Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler - Schüler sitzt vor einem Mikroskop und notiert etwas
Sinnvolle Absicherung für junge Menschen

Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

1 von 7
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Für Sie zusammengefasst
  • Sie lesen einen allgemeinen Ratgeber zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler.
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungsverträgen und ist genauso wichtig wie eine Haftpflichtversicherung. Sie sollte so früh wie möglich abgeschlossen werden.
  • Oftmals kann eine BU für Kinder ab einem Alter von 10 Jahren abgeschlossen werden.
  • Wer in jungen Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, zahlt meist günstige Beiträge.
  • Bei Krankheiten oder Unfallfolgen kann es passieren, dass eine BU gar nicht oder sehr schwer abschließbar ist. Daher lohnt sich ein Abschluss so lange keine gesundheitlichen Einschränkungen bestehen.
  • Laut einer DAK Studie aus dem Jahr 2019 sind insgesamt 238.000 Kinder und Jugendliche jährlich von Depression und Angststörungen betroffen.
2 von 7
Allianz - Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler und Kinder - Zwei junge Schüler geben sich ein High-Five
Was bringt eine Berufsunfähigkeits­vorsorge für Schüler?
Allianz - Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler und Kinder - Zwei junge Schüler geben sich ein High-Five

Eine Berufsunfähigkeitsvorsorge für Ihr Kind oder Ihren Enkel sorgt für eine monatliche Rente, wenn z.B durch eine schwere Erkrankung oder durch einen Unfall ein normaler Schulbesuch oder der Start in eine Ausbildung bzw. in einen Beruf nicht möglich sind. Die staatliche Absicherung reicht in solchen Fällen meist nicht aus, zumal sie zunächst auf die Kostenübernahme der notwendigen medizinischen Betreuung abzielt. Deswegen zählt die Berufsunfähigkeitsversichrung zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt.

Gesetzlich abgesichert ist Ihr Kind nur bei Unfällen, die auf direktem Weg zur Schule und von der Schule nach Hause, während des Unterrichts, in den Pausen oder bei schulischen Veranstaltungen geschehen.

Einige Versicherer bieten eine BU bereits für Schüler an. Im Idealfall begleitet sie die versicherte Person anschließend ein Leben lang und stellt so eine durchgehende Absicherung des Einkommens bis zur Rente dar.

 

Immer mehr Schüler leiden an psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Burnout und Angststörungen. Einer der Hauptgründe dafür ist offenbar Stress, der unterschiedliche Ursachen haben kann: Hoher Leistungsdruck durch Schule beziehungsweise Eltern, digitale Reizüberflutung und Mobbing in sozialen Netzwerken sind einige der Beispiele.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist gesellschaftlicher Druck durch Medien und Influencer. So nahm zum Beispiel die Anzahl der 13- bis 18-Jährigen mit einer Depression zwischen 2007 und 2017 um 119 Prozent zu. Im gleichen Zeitraum stieg zudem die Anzahl der Schüler mit Burnout bei den 6- bis 12-Jährigen etwa auf das Doppelte und bei den 13- bis 18-Jährigen um 114 Prozent.

Auch der Anstieg von Angststörungen wie Panikattacken war in der älteren Gruppe deutlich stärker ausgeprägt. Dies kann darauf hindeuten, dass die Anforderungen an die Schüler mit steigenden Schuljahren zunehmen.

Infografik zu den häufigsten Mentalen Erkrankungen bei Schülern
3 von 7
Vorteile für Schüler

Ja, eine Berufsunfähigkeitversicherung ist auch für Kinder sinnvoll, denn durch Stress, Krankheit oder Unfall können Schüler bereits in jungen Jahren berufsunfähig werden. Sie sorgt in einem solchen Fall für finanzielle Absicherung. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass junge Menschen in den meisten Fällen noch keine gesundheitlichen Einschränkungen haben und daher leichter eine BU ohne Ausschlüsse oder Risikozuschläge abschließen können als zu einem späteren Zeitpunkt im Leben.

Drei wichtige Vorteile einer BU für junge Menschen: 

  • Einfacher Einstieg
    Schüler sind normalerweise gesund. Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsvorsorge ist meist sehr einfach.
  • Günstige Beiträge
    Je früher der Einstieg in eine BU stattfindet, desto günstiger sind meist die Beiträge.
  • Absicherung schon im frühen Alter
    Auch Schüler können bereits von Stress, Krankheiten und Unfällen betroffen sein.  Die Berufsunfähigkeitsabsicherung begleitet Ihr Kind im Idealfall ein Leben lang und schützt vor finanziellen Sorgen, wenn es berufsunfähig wird.
Zur Beratung
4 von 7
Tipps für eine BU für Schüler
Auf einige wichtige Aspekte sollten Sie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute und Kinder in jedem Fall achten:

Nachversicherungsgarantie

Eine Nachversicherungsgarantie oder auch Erhöhungsoption genannt, sollte in einer Berufsunfähigkeitsversicherung in jedem Fall enthalten sein. Sie erlaubt die nachträgliche Erhöhung der Leistungen ohne erneute Gesundheitsprüfung. Sollte die versicherte Person zum Beispiel ein höheres Einkommen beziehen, heiraten oder Kinder bekommen, reicht die ursprünglich versicherte BU-Rente in der Regel nicht mehr aus und sollte dann gegen höhere Beiträge angepasst werden.

Beitragsüberprüfungsoption

Mit der Möglichkeit einer Beitragsüberprüfungsoption können Sie abhängig vom Anlass, Ihre Berufsgruppe überprüfen lassen und möglichweise den Beitrag dadurch reduzieren. Anlässe dazu wären beispielsweise der Wechsel von der Realschule aufs Gymnasium, der Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums, der Start ins Berufsleben oder auch ein Berufswechsel.

Versicherungs- und Leistungsdauer

Um einen optimalen Versicherungsschutz zu erreichen, sollten Sie die Versicherungs- und Leistungsdauer bis zum 67. Lebensjahr vereinbaren. So stellen Sie für den Ernstfall den nahtlosen Übergang in die Altersrente sicher. Bei der Allianz haben Sie zudem die Möglichkeit, die Vertragsdauer der BU-Versicherung zu verlängern. Erhöht sich die Regelaltersgrenze in der deutschen Rentenversicherung, können Sie Ihre Vertragsdauer über die gleiche Zeitspanne verlängern. 

Verweisbarkeit

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte dem Versicherer keine Möglichkeit zur abstrakten Verweisung geben. Denn sie bedeutet in der Praxis, falls der Versicherte später im Berufsleben, den aktuellen Beruf aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalles nicht mehr ausüben kann, hat der Versicherer die Möglichkeit zu prüfen, ob unter bestimmten Vorausetzungen eine vergleichbare oder leichtere Tätigkeit ausgeübt werden kann. Ist dies der Fall, verweist der Versicherer auf eine andere Tätigkeit und erbringt keine BU-Leistung.

Option auf Zahlpausen

Aus unterschiedlichen Gründen ist es manchmal gut, wenn die Möglichkeit einer Zahlpause besteht. Das bedeutet, der Versicherte hat die Möglichkeit, die Zahlung der Beiträge vorübergehend auszusetzen. Dies sollte zinslos, grundlos und mehrmals möglich sein.

5 von 7
Gut zu wissen
Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler und Kinder Illustration: Gut zu wissen, weibliche Figur hält ein I Schild hoch

Wie der Kinder- und Jugendreport vom November 2019 der DAK-Gesundheit zeigt, leidet jedes vierte Schulkind unter psychischen Problemen. Hochgerechnet sind das rund 238.000 Kinder jährlich in Deutschland. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte sieht darin aber nur die Spitze eines Eisberges und vermutet eine hohe Dunkelziffer.

Sollte Ihr Kind für eine längere Zeit nicht mehr zu Schule gehen können,  kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung helfen. Zwar haben Schüler keinen unmittelbaren Einkommensausfall, aber durch die BU-Rente ist es für die Eltern leichter, mögliche Kosten die durch eine Schulunfähigkeit entstehen können zu decken.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler und Kinder Illustration: Gut zu wissen, weibliche Figur hält ein I Schild hoch
6 von 7
Häufige Fragen
  • Bei einem Schulwechsel z.B. ins Gymnasium, kann dann mein Kind besser eingestuft werden?

    Ja, das ist möglich und macht sogar Sinn. Denn bei Abschluss einer Versicherung wird der Schüler abhängig von der besuchten Schulform (Mittelschule, Realschule oder Gymnasium) in eine Berufsgruppe eingeordnet. Verändert er sich in eine höhere Schulform wie beispielsweise durch einen Übertritt ins Gymnasium, kann er in eine günstigere Berufsgruppe wechseln. Dadurch kann sich der zu zahlende Beitrag sogar verringern. Dies gilt allerdings nur dann, wenn der Versicherer eine Beitragsüberprüfungsoption anbietet.
  • Wer muss den Vertrag für die BU für Kinder unterschreiben?

    Solange die versicherte Person noch nicht volljährig ist, muss ein gesetzlicher Vertreter, üblicherweise ein Elternteil, den Vertrag unterschreiben.
7 von 7
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Berufs­unfähigkeits­versicherung der Allianz?
Illustration - Es sind ein Mann, eine Frau sowie Standortsymbole zu sehen.
Illustration - Eine Frau sitzt mit Headset am Schreibtisch und blickt in Ihren Laptop.
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Illustration - Eine Frau sitzt mit dem Rücken zur Kamera am Schreibtisch und blickt in ihren PC-Bildschirm.
Informieren Sie sich weiter online
Mehr Informationen
Ausführliche Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung
Sie benötigen Hilfe?

Hier finden Sie:

  • wichtige Kontakt-Angebote
  • nützliche Service-Links
  • auf Sie persönlich zugeschnitten
Jetzt ausprobieren
+
  • Ansprechpartner vor Ort
  • Hotline