Seat Leon

So viel kostet der spanische Kompaktklassewagen

Kurz erklärt in 30 Sekunden

Die wichtigsten Fakten zur Seat Leon Versicherung

Allianz - Stoppuhr mit Allianz Logo im Hintergrund
  • Der Seat Leon ist ein beliebter Kompaktwagen, der als als günstige Golf-Alternative gilt. Seit der Markteinführung 1999 ist er eines der wichtigsten Modelle des spanischen Automobilherstellers.
  • Seat ist Teil des Volkswagenkonzerns, weshalb sich der Leon mit dem baugleichen VW Golf die technische Basis teilt.
  • Die meisten Modelle des Seat Leon bewegen sich bei der Versicherungsprämie im durchschnittlichen Bereich. Nur die leistungsstarken Varianten liegen in etwas höheren Typklassen.

Gefragte Kompaktklasse

Seat Leon im Versicherungscheck

Der Seat Leon ist seit seiner Markteinführung im Jahr 1999 eines der wichtigsten Modelle des spanischen Automobilherstellers Seat, der heute Teil des Volkswagenkonzerns ist. Mit dem baugleichen VW Golf teilt er sich die technische Basis, verfolgt aber innerhalb der VW-AG eine eher sportlich-kompakte Ausrichtung. Aktuell wird der Seat Leon in seiner dritten Generation produziert, erstmals auch als Kombiversion und mit Allradantrieb. Aktuelles Zugpferd der Baureihe ist der Seat Leon Cupra. Die Versicherungskosten für leistungsstarke Modelle wie für alle weiteren Modelle kann je nach Ausstattung sehr verschieden sein.

Allianz - Icon drei Autos

Der Unterschied zwischen den beiden Kfz-Tarifkriterien

Seat Leon: Typklasse und Regionalklasse

Allianz - Icon Information

Die Typklasse ist eine jährliche, statistische Erhebung zur Schadenbilanz von Automodellen. Wenn ein Fahrzeugtyp in den Jahren zuvor häufig in Schäden wie beispielsweise Unfälle oder Diebstähle verwickelt war, ist eine Einstufung in höhere Typklassen die Folge. Je höher die Klasse, desto höher kann auch die Versicherungsprämie sein.

Die Regionalklasse erfasst hingegen die Schaden- und Unfallbilanz von Zulassungsgebieten. Wer in einer Region mit vielen Wildunfällen oder Vandalismus-Delikten lebt, sollte daher mit höheren Beiträgen in der Versicherung rechnen.

Teilkasko, Vollkasko und Haftpflicht

Beliebte Modelle des Seat Leon im Vergleich

Typklassen für die Seat Leon Cupra Versicherung

Seit März 2014 ist die Sportvariante des Seat Leon auf dem Markt, zunächst als Seat Leon Cupra mit 265 oder 280 PS, später als Cupra mit 290 PS. Die Versicherung für den Kompakt-Sportler bewegt sich insgesamt auf einem guten durchschnittlichen Niveau. Mit den Typklassen 20 bis 23 in der Vollkaskoversicherung ist sie für die PS-Leistung vergleichsweise günstig.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
15-1723-2520-23

Typklassen für die Seat Leon FR Versicherung

Typisch für die Modellversion mit der Bezeichnung FR (Formula Racing), die seit 2013 produziert wird, ist die Möglichkeit, per Tastendruck zwischen den Stufen Eco, Comfort und Sport zu wechseln, um beispielsweise einen umweltschonenden oder einen sportlichen Fahrstil zu ermöglichen. Die Versicherung für den Seat Leon FR liegt dank der durchschnittlichen Einstufung im Normbereich.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
15-192219-20

Typklassen für die Seat Leon ST Versicherung

Die Kombiversion des Seat Leon ist gerade einmal 30 Zentimeter länger als das Standardmodell. Damit ist der Leon ST, der erstmalig 2013 auf den Markt kam, immer noch ein sehr kompaktes Fahrzeug. In der Versicherung ordnet sich der Seat Leon ST insgesamt im mittleren Bereich an.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
14-1820-2317-22

Typklassen für die Seat Leon SC Versicherung

Die dreitürige Sportvariante des Standardmodells wird bereits seit 2013 produziert. Der Seat Leon SC wird bei den Typklassen ebenso wie der ST auf einem mittleren Niveau eingestuft. In der Versicherung sollten Sie daher mit durchschnittlichen Kosten rechnen.

HaftpflichtTeilkaskoVollkasko
14-1820-2317-22

Alle Versicherungs-Faktoren im Blick

So setzt sich der Versicherungsbeitrag für Ihren Seat Leon zusammen

Allianz - Rechner-Icon

Während sich die Versicherung für den Seat Leon grundlegend auf einem durchschnittlichen Niveau bewegt, sind die leistungsstärkeren Varianten in etwas höheren Typklassen zu finden. Wenn Sie sich also beispielsweise für einen Seat Leon SC Cupra 2.0 TSI mit 300 PS entscheiden, wird Ihre Versicherung etwas teurer ausfallen.

Neben Typ- und Regionalklassen spielen weitere Faktoren bei der Berechnung Ihrer Kfz-Versicherung eine Rolle. Ein wichtiges Tarifmerkmal ist beispielsweise die Schadenfreiheitsklasse, die angibt, wie lange Sie bereits unfallfrei fahren. Ebenso fließen auch Ihr Alter sowie die jährliche Kilometerleistung in die Beitragskalkulation mit ein. Benutzen Sie unseren Rechner, um Ihren individuellen Betrag herauszufinden.

Unsere Empfehlung

Informiert und abgesichert in jeder Situation

Allianz - Typklassen in der Kfz-Versicherung

Auf den Fahrzeugtyp kommt es an

So beeinflusst die Einstufung der Typklassen Ihren Kfz-Versicherungsbeitrag.

Allianz - Kind lehnt sich aus parkendem Auto

Wer unfallfrei fährt, fährt günstiger

Schadenfreies Fahren lohnt sich: Mit steigender Schadenfreiheitsklasse reduziert sich in der Haftpflicht und Vollkasko der Versicherungsbeitrag.

Allianz - kfz-versicherung-vergleich-deutsche-autos-310x170

Besonders gefragte Automarken

BMW, Audi oder doch lieber Ford? In unserer Liste finden Sie Informationen zur Versicherungseinstufung beliebter Automarken und -modelle.

Service und Kontakt

Haben Sie noch Fragen zum Thema Seat Leon Kfz-Versicherung?

Persönlicher Kontakt

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe.

Service Hotline

Mo bis Fr 7 - 22 Uhr, Sa 8 - 18 Uhr

0800 7 243 959

Online-Rechner

Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif.