Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Wissenswertes zur Wurzelbehandlung

Alles zu Dauer, Ablauf und Kosten

Kurz erklärt in 30 Sekunden

Rund um die Wurzelbehandlung

Allianz - Stoppuhr mit Allianz Logo im Hintergrund
  • Oft kommt er schleichend. Manchmal schlägt er aber auch plötzlich mit voller Härte zu: der Zahnschmerz. Besonders eine Entzündung des Zahnnervs ist unangenehm.
  • Um wieder schmerzfrei leben zu können, brauchen Sie bei einer solchen Entzündung eine Wurzelbehandlung.
  • Bei der Wurzelbehandlung wird das entzündete Gewebe vollständig entfernt und der Wurzelkanal danach wieder gefüllt. Oft muss der Zahn nach einer Wurzelbehandlung überkront werden.
  • Die Wurzelbehandlung kostet bis zu 1.000 Euro. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt nicht in jedem Fall die Kosten der Behandlung. Mit einer Zahnzusatzversicherung müssen Sie je nach Tarif gar nichts zahlen.

Wann ist sie nötig?

Was ist eine Wurzelbehandlung?

  • Wenn sich das Nervengewebe in der Zahnwurzel entzündet, führt das zu Schmerzen.
  • Um die Schmerzen zu beseitigen, wird der Zahnarzt das entzündete Gewebe vollständig entfernen. Die Wurzelkanäle werden danach mittels Feilen aufbereitet. So wird das infizierte Wurzeldentin entfernt.
  • Zuletzt wird der Wurzelkanal gefüllt.
  • Da der Zahn nach der Wurzelbehandlung nicht mehr über den Nerv mit Nährstoffen versorgt werden kann, verfügt er nicht mehr über die gleiche Stabilität wie ein gesunder Zahn. Der Zahn bekommt dann oft eine Krone, um ihn noch viele Jahre lang zu erhalten.
Allianz - Wurzelbehandlung: Frau hat Zahnschmerzen beim Eis essen

Dann brauchen Sie eine Wurzelbehandlung

Kennen Sie das? Plötzlich auftretende starke Schmerzen ohne erkennbare Ursache können ein erster Hinweis auf eine Entzündung des Zahnnervs sein. Spätestens wenn Sie bemerken, dass Ihr Zahn bei Druck schmerzt, sollten Sie den Zahnarzt besuchen. Er kann feststellen, ob Ihr Zahn entzündet ist. Wenn das der Fall ist, muss das entzündete Gewebe entfernt werden.

Alternativen zur Wurzelbehandlung

Prinzipiell ist die Erhaltung des Zahnes immer das oberste Ziel einer Behandlung. Falls das Ziehen eines Zahnes dennoch unumgänglich ist, kann die entstandene Lücke  durch einen Zahnersatz wie eine Brücke oder ein Implantat mit Krone als Suprakonstruktion* geschlossen werden.

Lassen Sie sich am besten von Ihrem Zahnarzt beraten, welche Lösung für Sie die beste ist. Um einen ersten Überblick zu bekommen, haben wir für Sie die verschiedenen Behandlungen und ihre Kosten einmal gegenübergestellt:

*Bezeichnung für einen Zahnersatz, der auf einem Implantat befestigt wird, wie z. B. Kronen oder Brücken. Dazu wird vorab operativ eine künstliche Zahnwurzel (Implantat) in den Kiefer eingebracht. Diese heilt in den Kiefer ein und bietet dem Zahnersatz später den erforderlichen Halt. Für mehr Informationen: zum Allianz Zahn-Glosar

WurzelbehandlungZahn ziehen lassen (Resektion)Einzelimplantat
Kosten400 bis 1.000 €80 bis 250 €1.500 bis 3.000 €
  • Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse
- €*- €*336 bis 437 €
  • Selbstbeteiligung
0 bis 400 €0 €1.100 bis 2.600 €
  • Selbstbeteiligung mit Zahnzusatzversicherung
0 €0 €0 bis 300 €
LebensdauerMehrere Jahre, wenn die Behandlung erfolgreich war.Es können Folgebehandlungen auf Sie zu kommen, wenn es wegen der Zahnlücke zu Fehlstellungen kommt.Wenn Sie Ihr Gebiss pflegen, kann ein Implantat bis zu 20 Jahre halten.
AussehenWomöglich verfärbt sich Ihr Zahn leicht, weil er nicht mehr versorgt wird.Sie haben eine Zahnlücke, je nach Position mehr oder weniger auffällt.ein Implantat mit Suprakonstruktion sieht auf den ersten Blick aus wie ein richtiger Zahn.

* Den Festzuschuss gibt es nur für Zahnersatz (Wurzelbehandlung und Resektion fallen nicht darunter).

Kosten

Wer zahlt die Wurzelbehandlung?

Ist die Wurzelbehandlung unausweichlich, stellt sich oft die Frage: Wer zahlt? Die Kosten für die Wurzelbehandlung liegen normalerweise bei 400 bis 1.000 Euro. Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung die Kosten für die Wurzelbehandlung. Sollten Sie zusätzliche Leistungen wünschen oder in Ihrem Fall die GKV sich nicht beteiligen, müssen Sie diese aus eigener Tasche bezahlen.

Richtig Kosten sparen können Sie bei einer Wurzelbehandlung mit einer Zahnzusatzversicherung, welche diese Leistung beinhaltet. Die meisten Zahnversicherungen übernehmen die vollen Kosten für die Wurzelkanalbehandlung, z.B. der Alllianz Tarif DentalBest. Sie selbst müssen nichts zahlen.

Allianz - Wurzelbehandlung: Zahnärztin übergibt Rechnung

Darauf sollten Sie achten

Zahnzusatzversicherung für die Wurzelbehandlung

Wenn Sie keine Zahnzusatzversicherung haben, kann eine Wurzelbehandlung schnell teuer werden. Damit Sie für sich hohe Kosten vermeiden, sollten Sie sich rechtzeitig um eine Zahnzusatzversicherung kümmern. Achten Sie beim Abschluss einer Zahnversicherung am besten auf Folgendes:

  • Die Zahnversicherung zahlt keine angeratenen oder begonnen Behandlungen: Ihr Zahnarzt hat festgestellt, dass ein oder mehrere Zähne bei Ihnen behandlungsbedürftig sind oder bereits mit der Versorgung begonnen? Wenn Sie jetzt eine Zahnversicherung abschließen, übernimmt die Versicherung die Kosten für diese Behandlung normalerweise nicht. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Zahnzusatzversicherung nachträglich abschließen.
  • Die Zahnversicherung leistet nicht sofort: Zahnzusatzversicherungen haben oft eine Wartezeit von acht Monaten. Es gibt auch Tarife ohne Wartezeiten, aber diese sind oft teurer.
  • Die Zahnversicherung zahlt in den ersten Jahren nicht alles: Wenn Sie die Zahnzusatzversicherung gerade erst abgeschlossen haben, übernimmt die Versicherung häufig die Kosten nicht in voller Höhe. Oft gibt es für die ersten Jahre eine festgelegte Erstattungshöhe. Ist Ihre Wurzelbehandlung teurer als die festgelegte Summe, müssen Sie den Rest selbst zahlen.
Allianz - Zahnversicherung: Junge Patientin beim Zahnarzt

Optimal abgesichert

Der richtige Versicherungsschutz für Ihre Zähne mit der Allianz Zahnzusatzversicherung

Allianz - Schöne Zähne zeigt man gern

Der Zahnschutz für Ihr strahlendes Lächeln

  • Bis zu 100% Erstattung der Zahnarztkosten
  • Bis zu 90% für kieferorthopädische Leistungen
  • Besonders günstig für junge Leute

Unsere Empfehlung

Informiert und abgesichert in jeder Situation

Allianz - Kieferorthopädie für Erwachsene: Frau mit weißem Lächeln

Kieferorthopädie für Erwachsene

Ein kieferorthopädischer Eingriff kann für Erwachsene teuer werden. Erfahren Sie alles zur Kieferorthopädie & Zahnspangen im Erwachsenenalter.

Allianz - Zahnzusatzversicherung: Frau mit Zahnluecke laechelt in Kamera

Fehlen Ihnen Zähne?

Fehlende Zähne sind nicht besonders schön aber kein Grund, zu verzweifeln. Sie können trotz fehlender Zähne eine Zahnzusatzversicherung abschließen. Informieren Sie sich hier, was zu beachten ist.

Service und Kontakt

Haben Sie noch Fragen zur Zahnzusatzversicherung?

Service

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.

Jetzt berechnen

Ihre individuelle Zahnzusatzversicherung.

Ihre Vorteile in der Agentur

  • Persönliche Beratung – individuell und kompetent
  • Schnelle Hilfe, wenn Ihnen etwas passiert
  • Rund 8.300 Mal in Deutschland – und einmal in Ihrer Nähe

Newsletter bestellen