Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Ein blonder Mann lehnt an einer Wand und sieht nachdenklich aus dem Fenster
Egal ob Jobwechsel, Auslandsaufenthalt oder Auszeit

Beruflich flexibel mit der Berufs­unfähigkeits­versicherung (BU)

Kurz erklärt in 30 Sekunden
Für Sie zusammengefasst
  • Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung ist umso günstiger, je früher sie diese abschließen.
  • Mit einer BU der Allianz sind Sie genauso flexibel wie im Berufsleben selbst: Ihre Absicherung bleibt bestehen, auch wenn Sie Ihren Job wechseln. Bei einem Wechsel in den Beamtenstatus, kann die Leistung des Tarifs BU Plus um einen Dienstunfähig­keitsschutz erweitert werden. Zudem kann sich Ihr zu zahlender Beitrag verringern, wenn Sie in eine günstigere Berufsgruppe eingestuft werden.
  • Unsere BU gilt weltweit und ohne zeitliche Beschränkung, selbst wenn Sie beruflich oder privat einen längeren Auslandsaufenthalt planen.
  • Eine BU kann vertraglich befristet ausgesetzt werden, falls Sie arbeitslos werden.
1 von 7
Junge Frau sitzt lächelnd mit einem Laptop am Schreibtisch
Tipps für Berufsanfänger
Junge Frau sitzt lächelnd mit einem Laptop am Schreibtisch

Als Berufseinsteiger sollten Sie sich frühzeitig absichern. Je früher, desto niedriger sind in der Regel die Kosten (Beiträge) einer Berufsunfähigkeits­versicherung. Dabei sollte sich Ihre Versicherung an Ihr Berufsleben anpassen lassen.

Wenn Sie eine Beamtenlaufbahn einschlagen möchten, achten Sie beim Abschluss einer BU darauf, dass sich diese bei einem späteren Wechsel in den Beamtenstatus um einen Dienstunfähig­keitsschutz erweitern lässt.

Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu den folgenden Fragen:

  • Kann ich mich für eine BU entscheiden, auch wenn ich noch nicht weiß, welchen Beruf ich einmal ausüben werde?
  • Was wird eigentlich aus meiner BU, wenn ich den Job wechsle?
  • Was wird aus meiner BU, wenn ich beruflich oder privat länger ins Ausland gehe?
  • Wenn ich arbeitslos werde, kann ich mir meine BU dann überhaupt noch leisten?
  • Was muss ich über die abstrakte Verweisung wissen?
2 von 7
Der richtige Zeitpunkt für den Abschluss einer Berufs­unfähigkeits­versicherung
Köche und Köchinnen richten Teller mit Salat an

Unabhängig von Ihrer Berufswahl sollten Sie frühzeitig über eine Berufsunfähigkeitsversicherung nachdenken. Als Berufseinsteiger haben Sie nur unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf eine staatliche Erwerbsminderungsrente, sollten Sie aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit erwerbsunfähig werden. Beachten Sie daher: Je früher Sie sich für eine Berufs­unfähigkeits­versicherung entscheiden, desto günstiger ist diese. Weil Sie auf der Karriereleiter vermutlich weiter nach oben steigen wollen, wird sich auch der Bedarf für eine optimale Absicherung Ihres Lebensstandards ändern. Gerade deshalb sollten Sie beim Abschluss einer BU unbedingt darauf achten, dass Sie die zu Vertragsbeginn vereinbarte BU-Rente mithilfe einer guten Nachversicherungsgarantie (Erhöhungsoption) später ohne erneute Gesundheitsprüfung deutlich erhöhen können.

Als Student oder Azubi sollten Sie zudem darauf achten, dass Ihr später angestrebter Beruf auch dem Vertrag als Maßstab für eine mögliche Berufsunfähigkeit zugrunde gelegt wird.

Wenn Sie erwägen, in Zukunft eine Beamtenlaufbahn einzuschlagen, sollte sich Ihre BU um einen Dienstunfähig­keitsschutz erweitern lassen. Im Allianz Tarif BU Plus ist diese Möglichkeit beispielsweise enthalten.

Köche und Köchinnen richten Teller mit Salat an
Die passende Versicherung für Sie
3 von 7
Wenn Sie einen Jobwechsel planen
Zwei Büroangestellte tragen Umzugskisten mit Büromaterial durch ein Büro

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa können sich fast vier von zehn Personen vorstellen, ihren Job zu wechseln. Stellt sich nun also die Frage, ob durch einen neuen Job die zuvor abgeschlossene
Berufsunfähigkeitsversicherung obsolet wird. Tatsächlich bleibt bei der Allianz Ihr BU-Vertrag unverändert bestehen – unabhängig davon, ob Ihre neue Tätigkeit nun als weitaus riskanter einzustufen ist. In der Regel müssen Sie Ihren Berufswechsel dem Versicherer noch nicht einmal mitteilen. Es lohnt sich jedoch – sofern Sie bereits sechs Monate einen neuen Job ausüben – durch die Allianz prüfen zu lassen, ob wir Ihre neue berufliche Tätigkeit in eine günstigere Berufsgruppe einstufen können. Dadurch verringert sich Ihr zu zahlender Beitrag für die restliche Vertragslaufzeit. Zusätzlich kann es sich lohnen, eine der Erhöhungsoptionen zu ziehen, um wieder adäquat abgesichert zu sein.

Wechseln Sie in den Beamtenstatus, können Sie Ihre Allianz BU (Tarif BU Plus) um einen für Beamten passenden Dienstunfähigkeitsschutz erweitern.

Zwei Büroangestellte tragen Umzugskisten mit Büromaterial durch ein Büro
4 von 7
Wenn Sie sich beruflich im Ausland aufhalten
Geschäftsmann steht im Ausland vor einem großen Bürogebäude
 
Wenn Sie beruflich häufiger ins Ausland reisen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Berufs­unfähigkeits­versicherung einen internationalen Geltungsbereich besitzt. Abhängig von Ihrem Beruf sind bei manchen Anbietern nur die Mitgliedsstaaten der EU abgedeckt, nicht aber Länder außerhalb Europas. Sollten Sie umziehen, achten Sie unbedingt darauf, wie lange Sie laut Ihrer BU-Bedingungen durch die Welt reisen dürfen – auch hier kann es Einschränkungen geben, zum Beispiel für einen Zeitraum von nur sechs Monaten. Sollte Ihr Versicherungsschutz aber aus den zuvor genannten Gründen wegfallen, können Sie Ihren bestehenden BU-Vertrag entweder erweitern, anpassen oder ruhen lassen. Notfalls sogar kündigen. Bei der Allianz sind Sie mit den angebotenen Tarifen aber auf der sicheren Seite: Hier gilt die BU-Versicherung weltweit und ohne zeitliche Beschränkung.
5 von 7
Falls Sie arbeitslos werden oder in Elternzeit gehen

Viele Berufseinsteiger erhalten heutzutage nur noch einen befristeten Arbeitsvertrag. So waren im Jahr 2019 rund 15,7 % aller Arbeitnehmer zwischen 25 und 34 Jahren befristet beschäftigt. Klar, dass Sie sich dann die Frage stellen, wie Sie Ihre zuvor abgeschlossene Berufs­unfähigkeits­versicherung bei einer Arbeitslosigkeit überhaupt bezahlen sollen. Auch während einer Elternzeit ist das Familienbudget in der Regel geringer. Viele Versicherer gestatten die Beitragszahlung befristet auszusetzen.

Ob Zahlungsschwierigkeiten oder andere Gründe, bei der Allianz können Sie während der Vertragslaufzeit mehrmals Zahlpausen einlegen, jeweils über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren. Voraussetzung dafür ist, dass die Versicherung bereits für ein Jahr besteht. Der Versicherungsschutz bleibt dann während der Zahlpause in vollem Umfang bestehen.

Was ist bei Bezug von Hartz IV zu beachten?

Bei Inanspruchnahme von Hartz IV wird Ihre Bedürftigkeit überprüft. Soll heißen, dass die Behörde ermittelt, ob Sie Ihren Lebensunterhalt auch ohne staatliche Unterstützung bestreiten könnten. Es werden hierbei auch die Leistungen aus privaten Versicherungen berücksichtigt. Wenn Sie Ihren Lebensunterhalt mit den für die BU zu zahlenden Beiträgen bestreiten könnten, wird Ihr Anspruch auf mögliche Leistungen der Arbeitsagentur entweder gekürzt oder sogar komplett gestrichen.

6 von 7
Darauf sollten Sie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung achten
Drei Büroangestellte sitzen an einem Besprechungstisch, einer von ihnen im Rollstuhl

Wenn Sie eine Berufs­unfähigkeits­versicherung abschließen, gibt es ein wichtiges Detail, das Sie unbedingt beachten sollten: die abstrakte Verweisung. Sollten Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, kann der Versicherer prüfen, ob Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine vergleichbare oder leichtere Tätigkeit ausüben können. Aus diesem Grund sollten Sie das Kleingedruckte vor der Vertragsunterzeichnung genau studieren. Idealerweise verzichtet der Versicherer in seinen Vertragsbedingungen – wie die Allianz - komplett auf diesen Punkt.

Fallbeispiel:

Ein junger Mediziner kann nach dem Verlust eines Fingers nicht mehr operieren und muss seine berufliche Laufbahn in der Klinik beenden. Hat er eine BU ohne abstrakte Verweisung gewählt, hat er direkt Anspruch auf Leistungen aus seiner Versicherung. Ist dem nicht so, dann könnte die Versicherung ihn auf eine andere Tätigkeit verweisen. Schließlich könnte er ja sein Fachwissen an Studenten als Angestellter an einer Universität weitergeben. Ebenfalls denkbar wäre ein neuer Job als Pharmareferent, bei dem er Unternehmen als medizinischer Experte berät. Er wäre demnach nicht berufsunfähig.

Drei Büroangestellte sitzen an einem Besprechungstisch, einer von ihnen im Rollstuhl
7 von 7
 Allianz - Checkliste
Checkliste
 Allianz - Checkliste

Auch wenn Sie noch nicht wissen, welchen Beruf genau Sie später ausüben möchten, lohnt der Abschluss einer Berufs­unfähigkeits­versicherung.

  • Achten Sie als Student darauf, dass Ihr im Studium angestrebter Beruf dem Vertrag als Maßstab für eine mögliche Berufsunfähigkeit zugrunde gelegt wird.
  • Sofern Sie eine Beamtenlaufbahn einschlagen möchten, sollten Sie eine BU-Versicherung abschließen, die Ihnen die Flexibilität lässt, bei einer Verbeamtung den BU-Schutz später um einen Dienstunfähigkeitsschutz zu ergänzen - wie es beispielsweise bei der Allianz im Tarif BU Plus möglich ist.
  • Auch ein späterer Berufswechsel ist kein Problem: Stellen Sie einen Antrag auf Leistung aus Ihrem Vertrag, prüfen wir auf Ihren aktuell ausgeübten Beruf und nicht auf den alten.
  • Wählen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die vollständig auf abstrakte Verweisung verzichtet, Ihnen Stundungs­möglichkeiten bei Arbeitslosigkeit bietet und einen möglichst weltweiten Geltungsbereich hat.
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Berufs­unfähigkeits­versicherung der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz Service-Hotline
Allianz Service
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
BU-Rechner
Berechnen Sie Ihren
individuellen Tarif.