, startet mit seinem Pkw direkt in SF-Klasse 1.
  4. Günstige Typklasse wählen: Je mehr Schä­den ein Auto­modell ver­bucht, desto höher ist seine Typ­klasse. Ein Pkw mit niedriger Typ­klasse ist meist günstiger in der Kfz-Ver­sicherung. Und eignet sich deshalb als Auto für Anfänger.
  5. Am Begleiteten Fahren (BF17) teilnehmen: Wer den Führer­schein mit 17 macht, fährt bis zu seinem 18. Geburtstag in Begleitung eines Er­wachs­enen. Fahren mit Be­gleit­person belohnt die Allianz mit güns­ti­gen Ver­siche­rungs­tarifen.
  6. Telematik-Tarif nutzen: Mit Zusatz­bau­stei­nen wie einem Tele­matik­tarif können Fahr­an­fän­ger ihre Kfz-Ver­si­che­rung optional erweitern. Der Allianz Telematik­bau­stein BonusDrive zum Bei­spiel belohnt um­sich­tiges Fah­ren mit günstigeren Kfz-Ver­si­che­rungs­bei­trägen.
  7. Hohe Vollkasko- oder Teilkasko-Selbstbeteiligung ver­ein­ba­ren: Wer im Scha­den­fall einen Teil der Kos­ten selbst zahlt, findet bei der Allianz leich­ter eine güns­tige Auto­ver­si­che­rung für Fahr­an­fän­ger. Denn: je höher der Selbst­behalt, desto niedriger die Prämie.
Sie haben Fragen zur Allianz Kfz-Versicherung für Fahranfänger? Wir beraten Sie gerne.
Sie haben sich für eine Allianz Fahranfänger-Versicherung entschieden? Jetzt Tarif berechnen. 
2 von 6
Kfz-Haftpflicht & Kasko
Fahranfänger versichern ihr Auto immer mit einer Kfz-Haftpflicht. Eine Kaskoversicherung ist freiwillig. Welche Kfz-Versicherung die richtige für junge Fahrer ist, hängt unter anderem von ihrem Sicherheitsbedürfnis und vom versicherten Wagen ab.
 
Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben. Sie springt ein, wenn der Fahr­an­fän­ger andere Ver­kehrs­teil­neh­mer oder frem­des Eigen­tum schädigt. Ver­schul­det der Füh­rer­schein­neu­ling zum Bei­spiel einen Ver­kehrs­unfall, über­nimmt die Haft­pflicht den Scha­den des Un­fall­geg­ners.

Mit Vollkasko oder Teilkasko erweitern Fahr­an­fän­ger freiwillig ihren Basis-Haft­pflicht­schutz. Beide Kaskover­si­che­rungen greifen bei Schä­den am eige­nen Fahr­zeug:

  • Die Teilkaskoversicherung deckt unter anderem Glas­bruch, Dieb­stahl, Ele­men­tar­schä­den (z.B. Blitz­schlag, Ha­gel), Tier­biss sowie Zu­sam­men­stoß mit Tie­ren ab. Ver­sichern Fahr­an­fänger einen jungen Ge­braucht­wa­gen (bis ca. zehn Jah­re), ist eine Teil­kasko meist sinn­voll.
  • Die Vollkaskoversicherung deckt alle Leis­tungen der Teil­kasko ab. Und schützt zu­sätz­lich bei Vandalismus und selbst ver­schul­de­ten Schä­den am eigenen Auto. Eine Voll­kasko lohnt sich, wenn Fahr­an­fänger einen Neu­wa­gen und/oder ein teures Fahr­zeug ver­si­chern. Auch bei Lea­sing­wa­gen ist eine Voll­kasko­ oft vor­ge­schrie­ben.
Junge Fahranfänger zwischen 18- bis 24 Jahren haben das höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr. Sollte es zu einem teurem Rechtsstreit aufgrund eines Unfalls oder einer Ordnungswidrigkeit im Verkehrsbereich kommen, sichert die Allianz Verkehrsrechtsschutzversicherung Sie und Ihre Kinder ab.
3 von 6
Gut zu wissen: Erweiterter Fahrer­kreis

Für Eltern lohnt es sich meist, Sohn oder Tochter über eine Fahrer­kreis­er­weiterung bzw. Zusatzfahrer-Versicherung in ihren Vertrag auf­zunehmen. Denn: Wenn sie den Fahr­anfänger mitversichern, fährt er in den ersten Jahren günstiger als mit einem eigenen Pkw.

Allerdings erhöht sich dadurch der Tarif ihrer Kfz-Versicherung: Für mit­ver­sicherte Nachwuchsfahrer berechnen Autoversicherer Aufschläge mit hohen Prozenten.

4 von 6
Fahranfänger-Modelle
Fahranfänger versichern einige Fahrzeugmodelle besonders günstig. Hier lesen Sie, welche das sind und ob sich Neu- oder Gebrauchtwagen besser für Einsteiger eignen.
 

Einige Modelle sind beson­ders gut als Autos für Fahr­an­fän­ger geeignet. Bei ihnen ist das Gesamtpaket aus Kauf­preis, Größe und Ver­si­che­rung besonders vorteilhaft. Durch nied­ri­ge Typ­klas­sen fällt die Kfz-Versicherung auch für Fahranfänger preiswert aus.

Günstige Autos in der Versicherung für Fahranfänger sind zum Beispiel folgende Modelle:

  • Citroen Berlingo 1.6 HDI (HSN/TSN: 3001/883): Typ­klasse 13 in der Teil­kasko, Typ­klasse 11 in der Voll­kasko
  • Hyundai I 10 1.1 CRDI (HSN/TSN: 8357/AAF): Typ­klasse 10 in der Voll­kasko
  • Opel Astra H 1.7 CDTI STH (HSN/TSN: 0035/AKQ): Typ­klasse 11 in der Voll­kasko
  • Seat Arona 1.0 (HSN/TSN: 7593/ANP): Typ­klasse 11 in der Kfz-Haft­pflicht, Typ­klasse 13 in der Voll­kasko
  • VW Golf VII Elektro (HSN/TSN: 0603/CBP): Typ­klasse 11 in der Kfz-Haft­pflicht

Ob das beste Fahranfänger-Auto ein Neuwagen, Ge­braucht­wa­gen oder Leasing­fahr­zeug ist, lässt sich nicht pau­schal sagen. Alle drei Op­ti­onen haben ihre Vor­teile:

  • Neuwagen sind am teuersten. Es gibt aber Modelle, die sich wegen mo­de­ra­ter Unter­halts­kos­ten als günstige Autos für Fahranfänger eig­nen. Dazu gehören zum Beispiel Renault Twingo, Toyota Yaris, Opel Corsa oder VW Polo.
  • Gebrauchtwagen zwischen fünf und sechs Jahren mit rund 80.000 Kilo­me­tern auf dem Tacho sind als Autos für Fahr­an­fän­ger beson­ders ge­eig­net. Be­lieb­te Ein­stei­germodel­le sind Klein­wa­gen wie VW Golf, Skoda Fabia oder Ford Fiesta.
  • Leasingfahrzeuge sind für junge Fahrer eben­falls eine gute Option. Fahr­an­fän­ger-Autos gibt es für unter 100 Euro pro Mo­nat. Teils ist die Kfz-Ver­si­che­rung in den Lea­sing­kos­ten ent­hal­ten.
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Kfz-Versicherung
5 von 6
Häufige Fragen
  • Wirken sich Fahrsicherheitstrainings positiv auf Versicherungsbeiträge aus?

    Um bei der Fahr­an­fän­ger-Ver­si­che­rung Kosten zu sparen, lohnt es sich für Ein­stei­ger, auf Ver­kehrs­übungs­plät­zen von Deutscher Ver­kehrs­wacht oder TÜV Fahr­praxis zu sam­meln. Viele Ver­si­che­rer hono­rie­ren die Teil­nah­me an Fahr­sicher­heits­trainings zum Beispiel mit bes­seren Tarif­merk­ma­len in der Kfz-Ver­si­che­rung unter 25.

    Fahr­an­fän­ger lernen in den Kur­sen, wie sie brenz­li­ge Situa­tionen am besten meistern. Rich­ti­ges Brem­sen im Not­fall und auf unter­schied­li­chen Fahr­bahn­belä­gen stehen genauso auf dem Pro­gramm wie korrekte Kur­ven­tech­nik oder Aus­weichen bei plötzlich auf­tau­chen­den Hin­der­nis­sen.

  • Lohnt sich eine Autoversicherung mit Werkstattbindung für Fahranfänger?

    Fahranfänger versichern ihr Auto 20 Prozent günstiger, wenn sie eine Werkstatt­bindung ver­ein­ba­ren. Das heißt: Erweitern Einsteiger ihre Auto­ver­si­che­rung unter 25 mit der Zu­satz­leis­tung, sparen sie in der Regel Geld. Nach­teil: Sie sind verpflichtet, Schäden in einer Partnerwerkstatt des Ver­si­che­rers reparieren zu lassen.
  • Gilt die Autoversicherung für Fahranfänger auch in anderen Ländern wie Österreich?

    Ja, auch in Österreich und inner­halb der geogra­fischen Grenzen Europas gilt die Fahreranfänger Versicherung. Füh­rer­schein­neu­linge, die zum Bei­spiel von Öster­reich nach Italien, Spanien oder Frank­reich fahren, sind voll ab­ge­si­chert. Ver­si­che­rungs­schutz besteht auch in au­ßer­euro­pä­ischen Ge­bie­ten, die zum Gel­tungs­be­reich der Euro­pä­ischen Union ge­hö­ren.

    Erweiterten Schutz haben Fahranfänger mit der Internationale Versicherungskarte (früher: "Grüne Karte"). Dieses Do­ku­ment erweitert die Scha­dens­re­gu­lie­rung auf darin auf­ge­führ­te nicht-euro­päische Län­der wie Marokko, Tunesien und Israel sowie außer­euro­päi­sche Teile der Tür­kei, Portugals (Madeira-Inseln) und Spa­niens (Kanarische Inseln). Die In­ter­na­tio­nale Ver­si­che­rungs­karte er­halten Fahr­an­fänger bei ihrer Kfz-Ver­si­che­rung.

    Versicherungsschutz in der Schweiz: Autos von Fahr­an­fän­gern sind in der Al­pen­repu­blik auto­ma­tisch ver­sichert. Seit 1974 gilt ein Kenn­zei­chen­ab­kom­men mit den Eid­ge­nos­sen: Die Schwei­zer Be­hör­den erkennen das Kfz-Kennzeichen als Nach­weis der Haft­pflicht­ver­si­che­rung an. Darum müssen deut­sche Ver­kehrs­teil­neh­mer in der Schweiz die Inter­na­tio­na­le Ver­si­che­rungs­karte nicht extra mit­führen.

  • Wie lange gelten Führerscheinneulinge als Fahranfänger?

    Jeder, der zum ersten Mal die Fahr­er­laub­nis für Pkw (Füh­rer­schein Klasse B) erwirbt, gilt laut Stra­ßen­ver­kehrs­ge­setz als Fahr­anfänger. Dieser Sta­tus ist auf zwei Jahre be­fristet. Das gilt auch, wenn sich die Probe­zeit ver­längert oder der Ein­stei­ger in diesem Zeit­raum nie Auto gefahren ist. Nach zwei Jahren ist er aus Ver­si­che­rungs­sicht kein Neu­ling mehr. Dann ist es auch nicht mehr mög­lich, eine Fahr­an­fänger-Versicherung ab­zu­schlie­ßen.
  • Wie viel Prozent gewährt Autoversicherung Fahranfängern?

    Zunächst erhalten Neu­ein­stei­ger keine Pro­zen­te bei der Auto­ver­siche­rung. Fahr­an­fänger landen bei erst­maliger Einstufung in der Regel in Scha­den­frei­heits­klasse 0. Das ent­spricht einem Bei­trags­satz von bis zu 260 Prozent. Scha­den­frei­heits­rabatt gibt es für Neulinge am Steuer früh­es­tens nach dem ersten Ver­si­che­rungs­jahr. Voraus­ge­setzt, sie fahren scha­den­frei.

    Verur­sacht der Fahr­an­fän­ger einen Un­fall, stuft ihn der Auto­ver­si­che­rer in der Rabatt­staffel zu­rück und die Prämie der Ver­si­che­rung für Fahr­an­fän­ger steigt. Übrigens: Eine direkte Ra­batt­über­tra­gung, zum Beispiel wenn ein Fa­mi­lien­mitglied das Auto­fah­ren auf­gibt und dem jungen Fah­rer seine SF-Klasse über­trägt, ist nicht möglich.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Geben Sie uns ein Feedback
6 von 6
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Kfz-Versicherung der Allianz?
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Kontaktieren Sie die Allianz
Allianz Service: Schreiben Sie uns Ihr Anliegen
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.