Streich oder Sachbeschädigung

Halloween: Wer haftet bei Schäden?

1 von 7
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Wenn Streiche ausarten
  • An Halloween ist Gruselzeit. Verkleidet als Vampire, Zombies, Fledermäuse oder Gespenster, ziehen Kids von Haus zu Haus. Wer ihnen keine Süßigkeiten anbietet, muss mit Streichen rechnen. Doch manche Streiche können ausarten - und die Verantwortlichen haftbar gemacht werden.
  • Konfetti im Briefkasten, Luftschlangen im Garten, die Türklinke voll Senf oder Zahnpasta: All das gilt noch als Streich. Werden jedoch Hauswände beschmiert, Blumenkästen zerstört oder Briefkästen mit Böllern gesprengt, handelt es sich um Sachbeschädigung
  • Eltern müssen für entstandene Schäden nur dann aufkommen, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.
  • Nichts zu befürchten haben Kinder unter sieben Jahren: In Augen des Gesetzgebers sind sie bis zu diesem Alter nicht deliktfähig. Betroffene erhalten in diesem Fall keine Entschädigung.
2 von 7
Schäden mit Folgen
Allianz - Halloween Haftung Schäden: Kinder mit Halloween-Verkleidung

Kommt es zu einer Anzeige, wird geprüft, ob Eltern für den Schaden aufkommen müssen. Eltern haften nicht grundsätzlich für ihre Kinder, sondern nur, wenn die Aufsichtspflicht verletzt wurde. Dann allerdings müssen sie den angerichteten Schaden ersetzen. Aus diesem Grund ist gerade auch für sie eine private Haftpflichtversicherung wichtig. Sie schützt bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Sind die Eltern ihrer Aufsichtspflicht genügend nachgegangen oder das Kind ist unter sieben Jahren, können sie nicht zur Verantwortung gezogen werden.

Allianz leistet auf Wunsch auch bei jüngeren Kindern

Kinder unter sieben Jahren sind deliktunfähig, das heißt sie sind für Schäden, die sie verursachen, nicht verantwortlich. Auf Wunsch leistet die Allianz dennoch: In den individuell abschließbaren Zusatzbausteinen SicherheitPlus und SicherheitBest der Allianz Privat-Haftpflichtversicherung sind auch Schäden durch deliktunfähige Kinder abgedeckt. Ideal für Eltern, die sich aus moralischen Gründen verpflichtet fühlen, für den Schaden ihrer Sprösslinge aufzukommen, um beispielsweise den Frieden mit den Nachbarn zu wahren - auch wenn sie dies rechtlich nicht müssten.

5 Tipps, wie Eltern Schäden vorbeugen können

  1. Klären Sie Ihre Kinder darüber auf, dass Eier an Hauswände werfen oder Böller in Briefkasten zünden keine Streiche, sondern Sachbeschädigung darstellen. Eine Anzeige kann drohen.
  2. Schauen Sie, mit welchen Utensilien Ihre Kinder auf Halloween-Tour gehen.
  3. Machen Sie Ihrem Kind Mut, trotz Gruppendruck, nicht bei üblen Streichen mitzumachen.
  4. Wenn möglich, begleiten Sie die Schützlinge auf die nächtliche Runde.
  5. Stellen Sie sich Ihr individuelles Versicherungspaket für mehr Sicherheit im Alltag mit dem Privatschutz Konfigurator selbst zusammen.
Gut zu wissen 
Allianz - Halloween Haftung Schäden: Verkleidete Kinder an Halloween unterwegs
Eine vom Gesetz generell vorgeschriebene Altersregelung gibt es nicht. In erster Linie liegt es im Ermessen der Eltern, ab welchem Alter und wie lange ihre minderjährigen Kinder abends losziehen dürfen. Allerdings müssen die Eltern ihrer Aufsichtspflicht nachkommen (im Art. 6 des GG geregelt) und dürfen sich nicht über das Jugendschutzgesetz (JuSchG) hinwegsetzen. So besteht zumindest der Verdacht einer Aufsichtspflichtverletzung, wenn Eltern ihre noch sehr jungen Kinder bis spät in der Nacht alleine um die Häuser ziehen lassen. Das kann zum Fall für die Polizei oder auch das Jugendamt werden. Erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes endet – mit Ausnahmefällen – die Aufsichtspflicht der Eltern. 
Allianz - Halloween Haftung Schäden: Verkleidete Kinder an Halloween unterwegs
3 von 7
Das verflixte 7. Jahr
Haftung für Kinder an Halloween: Jugendliche besprühen Wände
Kinder über sieben Jahren und unter 18 haften immer, wenn sie die nötige „Einsichtsfähigkeit“ besitzen. Das wird jedoch im Einzelfall entschieden. Grundsätzlich gilt: Je älter das Kind, desto eher bejaht das Gericht die Haftung. 
 
Eine klare Aussage macht der Gesetzgeber bei jüngeren Kindern: Gemäß BGB § 828 Abs.1 sind Kinder unter sieben Jahren nicht deliktfähig und haften somit auch nicht für Schäden, die sie anrichten. Im Straßenverkehr gilt diese Freistellung übrigens bis zum zehnten Lebensjahr. 
4 von 7
Allianz - Halloween Haftung Schäden: Grusel-Clown steht im Wald
Polizist, Feuerwehrmann und Co. 
Allianz - Halloween Haftung Schäden: Grusel-Clown steht im Wald

Natürlich haben Sie bei der Kostümfrage grundsätzlich freie Auswahl, dennoch sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass nicht alles erlaubt ist, was womöglich gefällt. Folgende Hinweise sollten Sie bei der Halloween-Verkleidung berücksichtigen:

Sind Horror-Clown Kostüme erlaubt?

Im Gegensatz zu Großbritannien ist das vorsätzliche Erschrecken – beispielsweise durch ein Horror-Clown-Kostüm – von Passanten in Deutschland nicht strafbar. Jedoch kann von Ordnungs- und Justizbehörden von den Folgen des Erschreckens auf eine strafbare Handlung geschlossen werden. Hat das Erschrecken bei Leuten etwa psychische Auswirkungen, wie eine Belastungsstörung, zur Folge, kann der Tatbestand der Körperverletzung erfüllt sein. Vom Würzburger Amtsgericht wurden 2017 zwei Jugendliche wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Sie hatten aus Langeweile mit gruseligen Clownmasken eine Frau erschreckt, die seitdem an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet. (Quelle: Spiegel Online

Darf ich eine Uniform als Halloween-Kostüm tragen?

Dürfen Sie, wenn eindeutig zu erkennen ist, dass es sich bei Ihrer Uniform um eine Verkleidung handelt. Ist Ihre Bekleidung aber zum Beispiel nicht eindeutig von der Dienstuniform eines Polizisten zu unterscheiden, handelt es sich um ein verbotenes Halloween-Kostüm. In dem Fall können Sie wegen Titel- und Amtsmissbrauch belangt werden. 

Darf ich Waffenattrappen bei mir tragen?

Ja, dürfen Sie. Allerdings gilt zu beachten, dass die Fake-Waffe einer echten Waffe nicht zum Verwechseln ähnlich sehen darf. Ist das der Fall, handelt es sich um eine sogenannte „Anscheinswaffe“ nach § 42a Nr. 1 des deutschen Waffengesetzes. Eine Anscheinswaffe in der Öffentlichkeit zu tragen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann Sie ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro kosten.

5 von 7
Streich oder Straftat?
Allianz - Halloween Haftung Schäden: Kinder beschmeißen Baum mit Klopapier-Rollen

Eigentlich sollte der gesunde Menschenverstand regeln, was erlaubt ist und was nicht. Dennoch schadet es nicht, sich vor Augen zu führen, wo die Grenze zwischen Streich und Straftat verläuft.

Harmlose Streiche, die niemandem ernsthaft schaden und nicht das Eigentum von jemand anderem mutwillig zerstören, sind an Halloween natürlich erlaubt. Das Einwickeln eines Autos mit Klopapier, das „Behandeln“ einer Türklinke mit Zahnpasta, das Werfen von Konfetti oder das Zünden eines Tischfeuerwerks gehören in jedem Fall zu den erlaubten Streichen. 

Süßes oder Saures oder doch Straftat? 

Die Grenze zum Vandalismus ist allerdings überschritten, wenn der Halloween-Scherz den Tatbestand der Körperverletzung oder Sachbeschädigung erfüllt. Dazu gehört unter anderem: ein fremdes Auto zerkratzen, mit gefährlichen Feuerwerkskörpern nach jemandem werfen oder jemandem verdorbene oder kontaminierte Lebensmittel unterjubeln. Auch wenn es manchen harmlos erscheinen mag: Das Werfen und Bewerfen mit Eiern an Halloween ist Sachbeschädigung und daher verboten. 

Wichtig für Eltern: Jugendliche ab 14 Jahren gelten als deliktfähig, bzw. bedingt strafmündig und können für ihre Halloween-Streiche strafrechtlich belangt werden.

Wie sieht es Halloween-Streichen am Arbeitsplatz aus?

Bei Scherzen und Pranks am Arbeitsplatz hängt viel davon ab, wie gut Sie sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten verstehen, wie das allgemeine Arbeitsklima ist oder wie es Ihre Firmen-Policy oder Betriebsrichtlinie handhabt. 

Generell gibt es kein Gesetz, das verbietet, den geschätzten Kolleginnen und Kollegen oder vielleicht sogar der Chefin oder dem Chef einen kleinen Streich zu spielen. Dennoch sollte man sich als Angestellter im Klaren sein, dass der Scherz unter bestimmten Umständen auch nach hinten losgehen kann, wenn zum Beispiel ein Kollege keinen Spaß versteht und Sie wegen eines Streichs des Mobbings bezichtigt. Das kann ein Grund zur Kündigung sein. Ansonsten gilt auch hier: Sachbeschädigung, wie die Manipulation an Computern oder anderen Office-Geräten, Körperverletzung, etwa durch das Lockerschrauben eines Stuhls, gelten als Straftatbestände und sind tunlichst zu unterlassen. 

Allianz - Halloween Haftung Schäden: Kinder beschmeißen Baum mit Klopapier-Rollen
Gut zu wissen
Wird Ihr geparktes Auto in der Halloween-Nacht beschädigt, fällt das unter Vandalismus am Auto und es springt nicht die Privathaftpflichtversicherung, sondern die Vollkaskoversicherung ein. Die Teilkasko kommt generell für Glasbruchschäden auf – unabhängig von der Schadensursache. Ob die Versicherung zahlt oder nicht, hängt allerdings nicht davon ab, ob Ihr Auto besonders sicher geparkt oder zusätzlich geschützt war. Haben Sie allerdings die Möglichkeit Ihr Auto in der Halloween-Nacht sicher, zum Beispiel in einer Garage, unterzustellen, sollten Sie das tun. Sicher ist sicher.
6 von 7
Die passende Versicherung
7 von 7
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Privat-Haftpflicht­versicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Online-Rechner
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren Privathaftpflicht-Tarif.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

      Warte auf Daten ...  
  • Für Sie erreichbar:
    Mo bis Fr 7 - 22 Uhr
    Sa 8 - 18 Uhr
    Anrufen