VW Golf 4 Versicherung

Das kostet die vierte Generation des meistverkauften Autos Deutschlands

Kurz erklärt in 30 Sekunden

Die wichtigsten Fakten zur VW Golf 4 Versicherung

Allianz - Stoppuhr mit Allianz Logo im Hintergrund
  • Die vierte Generation des VW Golf wurde von 1997 bis 2003 gebaut. Unter anderem eine vollverzinkte Karosserie sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch heute noch ein beliebtes Kompaktmodell ist.
  • Im Vergleich zu anderen Autos ist die Versicherung oft preiswert und somit auch für Fahranfänger finanzierbar.
  • Golf 4 Modelle sind in niedrigen bis durchschnittlichen Typklassen zu finden.

Beliebte Kompaktklasse

VW Golf 4 im Versicherungscheck

Die vierte Generation des VW Golf, die ab 1997 vom Band lief, erhielt ebenso wie ihre Vorgänger weltweit großen Zuspruch. Mit dem VW Golf 4 hatte sich nicht nur die Optik des Kompaktklassemodells von Volkswagen verändert: Allein seine vollverzinkte Karosserie und die zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung setzten neue Qualitätsstandards. Der Golf 4 ist allerdings auch heute noch ein beliebtes Kompaktmodell. Es gibt ihn in der Standardausführung, als geräumigen Variant (Kombivariante) oder als sportlichen Golf R32. Im Vergleich zu anderen Autos sind die VW Golf 4 Versicherungskosten oft niedrig und somit auch für Fahranfänger finanzierbar.

Allianz - Icon drei Autos

Der Unterschied zwischen den beiden Kfz-Tarifkriterien

VW Golf 4: Typklasse und Regionalklasse

Allianz - Icon Information

Einmal im Jahr werden alle Autos in Typklassen eingestuft, immer nach der aktuellsten Schaden- und Unfallbilanz. Die Fahrzeugmodelle, die besonders oft in Unfälle verwickelt waren, landen in den höheren Typklassen.

Die Regionalklasse berechnet sich nach dem Ort, an dem Sie Ihr Auto zulassen. Wohnen Sie in einem Gebiet, in dem viele Kfz-Schäden entstehen, zahlen Sie mehr als in einer Region mit weniger Unfällen. Die Regionalklasse Ihres Zulassungsbezirks wird auch jährlich neu bestimmt.

Teilkasko, Vollkasko und Haftpflicht

Beliebte Modelle des VW Golf 4 im Vergleich

Die Golf 4 1.4 Versicherung

Der Golf 1.4 ist das Standardmodell der Golf 4 Reihe. Der als klassischer Fahranfänger-Wagen bekannte Golf wird in der Vollkaskoversicherung in die besonders kostengünstige Typklasse 11 einsortiert. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Golf 4 1.4 hingegen in mittleren Typklassen zu finden. Kleine Unterschiede gibt es bei der Variante: die Kombiversion ist minimal günstiger.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
15-1613-1410

Golf 4 1.6: Infos zur Versicherung

Der Golf 4 1.6 wurde zwischen 1997 und 2003 in drei verschiedenen Ausführungen mit 101 oder 105 PS gebaut. Die Typklassen für den Golf 4 1.6 gehören in der Regel zu den günstigsten bei den Kompaktwagen. Vor allem in der Vollkaskoversicherung wurde der Wagen in den letzten Jahren deutlich herabgestuft. Aktuell liegt der Golf 4 1.6 hier in der Typklasse 11.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
14-161411

Golf 4 1.8 GTI: Infos zur Versicherung

Der Golf 4 1.8 GTI ist ein besonders sportliches Modell mit leistungsstarkem Turbo-Benzinmotor. Im Vergleich zu anderen Golf 4-Modellen wird der 1.8 GTI in höhere Typklassen eingeordnet. Bei der Teilkaskoversicherung liegt er aktuell mit der Typklasse 21 im Mittelfeld. Mit Klasse 14 ist er in der Vollkaskoversicherung hingegen sehr günstig.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
162114

Golf 4 1.9 TDI: Infos zur Versicherung

Der Golf 4 mit 1.9-Liter-Dieselmotor ist je nach Modellvariante von 90 bis 150 PS ausgestattet. Bei der Einordnung in Typklassen für die Golf 4 1.9 TDI Versicherung macht sich das allerdings nur in den hohen PS-Klassen bemerkbar. Vor allem in der Vollkaskoversicherung wurde das Golfmodell in den letzten Jahren oftmals herabgestuft und liegt nun in den Klassen 10 bis 17.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
16-1915-2310-17

Alle Versicherungs-Faktoren im Blick

So setzt sich der Versicherungsbeitrag für Ihren VW Golf 4 zusammen

Allianz - Rechner-Icon

Eines der wichtigsten Kriterien zur Berechnung Ihrer VW Golf 4 Versicherung ist die Typklasse. Je niedriger sie ist, desto günstiger ist der Beitrag für die Kfz-Versicherung. Der geräumige VW Golf 4 1.6 Variant wird in allen Typklassen besonders niedrig eingestuft. Dementgegen sind die TDI-Varianten des Golf 4 in der Haftpflichtversicherung höher eingestuft. Mit Ausnahme des Golf 4 R32 sind jedoch alle Golf 4 Modelle in niedrigen bis durchschnittlichen Typklassen zu finden.

Neben der Typklasse Ihres VW Golf 4 sind die Regionalklasse sowie eine Reihe individueller Faktoren für die Beitragshöhe der Kfz-Versicherung entscheidend. Um Ihren persönlichen Versicherungsbeitrag herauszufinden, können Sie unseren Rechner benutzen.

Unsere Empfehlung

Informiert und abgesichert in jeder Situation

Allianz - Typklassen in der Kfz-Versicherung

Auf den Fahrzeugtyp kommt es an

So beeinflusst die Einstufung der Typklassen Ihren Kfz-Versicherungsbeitrag.

Allianz - Kind lehnt sich aus parkendem Auto

Wer unfallfrei fährt, fährt günstiger

Schadenfreies Fahren lohnt sich: Mit steigender Schadenfreiheitsklasse reduziert sich in der Haftpflicht und Vollkasko der Versicherungsbeitrag.

Allianz - kfz-versicherung-vergleich-deutsche-autos-310x170

Besonders gefragte Automarken

BMW, Audi oder doch lieber Ford? In unserer Liste finden Sie Informationen zur Versicherungseinstufung beliebter Automarken und -modelle.

Service und Kontakt

Haben Sie noch Fragen zum Thema VW Golf 4 Kfz-Versicherung?

Persönlicher Kontakt

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe.

Service Hotline

Mo bis Fr 7 - 22 Uhr, Sa 8 - 18 Uhr

0800 7 243 959

Online-Rechner

Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif.