Leichtkraftrad Versicherung: Motorradfahrer fährt mit 125er auf Waldweg

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Leichtkraftrad-Kfz-Haftpflicht):

Honda CBF125M (124 ccm Hubraum, 8 kW Leistung, 117 kg Leergewicht), Geburtsdatum 01.01.1960, Fahrzeughalter ist Versicherungsnehmer, PLZ 95358 in Guttenberg (Bayern), Berufsgruppe: Beamte im öffentlichen Dienst, Erstzulassung 06/2015, Saisonkennzeichen Mai bis August, Fahrleistung 1.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer als Fahrer, nur Haftpflicht mit SF-Klasse 20, Angebotsdatum: 14.02.2023.

Ab

26

im Jahr

Versicherungsschutz für 50-125ccm

Leichtkraftrad-Versicherung

  • Als Leichtkraftrad gilt ein Motor­rad oder Roller mit über 50 und höchstens 125 Kubik­zenti­metern (ccm) Hub­raum. Eine 125er ver­sichern Sie bei der Allianz mit einer Leicht­kraftrad-Versicherung.
  • Bei der 125er-Versicherung bietet die Allianz ein besseres Gesamt­paket an Leistungen als viele Mit­bewerber. Zum Bei­spiel erhalten Sie bei Total­schaden Ihres 125-ccm-Rollers bis zu 24 Monate Neu- oder Kauf­preis erstattet.
  • Welche Allianz Leicht­kraft-Versicherung im Vergleich Ihre 125er am besten absichert, hängt unter anderem vom Fahr­zeug­wert ab. Mit Zusatz­bausteinen passen Sie Ihren Schutz nach Bedarf an.
  • Die Kosten einer Versicherung für 125er starten bei der Allianz bei 26 Euro im Jahr. Der Beitrag Ihrer 125er-Roller-Versicherung hängt von Faktoren wie Motor­leistung und Alter des Fahrers oder der Fahrerin ab.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Leichtkraftrad-Kfz-Haftpflicht):

Honda CBF125M (124 ccm Hubraum, 8 kW Leistung, 117 kg Leergewicht), Geburtsdatum 01.01.1960, Fahrzeughalter ist Versicherungsnehmer, PLZ 95358 in Guttenberg (Bayern), Berufsgruppe: Beamte im öffentlichen Dienst, Erstzulassung 06/2015, Saisonkennzeichen Mai bis August, Fahrleistung 1.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer als Fahrer, nur Haftpflicht mit SF-Klasse 20, Angebotsdatum: 14.02.2023.

1 von 8
Je nachdem, ob Sie Kfz-Haftpflicht, Teil- oder Vollkasko wählen, deckt die Versicherung für Ihr 125-ccm-Leicht­kraftrad verschiedene Leistungen ab.
  • Haftpflichtversicherung für Leichtkraftroller

    Die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haft­pflicht greift, wenn Sie mit Ihrem Leicht­kraftrad oder Leicht­kraft­roller Dritte schädigen. Die 125-Versicherung der Allianz sichert Sie bei Schadens­ersatz­forderungen besser ab als viele andere 125er-Versicherungen:

    • Besonders hohe Deckung: Sach- und Vermögens­schäden sind bis zu einer Versicherungs­summe von 100 Millionen Euro abgedeckt. Bei Per­sonen­schäden zahlt die Allianz pauschal bis zu 15 Millionen Euro pro geschädigter Person (Pauschal­schaden). Das ist deut­lich mehr als der Gesetz­geber vor­schreibt.
    • Inklusive Mallorca-Police: Der Zusatz­schutz für Miet­fahrzeuge im Aus­land ist ohne Auf­preis in der 125ccm-Versicherung enthalten.
  • Mit Teilkasko Leichtkraftrad versichern

    Wenn Sie mit Teilkasko Ihre 125er versichern, sind Schäden am eigenen Kraft­rad abgedeckt, die durch äußere Ein­flüsse entstehen. Dazu zählen unter anderem Dieb­stahl, Tier­biss und Natur­gewalten wie Blitz­schlag, Hagel oder Hoch­wasser. Als Versicherung für Motor­rad oder Roller bis 125 ccm bietet die Allianz Teil­kasko mehrere Vorteile:

    • Schutz bei Folge­schäden: Durch Tier­biss oder Kurz­schluss entsteht ein Folge­schaden an der Ver­kabelung Ihrer 125er? Bei der 125-ccm-Motor­rad-Versicherung der Allianz sind Folge­schäden bis 10.000 Euro mitversichert.
    • Kein Ausschluss bestimmter Tier­arten: Bei Zusammen­stoß mit Tieren spielt es keine Rolle, ob es sich um Haar­wild (z. B. Reh, Fuchs) handelt. Ihre 125er-Versicherung mit Teil­kasko leistet auch, wenn ein Schaf oder Hund vor Ihr Leicht­kraft­rad läuft. Auch bei Tierbiss­schäden leistet die Allianz un­ab­hängig von der Tierart.
  • Leichtkraftfahrzeug-Versicherung mit Vollkasko

    Vollkasko als 125er-Motor­rad-Versicherung be­inhaltet alle Leistungen der Teil­kasko-Ver­sicherung für 125 ccm. Zusätz­lich greift der Rundum­schutz bei selbst ver­schul­deten Unfällen und Vandalismus. Bei der Allianz bietet die Leicht­kraft­fahrzeug-Versicherung mit Voll­kasko besonders umfang­reiche Leistungen:

    • Inklusive Sonder­ausstattung: Fest mit dem Leicht­kraftrad verbundene Spezial­ausstattung (z. B. Sport­auspuff) ist auto­matisch mitversichert – ohne Begrenzung der Versicherungs­summe.
    • Bis zu 24 Monate Neu- bzw. Kaufpreis­entschädigung: Hat Ihr neues Leicht­kraftrad inner­halb der ersten 24 Monate einen Total­schaden, ersetzt die Allianz statt des Fahrzeug­werts den Neu­preis. Bei einer gebrauchten 125er erhalten Sie den Kauf­preis erstattet.
    • Spezielle Elektro-Leistungen: Sie haben ein Leicht­kraftrad oder einen Roller mit Elektro­antrieb? Bei der Allianz sind Akku und Lade­zubehör batterie­betriebener Kraft­räder mitversichert. Die 125-ccm-Versicherung mit Voll­kasko deckt unter anderem sogar Schäden durch Fehl­bedienung beim Lade­vorgang ab.
Sie haben Fragen zur Versicherung für Ihr 125-ccm-Motorrad? Wir beraten Sie gerne.
Sie haben sich für die 125er-Versicherung der Allianz entschieden? Hier berechnen Sie Ihren Tarif.
2 von 8
Das passende Allianz Produkt für Sie
Welches Allianz Produkt im Versicherungs­vergleich Ihr Motor­rad bis 125 ccm am besten schützt, hängt unter anderem vom Fahr­zeug­wert ab. Je höher der Wert der 125er, desto eher lohnt sich eine Voll­kasko oder Teilkasko im Leicht­kraftrad-Versicherungs­vergleich.
Allianz
Allianz
Allianz
Ver­sicherungs­summe je Schaden

100 Mio. €

100 Mio. €

100 Mio. €

davon Ver­sicherungs­summe bei Personen­schäden

15 Mio. €

15 Mio. €

15 Mio. €

davon Ver­­sicherungs­­summe bei Um­welt­schäden

5 Mio. €

5 Mio. €

5 Mio. €

Ver­sicherungs­summe bei Nutzung fremder Fahr­zeuge im Aus­land (Mallorca Police)

100 Mio. €

100 Mio. €

100 Mio. €

Schäden an Ihrem Eigen­tum, durch das eigene Kfz ver­ursacht

bis 50.000 €

bis 50.000 €

bis zu 50.000 €

Grob fahr­lässige Handlungen mit­ver­sichert

Up­date-Garantie

Dieb­stahl

Brand, Explosion  oder Kurz­schluss

Zusammen­stoß mit Tieren aller Art

Un­wetter, z. B. Hagel, Über­schwemmung, Sturm, Lawine

Gla­sschäden (ohne Glaspartner)

bei unseren Partnern

freie Werk­statt­wahl

Über­führungs- und Zu­lassungs­kosten

Sonder­aus­stattung  mit­versichert

Neu- bzw. Kauf­preis­ent­schädigung

24 Monate

24 Monate

GAP-Deckung/Differenzkasko

Zusatz­deckung Elektro für Teil­kasko

Zusatzdeckung Elektro für Vollkasko

inklusive Teilkaskoleistungen Elektro

Un­fall und Vandalismus

 Cyber-/Hacker­an­griff

Als Versicherung für ein Motorrad bis 125 ccm ist für Fahranfänger:innen Vollkasko empfehlens­wert. Der Grund: Ein­steiger und Einsteigerinnen haben statistisch gesehen ein höheres Unfall­risiko als routinierte Biker. 125ccm-Versicherungen kosten Fahr­anfänger:innen deswegen in der Regel etwas mehr. Der Rundum­schutz lohnt sich aber im Leicht­kraft­rad-Versicherungs­vergleich. Eine Voll­kasko als 125ccm-Roller-Versicherung deckt hohe Reparatur­kosten sogar bei selbst ver­schuldeten Unfall­schäden ab. So sind junge Fahrerinnen und Fahrer finanziell auf der sicheren Seite und können den Wert ihrer 125er erhalten.

Im Versicherungsvergleich bietet die Leicht­kraftrad-Versicherung der Allianz ein besseres Gesamt­paket als viele Mit­bewerber. Die 125ccm-Roller-Versicherung beinhaltet unter anderem:

  • Lange Neu- und Kaufpreis­entschädigung: Bei Verlust oder Total­schaden erstattet die Allianz Kasko­versicherung für Ihr 125-ccm-Leicht­kraft­rad bis zu 24 Monate den Neu- oder Kaufpreis. Das ist länger als auf dem Markt üblich.
  • Faire Folgeschaden-Deckung: Schon im günstigsten Tarif deckt die Allianz 125er-Versicherung mit Teil­kasko Folge­schäden von Kurz­schluss und Tier­biss bis 10.000 Euro ab. Die meisten Anbieter im Leicht­kraftrad-Versicherungs-Vergleich zahlen niedrigere Summen.
  • Verzicht auf grobe Fahr­lässig­keit: Selbst wenn Ihnen ein Schaden durch grobe Fahr­lässig­keit entsteht, bleiben Sie nicht auf den Kosten sitzen. Die Allianz Leicht­kraftrad-Versicherung leistet auch in diesem Fall.
  • Tarifierung nach Kaufpreis: Wir berücksichtigen den Wert des Fahr­zeugs bei der Bestimmung des Versicherungs­beitrags. So erhalten Sie ein faires Angebot, das auf Ihr Leicht­kraft­rad zugeschnitten ist.

Ihre Allianz Leicht­kraftrad­versicherung berechnen Sie schnell und einfach online. Um Ihre 125er-Versicherung-Kosten zu ermitteln, machen Sie in unserem Online-Rechner unter anderem Angaben zu:

  • Fahrzeughalter: Geburts­datum, Post­leitzahl, Berufs­gruppe
  • Leichtkraftrad: Schlüssel­nummer (HSN / TSN), Erst­zulassung, Kenn­zeichen­art (z. B. Saison­kennzeichen)
  • Geplanter Fahr­leistung pro Jahr
  • Zusätzlichen Fahrern und Fahrerinnen
  • Versicherungs­art (Kfz-Haft­pflicht, Teil­kasko, Voll­kasko)
  • Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse)
3 von 8
Ihre Vorteile
4 von 8
Ein Motorrad oder Roller mit Hubraum über 50 und höchstens 125 ccm gilt als Leicht­kraftrad oder Leichtkraftroller. Die Motor­leistung einer 125er darf höchstens 11 kW bzw. 15 PS betragen.
  • Welche Leichtkrafträder versichert die Allianz?

    Unsicher, ob Sie für Ihr Kraftrad eine 125er-Versicherung abschließen können? Hier finden Sie alles zu den Voraussetzungen für Leichtkraftrad-Zulassung und 125-ccm-Versicherung.

  • Wie kann ich ein Leichtkraftrad versichern?

    Als Versicherung für 125er ist Kfz-Haft­pflicht gesetzlich vorgeschrieben. Der Basisschutz deckt Sach-, Personen- und Ver­mögens­schäden ab, die der Ver­sicherungs­nehmer anderen Personen oder fremdem Eigen­tum mit dem Leicht­kraft­rad zufügt. Zusätz­lich können Sie Voll­kasko oder Teil­kasko als 125-ccm-Motorrad-Versicherung abschließen. Die Leistungen der erweiterten Leicht­kraft­fahrzeug-Versicherung greifen bei Schäden an der eigenen 125er.
  • 125er-Versicherung ab 16 Jahren – geht das?

    Eine Leichtkraftrad-Versicherung ist ab 16 Jahren abschließbar. Ab diesem Alter dürfen Jugendliche einen Leicht­kraft­roller oder ein Leicht­kraft­rad bis 125 ccm im öffentlichen Straßen­verkehr fahren. Wer für ein Leichtkraftrad bis 125 ccm eine Versicherung abschließt, ist nicht verpflichtet, es selbst zu fahren. Zum Beispiel kann die Leicht­kraft­rad- bzw. Leicht­kraft­roller-Versicherung über ein Eltern­teil des versicherten Fahrers oder der Fahrerin laufen.
  • Was ist der Unterschied zwischen Leichtkraftrad und Kleinkraftrad?

    Leichtkrafträder und Klein­kraft­räder unter­schieden sich in der Hubraum­größe:

    • Ein Kleinkraftrad hat maximal 50 ccm Hub­raum. Wenn Sie ein Kleinkraftrad versichern (z. B. Moped bis 50 ccm), reicht eine Klein­kraftrad-Versicherung.
    • Ein Leichtkraftrad hat über 50 ccm bis maximal 125 ccm Hub­raum. Bei vielen Anbietern gibt es dafür spezielle 125er-Versicherungen.
  • Wie schnell kann ein Leichtkraftrad fahren?

    Leicht­kraft­räder erreichen Höchst­geschwindig­keiten von 110 bis 115 km/h. Damit sind 125er deutlich schneller als Klein­kraft­räder, die maximal 45 km/h schnell fahren. Früher waren Leicht­kraft­räder auf 80 ccm Hub­raum und 80 km/h Höchst­geschwindig­keit beschränkt. Diese Regelung gilt seit den 90er-Jahren nicht mehr. Auch das Tempo­limit von 80 km/h für Leicht­kraftrad­fahrer:innen unter 18 Jahren ist seit 2013 aufgehoben.
5 von 8
Die Versicherung für Ihr 125-ccm-Leicht­kraftrad ergänzen Sie bei der Allianz optional mit Zusatzleistungen. Wählen Sie zum Beispiel den Baustein RabattSchutz zur Versicherung für Ihr 125ccm-Motorrad, haben Sie je einen Kfz-Haft­pflicht- und Vollkasko­schaden im Kalender­jahr frei.
  • Premium Schutzbrief für Leichtkraftroller

    Als Ergänzung zur 125er-Roller-Versicherung ist der Allianz Motorrad-Schutzbrief unter anderem für Fahrer:innen sinnvoll, die viel mit dem Leichtkraftroller fahren oder beruflich darauf angewiesen sind.

    • Schnell wieder mobil – für 9,90 Euro Jahres­beitrag
    • Pannenhilfe bis zu 100 Euro, die Ent­fernung zum Wohn­ort spielt keine Rolle
    • Abschleppkosten zur Wunsch­werk­statt bis zu 200 Euro, Bergen ohne Kosten­limit
    • Weiter- oder Heimreise mit Miet­wagen oder Bahn, ab 1.200 Kilometer Ent­fernung Rück­trans­port per Flug­zeug
  • Leichtkraftrad AuslandsSchadenSchutz

    Der AuslandsSchadenSchutz sichert Sie bei einem un­ver­schuldeten Verkehrs­unfall im Ausland finanziell ab. Der Baustein zur 125er-Versicherung lohnt sich für Fahrerinnen und Fahrer, die ihr Leichtkraftrad außer­halb Deutschlands nutzen.

    • Rechnet nach deutschem Schadens­ersatz­recht und deutschen Standards ab
    • Leistet bis zu einer Höhe von 100 Millionen Euro
    • Ihre Ansprüche machen Sie direkt bei der Allianz geltend
  • RabattSchutz für 125ccm-Versicherung

    Der RabattSchutz garantiert Ihnen gleich­bleibende Beiträge bei einem Kfz-Haftpflicht- oder Vollkasko­schaden. Sinn­voll ist der Baustein zur Versicherung für 125-ccm-Maschinen für Berufs­pendler:innen und andere Viel­fahrer:innen mit erhöhtem Schadens­risiko.

    • Verhindert Rück­stufung der SF-Klasse bei Kfz-Haft­pflicht und Vollkasko
    • Schützt vor Beitrags­erhöhung nach einem Schaden oder Unfall
    • Gilt für je einen Schaden pro Kalender­jahr
    • Abschließbar für Leicht­kraft­rad-Fahrer:innen ab 23 Jahren mit SF-Klasse 4 oder besser
Noch Fragen zur 125-Motor­rad-Ver­sicherung bei der Allianz? Unser Service-Team berät Sie gerne.
Sie haben sich für die 125-ccm-Roller-Versicherung der Allianz entschieden? Hier berechnen Sie Ihren Tarif.
6 von 8
Was kostet eine 125er-Versicherung? Bei der Allianz erhalten Sie eine günstige Motorrad­versicherung für 125-ccm-Maschinen ab 26 Euro im Jahr. Wie hoch Versicherungs­kosten für 125er ausfallen, hängt unter anderem von Hubraum­größe und Leistung des Leicht­kraftrads ab.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Leichtkraftrad-Kfz-Haftpflicht):

Honda CBF125M (124 ccm Hubraum, 8 kW Leistung, 117 kg Leergewicht), Geburtsdatum 01.01.1960, Fahrzeughalter ist Versicherungsnehmer, PLZ 95358 in Guttenberg (Bayern), Berufsgruppe: Beamte im öffentlichen Dienst, Erstzulassung 06/2015, Saisonkennzeichen Mai bis August, Fahrleistung 1.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer als Fahrer, nur Haftpflicht mit SF-Klasse 20, Angebotsdatum: 14.02.2023.

Eine Leichtkraftrad-Versicherung mit Kfz-Haftpflicht kostet bei der Allianz ab 26 Euro pro Jahr. Für Teil­kasko zahlen Sie jährlich ab 37 Euro. Bei Voll­kasko beginnen Leicht­kraftrad-Versicherung-Kosten bei 60 Euro im Jahr.

Wie hoch 125ccm-Versicherung-Kosten ausfallen, hängt unter anderem von diesen Faktoren ab:

  • Fahrzeugtyp
  • Hubraumgröße und Leistung
  • Alter des Fahrzeugs
  • Wohnort des Halters oder der Halterin
  • Alter des Fahrers oder der Fahrerin
  • Beruf des Versicherungsnehmers bzw. der Versicherungsnehmerin
  • Jährliche Fahrleistung
  • Schadenfreiheitsklasse

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Leichtkraftrad-Kfz-Haftpflicht):

Honda CBF125M (124 ccm Hubraum, 8 kW Leistung, 117 kg Leergewicht), Geburtsdatum 01.01.1960, Fahrzeughalter ist Versicherungsnehmer, PLZ 95358 in Guttenberg (Bayern), Berufsgruppe: Beamte im öffentlichen Dienst, Erstzulassung 06/2015, Saisonkennzeichen Mai bis August, Fahrleistung 1.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer als Fahrer, nur Haftpflicht mit SF-Klasse 20, Angebotsdatum: 14.02.2023.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Leichtkraftrad-Teilkasko):

Honda CBF125M (124 ccm Hubraum, 8 kW Leistung, 117 kg Leergewicht), Geburtsdatum 01.01.1960, Fahrzeughalter ist Versicherungsnehmer, PLZ 95358 in Guttenberg (Bayern), Berufsgruppe: Beamte im öffentlichen Dienst, Erstzulassung 06/2015, Saisonkennzeichen Mai bis August, Fahrleistung 1.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer als Fahrer, Haftpflicht mit SF-Klasse 20 und mit 150 Euro Selbstbeteiligung in Teilkasko, Angebotsdatum: 14.02.2023.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Leichtkraftrad-Vollkasko):

Honda CBF125M (124 ccm Hubraum, 8 kW Leistung, 117 kg Leergewicht), Geburtsdatum 01.01.1960, Fahrzeughalter ist Versicherungsnehmer, PLZ 95358 in Guttenberg (Bayern), Berufsgruppe: Beamte im öffentlichen Dienst, Erstzulassung 06/2015, Saisonkennzeichen Mai bis August, Fahrleistung 1.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer als Fahrer, Haftpflicht + Teilkasko + Vollkasko (SF-Klasse in Haftpflicht und Vollkasko jeweils 20) mit 300 Euro Selbstbeteiligung in Vollkasko und 150 Euro Selbstbeteiligung in Teilkasko, Angebotsdatum: 14.02.2023.

Es gibt mehrere Möglich­keiten, um bei der Versicherung für 125ccm Kosten zu sparen. Drei Tipps für eine günstige 125er-Versicherung:

  1. Leichtkraft­rad saisonal anmelden: Sie haben ein Saison­kennzeichen für Leicht­kraftrad oder Leicht­kraftroller? 125-Versicherung-Kosten fallen dann anteilig für die Monate an, in denen Ihre 125er zugelassen ist.
  2. Als Zweitfahrzeug versichern: Meist ist der Bei­trag günstiger, wenn Sie zusätz­lich zu Ihrem Alltags­fahrzeug eine 125er versichern. Versicherungen für 125 ccm ab 16 Jahren kosten weniger, wenn Jugend­liche ihr Leicht­kraftrad über die Eltern versichern.
  3. Leistungsarme 125er wählen: Je weniger PS das Kraft­rad hat, desto niedriger sind bei der Versicherung für 125ccm die Kosten.
Sie zahlen für Roller bis 125 ccm keine Steuer. Die Versicherung kostet je nach Leichtkraftroller, Versicherungsnehmer bzw. -nehmerin und Tarif unterschiedlich viel. Deswegen ist keine pauschale Aussage möglich, wie viel Sie für Ihren Roller an Steuer und Versicherung einplanen sollten.
7 von 8
Klarheit im Schadensfall
  • Zubehör bis zu einem Neu­wert von ins­gesamt 20.000 Euro zu Schaden kommt. Die 125-ccm-Ver­sicherung der Allianz beinhaltet die Leistung ohne Aufpreis.
  • … ein Kurzschluss Folge­schäden an der Elektronik Ihres Leicht­kraft­rollers verursacht. Schutz über die Teil­kasko der 125-Roller-Versicherung besteht bis 10.000 Euro.
  • … an Ihrer 125er außerhalb der Saison Brand- oder Diebstahl­schäden entstehen. Voraus­setzung: Das Leicht­kraft­rad war auf Privat­grund abgestellt und Sie haben eine Teil- oder Voll­kasko.
  • … Sie grob fahrlässig einen Unfall verursachen. Zum Beispiel, weil Sie nicht aufpassen und auf den voraus­fahrenden Pkw auf­fahren.
  • … Ihnen ein Rind, Schaf oder Pferd vor den Leicht­kraft­roller läuft. Die Allianz Motorrad­versicherung bis 125ccm deckt Kollisionen mit Tieren aller Art ab.
  • … Sie an einem Motorrad­rennen teil­nehmen, bei dem es um das Erzielen von Höchst­geschwindig­keiten geht.
  • … Sie Ihre 125er länger als 18 Monate still­legen. Bis dahin bietet die Kasko­versicherung beitrags­freien Ruhe­versicherungs­schutz.
  • … Sie mit Ihrem Leichtkraftrad bis 125 ccm außer­halb des Saison­zeit­raums auf öffent­lichen Straßen fahren und einen Unfall haben.
  • … Sie Ihre 125er auf einem Anhänger privat überführen und dabei Transportschäden am Bike entstehen.
8 von 8
Häufige Fragen
  • Gilt die Leichtkraftrad-Versicherung auch im Ausland?

    Ja, Ihre Leichtkraftrad-Versicherung gilt auch im Ausland. Die Versicherung für Motorrad oder Roller bis 125 ccm greift inner­halb der Euro­päischen Union (EU) und in außer­euro­päischen Gebieten, die zum EU-Geltungsbereich gehören. Haben Sie eine Internationale Versicherungs­bescheinigung (= Internationale Ver­sicherungs­karte, früher "Grüne Karte"), sind Sie auch in darin auf­geführten nicht euro­päischen Ländern geschützt. Dazu gehören Israel, Marokko, Tunesien und die außer­eu­ro­päischen Teile der Türkei, Spaniens (Kanarische Inseln) und Portugals (Insel­gruppe Madeira).
  • Gibt es bei der Leichtkraftrad-Versicherung auch einen Schadenfreiheitsrabatt?

    Ja, auch bei der Leichtkraftrad-Versicherung gibt es Schaden­frei­heits­rabatt. Je länger Sie schaden­frei mit Ihrem Bike unterwegs sind, desto höher ist der Nachlass auf den Versicherungs­beitrag. Rabatte gewähren Versicherungs­unter­nehmen nur bei Kfz-Haft­pflicht- und Voll­kasko. Bei einer Motorrad-125-ccm-Versicherung bzw. Roller-125-ccm-Versicherung mit Teilkasko gibt es für unfall­freies Fahren keine Beitrags­ver­günstigungen.
  • Wie bekomme ich eine eVB-Nummer für mein Leichtkraftrad?

    Die eVB-Nummer für Ihr 125-ccm-Leichtkraftrad erhalten Sie, wenn Sie eine 125er-Versicherung für das Fahr­zeug abgeschlossen haben. Die Leicht­kraft­rad-Versicherung schickt Ihnen die elektronische Versicherungs­bestätigung meist sofort nach Vertrags­abschluss per E-Mail oder SMS zu. Je nach Versicherer können Sie die eVB-Nummer für Ihr Leichtkraftrad auch online abrufen oder per Post anfordern.
  • Versicherung 125 ccm: Welche Schadenfreiheitsklasse ist gut?

    Bei der Versicherung für ein 125-ccm-Leicht­kraftrad ist eine möglichst hohe Schaden­freiheits­klasse gut. Je höher Ihre SF-Klasse bei Kfz-Haft­pflicht und Vollkasko ist, desto mehr Schaden­frei­heits­rabatt erhalten Sie auf den Beitrag. Und umso günstiger fallen die Versicherungs­kosten für das Motorrad bis 125 ccm aus.

    Mit jedem Jahr, das Sie schaden­frei fahren, stuft die Leicht­kraft­rad-Versicherung Sie in eine bessere SF-Klasse ein. Wer zum Beispiel mit 16 Jahren sein Leicht­kraft­rad bis 125 ccm versichert, startet in der Regel in SF-Klasse 0. 125-ccm-Versicherungs­kosten für Fahr­anfänger:innen sind deswegen höher als für Biker:innen mit lang­jähriger Fahr­praxis und hoher SF-Klasse. Nach fünf Jahren ohne Schadens­fall ist ein junger Leicht­kraft­rad-Fahrer oder eine junge Fahrerin in SF-Klasse 5 aufgestiegen – und zahlt je nach Versicherer zum Beispiel nur noch zwischen 30 und 45 Prozent des Beitrags­satzes.

Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Leicht­kraftrad-Versicherung?
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Rufen Sie bei unserer Service-Hotline an
Telefonische Beratung von 
Mo bis Sa 8-20 Uhr
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Motorrad Versicherung.
+
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.