Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Hier ist Ihre Agenda zum Jahreswechsel

Vorsätze fürs neue Jahr mit echtem Mehrwert

Allianz - Symbole Vorsätze fürs neue Jahr

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Vorsätze fürs neue Jahr ­– der Überblick

Neujahrsvorsätze – Das Wichtigste in 30 Sekunden

Allianz - Stoppuhr vor Allianz Logo

Gute Vorsätze bringen nur etwas, wenn man Sie auch umsetzt. Von unseren fünf Vorschlägen können Sie auf jeden Fall profitieren.

  • Mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) beteiligen Sie Ihren Chef an Ihrem Vermögensaufbau. 
  • Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Sie gegen existenzielle Risiken ab.
  • Wer pünktlich seine Steuererklärung abgibt, vermeidet unnötigen Ärger mit dem Finanzamt.
  • Unverzichtbar sind auch Kranken-, Haftpflicht-, und Hausratversicherung.
  • Wer sich konkrete Ziele setzt und sie auch verwirklicht, hat mehr von seinem Leben.

Fünf sinnvolle Vorsätze fürs neue Jahr

Mit dem Rauchen aufhören, weniger Alkohol, mehr Sport treiben, abnehmen oder sich gesünder ernähren und weniger Stress in der Arbeit: Das oder ähnliches nehmen sich die meisten von uns alljährlich aufs Neue vor. Überwiegend – wenn wir ehrlich sind – erfolglos. Zum Glück ist ja jedes Jahr Silvester und wir können uns die guten Vorsätze jedes Neujahr wieder fassen.

Aber jetzt ist Schluss! Wir haben für Sie jenseits der gesunden Ernährung und dem Ablegen schlechter Gewohnheiten fünf sinnvolle und machbare Vorsätze fürs neue Jahr zusammengestellt. Sie nutzen Ihnen wirklich - versprochen.

Vorsatz Nr. 1: Verschenken Sie ab sofort kein Geld mehr

Allianz - Frau ist fröhlich bei der Arbeit

Zwei Buchstaben können Ihnen Jahr für Jahr Extrageld vom Chef bescheren: VLVermögenswirksame Leistungen. Bis zu 40 Euro kann Ihr Arbeitgeber Ihnen so monatlich zukommen lassen. Das sind 480 Euro im Jahr. Wer vom Arbeitgeber nicht den vollen Betrag bekommt, kann selbst aufstocken. Sofort auszahlen lassen können Sie sich das Geld allerdings nicht, sondern müssen es langfristig anlegen. Sie können das Geld in verschiedene Anlagen investieren. Sinnvoll können - je nach Lebenssituation - zum Beispiel eine Lebensversicherung, ein Bausparvertrag, eine Altersvorsorge oder ein Banksparplan sein. Geringverdiener können vom Staat noch zusätzlich eine Arbeitnehmer-Sparzulage bekommen.

Prüfen Sie also unbedingt, ob Sie VL-berechtigt sind. Fragen Sie dazu Ihre Kollegen oder schauen Sie in den Tarifvertrag. Ein Anruf in der Personalabteilung klärt, ob es zudem betriebliche Regelungen gibt. Wichtig zu wissen: Je nach Branche und Tarifvertrag variiert die Höhe der VL-Zahlungen. Es gibt, darauf weist die Stiftung Warentest hin, jedoch auch Branchen, die laut Tarif­vertrag keine VL-Beiträge zahlen.

Vermögenswirksame Leistungen sind außer für Arbeitnehmer (in Voll- und Teilzeit) auch für Auszubildende, Beamte, Richter und Soldaten möglich. Die meisten Arbeitgeber zahlen sie allerdings erst nach der Probezeit. Und keine Scheu, wenn Sie schon älter sind: VL-Sparen kann sich auch noch lohnen, wenn Sie bald in Rente gehen. Schon zwei Jahre auf diese Art vorzusorgen, bedeutet schließlich, bis zu knapp 1.000 Euro Zuschüsse vom Arbeitgeber zu erhalten.

Noch ein Hinweis: Mit unseren Angeboten für Ihre vermögenswirksamen Leistungen zum Aufbau Ihrer Altersvorsorge können Sie von Steuervorteilen profitieren und Sozialabgaben sparen.

Vorsatz Nr. 2: Denken Sie an Ihre Existenzsicherung

Allianz - Vorsätze fürs neue Jahr: Mann am Schreibtisch

Es trifft nicht immer nur die anderen. Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland wird irgendwann während seines Berufslebens berufsunfähig. Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können, sollten nicht noch finanzielle Probleme hinzukommen. Sichern Sie sich daher mit einer privaten Berufsunfähigkeits-Police gegen eines der größten existenziellen Risiken ab.

Das Risiko einer Berufsunfähigkeit ist entgegen der allgemeinen Erwartung besonders in vermeintlich risikofreien Dienstleistungs-Jobs hoch. Psychische Erkrankungen machen mehr als ein Drittel aller Fälle aus. Nur ein Bruchteil der Fälle, in denen es zu einer Berufsunfähigkeit kommt, geht auf Unfälle zurück. Jeder vierte Betroffene ist zudem jünger als 45 Jahre. Die gesetzliche Absicherung mit der Erwerbsminderungsrente ist meist zu gering, als dass Sie damit Ihren Lebensstandard sichern könnten.

Kümmern Sie sich dieses Jahr um eine private Berufsunfähigkeitsversicherung und sichern Sie sich eine sorgenfreiere Zukunft. Wenn Sie eine private Altersvorsorge haben, sollten Sie prüfen, ob Sie sie alternativ mit einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung ergänzen können.

Vorsatz Nr. 3: Endlich die Steuererklärung pünktlich abgeben

Allianz - Steuererklärung

Bis zum 31. Mai müssen Sie Ihre Steuererklärung fürs Vorjahr beim Finanzamt vorlegen. Für Selbstständige ist sie ohnehin Pflicht, oft aber auch für Arbeitnehmer. Und zwar zum Beispiel:

  • Wenn Sie verheiratet sind und einer von Ihnen die Steuerklasse V oder VI hat.
  • Wenn Sie verheiratet sind und bei Steuerklasse IV der Faktor für den Lohnsteuerabzug eingetragen worden ist.
  • Wenn Sie einen Freibetrag für den Lohnsteuerabzug beantragt haben.
  • Wenn Sie im betreffenden Jahr Eltern-, Krankengeld oder eine andere Lohnersatzleistung von mehr als 410 Euro bezogen haben.

Geben Sie Ihre Steuererklärung zu spät ab, kann das Finanzamt Sie mit einem Verspätungszuschlag bestrafen. Merken Sie, dass Sie die Abgabe nicht fristgerecht schaffen, können Sie eine Verlängerung beantragen. Lassen Sie Ihre Steuererklärung oder Ihren Lohnsteuerjahresausgleich vom Steuerberater erstellen, haben Sie ohnehin mehr Zeit: Dann gilt der 31. Dezember als Stichtag.

Ersparen Sie sich Strafen und unnötigen Ärger mit dem Finanzamt. Und schließlich ist es ja auch ein gutes Gefühl, wenn man die Steuererklärung vom Tisch hat. Für den Fall, dass es doch einmal zu einem Konflikt mit dem Finanzamt kommt (etwa bei Rechtsstreitigkeiten um die Steuererklärung) erhalten Sie Rechtsschutz von Ihrer Rechtsschutzversicherung.

Vorsatz Nr. 4: Sicherheit ist kein Luxus – schützen Sie sich

Allianz - Vorsätze fürs neue Jahr: Zwei Männer nach einem Auffahrunfall

Sie sind Berufsanfänger und wollen die Vorsorge für Ihre Zukunft endlich anpacken? Fangen Sie mit einer privaten Haftpflichtversicherung an. Die sollten Sie möglichst bald nach Berufseinstieg abschließen, denn die Police von Mama und Papa wird bei Schäden spätestens jetzt nicht mehr helfen. Passiert Ihnen beispielsweise ein Fahrradunfall, weil Sie jemandem die Vorfahrt nehmen, oder machen Sie aus Versehen das neue Smartphone eines Freundes kaputt, kann die Privat-Haftpflichtversicherung Sie auffangen.

Außerdem unverzichtbar: die gesetzliche oder private Krankenversicherung. Seit 2009 besteht in Deutschland allgemeine Krankenversicherungspflicht. Ob Sie sich privat versichern können oder der gesetzlichen Versicherungspflicht unterliegen, hängt davon ab, wie hoch Ihr Einkommen im Kalenderjahr ausfällt. Aber auch als gesetzlich Versicherter können Sie Ihren Schutz durch private Krankenzusatzversicherungen verbessern.

Der Einstieg ins Berufsleben sollte auch die ideale Gelegenheit sein, sich um eine attraktive Altersvorsorge zu kümmern. Denn die gesetzliche Rente wird in Zukunft in den wenigsten Fällen ausreichen, um den Lebensstandard auch im Alter abzusichern. Gerade auch für junge Leute gibt es dazu interessante Angebote für Berufseinsteiger.

Ebenfalls sinnvoll: Mit einer Hausratversicherung können Sie Ihr Hab und Gut in Ihrer Wohnung absichern. Bricht jemand bei Ihnen ein oder sorgen Blitzschlag, Feuer, Sturm, Hagel oder Wasserohrbuch für Schäden, kommt die Versicherung in der Regel dafür auf. Sie haben bei der Allianz zudem die Möglichkeit, Extras wie Ihr Fahrrad oder Reisegepäck zu versichern.

Vorsatz Nr. 5: Setzen Sie sich Ziele – und erreichen Sie sie!

Allianz - Fallschirmspringer

Sind Sie nun gegen die verschiedensten Unannehmlichkeiten des Lebens abgesichert, ist es an der Zeit, zu genießen und die Dinge zu tun, die Sie schon immer machen wollten. Deshalb als letzter Vorsatz: Gehen Sie gegen Ihr Abenteuer-Defizit an! Schreiben Sie sich dazu eine "Löffelliste". Wie der Name schon sagt, bringen Sie damit zu Papier, was Sie schon immer tun wollten, bevor Sie „den Löffel abgeben“.

Denn wenn Sie sich klare Ziele setzen, sie aufschreiben und gelegentlich vor Augen halten, erreichen Sie sie schneller. Die Löffelliste sorgt für die richtige Motivation. Fangen Sie also an, die Andenüberquerung oder den Fallschirmsprung in Südafrika zu planen! Wir sind gespannt, wie viele Lebenswünsche Sie bis zum nächsten Jahr abgehakt haben.

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz-Seite auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Allianz - Berufsunfähigkeitsversicherung: Finanztest Siegel 7.2017

BU: Testergebnisse

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz erzielt in vielen Ratings hervorragende Ergebnisse. Testurteile und viele weitere Informationen finden Sie unter:

Berufsunfähigkeitsversicherung Test

Allianz - Berufsunfähigkeitsversicherung: Viele junge Menschen stehen hintereinander

BU ohne Gesundheitsfragen

Bei der Berufsunfähigkeits­ver­sicherung der Allianz bekommen über 85 Prozent der Antragsteller die ge­wünschte Berufsunfähigkeits­versicherung - trotz Gesundheits­prüfung.

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen

Allianz - Einkommensrechner auf iPad

Einkommensrechner

Wie viel ist Ihre Arbeitskraft wert? Berechnen Sie Ihr Einkommen über das gesamte Erwerbsleben. Damit Sie wissen, was Ihre Berufsunfähigkeits­versicherung leisten muss.

Einkommensrechner