Allianz - Ratgeber Zähne machen lassen: Frau mit geraden schönen Zähnen
Für ein schönes Lächeln

Zähne machen lassen

1 von 6
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Zahnsanierung beim Zahnarzt
  • Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie sich die Zähne machen lassen sollten. Karies kann ein Anlass sein.
  • Müssen mehrere behandlungsbedürftige Zähne oder sogar das gesamte Gebiss versorgt werden, nennt man dies Zahnsanierung. Die komplette oder partielle Zahnsanierung ist aus ästhetischen oder gesundheitlichen Gründen möglich.
  • Die Wahl der richtigen Praxis ist wichtig. Günstige Angebote aus dem Ausland sollten genauestens geprüft werden.
  • Die Kosten sind vor allem bei ästhetischen Maßnahmen komplett selbst zu tragen und erreichen schnell mehrere Tausend Euro.
  • Eine Zahnzusatzversicherung (ZZV) übernimmt die Kosten der Zahnsanierung, wobei exakt auf die Leistungsbeschreibung im Tarif zu achten ist.
2 von 6
Illustration einer Frau mit Infoblatt
Gut zu wissen
Illustration einer Frau mit Infoblatt

Nach einem Unfall oder Jahrzehnten ohne Zahnarztbesuch kommt es sehr häufig zu einem großen Behandlungsbedarf an mehreren oder gar allen Zähnen. Die Voll- oder Teilsanierung hat nach Unfällen, systemischen Erkrankungen oder Karies einen gesundheitlichen Aspekt, kann jedoch auch aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden. Gesundheitlich ist die Erneuerung bei einem Kariesbefall oder Zahnlücken ratsam.

Neben den gewünschten Maßnahmen ist der Ort der Zahnsanierung für viele Patienten wichtig. Eine Klinik oder Praxis in Deutschland sollte einen seriösen Service anbieten, damit eine Kostenübernahme durch die gesetzliche oder private Krankenversicherung zugesichert ist.

Aus Kostengründen entscheiden sich immer mehr Patienten für eine Zahnklinik im Ausland. Die Anbieter sollten ausgiebig geprüft werden. Jeder seriöse Anbieter verfügt über Ansprechpartner in Deutschland, die umfassend zu allen Fragen und Sorgen Stellung nehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie während Ihrer Behandlungsreise ins Ausland dauerhaft in deutscher Sprache betreut werden und auch, dass Ihre Krankenversicherung für die Behandlung dort zahlt.

3 von 6
Kosten

Einen pauschalen Preis für eine Zahnsanierung gibt es nicht. Die Kosten beim Zähne machen lassen hängen vom Zustand der Zähne und den individuell gewünschten Behandlungsmaßnahmen ab.

Als grobe Richtwerte für hochwertigen Zahnersatz gelten:

  • Inlays pro Zahn: 250 bis 700 Euro
  • Implantate pro Zahn: 1.200 bis 2.200 Euro
  • Zahnbrücke: 600 bis 1.000 Euro pro Pfeilerzahn, 50 bis 200 Euro pro zu ersetzendem Zahn
  • Vorheriger Knochenaufbau im Oberkiefer (Sinuslift): 300 bis 1.150 Euro

Für die meisten Behandlungen leistet die gesetzliche Krankenkasse einen Anteil von 50 Prozent der Durchschnittskosten einer Regelversorgung. Gewährt wird der Zuschuss ausschließlich bei einer gesundheitlichen Notwendigkeit, nicht bei einem ästhetischen Eingriff. Ob Sie sich die Zähne aus ästhetischen Gründen machen lassen, sollten Sie sowieso gründlich überlegen. Bedenken Sie, dass es sich um einen Eingriff in die gesunde Zahnhartsubstanz handelt.

Der größere Anteil der genannten Beträge muss ohne Zahnzusatzversicherung aus eigener Tasche bezahlt werden. Je nach Tarif der ZZV ist eine umfassende Kostenübernahme möglich, sodass oft nur wenige Hundert Euro Zuzahlung verbleiben. Kosmetische Behandlungen erstattet Ihnen aber auch eine ZZV nicht.

4 von 6
5 von 6
Vorsorge
Zahnarzt erläutert einer Patientin die Behandlung

Ob festsitzender, vollkeramischer Zahnersatz oder die Verblendung eines Zahnes oder mehrerer Zähne - der Erhalt des natürlichen Zahnmaterials sollte bei jeder Sanierung einen hohen Stellenwert haben. Den wichtigsten Beitrag leisten Sie durch regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt und eine gewissenhafte Zahnpflege. Der Einsatz von Hausmitteln für natürlich weiße Zähne ist hingegen nicht sinnvoll. Möglicherweise schaden Sie Ihren Zähnen damit mehr. Mit guter Mundhygiene leisten Sie den wertvollsten Beitrag, um eine Sanierung langfristig vermeiden zu können.

Falls Sie annehmen, dass Sie sich in Zukunft Ihre Zähne sanieren lassen müssen, ist der rechtzeitige Abschluss einer Zahnzusatzversicherung wichtig. Ein Heil- und Kostenplan darf im Regelfall noch nicht erstellt worden sein, damit Sie die Leistungen über die ZZV abrechnen lassen können.

Es empfiehlt sich deshalb, möglichst früh einen leistungsstarken ZZV-Tarif abzuschließen. Achten Sie dabei auch auf die vereinbarten Wartezeiten. Gerade in jüngeren Jahren und bei einem noch intakten Zahnmaterial ist der Tarifabschluss deutlich günstiger und sichert ein umfassendes Leistungsspektrum zu.

Zahnarzt erläutert einer Patientin die Behandlung
Optimal abgesichert
6 von 6
Unser Service für Sie
Haben Sie noch Fragen zur Zahnzusatzversicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Zur Beratung
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Zahnzusatzversicherung.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Ansprechpartner vor Ort
  • Hotline