Motorrad-Versicherung Vergleich: Mann mit Motorradhelm unter dem Arm steht hinter Motorrad
Allianz Tarife mit dem besten Preis-Leis­tungs-Verhältnis

Motor­rad
Ver­si­cher­ung Ver­gleich

  • Besonders lange Neu- und Kauf­preis­entschädigung
  • Inklusive Update-Garantie
1 von 5
Im Versicherungsvergleich bietet Motor­rad-Haftpflicht einen Basis­schutz, der ver­pflicht­en­der Bestand­teil jeder Motor­rad-Ver­sicherung ist. Optio­nal wählen Sie eine Teil- oder Voll­kasko für Ihr Motorrad. Ein Ver­gleich der Leis­tung­en verschiedener Anbieter ist sinn­voll, damit Sie im Schadens­fall best­möglich abge­sichert sind.

Die Allianz Haft­pflicht­versicherung fürs Motorrad bietet im Ver­gleich zu anderen Versicherern ähnlich umfang­reiche Leistungen:

  • Deckungssumme im Ver­gleich zum Markt: Im Ver­gleich zu anderen An­bietern Wie andere Anbieter im Haft­pflicht-Motor­rad-Vergleich übernimmt die Allianz bei Sach­schäden 100 Millionen Euro. Bei Personen­schäden sind es 15 Millionen Euro. Beide Ver­sicherungs­summen sind deutlich höher als der Gesetz­geber europa­weit vor­schreibt.
  • Eigenschäden im Ver­gleich zur Konkurrenz: Beschädigen Sie mit Ihrem Motor­rad versehentlich Ihr Eigentum (z. B. Pkw, Hauswand), deckt die Allianz Kfz-Haft­pflicht bis zu 50.000 Euro ab. Bei rund der Hälfte der Wett­bewerber bein­haltet die Motorrad-Haft­pflicht­versicherung im Ver­gleich keine Eigen­schaden­deckung.

Im Motorrad-Versicherung-Ver­gleich bietet die Teil­kasko bei der Allianz besonders um­fassenden Schutz bei:

  • Folgeschäden im Ver­gleich zu Mit­bewerbern: Kommt es zum Beispiel infolge eines Marder­bisses zu Schäden an Ihrem Motor­rad, übernimmt die Allianz Teil­kasko bis zu 10.000 Euro. Viele Mit­bewerber er­statten bei Tier­biss-Folge­schäden deutlich weniger. Folge­schäden von Kurz­schluss sind bei der Allianz bis 10.000 Euro versichert. Im Versicherungs­vergleich zahlt die Motor­rad-Teil­kasko einiger anderer An­bieter in diesem Fall höchstens 6.000 Euro.
  • Neupreisentschädigung im Ver­gleich zum Markt: Hat Ihr neues Motorrad inner­halb der ersten 24 Monate nach Erst­zulas­sung einen Total­schaden oder wird gestohlen, ersetzt die Allianz Ihnen den Neu­preis. Bei vielen Mitbe­werbern gilt die Neu­preis­entschä­digung maxi­mal zwölf bis 18 Monate. Einzelne Motorrad­versicher­ungen im Vergleich bieten die Leistung nicht an.
  • Kaufpreisentschädigung im Ver­gleich zur Konkurrenz: Wegen eines Dieb­stahls oder Total­schadens können Sie Ihr ge­brauchtes Bike inner­halb der ersten 24 Monate nach Zu­lassung auf Sie nicht mehr nutzen? Bei der Allianz be­kommen Sie in diesem Fall den Kaufpreis an­stelle des Wieder­beschaf­fungs­werts erstattet. Im Ver­gleich bietet die Motorrad­ver­siche­rung beim Groß­teil der Wett­bewerber eine kürzere oder gar keine Kauf­preis­entschädigung.

Die Allianz Vollkasko­versicherung bietet Ihrem Motor­rad Rundum­schutz. Die Kfz-Motorrad-Versicherung schneidet im Ver­gleich zum Wett­be­werb besser ab bei:

  • Neupreisentschädigung im Markt­vergleich: Kommt es inner­halb der ersten 24 Monate nach Erst­zulassung zu einem Total­schaden, zahlt die Allianz Motor­rad-Voll­kasko Ihnen den Neu­preis. Im Motor­rad-Versicherungs­vergleich ist der Leistungs­zeitraum bei vielen Wett­bewerbern kürzer.
  • Kaufpreisentschädigung im Vergleich zum Wettbewerb: Bei der Allianz bekommen Sie nach Total­schaden Ihres gebrauchten Kraft­rads den Kauf­preis ersetzt – bis zu 24 Monate nach Zu­lassung auf Sie. Die meisten Mit­bewerber schließen eine Kauf­preis­entschä­digung aus oder entschä­digen Sie nur inner­halb der ersten zwölf bis 18 Monate.
  • Update-Garantie

    Im Vergleich zu anderen Versicherung­en fürs Motor­rad beinhaltet Ihr Tarif bei der Allianz eine Up­date-Garan­tie. Das bedeutet: Ver­besserte Leis­tungen unserer Ver­sicherungs­produkte geben wir auto­matisch an Sie weiter. So bleibt Ihre Motor­rad-Versicherung immer auf dem neuesten Stand – ohne Mehr­beitrag. Im Motor­rad-Ver­sicherungs­ver­gleich bietet fast kein Mit­bewer­ber eine ähn­liche Leis­tung an.
  • Elektro-Zusatzdeckung

    Anders als viele Mitbewerber im Motor­rad-Versicherung-Vergleich bietet die Kasko­versicher­ung bei der Allianz Zusatz­leis­tungen speziell für Ihr Elektro-Motorrad:

    • Motorrad-Teilkasko: Beinhaltet einen Akku-Zusatz­schutz. Abdeckt sind unter anderem Brand- und Über­spannungs­schäden und bis zu 1.500 Euro für Zustands­diagnostik. Kann die Batterie nicht repariert werden, zahlt die Teilkasko bis zu 2.500 Euro für Ausbau und Transport zur nächsten Rück­nahme­stelle. Während des Lade­vorgangs ist auch Ihr Lade­kabel gegen Dieb­stahl- und Tier­biss­schäden ver­sichert. Bei Folge­schäden von Tier­biss oder Über­spannung leistet die Allianz bis 20.000 Euro statt 10.000 Euro.
    • Motorrad-Vollkasko: Inklusive All­gefahren­deckung für den Akku, die bei fast allen Beschä­digungen greift. Zusätzlich zahlt die Allianz bis zu 2.500 Euro, wenn durch Vanda­lismus oder Bedien­fehler Schäden an der eigenen, fest installierten Lade­station entstehen.
Noch Fragen zur Allianz Motor­rad-Ver­sicher­ung? Wir sind gerne für Sie da.
Schnell und unkom­pliziert online: Hier berech­nen Sie Ihren möglichen Tarif.
2 von 5
Im Preis­vergleich ist die Ver­sicherung fürs Motor­rad bei der Allianz günstiger als Sie denken. Bei Teil- und Voll­kasko enthält schon der Grund­schutz bis zu 24 Monate Neu- oder Kauf­preisent­schädigung – ab 72 Euro im Jahr.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Motorrad-Teilkasko):

Honda CB500FA (HSN: 7432, TSN: ABF, 471 ccm Hubraum, 35 kW Leistung, 189 kg Leergewicht, 6.000 Euro), Geburtsdatum 1.1.1965, Halter:in ist Versicherungsnehmer:in, PLZ 26789 in Leer (Ostfriesland), keine besondere Berufsgruppe, Erstzulassung 04/2022, Saisonkennzeichen April bis September, Fahrleistung 3.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer:in als Fahrer:in, Haftpflicht + Teilkasko (SF-Klasse in Haftpflicht 20), 150 Euro Selbstbeteiligung in Teilkasko, Angebotsdatum: 09.02.2024.

Im Ver­gleich zur Kasko­ver­sicherung ist die Haft­pflicht­ver­sicher­ung fürs Motor­rad im Vergleich am günstigsten. Den ge­setz­lich vorge­schrie­benen Basis­schutz bekom­men Sie bei der Allianz schon ab 46 Euro im Jahr.

Soll Ihr eigenes Motorrad umfang­reich ab­gesichert sein, schließen Sie er­gänzend eine Teil- oder Vollkasko­versicherung ab. Eine Allianz Motor­rad-Versicherung mit Teil­kasko kostet ab 72 Euro im Jahr. Für Voll­kasko zahlen Sie ab 164 Euro im Jahr.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Motorrad-Kfz-Haftpflicht):

Honda CB500FA (HSN: 7432, TSN: ABF, 471 ccm Hubraum, 35 kW Leistung, 189 kg Leergewicht, 6.000 Euro), Geburtsdatum 1.1.1965, Halter:in ist Versicherungsnehmer:in, PLZ 26789 in Leer (Ostfriesland), keine besondere Berufsgruppe, Erstzulassung 04/2022, Saisonkennzeichen April bis September, Fahrleistung 3.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer:in als Fahrer:in, nur Haftpflicht mit SF-Klasse 20, Angebotsdatum: 09.02.2024.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Motorrad-Teilkasko):

Honda CB500FA (HSN: 7432, TSN: ABF, 471 ccm Hubraum, 35 kW Leistung, 189 kg Leergewicht, 6.000 Euro), Geburtsdatum 1.1.1965, Halter:in ist Versicherungsnehmer:in, PLZ 26789 in Leer (Ostfriesland), keine besondere Berufsgruppe, Erstzulassung 04/2022, Saisonkennzeichen April bis September, Fahrleistung 3.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer:in als Fahrer:in, Haftpflicht + Teilkasko (SF-Klasse in Haftpflicht 20), 150 Euro Selbstbeteiligung in Teilkasko, Angebotsdatum: 09.02.2024.

Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Motorrad-Vollkasko):

Honda CB500FA (HSN: 7432, TSN: ABF, 471 ccm Hubraum, 35 kW Leistung, 189 kg Leergewicht, 6.000 Euro), Geburtsdatum 1.1.1965, Halter:in ist Versicherungsnehmer:in, PLZ 26789 in Leer (Ostfriesland), keine besondere Berufsgruppe, Erstzulassung 04/2022, Saisonkennzeichen April bis September, Fahrleistung 3.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer:in als Fahrer, Haftpflicht + Vollkasko (SF-Klasse in Haftpflicht und Vollkasko jeweils 20) mit 300 Euro Selbstbeteiligung in Vollkasko und 150 Euro Selbstbeteiligung in Teilkasko, Angebotsdatum: 09.02.2024.

Beim Check verschie­dener Anbieter sollten Sie nicht nur die Preise der Motorrad­versicherung ver­gleichen. Entscheidend ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Allianz bietet bei Teil- und Voll­kasko zum Beispiel schon im Grund­schutz bis zu 24 Monate Neu- oder Kauf­preis­ent­schä­digung. Beim Groß­teil der Wett­bewerber im Ver­gleich ent­hält die Motor­rad­versicher­ung diese Leistung nicht oder nur für einen kürzeren Zeit­raum.

Damit Sie etwa bei einer Motor­rad­panne nicht auf hohen Kos­ten sitzen bleiben, zahlen sich außer­dem Zusatz­leistungen wie ein Motorrad-Schutzbrief aus. Bei der Allianz können Sie Ihre Motor­rad-Ver­si­che­rung im Ver­gleich beson­deres in­di­vi­duell er­weitern: mit den Bau­steinen Premium Schutz­brief, Rabatt­Schutz und AuslandsSchadenSchutz.

Persön­liche Bera­tung zur Motor­rad-Ver­si­che­rung ge­wünscht? Schrei­ben Sie uns hier Ihr Anliegen.
Nur vier Schritte: Berech­nen Sie hier on­line Ihren mög­lichen Tarif.
3 von 5
Ihre Vorteile
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Motorrad­ver­sicherung
4 von 5
Ob Enduro, Sportler oder Chopper: Welche Motorrad­ver­si­che­rung im Ver­gleich die beste für Sie ist, hängt vom Wert Ihres Bikes und Ihrem Sicher­heits­bedürfnis ab. Auch Ihr indivi­duelles Nutzungs­verhalten ist wichtig. Zur Orientierung finden Sie hier vier häufige Fahrer­typen und welche Ver­sicherung fürs Motor­rad im Ver­gleich sich für sie lohnen kann:
  • Motorrad-Einsteiger:innen

    Wer gerade erst den Motor­rad-Führer­schein bestanden hat, gehört statistisch gesehen zu einer Fahrer­gruppe mit er­höh­tem Schadens­risiko. Bedeutet: Für Ein­steiger:innen ist die Motor­rad-Ver­sicherung im Vergleich oft am teuersten.

    Trotzdem lohnt es sich, ein Fahr­anfänger:innen-Motor­rad mit Vollkasko zu versichern: Bei der Allianz ist das Kraft­rad nicht nur bei selbst ver­schul­deten Unfall­schäden und Vanda­lismus um­fassend geschützt. Sie erhalten bei einem Total­schaden auch besonders lange Neu- oder Kauf­preis er­stattet. Im Ver­siche­rungs­vergleich fürs Motor­rad bietet die Mehr­zahl der Wett­bewerber die Ent­schä­digung kürzer oder gar nicht an.

  • Schönwetterfahrer:innen

    Sie haben ein Saisonkennzeichen für Ihr Motorrad und fahren aus­schließ­lich bei gutem Wetter während der Frühlings-, Sommer- und Herbst­monate? Routinierte Gelegen­heits­fahrer:innen sind mit Teil­kasko als Motor­rad-Ver­sicherung im Ver­gleich oft am güns­tigsten unterwegs.

    Der Allianz Teil­kasko­schutz bietet volle Absicherung bei Kurz­schluss und Tier­schäden – inklusive Folge­schäden bis 10.000 Euro. Einige Wett­bewerber im Motor­rad-Versicherungs­vergleich erstatten deut­lich niedrigere Summen, andere zahlen Folge­schäden bis 20.000 Euro oder ohne Kosten­limit. Da der Fahr­zeug­wert bei Kraft­rädern meist um die 10.000 Euro beträgt, bietet die Folge­schaden­deckung der Allianz in der Regel eine gute Preis-Leistung.

  • Vielfahrer:innen

    Wer kein Auto hat und im All­tag sämt­liche Strecken mit dem Motor­rad zurücklegt, braucht zuver­lässigen Ver­sicherungs­schutz. Für Viel­fahrer:innen rentiert sich meist eine Voll­kasko, die sich nach Bedarf mit einem Motor­rad-Schutz­brief erweitern lässt. Bei einer Panne sorgt die Zusatz­leis­tung zum Beispiel dafür, dass Sie schnell weiter­fahren können oder ein Ersatz­fahrzeug erhalten, falls Ihr Kraft­rad mehrere Tage zur Repara­tur in einer Werk­statt ist.

    Die Allianz Voll­kasko fürs Motor­rad bietet im Vergleich eine besonders lange Neu- und Kauf­preis­entschä­digung und lässt sich mit individuellen Bau­steinen wie Premium Schutz­brief oder RabattSchutz erweitern. Nach einem Haft­pflicht- oder Voll­kasko­schaden hält Letzterer Ihre Motorrad-Schadenfreiheitsklasse und somit Ihren Beitrag stabil.

  • Tourenfahrer:innen

    Sie nehmen sich mehrmals im Jahr Zeit für ausge­dehnte Motorrad­reisen und testen gerne Strecken außer­halb Deutsch­lands aus? Je nach persönlichem Absicherungs­bedarf lohnt sich für Toure­nfahrer:innen in der Regel eine Teil- oder Voll­kasko. Im Ver­gleich von Ver­sicherungen für Ihr Motorrad bietet der Allianz Kasko­schutz eine besonders leistungs­starke Folge­schaden­deckung und Neu- bzw. Kauf­preis­entschädigung.

    Sind Sie mit Ihrer Maschine regel­mäßig im Aus­land unter­wegs? Dann kann es sinn­voll sein, die Motorrad-Haft­pflicht mit dem Baustein AuslandsSchadenSchutz zu er­weitern. Die Zusatz­leistung entschädigt Sie bei einem unver­schuldeten Motor­rad­unfall im Aus­land nach deutschem Schaden­ersatz­recht – bis zu einer Höhe von 100 Millionen Euro.

5 von 5
  • Was beachten beim Vergleich von Motorradversicherungen für Zweitmotorrad?

    Wenn Sie zusätzlich zu Ihrem Erst­fahrzeug ein Zweit­motorrad versichern, bieten einige Versicherungs­gesell­schaften Sonder­ein­stufungen an. Für Ihr Zweit­fahrzeug er­halten Sie bei der Allianz im Motorrad­versiche­rung-Ver­gleich eine besonders faire Ein­stufung: Haben Sie zum Bei­spiel schon ein Auto bei uns ver­sichert, startet Ihr Kraft­rad in SF 1. Voraus­setzung ist, dass Ihr Erst­wagen in der Kfz-Haft­pflicht mindestens in SF ½ eingestuft ist. Sind alle Fahrer:innen mindestens 25 Jahre alt, ist sogar eine Sonder­einstufung in SF 3 möglich.
  • Was ist für Fahranfänger:innen beim Motorrad-Versicherungsvergleich wichtig?

    Junge Fahrer:innen sollten beim Versicherungs­vergleich für Kfz bzw. Motor­rad nicht nur auf faire Preise, sondern auch auf passenden Schutz achten. Wenn Sie Motorrad­versicherungen ver­gleichen, ist Kfz-Haft­pflicht meist die günstigste Motor­rad-Versicherung. Im Vergleich zur Kasko­versicherung deckt sie aber keine Schäden am eigenen Fahr­zeug ab. Wegen des er­höhten Unfall­risikos rechnet sich für Fahr­an­fänger:innen oft eine Voll­kasko. Die Motor­rad-Versicherung ist im Ver­gleich am teuersten. Der Rund­um­schutz über­nimmt aber fast alle Schä­den am eigenen Motor­rad – sogar, wenn sie selbst verschuldet sind.
  • Was ist die beste Motorrad-Versicherung im Vergleich?

    Das kommt auf Ihre individuellen An­sprüche und Prioritäten an. Den umfang­reichsten Schutz im Versicherungs­ver­gleich bietet Motorrad-Voll­kasko. Beim Motorrad­versicherung-Preis­vergleich schneidet Motorrad-Haft­pflicht meist am günstigsten ab.

    Sie wollen wissen, bei welchem An­bieter bzw. Tarif Sie das beste Preis-Leistungs-Ver­hältnis erhalten? Das finden Sie online mit einem Motorrad-Versicherung-Ver­gleich heraus – zum Bei­spiel mithilfe von Vergleichs­portalen.

  • Welche Motorrad-Versicherung ist im Vergleich am günstigsten?

    Die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflicht ist im Preis­vergleich die günstigste Ver­siche­rung fürs Motor­rad. Bei der Allianz kostet der Basis­schutz ab 46 Euro im Jahr.

    Informationen zu den Berechnungsgrundlagen (Motorrad-Kfz-Haftpflicht):

    Honda CB500FA (HSN: 7432, TSN: ABF, 471 ccm Hubraum, 35 kW Leistung, 189 kg Leergewicht, 6.000 Euro), Geburtsdatum 1.1.1965, Halter:in ist Versicherungsnehmer:in, PLZ 26789 in Leer (Ostfriesland), keine besondere Berufsgruppe, Erstzulassung 04/2022, Saisonkennzeichen April bis September, Fahrleistung 3.000 km pro Jahr, nur Versicherungsnehmer:in als Fahrer:in, nur Haftpflicht mit SF-Klasse 20, Angebotsdatum: 09.02.2024.

  • Welche Motorrad-125ccm-Versicherung im Vergleich lohnt sich?

    Welche Motorrad­versicherung im Ver­gleich für ein Leicht­kraft­rad bis 125 ccm sinn­voll ist, kommt vor allem auf Fahr­zeug­wert und -nutzung an. Je wert­voller das Motor­rad und je höher das Schadens­risiko, desto eher lohnt sich Kasko­schutz. Außer­dem bieten einige Ver­sicherer für 125er eine Leicht­kraft­rad-Ver­sicherung mit günstigeren Bei­trägen an.
Ihre Meinung ist uns wichtig
Geben Sie uns ein Feed­­back
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Motorrad-Versicherung?
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Rufen Sie bei unserer Service-Hotline an
Telefonische Beratung von 
Mo bis Sa 8-20 Uhr
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Motorrad Versicherung.
+
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.