Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Angestellte im Café bedient eine Kundin
Alters- und Hinterbliebenenvorsorge mit BU-Schutz kombinieren

Berufsun­fähigkeits­zusatz­versicherung (BUZ)

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Sie lesen einen allgemeinen Ratgeber zum Thema Berufsunfähigkeits­zusatzversicherung.
  • Die Berufsunfähig­keitsversicherung (BU) sichert Sie für den Fall der Berufsunfähigkeit finanziell ab. Sie zählt zu den wichtigsten Absicherungen. Denn nur jeder 4. Erwerbstätige ist privat gegen die finanziellen Folgen von Berufsunfähigkeit abgesichert.
  • Statt den BU-Schutz in einem separaten Vertrag abzuschließen, können Sie auch eine Alters- oder Hinterbliebenenvorsorge mit einer Berufsunfähigkeits­zusatzversicherung (BUZ) kombinieren. Dies ist zum Beispiel bei privaten Rentenversicherungen und der Risikolebensversicherung möglich.
  • Ob sich eine BU als Zusatz-Baustein lohnt, hängt von individuellen Faktoren ab. Wollten Sie beispielsweise ohnehin eine Risikolebensversicherung abschließen, kann die Kopplung mit einer BUZ sinnvoll sein.
1 von 4
Zusatzversicherung in Kombination mit anderer Versicherung
Grundsätzlich gilt: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zählt zu den wichtigsten Absicherungen. Wie die Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung bietet auch die BU als Zusatzbaustein (BUZ) Schutz vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit. Sie dient der finanziellen Absicherung für den Fall, dass Sie Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. Tritt der Leistungsfall ein, wird – falls vereinbart – eine Berufsunfähigkeitsrente gezahlt und es sind keine weiteren Beiträge mehr zu zahlen. Der Unterschied zu einer Selbstständigen Berufsunfähigkeitsvorsorge ist, dass der Zusatz-Baustein mit einer Alters- oder Hinterbliebenenvorsorge kombiniert werden kann.
image-alt-text
 

Selbstständige BU oder BUZ – was ist der Unterschied?

Die Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung stellt eine eigenständige Police dar. Die BUZ ist dagegen eine Zusatzversicherung, die Sie nur in Verbindung mit einer Hauptversicherung abschließen können. Dafür in Betracht kommen unter anderem Risikolebensversicherungen, die private oder die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Dadurch bauen Sie beispielsweise eine Altersvorsorge auf und sichern sich gleichzeitig finanziell für den Fall der Berufsunfähigkeit ab. Kombinieren Sie eine Risikolebensversicherung (RLV) mit einer Berufsunfähigkeits­zusatzversicherung, ist durch die RLV für Ihre Angehörigen im Falle Ihres Todes finanziell vorgesorgt und Ihr Einkommen ist für den Fall der Berufsunfähigkeit abgesichert. 

Während Sie eine eigenständige, private Berufsunfähigkeitsversicherung bei Bedarf kündigen können, bildet der BU-Zusatzbaustein in Kombination mit der Hauptversicherung eine Einheit. Beenden Sie den Hauptvertrag, wird die BUZ automatisch mitgekündigt. 

Unsere Empfehlung
Gut zu wissen
Info Illustration: Gut zu wissen

Mit einer Berufsunfähigkeits­zusatzversicherung können verschiedene Dinge gemeint sein: entweder eine Beitragsbefreiung der Hauptversicherung bei Berufsunfähigkeit oder eine Beitragsbefreiung mit BU-Rente bei Berufsunfähigkeit. Vor Abschluss einer Versicherung mit kombiniertem BU-Schutz sollten Sie genau prüfen, welche Leistungen aus dem BU-Zusatzbaustein fällig werden.

Tipp: Achten Sie beim Abschluss einer Alters- oder Hinterbliebenenvorsorge mit BU-Zusatzbaustein auf Erhöhungsoptionen wie eine dynamische Beitragsanpassung. Mit den jährlich steigenden Beitragszahlungen, erhöht sich neben der Alters- oder Hinterbliebenenvorsorge auch automatisch Ihre Berufsunfähigkeitsrente. Inflationsschwankungen oder höhere Lebenshaltungskosten können so leichter ausgeglichen werden. 

Info Illustration: Gut zu wissen
2 von 4
Kombinations­möglichkeiten
Statt eine BU als eigenständigen Vertrag abzuschließen, können Sie sie auch mit einer Alters- und Hinterbliebenenvorsorge kombinieren. Als Hauptversicherung kommen unter anderem Risikolebensversicherungen und private Rentenversicherungen (z.B. Rürup-Rente) infrage. Alternativ können Sie die Gefahr eines Lohnausfalls durch Berufsunfähigkeit auch im Rahmen einer betrieblichen Altersvorsorge absichern.

 

Risikolebensversicherung mit BUZ

Sie können eine Risikolebensversicherung (RLV) mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kombinieren. Dann sind zwei unterschiedliche, aber wesentliche Risiken abgedeckt: Während die RLV die Hinterbliebenen beim Tod des Versicherten finanziell absichert, schützt die BUZ die versicherte Person im Fall der Berufsunfähigkeit vor finanziellen Problemen. Folglich leistet der Versicherer nicht nur, wenn Sie innerhalb der Vertragslaufzeit versterben, sondern auch dann, wenn Sie für einen längeren Zeitraum – in der Regel sechs Monate – berufsunfähig werden.

Kapital sparen Sie bei dieser Art der Absicherung nicht an. Sie ist ein reiner Risikoschutz für den Fall von Berufsunfähigkeit oder Tod. Tritt der Versicherungsfall nicht ein, erhalten Sie zum Vertragsende keine Auszahlung.

Für wen ist eine RLV mit BUZ sinnvoll?

Eine Risikolebensversicherung mit BUZ lohnt sich zum Beispiel für Familien und Partnergemeinschaften, die auf das Einkommen eines Alleinverdieners angewiesen sind. Wird der Hauptverdiener berufsunfähig, sind unter Umständen Lebensunterhalt und Lebensstandard der gesamten Familie in Gefahr. Aber auch Singles können so finanziell vorsorgen. Die Kombination aus Hinterbliebenenabsicherung und Berufsunfähigkeitsvorsorge kann sinnvoll sein, wenn Sie beide Risiken (Tod, Berufsunfähigkeit) noch nicht anderweitig abgesichert haben.

 

 

Private Rentenversicherung mit BUZ

Die Berufsunfähigkeitszusatz­versicherung wird häufig in Verbindung mit einer privaten Rentenversicherung abgeschlossen. Bei dieser Kombination sorgen Sie für das Rentenalter vor und sichern sich gleichzeitig finanziell für den Fall der Berufsunfähigkeit ab

Werden Sie vor Rentenbeginn berufsunfähig, übernimmt die Versicherungsgesellschaft Ihre Beiträge für die Rentenversicherung. Die Weiterzahlung sichert Ihre private Altersvorsorge ab, obwohl Sie selbst nicht mehr dafür aufkommen können. Darüber hinaus können Sie aus der BUZ-Versicherung eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente erhalten und sichern sich damit Ihr Einkommen.

 

Riester-Rente mit BUZ

Bei der Riester-Rente gibt es aus gesetzlichen Gründen keine Berufsunfähigkeits­zusatzversicherung. Allerdings können Sie eine Berufsunfähigkeitsrente zur Beitragssicherung (BSR) einschließen. Die BSR stellt speziell für Riester-Renten sicher, dass auch im Falle einer Berufsunfähigkeit die Beitragszahlung weiter finanziert werden kann und der Aufbau der Altersvorsorge, inklusive der staatlichen Förderung, weiterhin möglich ist.

Darüber hinaus kann ergänzend zu Riester-Verträgen eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden. Die Beiträge werden dabei nicht staatlich gefördert. Das Besondere bei dieser Variante: Versichert sind eine Berufsunfähigkeitsrente und eine Befreiung von der Beitragszahlungspflicht.

 

 

Basisrente mit BUZ

Eine weitere Alternative zur Selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Kombination aus Basisrente und BU-Zusatzversicherung. Die Basis- oder Rürup-Rente ist eine private Altersvorsorge, die der Staat steuerlich fördert. Bei dieser Absicherung kombinieren Sie Ihre private Altersvorsorge mit dem finanziellen Schutz bei Berufsunfähigkeit. Wenn Sie berufsunfähig im Sinne der Versicherungsbedingungen sind, können Sie eine Berufsunfähigkeitsrente erhalten. Darüber hinaus übernimmt die Versicherungsgesellschaft auch die weiteren Beitragszahlungen für Ihre Altersvorsorge und zahlt Ihnen ab Rentenbeginn Ihre monatliche Rürup-Rente aus (statt der zuvor gezahlten BU-Rente). 

Rürup-Rente mit BUZ-Versicherung hat Steuervorteile 

Vorteil dieser Kombinationsmöglichkeit: Die gezahlten Beiträge sind steuerlich absetzbar. Rürup-Rentenbeiträge können Sie steuerlich geltend machen. Im Jahr 2021 liegt der Höchstbetrag für Einzelveranlagte bei maximal 92 Prozent von 25.787 Euro. Die Versicherungsbeiträge insgesamt sind bei dieser Variante in voller Höhe absetzbar. 

Zum Vergleich: Eine eigenständige BU-Versicherung kann nur im Rahmen der sonstigen Vorsorgeaufwendungen nach § 10 Einkommensteuergesetz (EStG) abgesetzt werden. Diese sind aber in der Regel bereits durch die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung ausgeschöpft. In der Praxis bleibt also wenig Spielraum, um die BU als eigenständige Versicherung abzusetzen.

Für wen ist die Basisrente mit BUZ sinnvoll? 

Die Kombination aus Rürup-Rente und Berufsunfähigkeitsversicherung (BUZ) eignet sich zum Beispiel für Gutverdiener, die hohe Geldbeträge in ihre Altersvorsorge investieren und den Rürup-Steuerbonus ausschöpfen wollen. Für Selbstständige, die gar nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, stellt die Rürup-Rente eine der wenigen Vorsorgemöglichkeiten dar. Die Basisrente mit einer BUZ zu kombinieren und neben der Altersvorsorge das finanzielle Risiko der Berufsunfähigkeit abzudecken, kann für verschiedene Personenkreise sinnvoll sein, die beide Risiken noch nicht durch einzelne Verträge abgesichert haben. 

 

Betriebliche Altersvorsorge mit BUZ 

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) als solche stellt eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung dar. Häufig wird sie in Form einer Direktversicherung abgeschlossen – entweder als separater Vertrag zur Altersvorsorge oder in Kombination mit einer Berufsunfähigkeits­zusatzversicherung. Hauptvertrag und BUZ vereinen in diesem Fall Vorsorgeaspekt und Risikoschutz in einem Vertrag. Bei einem Jobwechsel können Sie die bAV auch mit einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung unter bestimmten Voraussetzungen entweder zum neuen Arbeitgeber mitnehmen oder den Vertrag aus eigenen Mitteln weiterführen.

Wie funktioniert die Kombination aus bAV und BUZ?

Im Fall der Entgeltumwandlung finanziert der Arbeitnehmer die Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge aus seinem Bruttogehalt. Das heißt: Ein Teil des Lohns wird nicht ausbezahlt, sondern fließt direkt in die Altersvorsorge. Die eingezahlten Beiträge sind bis 8 % der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) West der Deutschen Rentenversicherung steuer- und bis 4 % der BBG sozialversicherungsfrei. Das sind im Jahr 2021 bis zu 6.816 EUR bzw. 3.408 EUR. Geht der Beschäftigte in Rente, erhält er eine monatliche Betriebsrente aus dem zuvor angesparten Topf. Die Betriebsrente ist individuell zu versteuern und unterliegt in der Regel der Beitragspflicht in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Kombinieren Sie bAV mit BUZ (Beitragsbefreiung und Berufsunfähigkeitsrente), werden die monatlichen Beiträge zur Altersvorsorge im Fall der Berufsunfähigkeit übernommen. So als würden Sie regulär weiterarbeiten und selbst einzahlen (Beitragsbefreiung). Ihr Anspruch auf die Altersvorsorge aus der Betriebsrente bleibt somit bestehen. Um die Zeit zwischen Leistungsfall (= Berufsunfähigkeit) und Renteneintritt zu überbrücken, erhalten Sie eine Berufsunfähigkeitsrente aus der BUZ-Versicherung. So sind Einkommen und der volle Rentenanspruch aus der bAV gesichert.

 

Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
3 von 4
Pro & Contra
  • Mit einer Alters- bzw. Hinterbliebenenvorsorge lässt sich häufig eine BUZ kombinieren. Dies ermöglicht finanzielle Sicherheit im Rentenalter bzw. eine finanzielle Sicherheit Ihrer Angehörigen im Falle der Fälle und eine Leistung für den Fall der Berufsunfähigkeit.
  • Bei Berufsunfähigkeit erhalten Sie entweder eine Beitragsbefreiung oder zusätzlich eine monatliche BU-Rente. Beitragsbefreiung heißt, dass der Versicherer die Beiträge für Ihre Alters- bzw. Hinterbliebenenvorsorge übernimmt. Wenn eine spezielle Dynamik vereinbart wurde, werden Sie bei Berufsunfähigkeit nicht nur von der Zahlungspflicht des aktuellen Beitrags befreit, der Versicherer übernimmt auch vereinbarte jährliche Beitragssteigungen im Bereich der Alters- bzw. Hinterbliebenenvorsorge (Hauptvertrag). Durch den steigenden Beitrag wächst während der Berufsunfähigkeit die garantierte Alters- und Hinterbliebenenvorsorge. Dadurch wird auch nach Eintritt der Berufsunfähigkeit das angestrebte Versorgungsziel erreicht.
  • Kombinieren Sie eine Alters- bzw. Hinterbliebenenvorsorge mit einer BUZ, so haben Sie doppelten Schutz in einem Versicherungsvertrag.
  • Der monatliche Gesamtbeitrag ist bei einer Kombinationsvariante mit BUZ meist niedriger als bei zwei separaten Versicherungen.
  • Kombinieren Sie die Rürup-Rente mit einer BUZ, können Sie die BU-Beiträge sowie die Beiträge der Altersvorsorge als „Investition zur Altersvorsorge“ im Rahmen der Höchstbeiträge als Sonderausgaben steuerlich geltend machen.
  • Kündigen Sie den Hauptvertrag (z.B. Renten- oder Risikolebensversicherung), ist auch die Berufsunfähigkeits­zusatzversicherung davon betroffen. Bis dahin gezahlte Beiträge gehen in der Regel vollständig verloren.
  • Bei der Basis-Rente mit BUZ unterliegt die BU-Rente (nicht die Beitragsbefreiung bei BU) der Besteuerung. Profitieren Sie während der Vertragslaufzeit von Steuervorteilen (z.B. bei Rürup), müssen Sie die BU-Rente genauso hoch versteuern wie die Altersrente. So bleibt weniger Geld übrig als bei einer eigenständigen Berufsunfähigkeitsversicherung mit identischer Absicherungshöhe.
  • Wenn Sie eine Riester-Rente mit BU-Absicherung haben, können die Beiträge insgesamt steuerlich gefördert werden (Zulagen, ggf. Sonderausgabenabzug). Die BU-Leistung aus geförderten Beiträgen ist dann voll steuerpflichtig.
  • Auch in Kombination mit der BUZ-Versicherung steht bei der Basisrente die lebenslange Altersrente frühestens ab dem vollendeten 62. Lebensjahr zur Verfügung.
4 von 4
Personenkreis

Ob sich eine Kombination mit BUZ für Sie lohnt oder ob der Abschluss zweier separater Versicherungen besser ist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Die Entscheidung sollte abhängig von individueller Lebenssituation und Vorsorgeplanung getroffen werden. In folgenden Fällen kann eine Alters- bzw. Hinterbliebenenvorsorge mit BU-Zusatzversicherung sinnvoll sein:

  • Wenn das Motiv “Steuern sparen” im Vordergrund steht: Besonders Gutverdiener können mit einer Basisrente-BUZ-Kombination von hohen Steuervorteilen profitieren.
  • Wenn Sie ohnehin eine Risikolebensversicherung abschließen möchten, zum Beispiel zur Kreditabsicherung beim Hauskauf oder um Ihre Familie vor finanziellen Sorgen zu bewahren, falls Sie sterben sollten.
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular – wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Berufsunfähigkeitsversicherung.
+
  • Leider ist unser Live-Chat nur dann verfügbar, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Der Live-Chat steht Ihnen montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
    Vielen Dank.