0800 7 246 741 Mo bis Fr 8 - 20 Uhr
Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Als Bauherr haften Sie für alle Schäden auf Ihrer Baustelle. Eine Bauherrenhaft­pflicht­ ist sinnvoll, da diese Sie finanziell absichert, wenn bei Ihrem Bauvorhaben etwas passiert.
  • Die Allianz Bauherrenhaftpflichtversicherung leistet, wenn dritte Personen oder deren Besitz durch Ihr Bauvorhaben zu Schaden kommen – bis zu einer Schadens­höhe von 75 Millionen Euro.
  • Die Versicherung ist nötig, wenn Sie Sanierungs­maß­nahmen an einem neu erworbenen Altbau durch­führen oder neu bauen. Bei der Allianz sind Sie ab dem Kauf des Bau­grund­stücks versichert.
1 von 8
Drei besondere Vorteile
2 von 8
Leistungen im Überblick
Mit der Haftpflicht­versicherung für Bau­herren sind Sie bei der Allianz im Schadens­fall bis zu 75 Millionen Euro abgesichert. Für diese Schäden kommt die Bauherrenhaftpflicht der Allianz im Detail auf:
 
  • Wenn andere Personen oder deren Besitz durch Ihr Bauvorhaben oder auf Ihrer Baustelle zu Schaden kommen, leistet die Bau­herrenversicherung. Sie versichert Sie als Bauherren ab dem Moment, an dem Sie das Bau­grund­stück erworben haben und rechts­kräftig besitzen.
  • Mitversichert sind Ihre Eigen­leistungen am Bau, auch die Planungsleistungen – ebenso Freunde, die auf der Baustelle mithelfen.
  • Der Schutz der Allianz Haft­pflicht­versicherung für Bauherren umfasst auch Risiken, die durch nicht versicherungs­pflichtige fahrbare Arbeitsmaschinen mit 20 km/h Höchst­geschwindigkeit und anderer Baumaschinen entstehen.
  • Die Bauherrenhaft­pflicht­versicherung reguliert berechtigte Schadens­ersatz-Forderungen wegen Personen-, Sach- oder Vermögens­schäden schnell und unbürokratisch – bis zur Höhe der Versicherungs­summe.
  • Sind die Forderungen auf Schadens­ersatz überhöht oder ungerecht­fertigt, setzt die Allianz Ihr Recht durch – auch vor Gericht.
Das passende Produkt für Sie
 

Allianz

 Bauherrenhaftpflicht 

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

Versicherungs­summe

Versicherungs­summe

75 Millionen Euro

Unbegrenzte Bausumme

Unbegrenzte Bausumme

Inklusive Abbrucharbeiten

Inklusive Abbrucharbeiten

Inklusive Eigenleistung am Bau

Inklusive Eigenleistung am Bau

Inklusive Arbeitmaschinen bis 20 km/h

Inklusive Arbeitmaschinen bis 20 km/h


Inklusive Einsatz privater Drohnen

Inklusive Einsatz privater Drohnen

Abwehr nicht berechtigter Forderungen

Abwehr nicht berechtigter Forderungen

Unsere Tarif-Leistungen im Detail

Versicherungsbedingungen – Bauherrenhaftpflichtversicherung

Dokumente der aktuellsten Tarifgeneration. Bitte beachten Sie, dass diese von älteren Tarifgenerationen abweichen können.

Die Produkte der Allianz sind modular aufgebaut und können so Ihrem Bedarf angepasst werden. Die vorliegenden Versicherungsbedingungen zeigen eine beispielhafte Zusammenstellung. Ihre persönlichen Versicherungsbedingungen werden entsprechend Ihres gewählten Versicherungsschutzes aufgebaut. Sie erhalten diese bei Antragsstellung im Online-Tarifrechner oder bei Ihrer Allianz Agentur.

3 von 8
Wann abschließen? 
Als Bauherr haften Sie für fast alles, was im Zusammen­hang mit Ihrer Bau­stelle steht. Eine Baustellen­versicherung sichert Sie finanziell ab, wenn Personen oder der Besitz Dritter durch Ihr Bau­vor­haben zu Schaden kommen.

Als Bauherr sind für die Auswahl des geeigneten Architekten ebenso verantwortlich wie für die Sicherung der Baustelle, Schäden am Nachbargrundstück oder die Schäden Unbeteiligter. Führen Sie Bauarbeiten in Eigenregie durch, haften Sie auch bei Unfällen der helfenden Personen. Das Nachbarhaus wird beschädigt, weil sich die Baugrube absenkt. Unsachgemäß gelagertes Baumaterial oder der verschmutzte Bürgersteig bringen einen Passanten zu Fall – solche und andere Schadenbeispiele gibt es viele.

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung sichert Sie umfassend dagegen ab – Ihr Bauvorhaben bekommt dadurch mehr Sicherheit.

Das kommt ganz darauf an, was genau Sie vorhaben. Bei der Allianz sind Sie über Ihre private Haftpflicht­versicherung abgesichert, wenn Sie...

  • ... Ihre Wohnung,
  • ... Ihr Einfamilienhaus,
  • ... Ihr Wochenend-/Ferienhaus,
  • ... Ihre Laube im Kleingarten

... um- und ausbauen, sanieren oder umfassend renovieren und anschließend so wie bisher nutzen.

Wenn Sie eine dieser Wohn­einheiten vermietet haben und jetzt umbauen, sind Sie als Bauherr versichert, wenn Sie den Baustein Wohnungs-Haftpflichtschutz zusätzlich zu Ihrer Allianz Privat-Haft­pflicht­versicherung abge­schlossen haben.

Planen Sie aber …

  • ... eine neue Immobilie (Ein- oder Zweifamilienhaus) zu bauen,
  • ... Ihre Wohnung in Büro- oder Geschäftsräume umzubauen,
  • ... einen neu erworbenen Altbau zu sanieren oder umzubauen,

… dann ist der Abschluss einer separaten Versicherung für den Hausbau – einer Bauherrenhaftpflichtversicherung – sinnvoll.

Ihr Ansprechpartner vor Ort überprüft gerne für Sie, welcher Versicherungs­schutz zu Ihrer Renovierung oder Sanierung passt.

Lassen Sie sich ausführlich zu unserer Allianz Bauherrenhaftpflichtversicherung beraten. 
Berechnen Sie hier Ihre Allianz-Bauherrenhaftpflichtversicherung.
4 von 8
Die richtige Wahl
Für Bauherren ist ein Haft­pflicht­schutz wichtig. Die Allianz Bauherrenhaft­pflicht­versicherung ist die richtige Wahl, wenn Sie:
  • Bauherr sind und eine umfassende Haft­pflicht­versicherung suchen.
  • den Bau Ihres eigenen Hauses mit einem Architekten planen.
  • einen Bau­unternehmer beauftragen.
  • eine Baustelle für Ihr Eigen­heim eröffnen.
  • ein Baugrund­stück gekauft haben und bereits jetzt haft­pflicht­versichert sein möchten.
  • vor dem eigentlichen Bau Abbruch­arbeiten durch­führen lassen.
5 von 8
Klarheit im Schadensfall
  • ... Sie vor Baubeginn Abriss­arbeiten durch­führen lassen und dabei Ihre Bauherren-Pflichten verletzen.
  • ... Schadensersatz­ansprüche gegen Sie bestehen. Die Allianz prüft die Haft­pflicht­frage und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.
  • ... es in einem Versicherungs­fall zu einem Rechts­streit über Schadens­ersatz­ansprüche gegen Sie kommt. Die Allianz ist zur Prozess­führung bevoll­mächtigt und führt den Rechtsstreit in Ihrem Namen auf Allianz-Kosten durch.
  • ... Sie den Schaden vorsätzlich herbeigeführt haben.
  • ... es wegen Schäden zu Haft­pflicht­ansprüchen kommt, die auf Asbest, asbest­haltige Substanzen oder Erzeugnisse zurück­zuführen sind.
  • ... aus Schadens­fällen Ihrer Angehörigen, die mit Ihnen in häuslicher Gemein­schaft leben oder die zu den im Versicherungs­vertrag versicherten Personen gehören, Haft­pflicht­ansprüche gegen Sie entstehen.
6 von 8
Versicherungen für Bauen & Wohnen
Ihre eigenen vier Wände sind eine bedeutende Investition – und oft die finanziell größte, die Sie vorhaben. Der richtige Versicherungs­schutz hilft dabei, den Wert Ihrer Investition zu erhalten. Ob Bau­herrenhaft­pflicht und Wohn­gebäude­versicherung bei Baubeginn, Glasschutz während der Bauphase oder Haus-Haftpflicht und Haus­rat­versicherung nach dem Einzug: Prüfen Sie, welcher Schutz sich für Sie lohnt.
Allianz - Grafik: Bauphasen und Versicherungen
7 von 8
Häufige Fragen
  • Reicht mir als Bauherr eine private Haftpflichtversicherung oder ist die Bauherrenhaftpflicht notwendig?

    Wann eine Bau­herrenhaftpflicht nötig ist, hängt von der Art des Bau­vorhaben ab. Wenn Sie lediglich Umbau­arbeiten an Ihrer bestehenden Immobilie planen, reicht der Schutz aus der privaten Haft­pflicht aus. Zu den Umbauten zählt auch die Modernisierung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung zu einem Smart Home, dem Haus der Zukunft.

    Bei Neubauten benötigen Sie eine Bauherrenhaftpflichtversicherung, auch unter Bauherrenversicherung bekannt. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Ansprechpartner vor Ort dazu beraten.

  • Welche Versicherungssumme ist die richtige?

    Ihre Versicherung für Bau­herren sollte eine Deckungs­summe von mindestens 15 Millionen Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögens­schäden absichern. Die Allianz Bauherrenhaftpflichtversicherung leistet mit 75 Millionen Euro Schutz für alle Eventualitäten. Ihr Allianz Vertreter berät Sie gerne.
  • Kann ich die Bauherrenhaftpflicht von der Steuer absetzen?

    Ja, Sie können den Beitrag für Ihre Bauherrenhaft­pflicht­versicherung in der Steuer­erklärung als Sonderausgabe geltend machen.
  • Wie viel kostet eine Bauherrenhaftpflichtversicherung?

    Das lässt sich nicht pauschal sagen. Bei den meisten Versicherungen orientieren sich die Kosten für die Bauherrenhaftpflicht an der Bausumme. Je höher die Bausumme, desto höher ist der Versicherungsbeitrag. Wählen Sie einen Tarif mit Selbstbeteiligung, ist die Bauherrenhaftpflicht meist günstiger.
  • Wer haftet für Schäden während der Bauphase?

    Bauherren haften für alle Schäden, die während der Bauphase entstehen. Verletzt sich jemand auf Ihrer Baustelle oder wird ein Auto durch herunter­fallende Teile Ihres Rohbaus beschädigt, sind Sie als Bauherr dafür verantwortlich.

    Sie haften auch, wenn Sie den Schaden nicht selbst verursacht haben, sondern beispiels­weise eine Hand­werker­firma. Daher ist eine Bauherrenhaftpflicht sinnvoll: Sie sichert Sie vor finanziellen Folgen der Schäden ab. 

  • Wann endet die Bauherrenhaftpflicht?

    Die Allianz Bauherrenhaftpflichtversicherung läuft ein Jahr lang und verlängert sich um ein weiteres Jahr, sofern Sie sie nicht kündigen.
8 von 8
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Bauherrenhaftpflicht?
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Finden Sie den
passenden Tarif
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Bauherrenhaftpflicht.
+
  • Leider ist der Live-Chat momentan nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.