Roland Schmidt Betriebswirt (VWA)
Generalvertretung

Agentur in Ihrer Nähe

Vertreter-Visitenkartenbild
Roland Schmidt Betriebswirt (VWA)
Generalvertreter
Sauerbruchstr.7
81377 München
Tel: +49 89 23527563
Fax: +49 89 20005839
Mobil: +49 172 5609616
Wir beraten Sie gerne:

Autounfall – was tun?

So gehen Sie vor, wenn es gekracht hat

Kurz erklärt in 30 Sekunden

Autounfall – was tun: Die wichtigsten Fakten

Allianz - Stoppuhr vor Allianz Logo
  • Ein Unfall, auch wenn er glimpflich ausgeht, bedeutet für die meisten Autofahrer großen Stress. Jetzt heißt es: kühlen Kopf bewahren und richtig handeln.
  • Bleiben Sie stets ruhig, handeln Sie überlegt. Sorgen Sie erst für Ihre eigene Sicherheit, dann setzen Sie den Notruf ab und kümmern sich um Verletzte.
  • Rufen Sie bei größeren Unfällen die Polizei. Bei kleineren Auffahrunfällen genügt es, wenn Sie mit dem Unfallgegner die Versicherungsunterlagen austauschen. Dokumentieren Sie den Unfall möglichst ausführlich durch Fotos und Skizzen. Der „Europäische Unfallbericht“ hilft dabei. Er wird von beiden Beteiligten ausgefüllt und unterschrieben.
  • Der Versicherungsschutz Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung gilt in den geographischen Grenzen Europas sowie den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der EU gehören (u.a. Schweiz, Norwegen, Türkei). Bevor Sie in ferne Länder fahren, melden Sie sich bei Ihrer Allianz, damit wir klären können, ob in diesen Ländern ein Versicherungsschutz besteht.

Verhaltensregeln

So verhalten Sie sich bei einem Autounfall richtig

Situation erfassen
Unfallstelle sichern
Hilfe rufen
Daten erfassen
Situation fotografieren
Schuldfrage klären
Abschleppdienst organisieren

Verkehrsunfall im Urlaub – was tun?

Autounfälle im Ausland: Schadensregulierung und Versicherung

Auto statt Flugzeug? In vielen Fällen bietet sich das an, vor allem bei Urlaubsreisen in Nachbarländer. Was Sie hier allerdings wissen sollten: Über Ihre deutsche Kfz-Haftpflichtversicherung sind Sie nur innerhalb der geographischen Grenzen Europas sowie außerhalb Europas in den Staaten der EU versichert. Darüber hinaus greift der Versicherungsschutz noch in denjenigen Ländern, die auf der Grünen Karte (Ihr Nachweis im Ausland für eine bestehende Kfz-Haftpflicht) stehen und nicht durchgestrichen sind. Für Reisen ins europäische Ausland haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, einen Auslandsschadensschutz hinzuzubuchen.

Dieser erleichtert die Abwicklung im Schadensfall. Zum Beispiel dann, wenn Ihr Fahrzeug auf einer französischen Autobahn von einem niederländischen Auto angefahren wird, während Sie auf dem Weg nach Spanien sind.

Heißt: Werden Sie in einem EU-Land (Ausnahme Deutschland) oder Andorra, Kroatien, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und der Schweiz unverschuldet in einen Unfall verwickelt, entschädigen wir Sie so, als wäre der ausländische Unfallverursacher bei uns versichert – nach deutschem Recht und deutschen Standards. Lediglich die Kosten, die durch die Einschaltung eines Anwaltes entstehen, übernehmen wir nicht.

Als Versicherungsnachweis im Ausland reicht grundsätzlich Ihr Kennzeichen, das Mitführen der Grünen Karte wird jedoch empfohlen. Diese ist ein weiterer Versicherungsnachweis für den Unfallgegner, auf der zudem die Kontaktstellen im Schadenfall kommuniziert werden.

Standardisiert ist in Europa auch der Unfallbericht, den möglichst alle Unfallbeteiligten zusammen ausfüllen sollen. Jeder kann hier in seiner Sprache eintragen, was passiert ist. Der von allen Beteiligten ausgefüllte und unterschriebene Unfallbericht ist eine wichtige Grundlage für die Klärung der Haftungsfrage. Diesen „Europäischen Unfallbericht“ gibt es zum Download in mehreren Sprachen. Es empfiehlt sich, ein solches Exemplar im Handschuhfach mitzuführen.

Liegt Ihr Urlaubsziel nicht in Europa beziehungsweise steht es nicht auf der "Grünen Karte"? In diesem Fall sowie bei weiteren Fragen können Sie uns gerne hier kontaktieren.

Allianz - Autounfall im Ausland: Gespräch mit Polizist

Welche Schäden zahlt die Versicherung nach einem Autounfall?

Leistungen der Kfz-Versicherungen im Überblick

Sie können selbst entscheiden, wie umfangreich der Schutz Ihrer Kfz-Versicherung sein soll – die Allianz bietet Ihnen diese Leistungen:

Allianz - trennstrich_950x3

Kfz-Haftpflichtversicherung

Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung kommt bis zu einer gewissen Deckungssumme für alle
Schäden auf, die anderen entstehen, falls Sie einen Verkehrsunfall verschulden sollten:

  • Schäden an fremden Fahrzeugen oder Gegenständen
  • Schäden an Personen
  • Schäden an der Umwelt
Allianz - trennstrich_950x3

Teilkaskoversicherung

Bei Schäden am eigenen Auto bietet die Teilkaskoversicherung zum Beispiel folgende Leistungen (je nach Vereinbarung mit oder ohne Selbstbeteiligung):

  • Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit (außer bei Alkohol-/Drogeneinfluss)
  • Kollision mit Tieren aller Art und Schäden durch Tierbiss (inkl. Folgeschaden, bis zu 3.000 Euro)
  • Elementarereignisse wie Sturm- und Hagelschäden, Lawinen aller Art
  • Zulassungs- und Überführungskosten (200 Euro / 1.000 Euro)
  • Kurzschluss (inkl. Folgeschaden 3.000 Euro)
  • Glasbruchschäden
  • Brand und Explosion
  • Diebstahl inkl. Schlossaustausch
  • Havarie Grosse: Versicherungsschutz bei der Benutzung von Schiffen und Fähren
  • Wir verzichten auf den Abzug Neu für Alt, sowie die Anrechnung der groben Fahrlässigkeit
Allianz - trennstrich_950x3

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung enthält alle Leistungen der Teilkasko (siehe oben) und zudem folgende Leistungen (je nach Vereinbarung mit oder ohne Selbstbeteiligung):

  • Teilkasko
  • Unfall
  • Vandalismus
  • Cyber-/Hackerangriff
Allianz - trennstrich_950x3

Welcher weitere Schutz ist sinnvoll?

Mit den Kfz-Versicherungen der Allianz haben Sie als Autofahrer den wichtigsten Schutz. Damit Sie immer sorglos unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen auch:

Verkehrs-Rechtschutzversicherung

Notruf-App der Allianz

Telematik-Versicherung

Allianz - trennstrich_950x3

Checkliste

Einfach downloaden, ausdrucken und ins Handschuhfach legen ­– so behalten Sie im Ernstfall den Überblick.

Hilfe beim Autounfall

Wichtiges Unfall-Equipment

Diese fünf Dinge sollten Sie immer im Auto haben

Die Warnweste ist in Deutschland Pflicht

Seit Juli 2014 gilt in Deutschland die Warnwestenpflicht. Pro Fahrzeug muss mindestens eine Weste vorhanden sein. Wer ohne erwischt wird,  auch bei einer Routinekontrolle ohne Unfall, zahlt in Deutschland ein Bußgeld von 15 Euro. Die Warnweste muss der Europäischen Norm EN ISO 20471:2013 entsprechen, fluoreszierend gelb, orange oder rot-orange sein und umlaufende, 5 Zentimeter breite Reflexstreifen tragen. Der beste Platz für die Weste ist im Handschuhfach, damit sie bei einem Verkehrsunfall schnell greifbar ist.

Allianz - Autounfall Ratgeber: Gelbe Warnweste

Warndreieck – Einmal zur Probe aufstellen

Die drei roten Balken des Warndreiecks reflektieren das Licht ankommender Autos und machen so auf die Unfallstelle aufmerksam. Die meisten Modelle können zusammengeklappt im Kofferraum gelagert werden. Testweise sollte jeder Autofahrer sein Warndreieck schon mal aufgestellt haben, um unnötig langes Zusammen­basteln während eines Unfalls zu vermeiden. Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen müssen zudem eine Warnleuchte dabeihaben. Fehlt das Warndreieck im Auto, sind bei einer Polizeikontrolle 15 Euro Bußgeld fällig.

Verbandskasten – Auf die DIN-Norm sollten Sie achten

In Deutschland ist es Pflicht, einen Verbandskasten mitzuführen. Andernfalls droht ein Bußgeld von 5 Euro. Achten Sie beim Kauf auf die Bezeichnung „DIN 13 164“. Damit ist sichergestellt, dass der Verbandskasten die Vorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung erfüllt. Achtung: Der Inhalt ist nur für eine begrenzte Zeit steril. Nach Ablauf des aufgedruckten Datums muss der Verbands­kasten also ausgetauscht werden. Haben Sie etwas aus dem Kasten entnommen, vergessen Sie bitte nicht nachzufüllen.

Versicherungsunterlagen stets mitführen

Bei Unfällen in Deutschland reicht das scheckkartengroße Versichertenkärtchen, das Sie von Ihrer Versicherung bekommen haben und stets mitführen sollten. Bei einem Unfall im Ausland empfiehlt sich zusätzlich die Grüne Versicherungskarte.

Allianz - Autounfall Ratgeber: Verbandskasten und Warndreieck

Smartphone und Digital­kamera helfen bei der Beweissicherung

Eine kleine Digitalkamera im Handschuhfach oder ein Smartphone erleichtern das Dokumentieren von Unfällen. Immer zahlreicher werden auf deutschen Straßen sogenannte „Dash Cams“: Sie sind an der Windschutzscheibe befestigt und zeichnen auch Unfälle auf. Sie sind in Deutschland nicht ausdrücklich verboten – ob sie aber in einem Gerichtsverfahren als Beweismittel zugelassen werden, ist nicht sicher. Das entscheidet der Richter. 

Vorsicht vor Versicherungsbetrug

Autounfall provoziert – Woran Sie die Tricks erkennen

Die Statistik besagt: Rund jeder zehnte Schadensfall mit einem Kfz ist manipuliert, was meist durch absichtlich herbeigeführte Unfälle geschieht. Ahnungslose Autofahrer werden mit perfiden Tricks bei Rechts-vor-Links-Situationen, dem Spurwechsel oder an der Ampel in einen Zusammenstoß verwickelt.

Versicherungsbetrug: So erkennen Sie, ob ein Autounfall provoziert wurde.

Allianz - Glasscherben auf dem Boden nach einem Autounfall

Häufige Fragen

Was möchten Sie gerne wissen?

  • Wann muss ich bei einem Unfall die Polizei rufen?
  • Wann brauche ich einen Rechtsanwalt?
  • Wann ändert sich nach einem Unfall die Schadensfreiheitsklasse?
  • Was kann ich tun, wenn der Unfallgegner seine Versicherung nicht preisgibt?
  • Wann habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld?
  • Wann und wie sollte ich einen Autounfall der Versicherung melden?
Wann muss ich bei einem Unfall die Polizei rufen?

Nur wenn Sie den Eindruck haben, dass irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht oder die Schuldfrage unklar ist. Bei kleinen Auffahrunfällen ohne erhebliche Schäden reicht der Austausch der Versicherungsdaten, insbesondere dann, wenn Zeugen anwesend sind, die den Unfallhergang bestätigen können. Wurde aber jemand verletzt, ist die Straße mit Öl und Scherben verschmutzt oder müssen Beweise aufgenommen werden, sollte die Polizei hinzugezogen werden.

Wann brauche ich einen Rechtsanwalt?

Wenn es kompliziert oder besonders teuer wird. Zum Beispiel dann, wenn Sie sich zu unbedachten Angaben in der Unfallschilderung haben hinreißen lassen und nun zu Unrecht mithaften müssen. Ein Verkehrsrechtsanwalt vertritt dann Ihre Interessen gegenüber allen Personen oder Institutionen, die Ersatzleistungen von Ihnen fordern. Andersherum sollten Sie auch dann zum Anwalt gehen, wenn Ihnen selbst ein hoher Schaden entstanden ist, vor allem wenn Sie Ansprüche auf Schmerzensgeld oder Verdienstausfall haben. Gegen hohe Anwalts- und Gerichtskosten können Sie sich mit einer Verkehrs-Rechtsschutzversicherung schützen.

Wann ändert sich nach einem Unfall die Schadensfreiheitsklasse?

Die Neueinstufung gilt ab Beginn des Versicherungsjahres, das auf das für den Schadenverlauf maßgebliche Kalenderjahr folgt. Wie stark Sie zurückgestuft werden, können Sie der jeweils gültigen Tabelle Ihres Versicherers entnehmen. Vermeiden können Sie die Rückstufung, indem Sie die Kosten für den Schaden selbst übernehmen. Denn das kann manchmal günstiger sein, als eine höhere Versicherungsprämie.

Was kann ich tun, wenn der Unfallgegner seine Versicherung nicht preisgibt?

Gibt Ihr Unfallgegner seine Versicherungsdaten nicht heraus, können Sie dessen zuständige Kfz-Haftpflichtversicherung unter Angabe des Kennzeichens beim Zentralruf der Autoversicherer erfragen: 0800 2502600. Der Anfrager erhält in der Regel den Namen und die Kontaktdaten der ermittelten Versicherung. Mit Hilfe dieser Daten kann eine zügige Schadenregulierung eingeleitet werden. Bei einem Auslandsunfall werden Informationen zur ausländischen Versicherung sowie der zuständigen Schadenregulierungsstelle in Deutschland mitgeteilt.

Wann habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld?

Nach einem Verkehrsunfall ist oftmals nicht nur der Blechschaden auszugleichen, sondern es stellt sich bei einem Personenschaden auch die Frage nach dem Anspruch auf Schmerzensgeld. Durch das Schmerzensgeld soll ein Ausgleich geleistet werden, da das Unfallopfer aufgrund erlittener Schmerzen und Verletzungen zum Beispiel Beeinträchtigungen im Alltag hinnehmen musste.

Wann und wie sollte ich einen Autounfall der Versicherung melden?

Melden Sie einen Autounfall wenn möglich umgehend. Bei der Allianz können Sie den entstandenen Kfz-Schaden online melden.

Gut zu wissen

Nützliche Adressen bei einem Autounfall

Deutsches Büro
Grüne Karte

Allianz - arrow-separator-192x19

Wilhelmstraße 43
10117 Berlin
Tel.: 030-20 20 57 57
www.gruene-karte.de

Verein
Verkehrsopferhilfe e.V.

Allianz - arrow-separator-192x19

Wilhelmstr. 43 / 43 G
10117 Berlin
Telefon: 030-20 20 58 58
www.verkehrsopferhilfe.de

Zentralruf der
Autoversicherer

Allianz - arrow-separator-192x19

Glockengießerwall 1
20095 Hamburg
Tel.: 0800-25 02 600
www.gdv-dl.de

Die passende Versicherung

Optimal abgesichert mit der Allianz Kfz-Versicherung

Allianz - Frau am Steuer

Unsere Empfehlung

Informiert und abgesichert in jeder Situation

Allianz - Hybridsportwagen BMW i8

Kleiner Markt mit großem Potenzial

Wer auf ein Auto mit E-Motor setzt, kann viel Geld sparen. Hier finden Sie alle Infos zur Elektroauto-Versicherung und mehr.

Allianz - Kfz-Versicherung: Mechaniker misst Profiltiefe beim Autoreifen

Das richtige Profil

Für einen kurzen Bremsweg: Wie Sie ihn richtig messen, was im Gesetz steht, was Experten zur Mindestprofiltiefe sagen.

Allianz - Kind lehnt sich aus parkendem Auto

Wer unfallfrei fährt, fährt günstiger

Schadenfreies Fahren lohnt sich: Mit steigender Schadenfreiheitsklasse reduziert sich in der Haftpflicht und Vollkasko der Versicherungsbeitrag.

Service und Kontakt

Haben Sie noch Fragen zur Allianz Kfz-Versicherung?

Persönlicher Kontakt

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe.

Schaden DirektRuf im Inland

Nehmen Sie Kontakt auf.

Online-Rechner

Berechnen Sie Ihren Kfz-Tarif.

Weitere Service-Angebote

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.