Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Rennradfahrer Frodeno ist fährt auf seinem Rennrad um die Kurve

Ab 460 € monatlich

Jetzt Wechselvorteil nutzen und BONUS sichern!

Private Kranken­versicherung für Selbstständige

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • In Deutschland gilt die Krankenversicherungspflicht, jeder muss also eine Krankenversicherung abschließen, welche die Kosten im Krankheitsfall übernimmt.
  • Hauptberuflich Selbstständige, Freiberufler & Existenzgründer können sich für die Private Krankenversicherung (PKV) entscheiden. Eine nebenberufliche Tätigkeit ist nicht ausreichend.
  • Die Allianz bietet passende Tarife für Selbstständige und eine hohe Beitragsstabilität
  • Das Beste: Im Tarif AktiMed Plus 100 erhalten Sie sogar bis zu 45 Prozent Beitragsrückerstattung (BRE), wenn Sie keine Leistungen in Anspruch genommen haben. 
  • Neukunden können jetzt mit Wechselvorteil von einer anderen PKV hin zur Allianz mit einer höheren Beitragsrückerstattung (BRE) einsteigen. Neu! Diesen Vorteil bieten wir ab 01.01.2022 auch Wechslern von einer gesetzlichen Krankenkasse, GKV-Wechslern.

 

1 von 11
Leistungen im Überblick
Mit der Privaten Krankenversicherung der Allianz erhalten Sie eine als Privatpatient eine leistungsstarke medizinische Versorgung von ambulanten Leistungen über Leistungen beim Zahnarzt bis zum komfortablen Krankenhausaufenthalt. Außerdem die beste Versorgung mit modernster Medizin und schneller Terminvergabe.
Vier besondere Vorteile
Lassen Sie sich überzeugen von fairen Preisen und attraktiven Mehrleistungen - wie schon über 2,9 Millionen Kunden vor Ihnen!
Wechseln Sie jetzt zur Allianz Privaten Krankenversicherung (APKV) und steigen Sie mit einer attraktiven Beitragsrückerstattung ein - ab dem ersten Jahr privat krankenversichert! Die APKV rechnet Ihnen beim Wechsel Ihre leistungsfreie Vorversicherungszeit auf Ihre Staffel der Beitragsrückerstattung (BRE-Staffel) an. Das erhöht Ihren BONUS in den entsprechenden Tarifen auf bis zu 45 % Beitragsrückerstattung. Ab 01.01.2022 gilt dieser Wechselvorteil auch für Wechsler von einer gesetzlichen Krankenkasse, GKV. Sie möchten mehr dazu wissen? Wir beraten Sie gerne.
2 von 11
Nicht nur für Selbstständige & Freiberufler
Der Abschluss einer PKV kann für unterschiedliche Berufsgruppen interessant sein. Oder auch, wenn Sie Sportler sind oder Ihnen Heilpraktikerbehandlungen am Herzen liegen.
  • Eine Private Krankenversicherung (PKV) für hauptberuflich Selbstständige & Freiberufler ist unabhängig vom Einkommen möglich. Dies gilt auch für Private Krankenversicherungen (PKV) für Existenzgründer (Gründer).
  • Für Arbeitnehmer, deren Einkommen im Jahr 2021 über der Jahresarbeitsentgeltgrenze (auch: Versicherungspflichtgrenze) von 64.350 Euro liegt. Ab dieser Jahresarbeitsentgeltgrenze können Sie sich privat krankenversichern.
  • Für alle, die Wert auf ein garantiertes Leistungsversprechen und schnelleren Zugang zu alternativen Methoden wie z.B. Heilpraktikerbehandlungen oder Osteopathen legen.
  • Für Sportler gibt es den Sportbaustein, der speziell abgestimmte Leistungen für diese Zielgruppe anbietet.
  • Für Ärzte und Beamte gibt es eigene Tarife: Krankenversicherung für Ärzte und Medizinstudenten sowie  Krankenversicherung für Beamte auf Widerruf und Beamte.
  • Bei nebenberuflich Selbstständigen steht die Krankenversicherung in Zusammenhang mit der Hauptbeschäftigung. Das bedeutet zum Beispiel, dass ein Arbeitnehmer mit selbstständiger Nebentätigkeit krankenversicherungspflichtig (in der gesetzlichen Krankenversicherung) ist, wenn sein Arbeitsentgelt die Jahresarbeitsentgeltgrenze nicht übersteigt.
3 von 11
Das passende Produkt für Sie
Ob beim Arzt, im Krankenhaus oder beim Zahnersatz, mit der Tarifserie AktiMed bekommen Sie jederzeit eine leistungsstarke medizinische Versorgung.
 

AktiMed® Kompaktpaket

ab 460 €*

pro Monat

AktiMed® Plus Komfortpaket

ab 514 €*

pro Monat

AktiMed® Best Premiumpaket

ab 673 €*

pro Monat
Mehr Informationen zu *:
Weltweiter Schutz mit Rücktransport
Weltweiter Schutz mit Rücktransport

6 Monate

Weltweiter Schutz mit Rücktransport

6 Monate
 

Weltweiter Schutz mit Rücktransport

12 Monate

Ärztliche Leistungen
Ärztliche Leistungen
100 %
Ärztliche Leistungen
100 %
 
Ärztliche Leistungen

100 %

Heilpraktiker
Heilpraktiker
500 €
Heilpraktiker
1.000 €
 
Heilpraktiker
Unbegrenzt
Psychotherapie
Psychotherapie

100 % Erstattung bis 30. Sitzung. 70 % ab 31. Sitzung. Max. 50 Sitzungen pro Versicherungsjahr

Psychotherapie

100 % Erstattung bis 30. Sitzung. 70 % ab 31. Sitzung. Max. 50 Sitzungen pro Versicherungsjahr

Psychotherapie

100 % Erstattung bis 30. Sitzung. 70 % ab 31. Sitzung

Zahnersatz / Implantate
Zahnersatz / Implantate
75 %
Zahnersatz / Implantate
75 %
 
Zahnersatz / Implantate

85 %

Sehhilfen (in 2 Jahren)
Sehhilfen (in 2 Jahren)
150 €
Sehhilfen (in 2 Jahren)
250 €
 
Sehhilfen (in 2 Jahren)
400 €
Primärarzt
Primärarzt
Zuerst zum Hausarzt
Primärarzt

Zuerst zum Hausarzt /

Direkt zum Facharzt
 

Primärarzt
Direkt zum Facharzt
Unterbringung + Behandlung
Unterbringung + Behandlung
Mehrbettzimmer
Unterbringung + Behandlung
Zweibettzimmer + Chefarzt
 
Unterbringung + Behandlung
Einbettzimmer +­ Chefarzt
Selbstbeteiligung
Selbstbeteiligung
10 % (max. 500 €)
Selbstbeteiligung

keine /

10 % (max. 500 €) /

30 % (max. 1.000 €)

Selbstbeteiligung

10% (max. 500 €) /

max. 3.000 €

Höchstaufnahmealter
Höchstaufnahmealter

Bis vollendetes 65. Lebensjahr

Höchstaufnahmealter

Bis vollendetes 65. Lebensjahr

Höchstaufnahmealter

Bis vollendetes 65. Lebensjahr

Unsere Tarif-Leistungen im Detail
Dokumente der aktuellsten Tarifgeneration. Bitte beachten Sie, dass diese von älteren Tarifgenerationen abweichen können.
4 von 11
Hervorragend abgesichert
In unabhängigen Vergleichen schneidet die Allianz Private Krankenversicherung bestens ab.
5 von 11
Individuell und sicher
Mit den Zusatzbausteinen können Sie Ihren Gesundheitsschutz abrunden. Zum Beispiel mit der für Selbstständige unverzichtbaren Krankentagegeldversicherung oder der Beitragsentlastung im Alter
Mann und Frau sitzen vor Laptop und besprechen sich
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
6 von 11
Gesetzlich oder Privat?
Es gibt einige Unterschiede zwischen der Privaten und der gesetzlichen Krankenversicherung. Vor allem bei den Leistungen und Beiträgen sollte man genau hinsehen.
  • Leistungen: In der PKV sind die einmal vereinbarten Leistungen vertraglich fixiert und lebenslang garantiert. Sie können nicht ohne Weiteres eingeschränkt werden. Im Vergleich zur PKV kann das Leistungspaket der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) dagegen durch politische Entscheidungen jederzeit reduziert werden.
  • Und die Beiträge? Im Vergleich zur PKV sind sie bei der GKV abhängig vom Einkommen und können je nach Zusatzbeitrag auf bis zu 769,16 € (14,6 Prozent allgemeiner Beitragssatz) bei einem kassenindividuellen Zusatzbeitrag von 1,3 Prozent im Monat steigen. Bei der PKV hängt der Monatsbeitrag vom individuellen Gesundheitsrisiko, dem Alter bei Vertragsabschluss und dem gewählten Leistungsumfang ab. Je früher man in die PKV wechselt, desto günstiger ist der Beitrag.

 

Was kostet eine Private Krankenversicherung (PKV) für Selbstständige & Freiberufler?

Die Kosten der PKV richten sich nach dem Alter des Versicherten, nach seiner Gesundheit und nach den gewünschten Tarifleistungen. Das ist einer der größten Unterschiede zur Gesetzlichen (in der GKV richtet sich der Beitrag nach dem Einkommen.) Je jünger Sie sind, desto günstiger ist Ihr Beitrag für die PKV. Diesen können Sie mit der Wahl eines Selbstbehaltes (Selbstbeteiligung) deutlich reduzieren. Der Beitrag für einen 30-jährigen Selbstständigen beträgt zum Beispiel 460 € pro Monat im Tarif AktiMed 90P.

Selbstbehalt in der Privaten Krankenversicherung: Für wen lohnt er sich?

Die Idee hinter der Selbstbeteiligung bei der Privaten Krankenversicherung kann man mit der einer Autoversicherung vergleichen: Wer einen Teil des Kostenrisikos selbst trägt, spart bei den Beiträgen zur Privaten Krankenversicherung. Je höher der vereinbarte Selbstbehalt in der Privaten Krankenversicherung, desto geringer fallen die Beiträge aus. Dennoch lohnt sich eine hohe Selbstbeteiligung in der Privaten Krankenversicherung nicht für alle in gleicher Weise. Bei Angestellten beispielsweise übernimmt der Arbeitgeber bis zu 50 Prozent der Beiträge - nicht aber der Selbstbeteiligung. Arbeitnehmer würden mit einem hohen Selbstbehalt auf einen Teil des Arbeitgeberzuschusses verzichten. Privat krankenversicherte Selbstständige oder Freiberufler profitieren dagegen von einer hohen Selbstbeteiligung mit deutlicher Beitragsersparnis.

Bei der Wahl des Selbstbehalts in der Privaten Krankenversicherung ist auch die Gesundheit ein wichtiger Faktor: Wer sich fit fühlt und davon ausgeht, dass sich daran auch künftig wenig ändert, der fährt mit einer hohen Selbstbeteiligung besser. Eine niedrigere Selbstbeteiligung ist zu empfehlen, wenn man öfter mal ärztliche Leistungen in Anspruch nehmen muss.

Mit dem Selbstbehalt Kosten & Beiträge in der Privaten Krankenversicherung reduzieren

Ein höherer Selbstbehalt kann in der Regel geringere Beiträge bedeuten – wir bieten Tarife mit verschiedenen jährlichen Selbstbehalten an. Wenn Sie keine Rechnungen einreichen, zahlen wir Ihnen bis zu 45 Prozent Ihrer Krankenversicherungsbeiträge zurück. Neukunden können nach dem Wechsel  von einer anderen PKV hin zur Allianz profitieren und so mit einer attraktiven Beitragsrückerstattung (BRE) einsteigen.

Lohnt sich ein Wechsel von einer anderen Privaten Krankenversicherung, um Kosten zu sparen?

Bei einem Wechsel sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie bei der neuen Versicherung als Neukunde behandelt werden. Das bedeutet, dass Sie zwar gegebenenfalls einen Teil Ihrer Alterungsrückstellungen übertragen können. Trotzdem ist unter anderem Ihr aktuelles Alter beim neuen Versicherungsunternehmen ausschlaggebend für Ihren Beitrag. Somit lohnt es meist nicht, mit dem Ziel einer möglichen Beitragsersparnis zu wechseln. Des Weiteren wird eine Gesundheitsprüfung notwendig sein. Sollte sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert haben oder Vorerkrankungen hinzugekommen sein, könnte dies eine Ablehnung, evtl. Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse bedeuten. 

Somit ein wichtiger Hinweis: Kündigen Sie Ihre bestehende Private oder gesetzliche Krankenversicherung erst, wenn das neue Versicherungsunternehmen schriftlich bestätigt hat, dass Sie aufgenommen werden!

Kann ich die Private Krankenversicherung von der Steuer absetzen?

Sie können Ihren Beitrag für die PKV ganz oder teilweise von der Steuer absetzen. Die Beiträge sind als Vorsorgeaufwendungen prinzipiell in vollem Umfang steuerlich berücksichtigungsfähig. Dies gilt nicht nur für Ihre eigenen Versicherungsbeiträge, sondern gegebenen falls auch für die Ihrer Familienmitglieder.

Allerdings gilt dies generell nur für Leistungen im Rahmen der sogenannten Basisabsicherung. Das heißt, wenn Ihre Private Krankenversicherung zum Beispiel spezielle Wahlleistungen (wie Einbettzimmer) im Krankenhaus beinhaltet, ist der Beitragsanteil dafür nicht steuerlich absetzbar. Ebenfalls nicht absetzbar ist das Krankentagegeld bzw. Krankengeld der gesetzlichen Krankenkasse.
Einen Nachweis über die Höhe der abzugsfähigen Beiträge bekommen Sie von der Allianz automatisch am Anfang des Jahres zugeschickt.

Kann ich mir die Private Krankenversicherung im Alter noch leisten?

Die Private Krankenversicherung sorgt für das Alter vor. In jungen Jahren beinhalten die Beiträge einen Sparanteil, den die Allianz verzinslich anlegt. Die sogenannten Altersrückstellungen stabilisieren die Beiträge auch im Alter. Dabei kommt es anders als bei der GKV nicht darauf an, ob Ihr Tarif für den Neuzugang offen ist oder nicht. Anders als vielfach angenommen, spart in der Privaten Krankenversicherung jeder Jahrgang für sich, ein Tarif kann also gar nicht "vergreisen", die PKV ist vielmehr, anders als die gesetzliche Krankenversicherung, tatsächlich demografiesicher.

Im Krankheitsfall gut abgesichert
Allianz Private Krankenversicherung für Selbstständige: Krankentagegeld ist unverzichtbar

Einen gesetzlichen Anspruch auf Krankengeld haben hauptberuflich Selbstständige und Freiberufler im Gegensatz zu Arbeitnehmern nicht. Sie sollten daher dringend eine Krankentagegeld-Versicherung abschließen. Ansonsten bedeuten Arbeitsunfähigkeit bzw. gesetzliche Mutterschutz-Zeiten = Verdienstausfall.

Dagegen können Sie sich als hauptberuflich Selbstständiger oder Freiberufler bereits ab der zweiten Woche der Arbeitsunfähigkeit mit einer Krankentagegeldversicherung absichern. 

Allianz Private Krankenversicherung für Selbstständige: Krankentagegeld ist unverzichtbar
7 von 11
Zu beachten
Lesen Sie hier, wie Sie als Selbstständiger unkompliziert wechseln können.
01
Als hauptberuflich Selbstständiger können Sie sich unabhängig vom Verdienst für die PKV entscheiden.
Allianz - Illustration: Frau sitzt vor Computer
Allianz - Illustration: Frau sitzt vor Computer
02
Allianz - Illustration: Mann bedient einen Rechenschieber
Stellen Sie sich Ihren Wunschtarif einfach online, anonym und unverbindlich zusammen. 
Allianz - Illustration: Mann bedient einen Rechenschieber
03
Nach Auswahl des gewünschten Tarifs füllen Sie einen Antrag mit Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand aus. Schicken Sie diesen online oder per Post ab. 
Allianz - Illustration: Mann schreibt etwas auf
Allianz - Illustration: Mann schreibt etwas auf
04
Allianz - Illustration: Frau und Mann geben sich die Hand
Wir prüfen dann schnellstmöglich, zu welchen Konditionen bzw. welchem Beitrag wir Ihnen eine Private Krankenversicherung anbieten können. Im besten Fall erhalten Sie ohne weitere Nachfragen den Versicherungsschein und Ihre Versicherungsunterlagen per Post. Hinweis: Bei einem Wechsel von einer PKV zur Allianz ist kein Online Abschluss möglich. 
Allianz - Illustration: Frau und Mann geben sich die Hand
05
Mit der Annahmebestätigung der PKV können Sie nun Ihre gesetzliche Krankenversicherung kündigen. Die Kündigungsfrist bei der GKV beträgt zwei Monate zum Monatsende. Das heißt Ihre Mitgliedschaft in der GKV endet dann am letzten Tag des übernächsten Monats. Die Kündigungsfrist in der PKV beträgt in der Regel drei Monate zum Ende des Versicherungsjahres. 
Allianz - Illustration: Mann sitzt am Computer
Allianz - Illustration: Mann sitzt am Computer
Wichtige Info
Illustration - Mann mit Lupe
  • Für den Gesundheitscheck füllen Sie digital einen Fragebogen aus. Ihre Angaben dienen dazu, den Beitrag für Sie zu ermitteln. Denn neben Ihrem Eintrittsalter ist auch Ihr Gesundheitszustand bei Versicherungsbeginn entscheidend.
  • Um den späteren Versicherungsschutz nicht zu gefährden, ist es wichtig, die Fragen präzise zu beantworten.
  • Sollten Sie Vorerkrankungen haben, unterstützen wir Sie gerne beim Abschluss Ihrer Privaten Krankenversicherung und können Ihnen in vielen Fällen auch gleich einen unserer Gesundheitsservices empfehlen. Ihr persönlicher Berater in der Allianz Agentur in Ihrer Nähe steht für Sie zur Verfügung.
Illustration - Mann mit Lupe
8 von 11
Allianz - Private Krankenversicherung für Selbstständige
Bequem online informieren & abschließen
Allianz - Private Krankenversicherung für Selbstständige
Berechnen Sie in wenigen Schritten Ihren Wunschtarif und holen Sie sich ein unverbindliches Angebot ein. Oder schicken Sie Ihren Antrag zur Privaten Krankenversicherung gleich online ab. Die Allianz prüft dann schnellstmöglich, zu welchen Konditionen Ihnen eine Private Krankenversicherung angeboten werden kann. 
9 von 11
Klarheit im Schadensfall
Welche Leistungen im Detail übernommen werden, hängt vom jeweiligen Tarif ab. Hier finden Sie einen Überblick, was die PKV zahlt und was die PKV nicht zahlt.
  • weltweit inklusive Rücktransport.
  • bis zu 100 % Kostenübernahme für Zahnbehandlung und Inlays und bis zu 85 % für Zahnersatz und Implantate.
  • 100 % Kostenübernahme für ambulante Leistungen, Arznei- und Verbandmittel, Hilfs- und Heilmittel.
  • bis zu 100 % Erstattung von Heilpraktiker Leistungen und Psychotherapie (bis zur 30. Sitzung).
  • je nach Tarif stationäre Chefarztbehandlung und Einbettzimmer.
  • ... alle 24 Monate bis zu 400 Euro für Sehhilfen.
  • ... für Behandlungen, die ausschließlich kosmetischen Zwecken dienen.
10 von 11
Häufige Fragen
  • Was ist eine Anwartschaftsversicherung?

    Müssen Sie Ihre private Krankenversicherung zum Beispiel bei Arbeitslosigkeit oder wegen einer Ausbildung unterbrechen, bietet die Allianz die Möglichkeit, den Vertrag auf eine Anwartschaftsversicherung umzustellen. Gegen einen geringen Betrag sichern Sie sich den Wiedereintritt in den bisherigen Tarif - zu den bisherigen Konditionen und ohne Gesundheitsprüfung oder Wartezeit. Sie haben die Wahl zwischen einer sogenannten kleinen Anwartschaft und einer großen, bei der weiterhin Altersrückstellungen bezahlt werden, um die Beiträge zur Privaten Krankenversicherung auch nach Neueintritt gering zu halten. Leistungen aus der privaten Krankenversicherung können während der Anwartschaft nicht bezogen werden.
  • Gelten Wartezeiten bei der Privaten Krankenversicherung?

    Die Allianz Private Krankenversicherung verzichtet in der Vollversicherung zugunsten ihrer Kunden auf Wartezeiten.
  • Was ist die Mindestbemessungsgrenze?

    Die Mindestbemessungsgrenze gilt für hauptberuflich Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer, die freiwillig in der GKV versichert sind. Der Mindestbeitrag orientiert sich an dem Mindestbemessungswert (auch Mindestgrenze genannt) und wird jedes Jahr angepasst an die aktuellen Sozialversicherungsrechnungsgrößen. Er ist die Grundlage zur Berechnung der Krankenkassenbeiträge und Pflegeversicherungsbeiträge in der GKV.
  • Kann ich nach Beendigung meiner Selbstständigkeit die Private Krankenversicherung behalten?

    Wenn Sie nach Beendigung Ihrer Selbstständigkeit als Arbeitnehmer tätig sind und Ihr Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) liegt, können Sie sich nach wie vor privat krankenversichern. Fällt Ihr Einkommen unter die JAEG, müssen Sie sich in der GKV gesetzlich pflichtversichern.
  • Was passiert mit der Privaten Krankenversicherung bei Arbeitslosigkeit?

    Auch bei Arbeitslosigkeit gilt für alle Bundesbürger die Krankenversicherungspflicht. Ab einem Bezug von Arbeitslosengeld I (ALG I) müssen Sie allerdings meist in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln. Aber es gibt Ausnahmen: Eine Befreiung von der Versicherungspflicht ist möglich, wenn Sie über die letzten fünf Jahre privat krankenversichert waren. Details zur Privaten Krankenversicherung bei Arbeitslosigkeit finden Sie im Ratgeber.
  • Private Krankenversicherung und Corona? Wichtige Fragen und Antworten

    Quarantäne – längerer Ausfall bei Krankheit: Erhalte ich auch als Selbstständiger oder Freiberufler Krankentagegeld, wenn ich am Coronavirus erkranke?

    Wird von den Behörden eine Quarantäne angeordnet (unabhängig davon, ob Sie als versicherte Person erkrankt sind oder nicht), besteht ein Entschädigungsanspruch für den Verdienstausfall: Selbstständige müssen sich für diese Entschädigung direkt an die zuständige Behörde wenden. Bei Arbeitnehmern hat der Arbeitgeber längstens für 6 Wochen die Entschädigung für die zuständige Behörde auszuzahlen. Und wenn ich tatsächlich erkranke? Erkranken Sie und werden Sie arbeitsunfähig, besteht ein Anspruch auf Krankentagegeld nach Ablauf der tariflichen Karenzzeit.

    Wie ist die Versorgung im Krankheitsfall?

    Arztbesuche bei Erkrankungen mit Grippesymptomen bzw. Virenerkrankungen werden von der Privaten Krankenversicherung der Allianz wie gewohnt im tariflichen Umfang erstattet. Dies gilt selbstverständlich auch im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Außerdem stehen Ihnen in der privaten Krankenvollversicherung zahlreiche Services zur Verfügung, darunter der Patientenbegleiter und der Arzneimittelservice.

    Zahlt die Private Krankenversicherung meinen Corona-Test?

    Sie fragen sich, ob die Allianz den Coronavirus-Test bezahlt? Ja, die Allianz Private Krankenversicherung erstattet im tariflich vereinbarten Umfang alle Tests auf eine Coronavirus-Infektion, sofern für Sie eine medizinisch bescheinigte Notwendigkeit für den Test vorliegt oder im Nachhinein von Ihrem Hausarzt erteilt wurde. Jedoch sind einige Voraussetzungen zu beachten. Finden Sie Antworten auf diese und weitere Fragen auf der Kundeninformationsseite rund um Coronavirus, COVID-19 und die damit verbundenen Versicherungsleistungen der Allianz Privaten Krankenversicherung:

Unser Tipp
11 von 11
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Privaten Krankenversicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Privaten Krankenversicherung.
+
  • Der Live-Chat steht Ihnen Mo-Fr von 8.00 - 20.00 Uhr zur Verfügung.

    Unseren Live-Chat können Sie leider nur dann nutzen, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Ihre Einstellungen können Sie hier anpassen: https://www.allianz.de/datenschutz/cookies/