Günstiger Schutz für Roller, Moped und Mofa

Moped- und Rollerversicherung 2019

1 von 10
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Zwölf Monate versichert
  • Mit der Moped- und Mofaversicherung der Allianz versichern Sie Ihr Mofa oder Moped, Ihren Roller bis 50 Kubikzentimeter (ccm) Hubraum sowie Fahrräder mit Tretunterstützung und Hilfsmotor.
  • Auch E-Bikes oder Pedelecs ab 250 Watt Leistung und einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25km/h fallen unter diesen Versicherungsschutz, ebenso Krankenfahrstühle mit einer baubedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h.
  • Obligatorische Basis ist die Haftpflichtversicherung. Sie leistet Schadensersatz, wenn durch Sie als Fahrer dritte Personen oder fremde Gegenstände zu Schaden kommen. Wer noch mehr Absicherung wünscht, wählt die Teilkasko: Sie kommt bei Diebstahl und Schäden durch Sturm, Hagel, Brand oder Wildtiere auf.
  • Die Rollerversicherung gilt für zwölf Monate. Sie brauchen daher jedes Jahr ein neues, andersfarbiges Nummernschild. Im Verkehrsjahr 2019 ist es grün. Bei Ihrer Allianz-Agentur vor Ort bekommen Sie es sofort zum Mitnehmen.
2 von 10
Die Leistungen im Überblick
Allianz - Rollerversicherung: Helm und Schutzbrille liegen auf dem Sattel eines Motorrollers
  • Die Haftpflichtversicherung zahlt bei Sachschäden bis zu einer Deckungssumme von 100 Millionen Euro. Personenschäden sind bis zu einer Versicherungssumme von 15 Millionen Euro pro Person abgedeckt.
  • Für einen Verlust des eigenen Fahrzeugs durch Diebstahl kommt die Teilkaskoversicherung auf. Sie deckt auch Schäden durch WindHagelBrand oder Wild Bei dieser Versicherung haben Sie die Möglichkeit einer Selbstbeteiligung im Schadenfall.
  • Der Schutz umfasst alle Fahrer: Nicht nur Sie als Versicherungsnehmer sind abgesichert, sondern auch der Eigentümer des Fahrzeugs sowie alle berechtigten Fahrer.
  • Sie profitieren von einem abgestuften Jahresbeitrag: Das Versicherungsjahr für Mofas und Mopeds beginnt stets zum 1. März. Benötigen Sie die Versicherung erst später, verringert sich Ihr Beitrag entsprechend. Ab 1. Mai bezahlen Sie einen reduzierten Beitrag für alle Fahrzeuge.
  • Mit der Mopedversicherung der Allianz starten Sie sofort. Sie holen sich das Versicherungskennzeichen einfach bei Ihrem Allianz-Fachmann ab und schon können Sie losfahren.
  • Der Allianz SchadenDirektruf hilft Ihnen zu jeder Tages- und Nachtzeit unter der Telefonnummer 0800 11 22 33 44 – kostenlos.
3 von 10
Gut zu wissen
Allianz - Illustration Info: Gut zu wissen
Anders als bei einem Pkw oder Motorrad ist es nicht möglich, für ein Kleinkraftrad eine Vollkasko abzuschließen. Hintergrund ist: Bei Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen gibt es keinen Schadenfreiheitsrabatt. Daher kann der Versicherer auch keine Vollkasko anbieten.
Allianz - Illustration Info: Gut zu wissen
4 von 10
Das passende Produkt für Sie
 
Allianz
Moped- und Rollerversicherung
KFZ-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG
KFZ-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG
Versicherungs­summe
Versicherungs­summe
100 Millionen Euro
Versicherungssumme bei Personenschäden
Versicherungssumme bei Personenschäden
15 Millionen Euro
Versicherungssumme bei Umweltschäden
Versicherungssumme bei Umweltschäden
5 Millionen Euro
Mietwagenschutz im Ausland (Mallorca-Police)
Mietwagenschutz im Ausland (Mallorca-Police)
TEILKASKO
TEILKASKO
Diebstahl, Entwendung
Diebstahl, Entwendung
Brand, Explosion
Brand, Explosion
Elementarereignisse (Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung und Schneelawinen)
Elementarereignisse (Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung und Schneelawinen)
Schäden durch Tierbiss
Schäden durch Tierbiss
Zusammenstoß mit Haarwild, Pferden, Rindern, Schafen und Ziegen
Zusammenstoß mit Haarwild, Pferden, Rindern, Schafen und Ziegen
Glasbruch
Glasbruch
Schlossaustausch nach Schlüsselverlust
Schlossaustausch nach Schlüsselverlust
Schäden nach Kurzschluss
Schäden nach Kurzschluss
Schäden bei der Benutzung von Fähren
Schäden bei der Benutzung von Fähren
Neu-/Kaufpreis-entschädigung bei Totalschaden oder Diebstahl
Neu-/Kaufpreis-entschädigung bei Totalschaden oder Diebstahl

bis zu 12 Monate
Drei besondere Vorteile
5 von 10
Kosten
Allianz - Mopedversicherung: Roter Roller mit grünem Kennzeichen des Versicherungsjahrs 2019

Die Roller- und Mopedversicherung der Allianz können Fahrer, die älter als 23 Jahre sind, bereits ab 54 Euro pro Versicherungsjahr abschließen. Der exakte Beitrag hängt dabei von der Art des Fahrzeugs ab, das Sie versichern möchten, aber auch vom Alter des Fahrers. Auch wann Sie die Versicherung abschließen, hat Auswirkungen auf den Beitrag.

Junge Fahrer zahlen etwas mehr

Ein 25-jähriger Mopedfahrer etwa zahlt 54 Euro für eine Kfz-Haftpflicht, während die Prämie für Stehmobile, zum Beispiel Segways, im Verkehrsjahr 2018 bei 61 Euro liegt. Junge Fahrer zwischen 16 und 23 Jahren zahlen etwas mehr, da sie statistisch gesehen ein höheres Unfallrisiko haben. Für einen 18-jährigen Mofafahrer kostet die Kfz-Haftpflicht 86 Euro.

Wer weniger fährt, zahlt auch weniger

Steigen Sie nach Beginn des Versicherungsjahrs am 1. März ein, zahlen Sie für das restliche Verkehrsjahr entsprechend weniger Beitrag.

Preis des Kennzeichens hängt von der Einstufung ab

Der Preis des Kennzeichens hängt davon ab, wie Ihre Versicherung Sie einstuft. Grund dafür ist, dass es sich nicht um ein behördliches Kennzeichen, sondern um ein Versicherungskennzeichen handelt, das die Prämie beziffert. Es hat jedes Jahr eine andere Farbe und ist 2019 grün. Sie erhalten es direkt zum Mitnehmen bei Ihrer Allianz-Agentur.

Allianz - Mopedversicherung: Roter Roller mit grünem Kennzeichen des Versicherungsjahrs 2019
6 von 10
Gut zu wissen
7 von 10
Tipps für Ihre Rollerversicherung
Allianz - Mofaversicherung: Helm und Fahrerbrille, im Fußraum von Roller platziert

Abgesichert sind Kleinkrafträder bei Schäden in ganz Europa – und darüber hinaus, wenn Sie eine Grüne Versicherungskarte haben. Und sobald ein Mopedfahrer 23 Jahre alt ist, wird die Prämie bei der Allianz besonders günstig. Erfahren Sie wichtige Details rund um den Versicherungsschutz Ihres Mofas, Mopeds oder Rollers.

In welchem Zeitraum Ihr Schutz gültig ist

Das Moped-Versicherungsjahr beginnt offiziell zum 1. März. Der Versicherungsschutz tritt allerdings erst an dem Tag in Kraft, an dem Sie Ihren Vertrag abschließen bzw. Ihr Versicherungskennzeichen erhalten. Das kann beispielsweise auch erst am 2. Mai sein.

Ihr Kennzeichen gilt für maximal ein Jahr – und zwar immer, unabhängig vom Vertragsbeginn, bis zum Ende des Verkehrsjahrs am 28./29. Februar des Folgejahrs. Dann endet Ihr Vertrag automatisch, eine Kündigung ist nicht erforderlich. Im neuen Versicherungsjahr brauchen Sie wieder ein neues Mofa-Kennzeichen. Bei der Allianz erhalten Sie es direkt bei Ihrer Agentur vor Ort.

In welchen Ländern die Mofaversicherung gilt

Versicherungsschutz für Kleinkraftroller oder Kleinkrafträder besteht innerhalb der geografischen Grenzen Europas, zum Beispiel in Österreich oder der Schweiz sowie in den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören.

Besitzen Sie eine internationale Versicherungsbescheinigung, die sogenannte Grüne Karte, erstreckt sich Ihr Versicherungsschutz auch auf die dort genannten, nicht europäischen Länder. Hierzu zählen Israel, Marokko, Tunesien sowie die außereuropäischen Teile der Türkei, Spaniens (Kanarische Inseln) und Portugals (Madeira-Inseln).

Wie junge Fahrer von günstigen Tarifen profitieren

Sobald Sie 23 Jahre alt sind, profitieren Sie von besonders günstigen Tarifen und können Ihren Roller schon ab 54 Euro im Jahr versichern.

Übrigens: Wer bereits einen Führerschein für einen Leichtkraftroller oder ein Leichtkraftrad hat – das sind kleine Motorräder mit einem Hubraum von mehr als 50 bis maximal 125 ccm – der kann später in der Regel die Schadenfreiheitsklasse dieser Police für seine Kfz-Versicherung übernehmen. Und so Beitrag sparen.

Allerdings gilt dies nur, wenn das Motorrad oder der Roller zulassungspflichtig ist, also mindestens 51 ccm Hubraum hat und somit nicht mit einem Versicherungskennzeichen versichert war. Wollen Sie die Schadenfreiheitsklasse komplett auf Ihr Auto übertragen, verlieren Sie diese für die Versicherung Ihres Zweirads.

8 von 10
Klarheit im Schadensfall
  • … Sie einen Unfall verursachen und dabei zum Beispiel ein Auto beschädigen.
  • … ein Marder die Kabel Ihres Zweirads durchbeißt und so einen Kurzschluss herbeiführt.
  • … Ihr Roller repariert werden muss, weil Sie ihn im Sturm draußen stehen gelassen haben.
  • … Ihnen ein Reh vors Moped läuft und das Fahrzeug dabei beschädigt wird.
  • … Sie unter Einfluss von Alkohol und Drogen gefahren sind und einen Unfall verursacht haben.
  • … Sie an einem Rennen teilgenommen haben und Ihr Roller dabei Schaden genommen hat. Auch genehmigte Rennen sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.
  • … jemand Ihr Mofa absichtlich beschädigt hat. Vandalismus ist nicht versichert.
9 von 10
Häufige Fragen
  • Wo kann ich die Mopedversicherung der Allianz abschließen?

    Eine persönliche Beratung und individuelle Anpassung Ihres Versicherungsschutzes erhalten Sie bei einer Allianz-Agentur in Ihrer Nähe. Sie können uns bei Fragen zu Ihrer Rollerversicherung jederzeit auch online kontaktieren.
  • Welche Unterlagen benötige ich für den Abschluss meiner Mofaversicherung?

    Sie brauchen für den Abschluss der Versicherung die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) Ihres Fahrzeugs, der Sie folgende Angaben entnehmen: Hersteller, Fahrgestellnummer, Antriebsart und Baujahr. Mit diesen Angaben gehen Sie zu Ihrer Allianz-Agentur vor Ort, unterzeichnen Ihren Versicherungsvertrag und bezahlen die Prämie. Dann bekommen Sie Ihr Kennzeichen und können sofort losfahren.
  • Was ist, wenn ich ein Zweirad ohne Papiere gekauft habe?

    Haben Sie einen Kleinkraftroller ohne Papiere gekauft oder haben Sie diese verloren, brauchen Sie zunächst eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Diese bestätigt, dass das Fahrzeug wirklich Ihnen gehört und nicht gestohlen wurde. Eine solche Bescheinigung erhalten Sie von der Polizei oder auf der Zulassungsbehörde. Legen Sie dazu ein Dokument vor, das Ihre Aussage bestätigt, zum Beispiel den Kaufvertrag des Fahrzeugs. Mit der Bescheinigung können Sie sich eine ABE direkt beim Hersteller besorgen – online oder per Telefon. Alternativ können Sie sich auch an den TÜV wenden.
  • Versicherung abgelaufen: Muss ich Strafe zahlen, wenn ich trotzdem noch Roller, Moped oder Mofa fahre?

    Ja, denn Fahren ohne Versicherung stellt laut § 6 des Pflichtversicherungsgesetzes eine Straftat dar. Eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 180 Tagessätzen ist ebenso möglich wie eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr.
10 von 10
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Schnelle Hilfe im Allianz Forum "Allianz hilft"
"Allianz hilft" Forum
Unsere Experten versprechen schnelle Hilfe in unserem Forum.
Allianz Service jetzt kontaktieren
Allianz Service
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.