Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Gebirgsstraße schlängelt sich an einem Fluß entlang
Der beste Schutz für Ihr Auto aus Wolfsburg

Kfz-Versicherung für Ihren VW 

+++ Mit 18,7 Prozent ist fast jedes fünfte neu zugelassene Auto ein Volkswagen +++ VW Golf auf Platz 1 +++ VW-Up unter den Top 5 der zehn beliebtesten Neuwagen +++ Ausgezeichneter Schutz und Service für Sie und Ihren Volkswagen +++ Bei Ihrer Allianz Autoversicherung +++ 
Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Kompaktere Wagen wie der Golf 3 oder die Familienautos VW Touran und VW Sharan kommen auf günstige bis durchschnittliche Typklassen. Dadurch sind sie in der Versicherung vergleichsweise günstig.
  • Sportliche Modelle wie der frühere VW Scirocco, Golf GTI oder Golf R werden oft in höhere Typklassen eingestuft. 
  • Neben Benzin- und Dieselfahrzeugen befinden sich auch VWs mit alternativen Antrieben im Sortiment. Ab 2023 soll beispielsweise der elektrische Kombi VW Passat aus dem VW-Werk rollen.
  • Volkswagen gehört mit seinem vielfältigen Sortiment von Kleinwagen bis SUV zu den gefragtesten Automarken Deutschlands.
1 von 7
Die Änderungen für 2022 im Überblick

Die Typklassenstatistik 2022 sieht für viele leistungsstarke Fahrzeuge eine höhere Typklasse vor. Folgende VW-Modelle verschlechterten sich in einzelnen Typklassen:

  • Golf 7 R 2.0 TSI (HSN/TSN: 0603/BLZ): (TK: 25 auf 26)
  • VW Touran 1.8 TSI (HSN/TSN: 0603/BXX): (TK: 19 auf 20) 

Andere Modelle konnten hingegen ihre Typklasse in der Kfz-Versicherung verbessern:

  •  VW Passat B7 2.0 TSI (HSN/TSN: 0603/AYA): (TK: 24 auf 23, VK: 21 auf 20, KH: 15 auf 14)
  • VW Polo 6 2.0 GTI (HSN/TSN: 0603/CDU): (KH: 15 auf 13) 
  • VW T-Roc 2.0 TDI (HSN/TSN: 0603/CFP): (VK: 19 auf 18, KH: 15 auf 14) 
2 von 7
Regionalklasse, Typklasse und Co.
  • Regionalklasse: Die Regionalklasse ergibt sich aus der Schaden- und Unfallbilanz einer Region, in der Sie Ihren VW anmelden.
  • Typklasse: Je häufiger es bei einem Fahrzeugmodell zu Unfällen, Diebstählen oder anderen Schäden kommt, desto höher ist die Typklasseneinstufung.
  • Schadenfreiheitsklasse: Jahrelanges, unfallfreies Fahren wirkt sich positiv auf den Versicherungsbeitrag aus.
  • Versicherungstyp: Während die Teilkaskoversicherung die gängigsten Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt, bietet die Vollkaskoversicherung einen umfangreichen Versicherungsschutz. Die Kfz-Haftpflichtversicherung deckt hingegen Personen-, Sach- und Vermögensschäden Dritter, die durch Ihr Fahrzeug verursacht wurden.
  • Individuelle Faktoren: Neben anderen Kriterien beeinflussen zum Beispiel Ihr Alter oder die Anzahl der berechtigten Fahrer den Versicherungsbeitrag.
Je besser ein Auto in die genannten Klassen eingestuft ist, desto weniger zahlt der Fahr­zeug­halter für den Versicherungs­schutz.
Individuelle Kosten berechnen
Ob Grundschutz oder Rundum-Absicherung: Bei der Allianz finden Sie verschiedene Versicherungspakete, die Sie ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen auswählen und optional um Zusatzmodule erweitern können. Ermitteln Sie Ihren individuellen Kfz-Versicherungstarif in unserem Beitragsrechner.
3 von 7
Entscheidungshilfe
Wie Sie Ihren VW optimal versichern, hängt vom aktuellen Wert und Alter des Fahrzeugs und Ihrem Sicherheitsbedürfnis ab. Bei Neuwagen, Jahreswagen oder jungen VW Gebrauchtwagen ist in der Regel Vollkasko empfehlenswert. Orientieren Sie sich an Folgendem: Ist Ihr VW älter als vier oder fünf Jahre bzw. weist einen niedrigen Fahrzeugwert auf, kann ein Wechsel zur günstigeren Teilkasko Sinn machen. Nach acht Jahren reicht möglicherweise eine Kfz-Haftpflichtversicherung als Grundschutz Ihres Kfz.
4 von 7
Details zur Versicherung Ihres VWs
Bei uns finden Sie Wissenswertes zu den gefragtesten Modellen der Traditionsmarke und Informationen rund um die VW-Kfz-Versicherung der Allianz.
5 von 7
Der Allrounder aus Wolfsburg

Mit Volkswagen wurde im Jahr 1937 nicht nur eine Automarke gegründet, sondern im Prinzip eine ganze Stadt: Wolfsburg entstand rund um das erste Volkswagenwerk. Heutzutage ist der VW-Konzern der größte europäische Automobilhersteller mit zwölf eigenständigen Marken. Autos der ehemaligen Käferschmiede Volkswagen prägen seit Jahrzehnten das Straßenbild in Deutschland. 

Der VW Golf gehört zu den erfolgreichsten Automodellen in der Geschichte: Seit Dezember 2019 rollt die achte Generation über die Straßen, weltweit verkaufte Volkswagen in 45 Jahren mehr als 35 Millionen Modelle. Von sparsam bis sportlich – der Golf ist antriebsartig breit aufgestellt. 

Natürlich hat der Autobauer vom Golf auch eine reine Elektro- sowie Hybridvariante im Programm. Der erste zum freien Verkauf angebotene Elektro-Golf war der Golf 3. Von 1993 bis 1996 wurden insgesamt 120 Stück des sogenannten "Citystromers" gebaut.

Dauerrenner Passat: VW verkaufte davon über 30 Millionen

Auch der VW Passat prägt seit 1973 das Straßenbild und wurde in acht Generationen über 30 Millionen mal verkauft. Besonders beliebt ist die Kombi-Version des Wagens, "Variant" genannt. Ein Jahr später, 1974, lief für sportliche Fahrer die erste Generation des Scirocco vom Band. Die modernste und neueste Version der Kompaktklasse produzierten die Wolfsburger bis 2017. 

Die Verkaufsschlager VW Golf und VW Passat beeinflussten auch das Außen- und Innendesign des VW Sharan. Die besonders bei Familien beliebte Großraumlimousine von Volkswagen feierte seine Straßenpremiere 1995 und ist seit 2010 in zweiter Generation auf dem Markt. 

Hausgemachte Konkurrenz bekommt das beliebte Modell vom VW Touran. Den Kompaktvan gibt es seit 2003 und steht seit 2015 ebenfalls in zweiter Generation in den Verkaufsräumen. Beide Familienautos bieten viel Innenraum und fünf bzw. sieben Sitze für Insassen. 

Ob Familienauto, sportlicher 3-Türer oder praktischer Van – vom Kleinstwagen wie VW up! bis hin zu robusten SUVs wie VW Tiguan bietet Volkswagen ein breites Portfolio an unterschiedlichen Fahrzeugen für verschiedenste Anlässe. 

6 von 7
Häufige Fragen
Was möchten Sie gerne wissen?
  • Ist eine Vollkaskoversicherung für VW sinnvoll?

    Die Vollkaskoversicherung sichert neben den Risiken der Teilkaskoversicherung wie Glasbruch, Diebstahl und Raub, Elementarschäden, Tier- oder Marderbiss, Zusammenstoß mit Tieren (mit Haarwild oder allen Tieren), sowie Schäden durch Brand, Blitzschlag und Explosion darüber hinaus Vandalismus-Schäden und selbst verschuldete Schäden am eigenen Fahrzeug ab.

    Insbesondere bei Neufahrzeugen lohnt sich daher der umfassende Schutz einer Vollkaskoversicherung für Ihren VW. Ob die Vollkaskoversicherung auch für Ihren älteren VW den richtigen Schutz bietet, finden Sie durch einen einfachen Vergleich der Versicherungsleistungen heraus. Informieren Sie sich über unsere Haftpflicht- sowie Vollkasko- und Teilkaskoversicherung.

  • Gibt es eine Versicherung für junge VW-Fahrer?

    Die Allianz bietet jungen Fahrern die Telematik-Versicherung an. Diese beruht darauf, dass eine App während des Fahrens das Fahrverhalten misst. Wer sicher unterwegs ist und umsichtig fährt, kann im ersten Versicherungsjahr von Nachlässen bis zu 40 Prozent profitieren, danach immerhin von bis zu 30 Prozent. Dies ist für junge Fahrer besonders interessant, da sie aufgrund des höheren Unfallrisikos im Normalfall mit höheren Beiträgen rechnen müssen.
  • Gibt es eine Kfz-Versicherung mit Pannenhilfe?

    Wenn Sie zu Ihrer Versicherung den Premium Schutzbrief der Allianz hinzubuchen, profitieren Sie von einer besonderen Hilfe im Pannenfall. Der Autoschutzbrief ist eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrer Kfz-Versicherung. Bleibt Ihr Auto stehen oder Sie erleiden einen Reifenschaden, garantieren wir Ihnen schnelle Hilfe. Ist Ihr Fahrzeug auf die Schnelle nicht flott zu machen, übernehmen wir die Kosten für die Weiterfahrt, beispielsweise mit einem Mietwagen.
  • Wie bekomme ich die eVB-Nummer für die Versicherung meines VWs?

    Wenn Sie Ihren VW neu anmelden, zum Beispiel nach einem Kauf, geben Sie Ihre Daten in unseren Tarifrechner ein. Direkt nach der Antragsstellung können Sie die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) online unter Meine Allianz ausdrucken. Die eVB wird zudem von der Allianz an eine zentrale Online-Datenbank übermittelt. Die Zulassungsstelle hat Zugriff auf diese Datenbank und kann Ihre eVB-Nummer dort abrufen. Oder Sie nutzen den Vor-Ort-Service in einer unserer Agenturen. Dort erhalten Sie ebenfalls Ihre eVB-Nummer.
  • Ist die Versicherung auch für Teilnehmer am Begleiteten Fahren mit 17 geeignet?

    Ja, die Autoversicherung der Allianz ist auch für Teilnehmer am Programm "Begleitetes Fahren mit 17" geeignet. Da diese statistisch gesehen weniger Unfälle verursachen, können sie von günstigeren Konditionen bei der Versicherung profitieren. Wenn Sie als Elternteil bereits über eine Kfz-Versicherung bei uns verfügen, haben Sie die Möglichkeit, den Fahrerkreis Ihres Kfz-Versicherungsvertrages zu erweitern und junge Fahrer, also z.B. Ihren Sohn oder Ihre Tochter, zu günstigen Beiträgen mit aufzunehmen.
Ihre Meinung ist uns wichtig
Geben Sie uns ein Feedback
7 von 7
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Kfz-Versicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz
Allianz Service: Schreiben Sie uns Ihr Anliegen
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.
+
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.