Erfahren Sie hier, was die Beitragshöhe beeinflusst

Ist eine Berufs­unfähigkeits­versicherung (BU) nicht viel zu teuer?

1 von 6
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Für Sie zusammengefasst
  • Obwohl viele Berufstätige eine Berufsunfähigkeitsversicherung für sinnvoll halten, wollen nur wenige eine abschließen. Häufigster Grund dafür ist die Annahme, dass die Beiträge zu teuer seien.
  • Über die Beitragshöhe entscheiden verschiedene Faktoren, zum Beispiel Alter, Beruf, Rentenhöhe und Vertragsdauer.
  • Berufsunfähigkeitsschutz muss bezahl­bar sein, auch noch morgen und über­morgen. Entscheidend ist daher nicht ein anfangs günstiger Beitrag, sondern ein niedriges Verteuerungsrisiko.
  • Wenn Sie in jungen Jahren eine Versicherung abschließen, profitieren Sie von günstigeren Beiträgen.
2 von 6
Hätten Sie das gewusst?
Laut einer Studie sind fast die Hälfte aller 20-jährigen Männer (43 Prozent) und Frauen (38 Prozent) in Deutschland gefährdet, ihren Beruf irgendwann nicht mehr ausüben zu können. Die Crux dabei: Laut einer repräsentativen Umfrage des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov bewerten zwar 78 Prozent aller Deutschen eine Berufsunfähigkeitsversicherung als durchaus sinnvoll, aber nur sechs Prozent wollen tatsächlich auch eine solche abschließen. Bleibt nun die Frage: Woran scheitert es denn eigentlich bei einer so wichtigen Versicherung?
Allianz - Infografik: Berufsunfähigkeitsversicherungen nach Haushaltseinkommen
3 von 6
Das finden Sie im Kleingedruckten
Allianz - Geldstücke: Preis-Leistung zählt bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung mag auf den ersten Blick attraktiv erscheinen, aber werfen Sie ruhig einen Blick auf die versteckten Rahmenbedingungen. Denn ein vermeintlich billiger Tarif ist fast immer auch mit einer Vielzahl an Stolpersteinen verbunden. Das fängt bei dem Verteuerungsrisiko an und hört bei der Annahmequote noch längst nicht auf.

Aus einer scheinbar anfangs billigen Police kann schnell eine teure Angelegenheit werden – bei manchen Anbietern kann sich Ihr Beitrag sogar fast verdoppeln. Bei der Allianz bieten wir ein geringes Verteuerungsrisiko von gerade einmal 23 Prozent.

Tipp: Mehr zu den Kriterien, die Sie bei der Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung beachten sollten, haben wir Ihnen auf der Seite "Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich" zusammengestellt. Außerdem finden Sie weitere wertvolle Antworten auf offene Fragen in den FAQ zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Allianz - Geldstücke: Preis-Leistung zählt bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung
Allianz - Lebensmittelverkäufer
Der ausgeübte Beruf entscheidet über die Beitragshöhe
Allianz - Lebensmittelverkäufer
Im Übrigen hängt Ihre Beitragshöhe ganz entscheidend von Ihrem Beruf ab. Wer beispielsweise täglich im Büro arbeitet und einem geringen Risiko ausgesetzt ist, wird in eine günstige Berufsgruppe eingestuft. Sind Sie jedoch als Verkäufer im Einzelhandel tätig, ist ihr Tarif bei gleichen Rahmenbedingungen entsprechend Ihrem persönlichen Risiko teurer. Dadurch können wir für alle Versicherten verantwortungsbewusst und risikogerecht Schutz bieten.
4 von 6
Gut zu wissen
Allianz - Junge Frau: Annahmequote und Alter sind beim BU-Abschluss wichtig

Wenn Sie die Entscheidung, "Ja, ich brauche eine Berufsunfähigkeitsversicherung", getroffen haben, stoßen Sie bei weiteren Recherchen irgendwann auf die „Gesundheitsprüfung“. Viele haben aber eine falsche Vorstellung davon und Angst, dass bereits harmlose „Krankheiten“ wie Migräne oder eine Katzenhaarallergie zu einer Ablehnung führen. Unabhängig davon, dass es eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung nicht gibt, ist die Gesundheitsprüfung viel harmloser und hat meist keinerlei Auswirkungen.

Jedoch: Je länger Sie mit dem Abschluss einer BU warten, umso höher ist auch das Risiko einer Vorerkrankung, die für die Antragstellung relevant ist und somit auch den Preis beeinflusst. Hier spielt die sogenannte Annahmequote  eine wichtige Rolle.

Achten Sie daher auf eine Top-Annahmequote wie zum Beispiel die 89,39 Prozent der Allianz. Warum? Weil diese Angabe ein gutes Indiz für ein ausgewogenes Verhältnis von professioneller Risikoprüfung, fairen Beiträgen und dem Zugang zum Berufsunfähigkeits­schutz darstellt.

Allianz - Junge Frau: Annahmequote und Alter sind beim BU-Abschluss wichtig
Wenn Sie Ihre Berufsfähigkeit absichern wollen
Gute Versicherer bieten alternative Vorsorgeprodukte an, die ebenfalls ihr Einkommen absichern. Wenn für Sie eine Berufsunfähigkeits­versicherung nicht in Frage kommt, ist es wichtig, dass Sie Ihre Bedürfnisse professionell analysieren und sich gut beraten lassen. Je nach Ihrer Situation könnte eine Dread Disease Versicherung oder eine Versicherung Ihrer Grundfähigkeiten wie Gehen und Tragen sinnvoll sein – am besten eine Kombination aus beidem. Ein Beispiel hierfür ist die KörperSchutzPolice der Allianz. Ein Produkt für alle, die größtenteils körperlich tätig sind.
Einkommensvorsorge für Ihr individuelles Budget

Die Bereitschaft unter den Geringverdienern, für eine Berufsunfähigkeits­versicherung das nötige Kleingeld aufzubringen, fällt verhältnis­mäßig gering aus. Gerade einmal etwa jeder Zehnte mit einem monatlichen Nettogehalt von bis zu 1.500 Euro besitzt überhaupt eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Aber: Eine Einkommensvorsorge ist immer wichtig – egal wie hoch Ihr Gehalt ist. Die Allianz bietet hier eine Vielzahl an Produkten für jede Lebenssituation.

Allianz - Infografik: Berufsunfähigkeitsversicherungen nach Haushaltseinkommen
5 von 6
Checkliste

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist oft günstiger, als Sie denken. Abhängig von Ihren persönlichen Voraussetzungen wie Alter oder Beruf, ist eine BU schon ab 34,68 Euro zu haben.

Die folgenden Punkte geben Ihnen Aufschluss darüber, anhand welcher Kriterien sich Ihr individueller Beitrag bemisst:

  • Alter
    In jungen Jahren ist Ihr Risiko, berufsunfähig zu werden, geringer. Je eher Sie also einen Vertrag abschließen, desto günstiger ist der Beitrag.
  • Beruf
    Die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden, ist nicht bei jedem Beruf gleich. Anhand von Berufsgruppen wird risikogerecht Ihr Beitrag ermittelt.
  • Gesundheitszustand
    Für eine faire Preisermittlung ist eine Gesundheitsprüfung erforderlich. Bestimmte Vorerkrankungen führen zu einer Beitragserhöhung, etwa ein nicht eingestellter Bluthochdruck. Sollten auch Sie eine Vorerkrankung haben, können Sie im QuickCheck die Auswirkungen auf Ihren Vertrag prüfen.
  • Hobbys und Sportarten
    Wer risikoreiche Freizeitaktivitäten betreibt, wie beispielsweise Fallschirmspringen, muss mit Beiträgen rechnen, die dem Risiko entsprechen.
  • Versicherungsdauer
    Je länger die Laufzeit, desto höher die Beiträge. Die Vertragsdauer sollte allerdings auf Ihr Renteneintrittsalter abgestimmt sein, damit Sie Ihr ganzes Berufsleben über abgesichert sind.
  • Höhe der Betriebsunfähigkeitsrente
    Entscheidend für Ihre Beitragshöhe ist auch die Höhe der monatlichen BU-Rente. Natürlich sollte die Rente nach Ihrem Bedarf bemessen werden, diesen können Sie hier ermitteln.
Die passende Versicherung für Sie
6 von 6
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Berufs­unfähigkeits­versicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
BU-Rechner
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren
individuellen Tarif.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

      Warte auf Daten ...  
  • Für Sie erreichbar:
    Mo bis Fr 7:00 - 22:00 Uhr
    Sa 8:00 - 18:00 Uhr