Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Allianz - Verkehrsschilder raten

Kennen Sie diese Verkehrszeichen?

In Deutschland gibt es 650 verschiedene Verkehrszeichen. Nicht jede Schildbedeutung erschließt sich sofort dem Betrachter, wie das jüngst umstrittene Carsharing-Parkschild zeigt. Wir stellen Ihnen deshalb neue und skurrile Verkehrszeichen vor. Raten Sie mit! Erfahren Sie zudem, was zu beachten ist, wenn Sie ein Verkehrsschild beschädigen. Hätten Sie gedacht, dass Sie bereits bei einem Schaden, der die 25-Euro-Marke übersteigt, wegen Fahrerflucht dran sein können, wenn Sie einfach weiterfahren? 

 Rund 25 Millionen Verkehrsschilder stehen auf Deutschlands Straßen. Bevor ein Verkehrsschild freigegeben wird, muss es so manche Auflage des Verkehrsministeriums erfüllen. Die wichtigste ist: Das Schild muss so klar verständlich sein, dass sich seine Bedeutung dem Verkehrsteilnehmer innerhalb von drei Sekunden erschließt. Leider ist dies nicht immer der Fall, wie die Diskussion um das neue Parkschild für 2016 zeigt.

Allianz - Verkehrsschild kostenloses Parken Carsharing-Kunden

Geplantes Verkehrsschild für 2016

Ein halbiertes Auto, umringt von zwei Frauen und zwei Männern: Wofür könnte dieses Verkehrsschild wohl stehen? Vielleicht Parkplatz für Singles? Oder Parken in einer Straße mit hoher Scheidungsquote? Eine Passantenbefragung zum neuen Verkehrsschild hat viel Kopfschütteln und so manche lustige Antwort ergeben. Tatsächlich bedeutet das Verkehrsschild als Zusatz zum Parkschild „kostenloser Parkplatz für Carsharing-Kunden“ und soll ab 2016 in 490 Städten aufgestellt werden. Aber nicht nur dieses Schild sorgte bereits im Vorfeld für reichliche Diskussionen, auch so manches andere Verkehrszeichen bleibt für viele ein Rätsel. Testen Sie sich selbst.

Was bedeuten diese Verkehrsschilder?

Allianz - Was bedeuten diese Verkehrsschilder?


Fotos: verkehrszeichen.kfz-auskunft.de

Auflösung: 1) Eingeschränktes Lichtraumprofil durch Bäume: Hohe Fahrzeuge müssen auf Bäume aufpassen und langsam fahren, um möglicherweise auszuweichen. 2) Weiterführende Bedarfsumleitung: Kennzeichnung einer alternativen Streckenführung, wenn der umgeleitete Verkehr nicht an der vorgesehenen Anschlussstelle auf die Autobahn zurückgeleitet werden kann. 3) Inline-Skaten und Rollschuhfahren frei 4) Ende eines eingeschränkten Haltverbotes für eine Zone 5) Durchlässige Sackgasse: Für Fußgänger und Radfahrer gibt es am Ende der Straße einen Durchlass. 6) Nothalte- und Pannenbucht 7) Länge einer Verbotsstrecke.

Verkehrsschild beschädigt – was nun?

Nur einmal kurz unvorsichtig zurückgesetzt oder auf glatter Fahrbahn weggerutscht, schon ist ein Verkehrszeichen demoliert. Wer dann denkt: „Ach, das war ja nur ein Schild!“ und die Fahrt fortsetzt, macht einen großen Fehler mit weitreichenden Folgen. Er begeht Fahrerflucht – und das kann richtig teuer werden. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich richtig verhalten und welche Versicherung für den Schaden aufkommt.

Tagtäglich werden in Deutschland Schilder, Ampeln und Leitplanken beschädigt. Rechtlich betrachtet, liegt hier Beschädigung öffentlichen Eigentums vor. Gerade bei einem kleinen Schaden neigen viele Autofahrer dazu, einfach weiterzufahren. Wer sich aber nicht sofort um den Schaden kümmert, riskiert eine Anzeige wegen Fahrerflucht. Der Tatbestand der Unfallflucht liegt bereits vor, wenn der Schaden die 25-Euro-Marke übersteigt.

Wie Sie sich richtig verhalten

  • Gehen Sie auf Nummer sicher. Melden Sie den Unfall per Handy sofort der Polizei oder suchen Sie unverzüglich die nächste Polizeidienststelle auf, um eine Anzeige zu erstatten.
  • Alternative: Wenden Sie sich ohne Verzögerung an das zuständige Amt bei der Gemeinde/Stadtverwaltung (Straßenbauamt/Tiefbauamt).
  • Zögern Sie nicht, auch wenn es sich nur um einen Bagatellschaden handelt. Kommt Ihnen ein Zeuge zuvor und zeigt Sie an, sind Sie wegen Fahrerflucht dran.

Welche Konsequenzen der Unfall für Sie hat

Wer ein Straßenschild beschädigt, muss mit Schadenersatzansprüchen der Stadt bzw. Gemeinde rechnen sowie der Einleitung eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, § 142 StGB. Bei Unfallflucht droht eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe, warnt Rechtsanwalt und Fachanwalt Frank Preidel. Er ist Vertrauensanwalt des Allianz Partners AvD (Automobilclub von Deutschland).

Die Geldstrafe ist in Tagessätzen geregelt und abhängig vom Einkommen des Schädigers. Als einschneidende Nebenfolge droht die Entziehung der Fahrerlaubnis gem. § 69 StGB oder die  Anordnung eines Fahrverbotes. Die Entziehung der Fahrerlaubnis wird bei bedeutenden Schäden angenommen. Als bedeutend stufen Richter – je nach Gericht – Schäden ab einer Summe von 750 Euro ein. Andernfalls ist die Anordnung eines Fahrverbots zwischen ein und drei Monaten denkbar.

Welche Versicherung zahlt?

Schadenersatzforderungen wegen eines beschädigten Verkehrsschildes sind ein Fall für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Die Kosten für die Instandsetzung können, je nach Umstand, hunderte oder auch mehrere tausend Euro betragen. Richtig teuer kann es werden, wenn sich aufgrund des umgefahrenen Verkehrsschildes Unfälle ereignen. Ihre persönliche Haftung entfällt erst, wenn die Polizei vor Ort ist und sich der Sache annimmt. Ein wichtiger Grund mehr, sofort eine Meldung zu machen, um nicht hohe Schadenersatzansprüche zu riskieren.

Weitere Themen

Allianz - Verkehrs-Rechtsschutz

Verkehrs-Rechtsschutz

Damit Sie Ihr gutes Recht bekommen

Allianz - Allianz Mein Auto

Allianz Mein Auto

Konfigurieren Sie Ihre Wunsch-Versicherung!

Allianz - Allianz hilft Forum

„Allianz hilft“ Forum

Kundenservice in max. 30 Minuten

Mehr zum Thema Autofahren lesen, die beliebtesten Automarken herausfinden oder Angebot zur Kfz-Versicherung berechnen: