Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus

Das kostet die vierte Generation des meistverkauften Autos Deutschlands

VW Golf 4 Kfz-Versicherung: Alle Infos im Überblick

Was Sie zur VW Golf 4 Versicherung wissen sollten

VW Golf 4 Versicherung: Sie haben den VW Golf mit einem Baujahr zwischen 1997 und 2003 oder möchten sich die beliebte Kompaktklasse als Gebrauchtwagen kaufen? Dann sollten Sie sich auf jeden Fall über die laufenden Versicherungskosten informieren. Wir zeigen Ihnen, welche Faktoren den Beitrag bestimmen und wie sich diese je nach Modell unterscheiden.

VW Golf 4 Versicherung: Beliebte Modelle im Check

Allianz - Icon drei Autos

Der VW Golf 4: Die beliebte Kompaktklasse im Versicherungs-Check

Die vierte Generation des VW Golf, die ab 1997 vom Band lief, erhielt ebenso wie ihre Vorgänger weltweit großen Zuspruch. Mit dem VW Golf 4 hatte sich nicht nur die Optik des Kompaktklassemodells von Volkswagen verändert: Allein seine vollverzinkte Karosserie und die zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung setzten neue Qualitätsstandards. Der Golf 4 ist allerdings auch heute noch ein beliebtes Kompakt-Modell. Es gibt ihn in der Standardausführung, als geräumigen Variant (Kombi-Variante) oder als sportlichen Golf R32. Im Vergleich zu anderen Autos ist die VW Golf 4 Versicherung oft preiswert und somit auch für Fahranfänger finanzierbar.

Allianz - icon-kasten-info-109x109

Typklasse vs. Regionalklasse: Was ist das?
Einmal im Jahr werden alle Autos in Typklassen eingestuft, immer nach der aktuellsten Schaden- und Unfallbilanz. Die Fahrzeugmodelle, die besonders oft in Unfälle verwickelt waren, landen in den höheren Typklassen.
Die Regionalklasse berechnet sich nach dem Ort, an dem Sie Ihr Auto zulassen. Wohnen Sie in einem Gebiet, in dem viele Kfz-Schäden entstehen, zahlen Sie mehr als in einer Region mit weniger Unfällen. Die Regionalklasse Ihres Zulassungsbezirks wird auch jährlich neu bestimmt.

Typklassen 2017 für beliebte VW Golf 4-Modelle

Golf 4 1.4: Infos zur Versicherung

Der Golf 1.4 ist das Standardmodell der Golf 4-Reihe. Der als klassischer Fahranfänger-Wagen bekannte Golf wird in der Vollkaskoversicherung in die besonders kostengünstige Typklasse 11 einsortiert. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Golf 4 1.4 hingegen in mittleren Typklassen zu finden. Kleine Unterschiede gibt es bei der Variante – die Kombi-Version ist minimal günstiger.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
15-1613-1410

Golf 4 1.6: Infos zur Versicherung

Der Golf 4 1.6 wurde zwischen 1997 und 2003 in drei verschiedenen Ausführungen mit 101 oder 105 PS gebaut. Die Typklassen für den Golf 4 1.6 gehören in der Regel zu den günstigsten bei den Kompaktwagen. Vor allem in der Vollkaskoversicherung wurde der Wagen in den letzten Jahren deutlich herabgestuft. Aktuell liegt der Golf 4 1.6 hier in der Typklasse 11.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
14-161411

Golf 4 1.8 GTI: Infos zur Versicherung

Der Golf 4 1.8 GTI ist ein besonders sportliches Modell mit leistungsstarkem Turbo-Benzinmotor. Im Vergleich zu anderen Golf 4-Modellen wird der 1.8 GTI in höhere Typklassen eingeordnet. Bei der Teilkaskoversicherung liegt er aktuell mit der Typklasse 21 im Mittelfeld. Mit Klasse 14 ist er in der Vollkaskoversicherung hingegen sehr günstig.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
162114

Golf 4 1.9 TDI: Infos zur Versicherung

Der Golf 4 mit 1.9-Liter-Dieselmotor ist je nach Modellvariante von 90 bis 150 PS ausgestattet. Bei der Einordnung in Typklassen für die Golf 4 1.9 TDI Versicherung macht sich das allerdings nur in den hohen PS-Klassen bemerkbar. Vor allem in der Vollkaskoversicherung wurde das Golfmodell in den letzten Jahren oftmals herabgestuft und liegt nun in den Klassen 10 bis 17.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
16-1915-2310-17

So berechnet sich Ihr Beitrag zur VW Golf 4 Versicherung

Eines der wichtigsten Kriterien zur Berechnung Ihrer VW Golf 4 Versicherung ist die Typklasse. Je niedriger sie ist, desto günstiger ist der Beitrag für die Kfz-Versicherung. Der geräumige VW Golf 4 1.6 Variant wird in allen Typklassen besonders niedrig eingestuft. Dementgegen sind die TDI-Varianten des Golf 4 in der Haftpflichtversicherung höher eingestuft. Mit Ausnahme des Golf 4 R32 sind jedoch alle Golf 4-Modelle in niedrigen bis durchschnittlichen Typklassen zu finden.

Neben der Typklasse Ihres VW Golf 4 sind die Regionalklasse sowie eine Reihe individueller Faktoren für die Beitragshöhe der Kfz-Versicherung entscheidend. Um Ihren persönlichen Versicherungsbeitrag herauszufinden, können Sie unseren Rechner benutzen.

Allianz - Rechner-Icon

Berechnen Sie jetzt Ihre individuelle VW Golf 4 Versicherung!

Mehr zum Thema Autofahren lesen, die beliebtesten Automarken herausfinden oder Angebot zur Kfz-Versicherung berechnen:

Allianz - icon-servicehotline-158x144

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne oder erstellen ein persönliches Angebot für Sie.

0800 7 243 959

Kostenlose Beratung: Mo bis Fr 7-23 Uhr, Sa 8-23 Uhr, So 9-23 Uhr