Für Schadensfälle im Ausland

Grüne Versicherungskarte: Auch außerhalb Deutschlands gut abgesichert

Grüne Karte anfordern
1 von 8
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Versicherungsnachweis im Ausland
  • Die Internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr (IVK) ist eine Versicherungsbescheinigung, die bei einem Autounfall im Ausland die Schadensabwicklung erleichtert. Weil sie grün ist, ist sie gemeinhin als Grüne Versicherungskarte oder kurz Grüne Karte bekannt.
  • Das Dokument fasst alle relevanten Daten und Kontaktadressen zu Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung zusammen.
  • Die Grüne Karte gilt in über 40 Ländern, darunter fast alle EU-Staaten sowie Russland und die Türkei.
  • Autofahrer können das Dokument kostenlos bei ihrer Kfz-Versicherung anfordern.
2 von 8
Nachweis für die Kfz-Versicherung
Bei Fahrten mit dem eigenen Auto ins Ausland ist ein Nachweis erforderlich, dass Ihr Pkw versichert ist. Lange Zeit waren Autofahrer deshalb verpflichtet, für jedes Land einen separaten Versicherungsnachweis mitzuführen. 1965 vereinfachte die Einführung eines einheitlichen internationalen Versicherungsnachweises das Prozedere. Seitdem müssen Autofahrer in allen Staaten des „Grüne-Karte-Abkommens“ nur noch ein Dokument mitführen: die Grüne Karte.
Grüne Versicherungskarte EU: Frau mit Sonnenbrille blickt am Meer aus Autofenster

Die Grüne Karte bestätigt, dass ein Fahrzeug eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung besitzt. Diese kommt für Schäden auf, die bei einem Autounfall im Ausland entstehen. Die IVK weist allerdings nur das Bestehen einer Haftpflichtversicherung nach. Haben Sie eine Teilkasko oder Vollkasko für Ihren Wagen abgeschlossen, ist dies nicht in der Grünen Versicherungskarte vermerkt.

Diese Angaben finden Sie auf der Grünen Karte

Die Grüne Versicherungskarte ist ein mehrsprachiges Papierdokument, das sämtliche relevante Daten und Kontakte zum Fahrzeug des Versicherungsnehmers zusammenfasst

  • Kennzeichen
  • Fabrikat des Autos
  • Gültigkeitszeitraum der Grünen Karte
  • Versicherungsgesellschaft
  • Versicherungsnummer
  • Name und Anschrift des Versicherten
  • Länder, in denen die Grüne Karte gilt

Wie lange ist die Grüne Versicherungskarte gültig?

In der Regel gilt die Grüne Versicherungskarte drei Jahre. Einige Versicherer stellen auch Versicherungsbescheinigungen aus, die bis zu fünf Jahre gültig sind. Wer eine Auslandsreise mit seinem Pkw plant, sollte rechtzeitig prüfen, wann die IVK abläuft und, falls nötig, ein neues Dokument bei seiner Versicherungsgesellschaft anfordern.

3 von 8
Allianz - Info: Illustration Gut zu wissen
Gut zu wissen
Allianz - Info: Illustration Gut zu wissen

Die Grüne Versicherungskarte erhalten Sie kostenlos bei Ihrer Kfz-Versicherung. Als Allianz Kunde können Sie das Dokument entweder online bei Meine Allianz beantragen oder vor Ort bei Ihrer Allianz Agentur anfordern.

Grüne Versicherungskarte ausdrucken

Anders als beim Europäischen Unfallbericht können Sie die Grüne Karte nicht online selbst ausfüllen und anschließend als PDF herunterladen oder ausdrucken. Sie bekommen das Dokument von Ihrer Kfz-Versicherung per Post zugeschickt.

4 von 8
Geltungsbereich

Fast 50 Länder innerhalb und außerhalb Europas erkennen die Internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr an. Als Versicherungsnachweis gilt die IVK innerhalb von EU-Staaten wie Deutschland, Österreich, Italien oder Tschechien sowie in Nicht-EU-Ländern wie Israel, Russland oder Türkei.

Alle Länder des Grüne-Karte-Systems können Sie als Liste auf der Homepage des Deutschen Büros Grüne Karte e.V. einsehen. In welchen Staaten die Grüne Karte Ihrer Kfz-Versicherung gültig ist, entnehmen Sie direkt dem Dokument: Dort sind sämtliche Staaten Ihres Geltungsbereichs als Kürzel aufgelistet bzw. durchgestrichen, wenn die IVK Ihres Versicherers dort nicht gilt.

In diesen Ländern gilt das Kennzeichenabkommen

In den 28 Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), sowie in Andorra, Island, Kroatien, Liechtenstein, Norwegen, Serbien und der Schweiz ist das Mitführen der Grünen Karte nicht vorgeschrieben. Seit 1974 legt in diesen Ländern das Kennzeichenabkommen fest, dass ein gültiges Autokennzeichen bei der Einreise ausreichend ist.

Bei Reisen in einige Länder ist es Pflicht, die Grüne Versicherungskarte mitzuführen

In europäischen Staaten, die das Kennzeichenabkommen nicht unterzeichnet haben, sowie in einigen Nicht-EU-Ländern müssen Sie die Grüne Karte verpflichtend dabeihaben, um den Haftpflichtschutz für Ihr Fahrzeug nachzuweisen.

Für die Einreise in folgende Länder reicht ein gültiges Autokennzeichen als Versicherungsnachweis nicht aus:

  • Albanien
  • Bosnien-Herzegowina
  • Mazedonien
  • Moldawien
  • Montenegro
  • Russland
  • Serbien
  • Tunesien
  • Türkei
  • Ukraine
  • Weißrussland
  • Zypern

Grenzversicherung bietet Grundschutz

Können Sie das Dokument an der Landesgrenze nicht vorzeigen, müssen Sie eine separate Kfz-Haftpflichtversicherung für das entsprechende Land, eine sogenannte Grenzversicherung, abschließen. Sie übernimmt die Kosten, wenn Sie als Autofahrer in dem jeweiligen Reiseland mit Ihrem Fahrzeug fremde Gegenstände beschädigen oder Personen verletzen. Grenzversicherungen sind in der Regel teurer als inländische Kfz-Versicherungen und bieten weniger Leistungen sowie geringere Deckungssummen als deutsche Autoversicherer.

In Italien sollten Sie die Grüne Versicherungskarte im Auto immer dabeihaben

Obwohl in Italien das Kennzeichenabkommen gilt, verlangt die italienische Polizei bei Verkehrskontrollen oder Unfällen häufig die Grüne Versicherungskarte. Sollten Sie das Dokument nicht vorzeigen können, drohen Ihnen zwar keine Strafen oder juristische Folgen, allerdings erleichtert die Grüne Karte die Kommunikation bzw. Unfallabwicklung mit den Carabinieri und erspart Ihnen so Zeit und Nerven.

Gibt es in Polen, Kroatien, Tschechien, Österreich und Dänemark Sonderregelungen zur Grünen Versicherungskarte?

Nein, alle fünf Länder sind Teil des Kennzeichenabkommens. Deshalb müssen Sie als Autofahrer keine Grüne Karte mitführen, wenn Sie dort unterwegs sind. Dennoch ist es – wie in allen anderen EU- und Nicht-EU-Staaten – empfehlenswert, das Dokument bei sich zu haben.

5 von 8
Ägypten, Iran und Co.
Im Nicht-EU-Ausland ist die Grüne Karte oft kein gültiger Versicherungsnachweis. Das liegt daran, dass nicht alle außereuropäischen Staaten die Internationale Versicherungskarte anerkennen. Darüber hinaus garantieren deutsche Kfz-Versicherer in bestimmten Staaten keinen Versicherungsschutz, da Sie als Autofahrer dort großen oder nicht abschätzbaren Gefahren ausgesetzt sind.
Grüne Versicherungskarte Gültigkeit: Ausschnitt einer Landkarte, die Kosovo, Mazedonien und deren Nachbarländer zeigt

Je nach Versicherungsgesellschaft ist die Grüne Karte als Versicherungsnachweis in folgenden Ländern üblicherweise nicht gültig:

  • Aserbaidschan
  • Iran
  • Israel
  • Marokko
  • Tunesien

Liegt Ihnen die Grüne Karte Ihrer Kfz-Versicherung vor, können Sie einfach ablesen, in welchen Staaten das Dokument nicht gültig ist: Die Felder der betreffenden Länder sind dann durchgestrichen. 

Planen Sie eine Reise in ein Land, das nicht auf Ihrer Grünen Karte vermerkt ist, sollten Sie vorab bei Ihrem Versicherer oder dem Deutschen Büro Grüne Karte e.V. nachfragen, ob das Dokument als Versicherungsnachweis in dem jeweiligen Land notwendig ist.

Der Kosovo erkennt die Grüne Karte als Versicherungsnachweis nicht an

Da der Kosovo die Grüne Versicherungskarte nicht als Versicherungsnachweis akzeptiert, gilt der Haftpflichtschutz Ihrer deutschen Autoversicherung in dem Balkanstaat nicht. Bei der Einreise sind Sie als Autofahrer deshalb immer dazu verpflichtet, eine kosovarische Grenzversicherung abzuschließen.

6 von 8
Gut zu wissen
Allianz - Info: Illustration Gut zu wissen

In den meisten europäischen Ländern gilt das Kennzeichenabkommen. Das heißt, Ihre Autoversicherung übernimmt im Schadensfall auch dann die Kosten, wenn Sie die Grüne Karte im Ausland nicht mitführen.

Reisen Sie in ein Land, das nicht Teil des Kennzeichenabkommens ist, müssen Sie die Grüne Versicherungskarte bei Grenzübertritt vorzeigen. Haben Sie das Dokument nicht dabei, sind Sie verpflichtet, eine separate Grenzversicherung für das jeweilige Reiseland abzuschließen. Diese übernimmt dann im Falle eines Schadens die Kosten.

Allianz - Info: Illustration Gut zu wissen
7 von 8
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Kfz-Versicherung
Häufige Fragen
  • Wo bekomme ich eine Grüne Versicherungskarte für Dienstfahrzeuge des Freistaates Bayern, wenn eine berufliche Fahrt ins Ausland geplant ist?

    Der Fahrzeughalter bzw. Versicherungsnehmer kann die Grüne Karte bei seiner Kfz-Versicherung beantragen. Steht eine Auslandsreise mit einem Firmenfahrzeug bevor, sollten Sie im Vorfeld bei der zuständigen Abteilung Ihres Arbeitgebers nachfragen. Ihre Ansprechpartner können das zuständige Versicherungsunternehmen kontaktieren oder Ihnen alle wichtigen Informationen und Versicherungsdetails nennen, damit Sie das Dokument vor der Dienstreise selbst beantragen können.
  • Liegt die Grüne Versicherungskarte einem Mietwagen im Ausland automatisch bei?

    Wer im Urlaub mit einem Mietfahrzeug unterwegs ist, sollte vor der Abfahrt mit der ausländischen Autovermietung klären, ob dem Leihwagen eine Grüne Versicherungskarte beiliegt. Falls nicht, fragen Sie bei dem Autoverleih nach, ob es eine alternative Versicherungsbescheinigung gibt, die Sie mitführen können, um bei einem Unfall abgesichert zu sein.
  • Muss ich meine Kfz-Versicherung informieren, wenn ich ins Ausland reise?

    Nein, Ihren Kfz-Versicherer müssen Sie nur kontaktieren, wenn Sie im Ausland einen Unfall haben. Sollte es außerhalb Deutschlands tatsächlich einmal krachen, können Sie Ihrer Versicherung den Schaden telefonisch oder bei der Allianz auch online den Schaden melden. Übrigens: Die Service-Hotlines der meisten Anbieter sind auch dann kostenlos, wenn Sie aus dem Ausland anrufen.
  • Wo melde ich einen Schaden zur Kfz-Schutzbriefversicherung?

    Der Schutzbrief ist ein Zusatzbaustein zur Kfz-Versicherung und keine eigenständige Versicherung. Wenn Sie einen Schaden oder Unfall melden, bei dem der Kfz-Schutzbrief greift, tun Sie das über den regulären Notfall- oder Schaden-Service Ihres Kfz-Versicherers.
8 von 8
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Kontaktieren Sie die Allianz
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Tarif
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Kfz-Versicherung.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

      Warte auf Daten ...  
  • Für Sie erreichbar:
    Mo bis So 8 - 22 Uhr
    Anrufen