So weisen Sie Ihren Erbanspruch rechtssicher nach

Erbschein beantragen: Alles zu Kosten, Dauer und Fristen

1 von 6
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Das Wichtigste zum Thema Erbscheinantrag
  • Im Erbschein steht, wer Erbe ist und wie hoch der Erbteil ausfällt.
  • Ein Erbschein ist dann nötig, wenn das Erbrecht nicht anders nachgewiesen werden kann. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn weder Testament noch Erbvertrag vorliegen.
  • Häufig fordern Banken und Behörden wie das Grundbuchamt einen Erbschein als Nachweis darüber, dass der Antragsteller über das Erbe verfügen darf.
  • Die Erbschaft wird mit Antragstellung automatisch angenommen. Sie kann nachträglich nicht mehr ausgeschlagen werden.
2 von 6
Rechte und Pflichten als Erben
Einen Erbschein benötigen Sie immer dann, wenn Sie Ihren Status als Erbe und die Höhe Ihres Erbteils nicht anderweitig nachweisen können. Liegen weder Testament noch Erbvertrag vor, kann es mitunter schwierig werden, über das Erbe zu verfügen. Gerade Banken und andere Behörden wie das Grundbuchamt fordern häufig einen Erbschein als Nachweis.
Allianz - Erbschein beantragen: Junges Paar sitzt am Tisch mit Dokumenten und rechnet
Allianz - Erbschein beantragen: Junges Paar sitzt am Tisch mit Dokumenten und rechnet

Beachten Sie jedoch, dass der Erbschein mit Kosten verbunden ist. Bevor Sie ihn also voreilig beantragen, sollten Sie überprüfen, ob er in Ihrem Fall tatsächlich notwendig ist. Hat der Erblasser Ihnen beispielsweise noch zu Lebzeiten eine Kontovollmacht ausgestellt, können Sie sich den Erbscheinsantrag häufig sparen. Auch eine Vorsorgevollmacht, die über den Tod hinaus wirksam ist, kann den Erbschein überflüssig machen.

Tipp: Verlangt Ihre Bank einen Erbschein, ohne dass dieser notwendig wäre, sollten Sie sich auf das BGH-Urteil vom April 2016 berufen: Demnach musste die Bank in einem solchen Fall die Kosten für den Erbschein in Höhe von 1.770 Euro tragen (Az. XI ZR 440/15).

3 von 6
Eine Beantragung sollte gut überlegt sein

Den Erbscheinsantrag müssen Sie beim Amtsgericht am letzten Wohnort des Verstorbenen stellen. Auf den Webseiten der jeweiligen Gerichte finden Sie häufig Muster und Formulare, mit denen Sie den Erbschein beantragen können. Sind Sie vor Ort, können Sie den Antrag auch mündlich stellen. Ihre Aussage wird dabei protokolliert und ist entsprechend ebenso gültig wie der schriftliche Antrag.

Hat der Verstorbene zuletzt im Ausland gelebt, ist das Nachlassgericht beim Amtsgericht in Berlin-Schönefeld für die Erteilung des Erbscheins zuständig.

Die Antragstellung sollten Sie sich jedoch gut durch den Kopf gehen lassen: Haben Sie den Erbschein angefordert, können Sie das Erbe im Nachhinein nicht mehr ausschlagen. Stellt sich also heraus, dass der Erblasser Ihnen Schulden vermacht hat, bleiben Ihnen zwölf Wochen, um diese aus dem Nachlass zu tilgen. Gelingt Ihnen dies nicht, haften Sie mit Ihrem Privatvermögen.

4 von 6
Allianz - Erbschein beantragen - Illustration: Frau hält einen Info-Schein hoch
Gut zu wissen
Allianz - Erbschein beantragen - Illustration: Frau hält einen Info-Schein hoch
Die Beantragung des Erbscheins an sich ist verhältnismäßig einfach. Weitaus schwieriger ist es, abzuschätzen, ob ein Erbschein überhaupt notwendig ist. Als Kunde der Allianz erhalten Sie die nötige Beratung kostenlos. Auch wenn Sie den Verdacht hegen, dass der Erblasser Schulden hinterlassen hat oder wenn mehrere Erben vorhanden sind, ist eine professionelle Beratung Gold wert. Als Kunde steht Ihnen diese im Privatrechtsschutz zu, wenn der Erblasser verstirbt. Sollte es im Anschluss zu Erbstreitigkeiten kommen, übernimmt die Allianz je nach Fall und Tarif die Anwaltskosten in Höhe von bis zu 1.000 Euro.
5 von 6
Die Gebühren orientieren sich am Nachlasswert

Die Kosten für den Erbschein sind reglementiert und in Gebührentabelle B zum Gerichts- und Notarkostengesetz einsehbar. Einen Pauschalbetrag gibt es jedoch nicht; stattdessen orientieren sich die Gebühren am Nachlasswert.

Zu den Kosten für den Erbschein selbst kommen in den meisten Fällen noch zusätzliche Gebühren für eine eidesstattliche Versicherung, die Sie bei Antragsstellung ablegen müssen. So soll unter anderem sichergestellt werden, dass Sie andere Erben nicht wissentlich verschweigen. Auch die Kosten für die eidesstattliche Erklärung richten sich nach dem Nachlasswert und sind im Gerichts- und Notarkostengesetz nachzulesen.

Ein Beispiel: Bei einem Nachlasswert von 10.000 Euro müssen Sie für den Erbschein inklusive eidesstattlicher Erklärung 150 Euro zahlen. Beläuft sich der Nachlasswert auf 110.000 Euro, ist ein Gesamtbetrag von 546 Euro fällig.

Wischen um mehr anzuzeigen

Nachlasswert bis...
Kosten Erbschein
Kosten eidesstattliche Verfügung
Gesamtkosten
10.000 Euro 75 Euro 75 Euro 150 Euro
25.000 Euro 115 Euro 115 Euro 230 Euro
50.000 Euro 165 Euro 165 Euro 330 Euro
110.000 Euro 273 Euro 273 Euro 546 Euro
200.000 Euro 435 Euro 435 Euro 870 Euro
500.000 Euro 935 Euro 935 Euro 1.870 Euro
1.000.000 Euro 1.735 Euro 1.735 Euro 3.470 Euro

Bitte beachten Sie, dass die Tabelle nur einzelne Schwellenwerte ausweist. Einen umfangreichen Überblick über die Kosten finden Sie im Gerichts- und Notarkostengesetz.

  • Tipp: Gerade wenn das Erbe auch Grundstücke oder Immobilien umfasst, ist der Nachlasswert für den Laien oft schwer einzuschätzen. In einem solchen Fall kann es empfehlenswert sein, einen Notar hinzuzuziehen. Beachten Sie allerdings, dass dabei die gesetzliche Mehrwertsteuer fällig ist und Ihnen so Mehrkosten entstehen.
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Rechtsschutz­versicherung
6 von 6
Service und Kontakt
Haben Sie Fragen zur Rechtsschutz­versicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Online-Rechner
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren Rechtsschutz-Tarif.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

      Warte auf Daten ...  
  • Für Sie erreichbar:
    Mo bis Fr 7 - 22 Uhr
    Sa 8 - 18 Uhr