Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Stillstand in der Küche

Spülmaschine zieht kein Wasser

Allianz - Oh nein: Spülmaschine zieht kein Wasser!

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Spülmaschine zieht kein Wasser – Die Themen im Überblick

Spülmaschine zieht kein Wasser: Das Wichtigste in 30 Sekunden

Allianz - Stoppuhr vor Allianz Logo

Laut Statistischem Bundesamt besitzen rund 70 Prozent aller deutschen Haushalte eine Geschirrspülmaschine. Entsprechend hoch ist das Reparaturaufkommen.

  • Eine guter Geschirrspüler hat eine Lebensdauer von ungefähr 12 Jahren.
  • Innerhalb der Garantiezeit sollten Sie bei einem Defekt immer den Kundendienst anrufen – bei fehlerhaften Selbstversuchen kann ansonsten unter Umständen der Garantieanspruch erlöschen.
  • Die Reparatur der Spülmaschine durch einen Fachmann übernimmt bei entsprechendem Schutz die Allianz Hausratversicherung.

Ihre Spülmaschine zieht kein Wasser – und nun?

Allianz - Spülmaschine zieht kein Wasser – woran liegt‘s?

Geschafft: Der Geschirrspüler ist eingeräumt, Salz, Reinigungspulver und Klarspüler sind gemäß Wasserhärte eingefüllt, und das Programm ist gewählt. Doch nachdem Sie den Startknopf gedrückt haben, passiert – nichts. Das Gerät pumpt altes Wasser nicht ab und zieht kein frisches. Das ist ärgerlich, jedoch kein Grund, gleich den Kundendienst zu rufen. Denn der Fehler ist oftmals schnell gefunden und kann mit wenigen Handgriffen selbst behoben werden. Mithilfe unserer Tipps sorgen Sie dafür, dass Ihr Geschirrspüler wieder reibungslos pumpen und Wasser ziehen kann.

Häufige Ursachen

Ist Ihr Geschirrspüler defekt, sollten Sie das Innere der Maschine ebenso checken wie außenliegende Bauteile, beispielsweise Zuläufe und Anschlüsse. Häufig liegt die Ursache dafür, dass die Spülmaschine defekt ist, im unvollständigen Abpumpen. Denn wenn altes Wasser nicht abgepumpt wird, ist automatisch die Zufuhr neuen Wassers blockiert. Auch Verschmutzungen, Verstopfungen, abgeknickte Schläuche oder ein zu geringer Wasserdruck können einer Unterbrechung des Abpumpens und der Wasserzufuhr zugrunde liegen.

Machen Sie den Eimertest!

Häufig ist der Wasserhahn selbst der Grund dafür, dass zu wenig Wasser fließen kann. Ob das auch bei Ihnen der Fall ist, können Sie mit dem sogenannten Eimertest überprüfen. So geht‘s:

Allianz - Die drei Schritte des Eimertests

Es sollten mindestens zehn Liter Wasser in den Eimer gelaufen sein. Ist das nicht der Fall, ist Ihr Wasserhahn verkalkt oder verschmutzt, und eine Reinigung ist angesagt. Diese gelingt am besten wie folgt:

1. Schließen Sie den Haupthahn. Er befindet sich meist neben dem Wasserzähler.

2. Öffnen Sie den Wasserhahn an der Spüle, damit das Restwasser ablaufen kann.

3. Schrauben Sie den Knauf des Wasserzulaufs ab und stellen Sie einen Eimer darunter.

4. Drehen Sie vorsichtig das darunterliegende Innenteil des Wasserhahns ab.

5. Sie können nun ein neues Innenoberteil einsetzen oder aber das alte reinigen. Verwenden Sie dafür am besten ein feines Schleifvlies – damit lassen sich Verschmutzungen und Kalkablagerungen gut beseitigen.

6. Fetten Sie alle Teile mit lebensmittelechtem Fett ein. Verwenden Sie dafür zum Beispiel Silikonfett, das Sie im Baumarkt erhalten.

7. Setzen Sie das Innenoberteil wieder ein und schrauben Sie den Drehknauf wieder fest. Achten Sie darauf, dass er richtig geschlossen ist, bevor Sie die Maschine einschalten.

Geschirrspüler zieht kein Wasser: Zulaufschlauch als Ursache?

Beim Aufstellen des Geschirrspülers kann es passieren, dass der Schlauch für den Wasserzulauf geknickt wird. Folglich kann das Wasser nicht ungehindert in die Maschine fließen und es entstehen Wasserzulaufprobleme. Um diese Ursache auszuschließen, prüfen Sie die Lage des Schlauchs wie folgt:

 

  • Ist der Geschirrspüler in einer Einbauküche verbaut, entfernen Sie zunächst die Sockelleiste und die Befestigung – je nach Modell befindet sich diese oben oder seitlich an der Maschine.
  • Ziehen Sie das Gerät so weit hervor, dass Sie Zu- und Ablauf gut sehen können.
  • Öffnen Sie den Schrank, in dem die Anschlüsse der Maschine liegen. Meist befinden sie sich direkt unter der Spüle. Ziehen Sie dort vorsichtig einzeln am Zulauf- und am Ablaufschlauch. Dank des geöffneten Küchensockels können Sie gut erkennen, wann die Schläuche ohne Knick verlaufen.
  • Schieben Sie den Geschirrspüler Stück für Stück zurück in seine Ausgangsposition. Achten Sie darauf, dass Zu- oder Ablaufschlauch dabei nicht erneut geknickt werden. Befestigen Sie das Gerät wieder an den Küchenschränken und schließen Sie die Sockelleiste.

Auslaufventil prüfen, wenn die Spülmaschine kein Wasser mehr zieht

Auch ein defektes Ablaufventil oder ein nicht mehr funktionierender Aquastopp können der Grund dafür sein, dass kein Wasser in Ihre Spülmaschine fließt. Um zu überprüfen, ob das Magnetventil schadhaft ist, gehen Sie am besten wie folgt vor:

 

  • Trennen Sie den Geschirrspüler vom Stromnetz und bauen Sie ihn aus, indem Sie, wenn vorhanden, zunächst die Sockelleiste der Einbauküche entfernen und dann die Befestigung zu den Küchenschränken lösen.
  • Ziehen Sie die Maschine komplett hervor und schrauben Sie die linke Seitenwand ab.
  • Stehen Sie vor der freigelegten Seite, finden Sie rechts unten das Ablaufventil.
  • Legen Sie ein paar Handtücher darunter, drehen Sie das Ventil um 90 Grad, und ziehen Sie es vorsichtig heraus.
  • Entnehmen Sie nun den Ventilstößel und schauen Sie, ob die Oberfläche schadhaft ist. Ist dies der Fall, zum Beispiel durch Rost, tauschen Sie ihn aus und verschließen die Seitenwand wieder.
  • Zum Schluss die Maschine wieder an ihren Platz schieben, an den Küchenschränken befestigen und die Sockelleiste schließen.

Wer zahlt die Reparaturkosten, wenn Ihre Spülmaschine kein Wasser mehr zieht?

Allianz - Wer zahlt die Reparatur, wenn die Spülmaschine kein Wasser zieht?

Wenn Sie die Ursache, warum kein Wasser in Ihre Spülmaschine fließt, nicht selbst finden bzw. beheben können, bleibt nur der Anruf beim Kundendienst. Er kann Ihnen sagen, ob sich eine Reparatur lohnt oder ob eine Neuanschaffung empfehlenswert ist.

Haben Sie den Haus- und Wohnungsschutzbrief Plus der Allianz Hausratversicherung, erteilen wir für Sie den Reparaturauftrag an einen Fachbetrieb und übernehmen die Kosten für Anfahrt, Diagnose und Reparaturleistung des Technikers. Lässt sich das Gerät wie beispielsweise Ihr Geschirrspüler reparieren, tragen Sie lediglich die Kosten von Ersatzteilen, die mehr als 25 Euro kosten. Alles andere bezahlen wir von der Allianz.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Allianz - Meine Waschmaschine schleudert nicht richtig – was kann ich tun?

So läuft es rund

Ihre Waschmaschine schleudert nicht? Keine Panik: Mit ein paar Tricks bringen Sie sie wieder in Schwung!

Allianz - Wohnzimmer mit Hochwasser

Land unter

Ein Wasserschaden ist tückisch und teuer. Wie Sie Wasserschäden professionell beseitigen und vorbeugen, erfahren Sie hier.

Allianz - Polizist mit Daumen hoch

Richtig vorbeugen

Alle vier Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Damit Sie sich jederzeit in Ihrem Zuhause sicher fühlen können, geben wir Ihnen gute Tipps zum richtigen Einbruchschutz.