Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Pflegegeld: Leistungen für Pflege zu Hause

Finanzielle Unterstützung, wenn Ihre Angehörigen Sie pflegen

Pflegegeld – das Wichtigste in 30 Sekunden

Allianz - Stoppuhr mit Allianz Logo im Hintergrund
  • Sie erhalten Pflegegeld, wenn Angehörige, Bekannte oder Freunde Sie zu Hause pflegen und Sie mindestens in den Pflegegrad 2 eingestuft wurden.
  • Die Pflegeversicherung zahlt Ihnen das Pflegegeld monatlich – je höher der Grad der Pflegebedürftigkeit, desto höher der Betrag. Sie können frei entscheiden, wie Sie das Geld einsetzen.
  • Das Pflegegeld lässt sich mit einer Pflegesachleistung verbinden. Die häusliche Betreuung kann also neben Privatpersonen  auch ein professioneller Pflegedienst übernehmen. Dann verringert sich Ihr Pflegegeld um den Anteil der Pflegesachleistungen.

Was ist Pflegegeld und wofür können Sie es verwenden?

Allianz - Icon - Mann im Sessel - Definition

Sie haben die Wahl, wo Sie gepflegt werden wollen. Mehr als zwei Drittel der Pflegebedürftigen entscheiden sich für die Pflege im eigenen Zuhause, damit sie ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen müssen. Die Pflege in den eigenen vier Wänden übernehmen häufig Angehörige. Im Gegensatz zu professionellen Pflegekräften erhalten sie dafür kein Gehalt. Die Pflegekasse zahlt Ihnen jedoch entsprechend Ihres Pflegegrades ein monatliches Pflegegeld, über das Sie frei verfügen können. Häufig honorieren Pflegebedürftige damit die Leistungen ihrer Familienmitglieder.

Wann erhalten Sie Pflegegeld?

Es gibt zwei Voraussetzungen, um Pflegegeld zu beziehen: Sie sind pflegebedürftig und haben einen Pflegegrad zwischen 2 und 5, und ein Angehöriger oder ein Freund pflegt Sie zu Hause. Dies kann sowohl Ihre eigene als auch die Wohnung des Pflegenden sein. Auch Kinder erhalten unter diesen Voraussetzungen Pflegegeld.

Wenn Sie Ihre Betreuung vollständig einem professionellen Pflegedienst übertragen, erhalten Sie kein Pflegegeld. Stattdessen werden die Kosten des Dienstes als Pflegesachleistung abgerechnet.

 

Bekommen Sie auch Pflegegeld ohne Pflegegrad?

Sie haben erst ab einem anerkannten Pflegegrad von mindestens 2 Anspruch auf Pflegegeld. Aber auch ohne diesen können Sie ein Pflegegeld beantragen. Die Pflegeversicherung prüft dann, ob Ihnen ein Pflegegrad und damit je nachdem auch Pflegegeld zustehen.

Allianz - Ältere Dame mit Tochter - Voraussetzungen

Wie hoch ist Ihr Pflegegeld?

PflegegradPflegegeld pro Monat
Pflegegrad 10 Euro
Pflegegrad 2316 Euro
Pflegegrad 3545 Euro
Pflegegrad 4728 Euro
Pflegegrad 5901 Euro

Ist das Pflegegeld steuerfrei?

Allianz - icon-info-107x107

Das Pflegegeld ist eine Sozialleistung, die Sie als Empfänger nicht versteuern müssen. Geben Sie das Geld an pflegende Angehörigen weiter, müssen auch diese keine Steuern darauf zahlen.

Wie beantragen Sie Pflegegeld?

Wie kommen Sie an Ihr Pflegegeld?

Das Pflegegeld müssen Sie selbst bei der Pflegekasse beantragen. Sollten Sie dazu nicht in der Lage sein, darf dies eine bevollmächtigte Person für Sie übernehmen. Wenn Sie sich bei der Pflegeversicherung melden, schickt diese Ihnen ein Formular, das Sie ausfüllen und zurücksenden. Wichtig: Stellen Sie den Antrag, sobald Sie davon ausgehen, dass eine Pflegebedürftigkeit vorliegt. Sobald die Pflegekasse den Antrag geprüft und mindestens Pflegegrad 2 genehmigt hat, überweist sie Ihnen Ihre monatlichen Beträge.

Was müssen Sie tun, wenn sich Ihr Pflegegrad ändert?

Wenn Ihr Pflegegrad steigt, können Sie auch ein höheres Pflegegeld erhalten. Dafür müssen Sie allerdings einen erneuten Antrag bei Ihrer Pflegekasse stellen.

Kann die Versicherung Ihren Antrag ablehnen?

Ihre Pflegekasse wird den Antrag ablehnen, wenn Sie die Voraussetzungen für das Pflegegeld nicht erfüllen. Sollten Sie beispielsweise in keinen oder nur in den Pflegegrad 1 eingestuft werden, haben Sie kein Anrecht auf ein Pflegegeld. Auch wenn Sie sich für eine stationäre Pflege entscheiden oder ausschließlich professionelle Pflegedienste beschäftigen, ist ein Pflegegeld für Sie nicht möglich.

Lassen sich Pflegegeld und Pflegesachleistungen kombinieren?

Häufig ist es Ihren Angehörigen, Freunden oder Bekannten nicht möglich, Sie jeden Tag zu pflegen. Wenn sie beispielsweise berufstätig sind oder sich um eigene Kinder kümmern müssen, übernimmt in dieser Zeit ein Pflegedienst Ihre Betreuung. Der Dienst rechnet dies als Pflegesachleistungen (gesetzliche Pflegeversicherung)  mit der Pflegekasse ab bzw. stellt Ihnen die Kosten in Rechnung (private Pflegepflichtversicherung). Für diese Dienstleistung eines Pflegedienstes erhalten Sie also nicht zusätzlich Pflegegeld. Für diesen Fall der sogenannten Kombinationsleistung wird Ihnen das Pflegegeld anteilig für die durch eine private Pflegeperson erbrachten Pflegeleistungen gezahlt.
Es wird jedoch lediglich für den Zeitraum gezahlt, in dem eine Pflegeperson  sich um Sie kümmert. Dies gilt allerdings nur, wenn Sie nicht alle zustehenden Pflegesachleistungen in Anspruch nehmen.

Wann wird Ihr Pflegegeld gekürzt?

Allianz - Icon - Kalender: Beratungstermine versäumen

Versäumen von Beratungsterminen

Wenn Sie pflegebedürftig sind, haben Sie und Ihre Angehörigen zweimal im Jahr einen Beratungstermin mit Pflegefachkräften (bei Pflegegrad 4 oder 5 sogar viermal). Die Gespräche sollen die Qualität Ihrer Pflege sichern, darum zahlen die Pflegekassen die Kosten hierfür. Nehmen Sie die Beratungsbesuche nicht wahr, kann die Kasse eine Kürzung oder sogar Streichung des Pflegegeldes vornehmen.

Allianz - Icon - Mann im Bett: Tages- und Nachtpflege

Tages-/Nachtpflege

Bei der Tages- oder Nachtpflege werden Sie zeitweise in einem Pflegeheim betreut, entweder tagsüber oder nachts. Wenn Sie diese teilstationäre Pflege nutzen, erhalten Sie weiterhin das volle Pflegegeld.

Allianz - Icon - Mann mit Pflegerin - Verhinderungspflege

Verhinderungspflege

Wenn Ihre Angehörigen Urlaub machen oder krank sind, können Sie die sogenannte Verhinderungspflege nutzen: Ein professioneller Pflegedienst, andere Angehörige oder Nachbarn pflegen Sie während dieses Zeitraums. Sie erhalten dann noch maximal für sechs Wochen die Hälfte des bisherigen Pflegegelds zusätzlich. Falls Sie die Verhinderungspflege nur stundenweise beanspruchen, ändert sich die Höhe des Pflegegelds nicht.

Allianz - Icon - Mann im Krankenhausbett: Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Manchmal müssen Sie kurzzeitig in eine stationäre Einrichtung, weil die Pflege zu Hause zu aufwendig wäre, etwa nach einem Unfall oder Krankenhausaufenthalt. Während dieser Kurzzeitpflege erhalten Sie zusätzlich noch acht Wochen lang die Hälfte des bisherigen Pflegegelds.

Wann sind Sie pflegebedürftig?

Allianz - Icon - Frau im Bad: Wann pflegebedürfitg?

Mit dem Pflegestärkungsgesetz (PSG) I und II hat der Gesetzgeber Pflegebedürftigkeit neu definiert. Seit 2017 haben sich dadurch drei wesentliche Aspekte geändert: Aus den bisherigen drei Pflegestufen wurden fünf Pflegegrade, die Leistungen sind zum Teil deutlich höher. Ihre Pflegebedürftigkeit bewertet der Gutachter seitdem anhand des Grads Ihrer Selbstständigkeit in verschiedenen Bereichen. Zudem sind körperliche, geistige und psychische Einschränkungen nun gleichgestellt, sodass zum Beispiel Demenzkranke mehr Leistungen erhalten als zuvor.

Weitere Fragen und Antworten rund um das Pflegegeld

  • Wann wird Ihnen das Pflegegeld ausgezahlt?
  • Was passiert mit Ihrem Pflegegeld bei Krankenhausaufenthalt, Reha oder häuslicher Krankenpflege?
  • Zählt Pflegegeld als Einkommen?
  • Ist Ihr Pflegegeld pfändbar?
  • Wann endet die Pflegegeldzahlung?
Wann wird Ihnen das Pflegegeld ausgezahlt?

Hat die Versicherung Ihren Antrag genehmigt, erhalten Sie ab dem Datum der Antragsstellung Ihre monatlichen Beträge. Dabei berechnet die Versicherung volle Monate mit 30 Tagen. Die Pflegekasse überweist Ihnen das Pflegegeld in der Regel zu Beginn des Monats. Die Private Pflegepflichtversicherung überweist zu Beginn des Folgemonats.

Was passiert mit Ihrem Pflegegeld bei Krankenhausaufenthalt, Reha oder häuslicher Krankenpflege?

Sie erhalten bis zu vier Wochen das volle Pflegegeld, wenn Sie sich in einer (Rehabilitations-)Klinik aufhalten oder eine häusliche Krankenpflege in Anspruch nehmen. Danach bekommen Sie das Pflegegeld vorläufig nicht mehr ausgezahlt, bis Ihre Angehörigen die Pflege wieder übernehmen.

Zählt Pflegegeld als Einkommen?

Wenn Sie Ihrem pflegenden Angehörigen Ihr Pflegegeld als Honorierung seiner Arbeit überlassen, gilt das nicht als Einkommen. Er oder sie muss es also nicht versteuern. Der Betrag kann aber in Ausnahmefällen als „fiktives Eigeneinkommen“ angesehen werden, wenn Ihr Angehöriger Unterhalt zahlen muss. Somit kann es in die Berechnung des Unterhalts einfließen. Soweit der weitergeleitete Betrag die Höhe des Pflegegeldes nicht übersteigt, stellt er auch bei freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherten Pflegepersonen keine Beitragsbemessungsgrundlage.

Ist Ihr Pflegegeld pfändbar?

Nein, Ihr Pflegegeld darf nicht gepfändet werden, da es zu zweckbestimmten Sozialleistungen gehört.

Wann endet die Pflegegeldzahlung?

Ihre Pflegeversicherung zahlt Ihnen das Pflegegeld bis zum Monat Ihres Todes. Sie erhalten kein Pflegegeld mehr, wenn ein professioneller Dienst Ihre Pflege vollständig übernimmt oder Sie dauerhaft in eine stationäre Einrichtung ziehen.

Weitere Angebote und Themen

Allianz - Pflegezusatzversicherung: Junges Paar sitzt auf dem Sofa

Pflegezusatz-versicherung

  • Lebenslange Absicherung in allen Pflegegraden
  • An Ihre individuellen Bedürfnisse anpassbar
  • Umfassende Assistanceleistungen für Sie & Ihre Angehörigen

Pflegezusatzversicherung

Allianz - Private Pflegeversicherung: Großmutter und Enkeltochter umarmen sich

Pflegeversicherung

  • Länger im eigenen Zuhause bleiben dank starker Pflegeleistungen
  • Entlastung für Ihre Angehörigen
  • Vermögenswerte vererben statt Reserven aufbrauchen

Pflegeversicherung

Unser Service für Sie

Haben Sie noch Fragen zu den Pflegeversicherungen der Allianz?

Persönlicher Kontakt

Ihre Agentur freut sich über Ihren Anruf.

Jetzt kontaktieren

Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Jetzt berechnen

Ihr Tarif für eine Pflegezusatzversicherung.

  • Disclaimer
Disclaimer

Die Inhalte dieser Allianz Webseiten werden stets sorgfältig erarbeitet. Dabei wird insbesondere darauf Wert gelegt, zutreffende und aktuelle Informationen bereitzustellen. Gleichwohl können Fehler auftreten. Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen wird nicht übernommen. Zusätzlich wird darauf hingewiesen, dass pauschalierte, vereinfachte Darstellungen im Text enthalten sind.