Der optimale Schutz für Ihr Handy

Handy­versicherung oder Hausrat­versicherung: Wer zahlt was?

1 von 8
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Ganz entspannt bei Diebstahl und Defekten
  • Ein Handy ist für viele Menschen das wichtigste Kommunikations­mittel. Umso ärgerlicher, wenn es beschädigt oder entwendet wird.
  • Zum Schutz Ihres Smartphones genügt in manchen Fällen die reguläre Hausratversicherung. Sie deckt diverse Schäden ab, die sich in den eigenen vier Wänden oder beispielsweise im Hotel ereignen.
  • Mit einer Handyversicherung sichern Sie Ihr Smartphone gegen kleinere und größere Unfälle des täglichen Lebens ab: Flüssigkeits­schaden, zerbrochenes Display oder technische Defekte.
2 von 8
Smartphone-Schutz über die Hausratversicherung
Allianz - Icon: Frau gibt Infos zur Hausratversicherung

Mit der Hausratversicherung der Allianz erhalten Sie zuverlässigen Versich­erungsschutz für Ihre persönlichen Gegenstände, inklusive Mobilfunkgeräten wie Handys, die sich in Ihrem Zuhause befinden. Wenn Ihr Handy zum Beispiel durch ein Feuer zerstört oder bei einem Einbruch gestohlen wird, sind Sie abgesichert und erhalten unabhängig vom Alter des Geräts eine Entschädigung in Höhe des Neuwerts. Dieser Versicherungsschutz gilt in Ihrem eigenen Zuhause, aber auch wenn Sie im Hotel übernachten.

Weiterer Versicherungsschutz:

  • „Internetschutz“ (in Tarif Komfort enthalten): Onlinebanking, Onlinekäufe und Co. werden häufig über das Smartphone erledigt. Und im Speicher des Geräts bewahren Sie private Fotos und andere schöne Erinnerungen auf. Mit dem Baustein „Internetschutz“ werden die Kosten für Datenrettungen nach Virusbefall, Wasserschaden und mehr übernommen.
  • Diebstahl aus dem verschlossenen Kfz: Ab dem Tarif Smart ist auch der Diebstahl Ihres Handys versichert, wenn Ihr verschlossenes Kfz aufgebrochen wird. Je nach Tarif gelten unterschiedliche Entschädigungsgrenzen.
Allianz - Icon: Frau gibt Infos zur Hausratversicherung
3 von 8
4 von 8
Illustration Info: Gut zu wissen
Separater Versicherungsschutz
Illustration Info: Gut zu wissen

Mit einer Handyversicherung können Sie Ihr Smartphone – unabhängig von anderen Versicherungen – gegen Schäden absichern. Dabei benötigt jedes mobile Endgerät eine eigene Handyversicherung. In der Regel versichern entsprechende Policen unbeschädigte, funktionsfähige Neu- oder Gebrauchtgeräte.

Die Kosten sind vom Wert des jeweiligen Handys abhängig. Selbst für günstigere Modelle (bis etwa 500 Euro) sollten Sie mit Versicherungs­beiträgen zwischen vier und fünf Euro pro Monat rechnen. Erstattungen für weitere Elektrogeräte in Ihrem Besitz sind damit nicht abgedeckt.

Bei Schäden am versicherten Smartphone erstattet die Handyversicherung Ihnen je nach Tarif entweder die Kosten für Reparatur oder Neuanschaffung. Ist eine Reparatur sinnvoll, wird für die Wartezeit oft ein Leihgerät angeboten.

5 von 8
Versicherungsumfang
6 von 8
Smartphone extra versichern

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sein Handy abzusichern. Neben der Mitversicherung über die  private Haftpflicht- oder Hausratversicherung, gibt es auch separate Handyversicherungen

Der Leistungsumfang einer Handyversicherung sinkt mit der Zeit

Spezielle Handy- oder Smartphone­versicherungen für Apple iPhone, Samsung und Co. springen ein, wenn Sie selbst Ihr Smartphone beschädigen. Die Höhe des Versicherungs­beitrags für das Schutzpaket richtet sich dabei nach dem Wert Ihres Handys.

Leider ist die Enttäuschung bei Handy­versicherungen oft groß, da Sie auch hier keine Wertgarantie haben und die Leistungen nur den Zeitwert abdecken. Melden Sie Ihrer Handyversicherung beispielsweise im ersten Jahr einen Schaden, wird Ihnen der volle Kaufpreis vergütet. Im zweiten Jahr sind es 80 Prozent, im dritten Jahr nur noch 60 Prozent.

Außerdem umfasst die Deckungssumme in der Regel einen bestimmten Betrag und nicht den Neuwert des Handys. Liegt die Deckungssumme zum Beispiel bei 500 Euro, obwohl Ihr Handy 900 Euro gekostet hat, erhalten Sie maximal 500 Euro von der Versicherung. Handyversicherungen leisten in der Regel ohne Wartezeit, also ab Abschluss der Versicherung.

Wann leistet die Haftpflichtversicherung und wann die Handyversicherung?

Der Unterschied zwischen privater Haftpflicht und Handyversicherung ist leicht erklärt. Die private Haftpflicht­versicherung springt ein, wenn eine andere Person unbeabsichtigt Ihr Handy beschädigt. Ihr Handy ist gegen Bruch- und Wasserschäden oder Bedienungsfehler geschützt. Die Haftpflicht reguliert einen Handyschaden ebenfalls, wenn Sie unbeabsichtigt das Mobiltelefon einer anderen Person kaputtmachen. Diebstahl ist bei der privaten Haftpflichtversicherung nicht mitversichert.

Anders als Haftpflichtversicherungen deckt eine Handyversicherung auch Schäden ab, die Sie selbst an Ihrem Mobiltelefon verursachen. Ein Diebstahlschutz ist bei reinen Smartphone­Versicherungen meist nicht inklusive und muss zusätzlich abgeschlossen werden. Sollten Sie Ihr Handy beschädigt haben oder ist es gestohlen worden, wenden Sie sich direkt an Ihre Handy­versicherung. Einen Diebstahl müssen Sie zuvor der Polizei melden.

Was tun, wenn mein Handy geklaut wurde?

Als aller Erstes müssen Sie Ihr Handy, bzw. die SIM-Karte bei Ihrem Mobilfunkanbieter sperren lassen. Wenn es ein Versicherungsfall ist (Handyversicherung oder Hausrat), bringen Sie den Diebstahl als Nächstes bei der Polizei zur Anzeige. Dann wenden Sie sich mit den nötigen Unterlagen, wie

  • polizeiliche Anzeige
  • Handyvertrag oder Kaufbeleg

an Ihren Versicherer.

Ob Ihnen die Kosten für Handygespräche erstattet oder erlassen werden, die nach dem Diebstahl und vor dem Sperren der SIM-Karte erfolgt sind, klären Sie mit Ihrem Mobildienstanbieter.

Wie melde ich meiner Versicherung einen Schaden und welche Dokumente brauche ich?

Ihren Schaden können Sie bei der Allianz online melden. Folgende Infos und Dokumente sind dabei hilfreich: Versicherungsscheinnummer (steht z.B. auf Ihrer Beitragsrechnung), Rechnungen, Fotos und Polizeiliche Meldung (bei Diebstahl). Sollten Sie nicht alle Infos zur Hand haben, ist dies auch kein Problem. Wir können dies im Nachgang mit Ihnen klären und die Schadenmeldung bearbeiten.

Fazit
Allianz - Tipp zum Thema "Nicht immer ist eine Handyversicherung die beste Wahl"

Auch wenn die Versicherungsleistungen immer vom jeweiligen Tarif abhängen, bestehen zwischen Hausrat- und Handyversicherung deutliche Unterschiede:

Eine Handyversicherung sichert ein einziges Smartphone ab, zum Beispiel bei Schäden durch Sturz oder Wasser. Eine Hausratversicherung dagegen bietet Ihren persönlichen Gegenständen – inklusive aller elektronischen Geräte in Ihrem Haushalt – umfassenden Schutz.

Für den Fall, dass Ihr Handy in Ihrem Zuhause zu Schaden kommt, ist es mit einer Hausratversicherung in vielen Fällen sehr gut abgesichert.

Haben Sie ein fremdes Handy aus Versehen kaputtgemacht, schützt Sie die Haftpflichtversicherung, wenn Dritte Schadenersatzansprüche an Sie stellen.

Allianz - Tipp zum Thema "Nicht immer ist eine Handyversicherung die beste Wahl"
Die passende Versicherung
Optimal abgesichert mit der Allianz Hausratversicherung
7 von 8
Häufige Fragen
  • Ist mein Handyzubehör auch mitversichert?

    Bei der Hausratversicherung der Allianz sind alle beweglichen Gegenstände, die sich in Ihrer Wohnung befinden, gegen Grundgefahren wie Feuer und Einbruch mitversichert. Dazu zählt auch Handyzubehör wie Headset, Kopfhörer oder Schutzhülle.
  • Ab wann beginnt und endet die Hausratversicherung?

    Der Versicherungsschutz der Allianz Hausratversicherung beginnt bei allen Tarifen unmittelbar nach Vertragsabschluss. Das heißt: Für Ihr Handy besteht sofort Versicherungsschutz, ohne Wartezeit. Der Vertrag kann wahlweise für ein Jahr oder für drei Jahre abgeschlossen werden. Erfolgt vor Ablauf der Versicherung keine Kündigung, verlängert sich der Schutz automatisch um ein Jahr.
  • Kann ich weitere Handys versichern?

    Bei einer Hausratversicherung sind generell alle Geräte in Ihrem Haushalt mitversichert – unabhängig davon, wie viele Gegenstände Sie besitzen. Das heißt: Der Versicherungsschutz gilt uneingeschränkt für alle Ihre Handys.
  • Welche Geräte sind versicherbar?

    Mit der Allianz Hausratversicherung können Sie alle Geräte und Gegenstände in Ihrem Haushalt versichern. Dazu gehören auch Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop.
  • Gegen welche Schäden ist mein Handy in der Hausratversicherung versichert?

    Ist Ihr Handy in der Allianz Hausratversicherung abgesichert, sind Schäden durch Wohnungseinbruch, Leitungswasser, Unwetter sowie Brand versichert. 
8 von 8
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zum Thema Handyversicherung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Online-Rechner
Jetzt berechnen
Berechnen Sie Ihren individuellen Tarif zur Hausratversicherung.
Sie benötigen Hilfe?

Hier finden Sie:

  • wichtige Kontakt-Angebote
  • nützliche Service-Links
  • auf Sie persönlich zugeschnitten
Jetzt ausprobieren
+
  • Ansprechpartner vor Ort