Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: UNKNOWN UNKNOWN

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Götz-Albrecht von Foerster
Generalvertretung

Agentur in Ihrer Nähe

Vertreter-Visitenkartenbild
Götz-Albrecht von Foerster
Generalvertretung
Hausvogteipl.11
10117 Berlin
Tel: +49 800 4100105
Fax: +49 30 20284926
Wir beraten Sie gerne:

Allianz SchutzbriefNotruf: Weil schnelle Hilfe Leben rettet

Notruf App – Wir helfen Ihnen automatisch nach einem Unfall

Allianz - Nach einem Unfall rettet schnelle Hilfe Leben

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Notruf App SchutzbriefNotruf – Alle Themen im Überblick

Notruf App und SchutzbriefNotruf: Was Sie wissen müssen – In 30 Sekunden

Allianz - Grafik Stoppuhr

Mit der Notruf App und dem Unfallmeldestecker können wir Sie nach einem Unfall automatisch über Ihr Smartphone orten und erreichen. Wenn Sie oder weitere Fahrzeuginsassen verletzt sind oder Sie nicht antworten, schicken wir sofort Rettungskräfte an den Unfallort.

  • Automatischer Notruf: Die Unfallmelde-App spart Zeit. Sie hilft, Leben zu retten und die Gefahr bleibender Gesundheitsschäden nach einem Unfall zu reduzieren.
  • Pannendienst inklusive: Bei Blechschäden und Pannen können Sie mit der Notruf App auch jederzeit selbst Hilfe anfordern. Wir übernehmen die Kosten für die Pannenhilfe und das Abschleppen im Rahmen der Schutzbriefleistungen.
  • Medizinischer Beratungsservice: Fühlen Sie sich krank? Ob bei Unfall oder im Alltag, unsere Experten helfen Ihnen bei Gesundheitsfragen gerne weiter.
  • Die perfekte Nachrüstlösung für Pkw als Baustein zu Ihrer Haftpflicht­versicherung.

Wie hilft die Notruf App, wenn ich einen Unfall habe?

Video zur Notruf-App

Video: "Rettung ist keine Glückssache mehr“

Voller Vorfreude starten Sie mit Ihrem Auto in den Feierabend. Aber dann genügt ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit, und Sie kommen von der Straße ab. Wenn Sie nach einem Unfall nicht mehr ansprechbar sind, schickt Ihnen die Notruf App der Allianz jetzt ganz automatisch Hilfe. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in diesem Video.

Warum ist der SchutzbriefNotruf mit der Notruf App sinnvoll für mich?

Den SchutzbriefNotruf buchen Sie als neuen Baustein zur Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung dazu. Zusätzlich zu den regulären Leistungen des Schutzbriefs leistet die Notruf App bei einem Unfall schnelle Hilfe, auch wenn Sie nicht mehr reagieren können.

  • Das Plus an Sicherheit: Mit der Notruf App können wir Sie nach einem Unfall in Deutschland automatisch orten und sofort Hilfe zu Ihnen schicken.
  • Mehr als eine Pannenhilfe: Wenn Sie mit Ihrem Auto liegen bleiben, können Sie über die App bequem Hilfe anfordern.

 

Der medizinische Beratungsservice – Ihre persönliche Hilfe

Der telefonische Beratungsservice hilft sowohl bei einem Unfall als auch im Krankheitsfall.

  • Unterstützung bei der Suche nach deutsch- oder englischsprachigen Ärzten vor Ort
  • Umfassende Beratungsleistungen zu Unfallfolgen und Krankheitserscheinungen
  • Jederzeit und in allen Ländern der europäischen Union
Allianz - Infografik Kfz-Haftpflicht

Was brauche ich, um die Notruf App nutzen zu können?

Wer den SchutzbriefNotruf zur Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat, braucht drei Dinge, um die Notruf App nutzen zu können:

Allianz - Smartphone auf Tisch

Smartphone mit Android oder iOS

Über Ihr Handy kommuniziert die Notrufzentrale mit Ihnen per Freisprecheinrichtung oder
Lautsprecher. Dazu muss sich das Gerät bei Ihnen im Fahrzeug befinden und über Bluetooth
mit dem Unfallmeldestecker gekoppelt sein. Die dazugehörige App funktioniert mit allen iPhone 5 (und besser) ab iOS-Version 8.0. und Smartphones mit Android-Betriebssystem ab Version 4.4 (Smartphone ab Baujahr 07/2011). Nutzer der Android-Versionen 4.0 bis 4.3 können die App weiterhin verwenden, profitieren jedoch nicht von Updates. Es wird für Kunden, die diese Betriebssystem-Versionen nutzen, eine entsprechende Version der Notruf App im GooglePlay-Store verfügbar sein. Selbstverständlich wird der Notruf in jeder Version sicher ausgelöst!

Wichtiger Hinweis: Die App funktioniert nur in deutschen Mobilfunknetzen. Bei Unfällen oder Pannen im Ausland sind in der App jedoch Notfall-Rufnummern hinterlegt, die Sie anwählen können.

Allianz - trennstrich_950x3
Allianz - Nahaufnahme iPhone

Allianz Notruf App

Sie laden einfach die kostenlose App auf Ihr Smartphone. Diese meldet nicht nur Unfälle, sondern Sie können damit auch Hilfe bei einer Panne anfordern.

> Android-App im Google Play Store downloaden
­­
­> iOS-App im App Store downloaden  

Kurzanleitung Allianz Unfallmelde-App [PDF]

Lange Anleitung Allianz Unfallmelde-App [PDF]

Allianz - trennstrich_950x3
Allianz - Unfallmeldestecker

Unfallmeldestecker

Der Unfallmeldestecker ist mit der Notruf App über Bluetooth verbunden. Er registriert als Erstes, ob Ihr Fahrzeug in einen Unfall verwickelt ist. Über Crash-Sensoren erkennt der Stecker den Aufprall und gibt die Informationen direkt an die Notruf App weiter. Diese leitet einen Datensatz (unter anderem mit den GPS-Daten Ihres verunfallten Fahrzeuges) an die Allianz Notrufzentrale weiter. Ihr Ansprechpartner dort nimmt dann umgehend telefonisch Kontakt zu Ihnen auf und sendet gegebenenfalls Rettungskräfte an den Unfallort.

Wie funktioniert die Notruf App der Allianz?

App downloaden
Anschließen
Verbinden
Unfall oder Panne
Signal an App
App ruft Notrufzentrale an
GPS Signal
Verbindungsaufbau
Hilfe kommt

Das sagt ein Rettungssanitäter zur Notruf App

Allianz - Sanitäter im Einsatz

Peter Hummel, Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

Ich war 20 Jahre Rettungssanitäter beim DRK, davon viele Jahre ehrenamtlich an Wochenenden. Ich habe zigmal erlebt, dass unsere Hilfe zu spät kam. Wenn Autos an unübersichtlichen Stellen von der Straße abgekommen sind – gerade in der Nacht – war die Ortung oft schwierig. Manchmal dauerte es Stunden oder sogar bis zum nächsten Morgen, bis wir die Unfallstelle entdeckt haben. Aber gerade bei einem Unfall kommt es auf schnelle und koordinierte Hilfe an. Denn häufig sind die Patienten eingeklemmt, haben innere Blutungen, Knochenbrüche oder Schädel-Hirn-Traumen. Da zählt buchstäblich jede Sekunde!

Wenn jetzt die Notruf App der Allianz gleich registriert, dass etwas passiert ist und von sich aus einen Notruf absetzt, ist das eine Revolution in der Rettungskette!

So bekomme ich die Notruf App der Allianz

Wir senden Ihnen den Unfallmeldestecker. Sie stecken ihn einfach in die 12V-Bordsteckdose Ihres Autos (Zigarettenanzünder) und koppeln ihn via Bluetooth mit Ihrem Smartphone. Der Vorteil im Alltag: Der Stecker lädt Ihr Handy via USB.

Sie haben bereits eine Kfz-Versicherung der Allianz oder interessieren sich für unseren Tarif MeinAuto Individual – Sie können den SchutzbriefNotruf online als Baustein Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen.

Allianz - Verpackung Unfallmeldestecker

Haben Sie Fragen zur Installation und Aktivierung Ihrer App? Wir beraten wir Sie gern, auch bei technischen Problemen oder Fragen zu Ihrem Autoversicherungsvertrag.

Allianz - hotline-4100134-950x94

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Ich habe schon eine Kfz-Versicherung der Allianz und möchte den SchutzbriefNotruf – Wie geht das?
  • Warum ist der SchutzbriefNotruf wichtig?
  • In welchen Ländern funktioniert die Notruf App?
  • Muss ich die Unfallmelde-App jedes Mal öffnen, wenn ich ins Auto einsteige?
  • Wenn jemand mit meinem Auto fährt, braucht er dann auch mein Smartphone?
  • Auf was muss ich beim Gebrauch des Unfallmeldedienstes achten?
  • Was benötige ich, um die Notruf App SchutzbriefNotruf zu benutzen?
  • Welche Daten werden vom Unfallmeldedienst erhoben und gespeichert?
Ich habe schon eine Kfz-Versicherung der Allianz und möchte den SchutzbriefNotruf – Wie geht das?

Setzen sich einfach mit Ihrem Allianz Vertreter in Verbindung oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular im Hilfe- und  Kontaktbereich auf allianz.de. Nach Abschluss erhalten Sie die Aktivierungsdaten für Ihre Unfallmelde-App per SMS an Ihr Smartphone. Zusätzlich werden Ihnen die Daten im Kundenportal Meine Allianz angezeigt. Sollten Sie die SMS versehentlich gelöscht haben, können Sie die Aktivierungsdaten auch bei unserer Support-Hotline erfragen. Wenn Sie bereits einen Schutzbrief bei der Allianz haben, können Sie über denselben hier beschriebenen Weg jederzeit auf SchutzbriefNotruf wechseln.

Warum ist der SchutzbriefNotruf wichtig?

Mit unseren Schutzbriefleistungen bleiben Sie bei Fahrten mit dem versicherten Fahrzeug immer mobil. Ob Panne oder Unfall, ob verlorener Autoschlüssel oder der Rücktransport eines Schwerverletzten aus dem Urlaubsort: Wir lassen Sie nicht im Stich, sondern organisieren alles Erforderliche zur Weiter- oder Heimreise. Mit unserem SchutzbriefNotruf können Sie Ihren Versicherungsschutz sinnvoll ergänzen. Darüber hinaus wird im Falle eines schweren Unfalls in Deutschland automatisch der Rettungsdienst alarmiert und über Ihre Position informiert, sodass schnell Hilfe vor Ort ist.

In welchen Ländern funktioniert die Notruf App?

Die Notruf App gilt innerhalb Europas. Allerdings funktioniert der automatische Sprachaufbau und die Alarmierung des Rettungswagens nur in deutschen Mobilfunknetzen. Wenn Sie beispielsweise in Italien während des Urlaubs einen Unfall haben, so wird in Ihrer Allianz Unfallmelde-App die 112 voreingestellt, und Sie werden auf Knopfdruck mit der nächstgelegenen Rettungsleitstelle verbunden. Bei einer Panne können Sie sich mit der Schutzbrief-Hotline der Allianz verbinden lassen, auch diese Hotline-Nummer ist in Ihrer Unfallmelde-App voreingestellt.

Muss ich die Unfallmelde-App jedes Mal öffnen, wenn ich ins Auto einsteige?

Die Allianz Notruf App läuft automatisch im Hintergrund, Sie müssen sie nicht aktiv öffnen. Bei iPhones dürfen Sie die App allerdings nicht "wegwischen", sonst wäre sie tatsächlich geschlossen. Wichtig ist, dass Sie vor jedem Fahrtantritt überprüfen, ob eine Verbindung zwischen dem Unfallmeldestecker und der Unfallmelde-App besteht. Nur wenn das LED-Lämpchen im Unfallmeldestecker dauerhaft leuchtet, ist er einsatzbereit und damit der Unfallmelde-Prozess aktiviert.

Wenn jemand mit meinem Auto fährt, braucht er dann auch mein Smartphone?

Nein, Sie können nach erfolgter Erstregistrierung bis zu vier Gastnutzer in der Unfallmelde-App anlegen. Je Gastnutzer werden Ihnen nach der Anlage in der App Registrierungsdaten angezeigt. Diese geben Sie an Ihre Gäste weiter. Der Gast-Fahrer muss dann lediglich die Allianz Notruf App auf sein Smartphone installieren und die Registrierungsdaten bei der Aktivierung der App eingeben.

Den Unfallmeldestecker nutzen sowohl Sie als auch Ihr Gastnutzer, da dieser im versicherten Fahrzeug verbleibt.

Auf was muss ich beim Gebrauch des Unfallmeldedienstes achten?
  • Es besteht eine Bluetooth-Verbindung zwischen Ihrem Smartphone und dem Unfallmeldestecker.
  • Für das genutzte Smartphone besteht ein gültiger Mobilfunkvertrag mit ausreichend Guthaben bei Prepaid Verträgen und die Datengrenze ist noch nicht erreicht. Des Weiteren muss das Smartphone eingeschaltet und die Ortungsfunktion aktiviert sein.
  • Es besteht eine intakte Mobilfunk-Netzabdeckung (GSM) und Sie haben GPS-Empfang (Positionsermittlung).
  • Ihr Smartphone sollte in einer sicheren Halterung angebracht oder anderweitig geschützt sein, sodass es im Falle eines Unfalls nicht kaputt geht.
  • Es besteht eine permanente Stromversorgung für den Unfallmeldestecker und Ihr Smartphone ist geladen.

Was benötige ich, um die Notruf App SchutzbriefNotruf zu benutzen?
  • Ein Smartphone, unterstützt werden Smartphones mit Android-Betriebssystem ab Version 4.0. (ab 07/ 2011) oder ein Apple iPhone ab Version 5 (08/ 2012) mit mind. iOS-Version 8.0., ältere Geräte sowie andere Betriebssysteme werden nicht unterstützt
  • die Unfallmelde-App und
  • den Unfallmeldestecker

Welche Daten werden vom Unfallmeldedienst erhoben und gespeichert?

Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig. Daher möchten wir Ihnen erläutern, welche Daten wir für den Unfallmeldedienst erfassen und speichern, damit wir Ihnen bei einem Unfall auch helfen können:

  • Die Antragsnummer Ihres Kfz-Vertrages
  • Ihre Mobilfunknummer
  • das Kennzeichen Ihres versicherten Fahrzeugs
  • Herstellerschlüsselnummer (HSN) und Typschlüsselnummer (TSN) Ihres Fahrzeugs
  • Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN)
  • Hersteller, Modell, ID und Betriebssystem Ihres Smartphones.

Darüber hinaus verzeichnen wir Daten nur dann, wenn der Unfallmeldedienst ausgelöst wurde.

Erkennt der Unfallmeldestecker einen Aufprall, versendet die Unfallmelde-App verschlüsselt die für die Hilfeleistung notwendigen Daten und speichert sie in einer Datencloud. Diese Cloud ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Der Datensatz enthält:

  • Informationen über die Schwere des Unfalls
  • Ihre letzten drei Positionsdaten inklusive Fahrtrichtung
  • Die Positionen nach der Auslösung des Meldedienstes über einen Zeitraum von 60 Sekunden.

Bei einem Blechschaden oder einer Panne nimmt die Allianz Notrufzentrale weitere wichtige Informationen auf, zum Beispiel ob und wie viele Personen verletzt sind oder ob Ihr Fahrzeug abgeschleppt werden muss. Diese Daten werden nur an die Rettungsleitstellen weitergegeben und nicht gespeichert. Bei einer Fehlauslösung wird der Vorgang geschlossen, und die Daten werden gespeichert.
Da in der App ständig die alten Positionsdaten überschrieben werden, können wir auch keine Bewegungsprofile erstellen.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Allianz - KFZ-Versicherung: Mann begutachtet Reifen

Zu Ihrer Sicherheit

Wie schnell darf ich maximal mit meinen Reifen fahren? Die Lösung finden Sie im Geschwindigkeitsindex Ihrer Reifen. 

Allianz - Mann fährt Auto

BonusDrive

Sparen Sie 10% beim Abschluss und zusätzlich bis zu 30% Ihrer Prämie mit der Telematik-Versicherung BonusDrive.

Allianz - Rotes Auto fährt durch grüne Landschaft

Die besten Sommerreifen

Sie sparen Sprit und halten länger: Sommerreifen haben viele Vorteile. Wir zeigen Ihnen die Testsieger.