Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Idyllische Bergstraße, die einen Fluß flankiert
Der beste Schutz für die Marke aus Spanien

Kfz-Versicherung für Ihren Seat

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Der Seat Ibiza ist in niedrige bis durchschnittliche Typklassen eingestuft. Die Versicherungskosten von Seats meist verkauftem Modell bleiben damit erschwinglich. 
  • Die Versicherungsbeiträge des Seat Leon bewegen sich auf durchschnittlichem Niveau. Der Kompaktwagen rollt seit 1999 vom Band und ist in mittlere Typklassen eingestuft.
  • Beide Modelle werden auf Basis des modularen Querbaukastens (MQB) von Volkswagen hergestellt.
  • Der spanische Automobilhersteller wurde 1950 gegründet und ist seit 1986 Teil des Volkswagenkonzerns.
1 von 6

Der spanische Automobilhersteller Seat wird 1950 als Staatsunternehmen gegründet. Die damalige Franco-Regierung verfolgt das Ziel, erschwingliche Autos für jedermann zu produzieren. Seat steht für Sociedad Española de Automóviles de Turismo, S.A. ("Spanische Gesellschaft für Pkw"). Über 30 Jahre lang produziert der Autohersteller der iberischen Halbinsel fast ausschließlich Lizenz-Modelle von Fiat.

1980 wird Seat eine eigenständige Marke und sechs Jahre später vom Volkswagenkonzern übernommen. Der Seat Ibiza markiert einen wichtigen Meilenstein, er ist der erste "richtige Seat". Seit 1984 rollt er vom Band und hat sich zu einem der meist verkauften Modelle von Seat entwickelt. Die Baureihe der spanischen VW-Tochter ist seit 2017 in fünfter Generation auf dem Markt und nutzt im Konzern als erste den Modularen Querbaukasten für Kleinwagen. 

Auch der Seat Leon basiert seit 2012 auf dem MQB von VW. Mittlerweile gibt es den seit 1999 produzierten Kompaktwagen in vierter Generation. Aktuelles Zugpferd der Baureihe ist der Seat Leon Cupra. Die Seat Cupra-Modelle bedienen sportlichere Fahrer. 2018 lösen die Spanier Cupra als eigenständige Marke heraus und produzieren das SUV-Coupé Cupra Formentor als eigene Baureihe. Auch Seat deckt den beliebten SUV-Markt mit Modellen wie Seat Ateca oder Crossover Arona ab.

2 von 6
Änderungen für 2021 im Überblick

Die Typklassenstatistik 2021 ordnet viele leistungsstarke Fahrzeuge in eine höhere Typklasse ein. Folgende Seat-Modelle verschlechterten sich in einzelnen Typklassen:

  • Seat M II Electric (HSN/TSN: 7593/APB): (VK: 14 auf 15)
  • Seat Leon ST 1.0 TSI (HSN/TSN: 7593/AOF): (KH: 15 auf 16; TK: 17 auf 18)

Andere Modelle konnten hingegen ihre Typklasse in der Kfz-Versicherung verbessern. Dazu gehören:

  • Seat Leon Cupra R 2.0 TSI (HSN/TSN: 7593/ANX): (KH: 16 auf 14; VK: 21 auf 20) 
  • Seat Ibiza 1.0 (HSN/TSN: 7593/ANY): (KH: 15 auf 13; VK: 17 auf 16) 
3 von 6
Regionalklasse, Typklasse und Co.
  • Regionalklasse: Die Regionalklasse ergibt sich aus der Schaden- und Unfallbilanz einer Region, in der Sie Ihren Seat anmelden.
  • Typklasse: Je häufiger es bei einem Fahrzeugmodell zu Unfällen, Diebstählen oder anderen Schäden kommt, desto höher ist die Typklasseneinstufung.
  • Schadenfreiheitsklasse: Jahrelanges, unfallfreies Fahren wirkt sich positiv auf den Versicherungsbeitrag aus.
  • Versicherungstyp: Während die Teilkaskoversicherung die gängigsten Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt, bietet die Vollkaskoversicherung einen umfangreichen Versicherungsschutz. Die Haftpflichtversicherung deckt hingegen Personen-, Sach- und Vermögensschäden Dritter, die durch Ihr Fahrzeug verursacht wurden.
  • Individuelle Faktoren: Neben anderen Kriterien beeinflusst zum Beispiel Ihr Alter oder die Anzahl der berechtigten Fahrer den Versicherungsbeitrag.
Je niedriger die Einstufung eines Autos in die genannten Klassen ist, desto weniger zahlt der Fahr­zeug­halter für den Versicherungs­schutz.
4 von 6
Jetzt online berechnen
Bei der Allianz können Sie sich für einen Versicherungsschutz ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen entscheiden, der Sie und Ihren Seat bestmöglich absichert. Mit unserem Beitragsrechner ermitteln Sie ganz einfach online die Höhe Ihrer persönlichen  Kfz-Versicherung.
5 von 6
Häufige Fragen
Was möchten Sie gerne wissen?
  • Wie bekomme ich die eVB-Nummer für die Versicherung meines Seats?

    Wenn Sie Ihren Seat beispielsweise nach einem Kauf neu anmelden möchten, geben Sie Ihre Daten in unseren Tarifrechner ein. Direkt nach der Antragsstellung können Sie die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) online unter Meine Allianz ausdrucken. Die Allianz übermittelt die eVB zudem an eine zentrale Online-Datenbank. Die Zulassungsstelle hat Zugriff auf diese Datenbank und kann Ihre eVB-Nummer dort abrufen. Oder Sie nutzen den Vor-Ort-Service in einer unserer Agenturen. Dort erfahren Sie ebenfalls Ihre eVB-Nummer.
  • Ist die Versicherung auch für Teilnehmer am Begleiteten Fahren mit 17 geeignet?

    Ja, die Autoversicherung der Allianz ist auch für Teilnehmer am Programm "Begleitetes Fahren mit 17" geeignet. Da diese statistisch gesehen weniger Unfälle verursachen, profitieren sie von günstigeren Konditionen bei der Versicherung. Wenn Sie als Elternteil bereits eine Kfz-Versicherung bei uns abgeschlossen haben, können Sie den Fahrerkreis Ihres Kfz-Versicherungsvertrages erweitern und junge Fahrer wie beispielsweise Ihren Sohn oder Ihre Tochter zu günstigen Beiträgen mit aufnehmen.
6 von 6
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz
Allianz Service: Schreiben Sie uns Ihr Anliegen
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.
+
  • Leider ist unser Live-Chat nur dann verfügbar, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Der Live-Chat steht Ihnen montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
    Vielen Dank.