Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Ein junger Mann und eine junge Frau gehen auf einer Wiese mit Solarpanels entlang
Eine Welt voller Alternativen

Die Allianz Kapital­anlage schafft Zukunft

Kurz erklärt in 30 Sekunden
Für Sie zusammengefasst
  • Die Kapitalanlage: Die Anlagestrategie im Sicherungsvermögen – das ist die kollektiv gehaltene Kapitalanlage für alle Kunden von Allianz Leben – basiert auf unserer Größe als Marke, der weltweiten Expertise und unserer Finanzkraft.
  • Chancenreich und zukunftsfähig: Mit Weitblick haben wir schon vor vielen Jahren begonnen, Freiräume für eine noch innovativere Kapitalanlage zu gestalten. So können unsere Kapitalanlageexperten vermehrt in chancenorientierte, zukunftsfähige Anlagen investieren, wobei wir eine fast 100-jährige Erfahrung und weltweite Expertise besitzen.
  • Stabil und sicher: Als finanzstärkster Lebensversicherer Europas investieren wir im Sicherungsvermögen in mehr als 50 verschiedene Anlageklassen sowie in verschiedene Länder, Regionen und Währungen. Mit dieser breiten Mischung können Kursschwankungen einzelner Segmente ausgeglichen werden. Gleichzeitig können wir dank unseres großen Anlagevolumens zu den Konditionen eines Großinvestors anlegen. Das Sicherungsvermögen bildet somit das sichere Fundament für eine chancenorientierte Kapitalanlage.
  • Vielfältig und dynamisch: Über die Beimischung alternativer Anlagen – das sind nicht börsengehandelte Anlagen – im Sicherungsvermögen erzielen wir für unsere Kunden höhere Renditechancen und erreichen eine größere Unabhängigkeit vom Kapitalmarkt. Zudem eröffnen wir unseren Kunden über unsere Produkte den globalen Zugang zu Erträgen aus Investitionen in z. B. Infrastruktur, erneuerbare Energien oder Unternehmensbeteiligungen, die für den Privatanleger sonst nur schwer zugänglich sind.

 

1 von 3
Weltweite Zukunftschancen
2 von 3
Ihre Vorteile
01
Unsere fast 100-jährige Erfahrung, die Größe der Allianz und das Know-how unserer Anlageexperten weltweit sind die Grundlage unserer Kapitalanlage. So können wir über ein Drittel unseres Anlagevolumens in Aktien und attraktive alternative Anlagen investieren, die für den Privatanleger meist nicht zugänglich sind. Damit eröffnen wir unseren Kunden höhere Renditechancen für Ihre Altersvorsorge.
ALLIANZ - Angebot - Kapitalanlage - Ablaufgrafik
ALLIANZ - Angebot - Kapitalanlage - Ablaufgrafik
02
Als finanzstärkster Lebensversicherer Europas verfügen wir über ein breit diversifiziertes Sicherungsvermögen von über 300 Mrd. Euro. Es dient als starke Basis für unsere chancenorientierten Produkte, weil es Kapitalmarktschwankungen durch stabile Erträge abfedern kann und Garantien sicherstellt.
03

Die Allianz Lebensversicherung nimmt ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und ihren Kunden wahr. Dazu verfolgt sie eine Nachhaltigkeitsstrategie in der Kapitalanlage.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Nachhaltigkeit.

ALLIANZ - Angebot - Kapitalanlage - Nachhaltigkeit-Grafik
ALLIANZ - Angebot - Kapitalanlage - Nachhaltigkeit-Grafik
3 von 3
Interaktive Weltkarte mit Beispielinvestitionen
Die Kapital­anlage für alle Bereiche
Aufzeichnung Online-Livetalk
Als Chefanleger verwaltet Andreas Lindner für die Allianz Lebensversicherung insgesamt rund 300 Milliarden Euro. Im Rahmen einer exklusiven Online-Veranstaltung im Mai 2021 stand er unseren Kunden für Fragen unter anderem zu folgenden Themen zur Verfügung: Corona und der Einfluss auf die Kapitalmärkte, Altersvorsorge in Niedrigzinszeiten, Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage. Sie sehen hier die Aufzeichnung dieses Livetalks.
Webinar-Aufzeichnung Video
Die passende Versicherung für Sie
Häufige Fragen
  • Wieso boomen der Kapitalmarkt bzw. Börsen, obwohl wir gerade ein riesiges Pandemieproblem mit extremer Verschuldung haben. Ist diese Zukunftswette gerechtfertigt?

    Für viele wirkt es merkwürdig, dass zum Höhepunkt einer Krise Aktienmärkte massiv an Wert gewinnen. Dies ist aber kein Widerspruch, da Kapitalmärkte nie das Heute handeln, sondern immer nur die Zukunft. Das heißt, es wird durch die Krise durchgeschaut: Kommen wir aus dieser Krise raus? Wird es wieder einen nachhaltigen Aufschwung geben? Was sind die Gründe? Was sind die Risiken? Und wir sehen jetzt schon, dass sich die Wirtschaft wieder langsam erholt.

    Die Corona-Pandemie ist nach den Terroranschlägen 2001, der Finanzkrise 2008 und der Eurokrise 2012 binnen 20 Jahren bereits der vierte schwere Auslöser von massiven Verwerfungen an den Kapitalmärkten. Mit anderen Worten, mit solchen Ereignissen muss man bei der Kapitalanlage immer rechnen und dies entsprechend in der Anlagestrategie berücksichtigen, um keine böse Überraschung zu erleben. Das gilt natürlich vor allem für einen Altersvorsorgeanbieter wie uns. Unsere Kapitalanlage muss krisenresistent sein, damit die Altersvorsorge für unsere Kunden verlässlich ist und bleibt.

  • Wie steht die Allianz zu Investments in Bitcoins/ Kryptowährungen?

    Bitcoins und Kryptowährungen sind ein spannendes Themenfeld. Zum einen, weil ihnen eine sehr komplexe Technologie der Verschlüsselung zu Grunde liegt, die uns möglicherweise neue Anwendungen in der Zukunft ermöglicht. Zum anderen, weil es ein System der dezentralen Geldschöpfung darstellt. Also völlig konträr zu dem was wir eigentlich kennen. 

    Die Allianz investiert allerdings nicht in Bitcoin oder eine andere Kryptowährung. Aus unserer Sicht sind Kryptowährungen nicht für die Anlage der Gelder unserer Versicherten geeignet. Wir sehen Kryptowährungen nicht als Währung im eigentlichen Sinne. Die täglichen teils extremen Marktschwankungen lassen die üblichen Anforderungen an Währungen – Zahlungsmittel, Recheneinheit und Vertrauen – nicht zu. Kryptowährungen sind aktuell ein reines Spekulationsobjekt. Sie sind nicht vergleichbar mit Währungen, die von Zentralbanken ausgegeben und kontrolliert werden. 

    Ein weiterer Grund, warum wir nicht in Bitcoins investieren möchten, ist der Nachhaltigkeitsaspekt. Die Bitcoin-Verifizierung hat einen jährlichen Stromverbrauch, der dem Land Schweden entspricht, mit stark wachsender Tendenz. 70% des Bitcoin-Handels findet in China statt, weil solch enorme Energiemengen gebraucht werden, und diese werden dort ganz wesentlich aus Kohle gewonnen.

  • Geht Nachhaltigkeit zu Lasten der Rendite?

    Nein, Nachhaltigkeit und Renditechancen sind kein Widerspruch, ganz im Gegenteil: Wir erwarten durch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Kapitalanlage ein langfristig verbessertes Risiko-Rendite-Profil. Denn wenn Risiken bestehen, dass Produkte und Dienstleistungen negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft haben, ist es von Vorteil, diese Risiken frühzeitig zu identifizieren und bei der Kapitalanlage zu berücksichtigen. Dadurch können wir Wertverluste unserer Investments vermeiden, die z. B. durch die Folgekosten von Umweltschäden oder durch unlautere Unternehmensführung entstehen können.

    Nachhaltigkeit im Anlageprozess bedeutet Zukunftsfähigkeit. Und das gilt natürlich ganz besonders für einen Langzeitinvestor wie die Allianz, die Gelder teilweise für Jahrzehnte investiert.

  • Sichere Anlagen wie Staatsanleihen erzielen aktuell keine Rendite, welche Alternativen gibt es als sichere Anlagen?

    Unsere ausgezeichnete Finanzstärke, das große Anlagevolumen und die weltweite Anlageexpertise der Allianz erlauben es uns, vermehrt in Aktien, Unternehmensanleihen und vor allem in alternative Anlagen zu investieren. Alternative Anlagen sind Investments, die nicht an der Börse gehandelt werden, wie Infrastrukturinvestments, erneuerbare Energien oder Finanzierungen von Gewerbeimmobilien. Alternative Anlagen eignen sich aufgrund ihres langfristigen Investitionscharakters und der stabilen Renditen hervorragend für Altersvorsorgeprodukte. Damit eröffnen wir unseren Kunden die Chance auf Renditen, die deutlich über denen von Bundesanleihen liegen. Mit einer Altersvorsorge der Allianz Leben erhalten Bestands- und Neukunden damit Zugang zu alternativen Anlagen, die für Privatanleger nur schwer oder gar nicht zugänglich sind. Und das zahlt sich für unsere Kunden aus. Mittelfristig soll jeder dritte Euro in alternativen Anlagen investiert sein.
  • Wie steht die Allianz zu Anlagen in Ressourcen wie z.B. Gold oder Öl?

    Die Allianz investiert nicht in Rohstoffe wie Gold oder Öl. Denn diese Anlagen bringen in der Regel keine laufenden Erträge, sondern sind stattdessen durch eine u. U. hohe Volatilität gekennzeichnet und beinhalten dadurch ein erhöhtes Risiko. Es handelt sich um rein spekulative Anlagen, die sich nicht mit unserem Grundsatz vereinbaren lassen, die Gelder unserer Kunden langfristig sicher und rentabel anzulegen.
  • Warum ist die weltweite Diversifikation der Kapitalanlagen so wichtig?

    Als langfristiger Investor konzentrieren wir uns darauf, die Verpflichtungen gegenüber den Kunden langfristig zu bedienen. Gleichzeitig verfolgen wir das Ziel, bei begrenztem Risiko eine möglichst attraktive Rendite zu erreichen. Dazu sind unsere Kapitalanlagen breit über rund 50 Anlageklassen, wie beispielsweise Länder, Regionen und Währungen, gestreut. Mithilfe der beschriebenen alternativen Anlageklassen Infrastruktur, Immobilien und Erneuerbaren Energien ist die Kapitalanlage zukunftsfähig aufgestellt, da diese Vermögenswerte viele attraktive Renditechancen eröffnen. Darüber hinaus investiert die Allianz z.B. auch in Anlagen wie Aktien, Baufinanzierungen, Pfandbriefe sowie Staats- und Unternehmensanleihen.

    Durch die breite Streuung können Kursschwankungen in einzelnen Segmenten ausgeglichen und stabile Erträge erzielt werden.

  • Was bedeutet Nachhaltigkeit bei der Kapitalanlage?

    Wir investieren verantwortungsvoll.
    Der Anspruch an unsere eigenen Investitionsprojekte ist hoch: Wir verpflichten uns, langfristige Wertschöpfung zu ermöglichen. Zugleich aber auch, einen Beitrag zu positivem Fortschritt zu leisten. Bestimmte Investitionen schließen wir grundsätzlich aus.

    Wir wählen zukunfts- und renditestarke Kapitalanlagen.
    Unsere Kapitalanlagen wählen wir weltweit aus. Dabei betreiben unsere Anlageexperten professionelles Risikomanagement. Sie verfolgen eine breite Streuung über alle Anlageklassen. Eine stabile Wertentwicklung, Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Geschäftsmodelle sind weitere zentrale Anlagekriterien.

    Wir engagieren uns für eine lebenswerte Zukunft.
    Unsere Unternehmensgröße gibt uns eine Vielzahl an Möglichkeiten, verantwortungsvoll zu handeln. Zugleich ist sie für uns Motivation und Verpflichtung, das „Richtige“ zu tun.

  • Gibt es klare Ausschlüsse bei den Investments?

    Die Allianz definiert für Ihre Investments klare Ausschlusskriterien. Ein klares Nein bei bestimmten Kapitalanlagen ist elementarer Bestandteil unserer Selbstverpflichtung.

    Das sind wir auch unseren Kunden schuldig, die fordern, dass wir mit ihrem bei der Allianz angelegten Kapital bzw. ihren Versicherungsbeiträgen positive Entwicklungen unterstützen. Schädliche, riskante oder inhumane Aktivitäten dürfen mit dem von uns eingesetzten Geld keinesfalls gefördert werden.

    Hier investieren wir nicht:

    • Keine Investments in Unternehmen, die kontroverse Waffen herstellen oder damit in Verbindung stehen$4
    • Keine Investitionen in Unternehmen, die:
      - 30 % (25% ab 2023) oder mehr ihrer Einnahmen aus der Förderung von Kraftwerkskohle generieren  bzw.
      - 30 % (25% ab 2023) oder mehr ihres Stroms aus Kraftwerkskohle erzeugt wird und/oder die planen, die Kraftwerkskohleleistung um mehr als 0,3 Gigawatt (GW) zu erhöhen
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Kapitalanlage der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Service
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Schnelle Hilfe im Allianz Forum "Allianz hilft"
"Allianz hilft" Forum
Wenden Sie sich an unsere Experten.
+
  • Leider ist unser Live-Chat nur dann verfügbar, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Der Live-Chat steht Ihnen montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
    Vielen Dank.