Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Verkürzung der Darlehens­laufzeit

Sonder­tilgung

Die Beratung zu einer Baufinanzierung erfolgt ausschließlich durch ausgewiesene Experten für Baufinanzierung. Deshalb wird Ihre Agentur bei Bedarf einen Spezialisten der Allianz hinzuziehen.
  • Sie lesen einen allgemeinen Ratgeber zum Thema Sondertilgung. Die Allianz bietet nicht alle der hier genannten Produkte und Varianten an.
  • Sondertilgungen bezeichnen zusätzliche Einzahlungen auf Ihr Darlehenskonto, die meist einmal jährlich geleistet werden.
  • Durch Sondertilgungen können Sie eine Verkürzung Ihrer Darlehenslaufzeit erreichen und damit Zinskosten einsparen.
  • Das Recht zur Sondertilgung muss bereits bei Vertragsabschluss eingeräumt werden.
  • Die Höhe und Art einer Sondertilgungszahlung wird zwischen Ihnen und Ihrem jeweiligen Kreditinstitut vereinbart.
  • Manche Kreditinstitute bieten Ihren Kunden kostenfreie Sondertilgungsoptionen zwischen ein und fünf Prozent und mehr von der Darlehenssumme an.
1 von 6
Erklärung
Möchten Sie eine Immobilienfinanzierung abschließen, haben Sie bei vielen Kreditinstituten die Möglichkeit, neben Ihren Monatsraten auch Sondertilgungen während Ihrer Zinsbindungszeit zu vereinbaren. Mit Sondertilgungen können Sie die Darlehenslaufzeit verkürzen und sind schneller schuldenfrei.
Als Sondertilgungen werden zusätzliche Tilgungsleistungen in Ihrer Baufinanzierung  bezeichnet. Diese zahlen Sie meist einmal jährlich neben Ihrer Monatsrate auf Ihr Darlehenskonto ein. Die Höhe und Häufigkeit der Sondertilgungen werden bei Vertragsabschluss in Ihrem Darlehensvertrag festgehalten. Dabei sind sowohl einmalige als auch regelmäßige Zahlungen möglich. Sondertilgungen verkürzen die Gesamtlaufzeit Ihres Darlehens durch Senken Ihrer Restschuld. Gleichzeitig sparen Sie Zinskosten. Die Höhe einer Sondertilgung wird begrenzt durch den vereinbarten Prozentsatz von der Darlehenssumme.
2 von 6
Höhe, Arten und Co.
Viele Kreditgeber bieten ihren Kunden bei Baufinanzierungen die Möglichkeit, Sondertilgungen während der Zinsbindungszeit vorzunehmen. Unterschiede gibt es vor allem bei ihrer Höhe, Art und Zahlung.
Wurde eine Sondertilgungsoption mit Ihrem Kreditinstitut vereinbart, überweisen Sie meist jährlich einen bestimmten Geldbetrag zusätzlich zu Ihrer monatlichen Zahlung. Dadurch sinkt Ihre Restschuld schneller, wodurch geringere Zinskosten  anfallen. Mit Sondertilgungen zahlen Sie Ihr Darlehen schneller zurück. Diese wirken sich somit langfristig auf Ihr Darlehen aus und führen je nach Höhe und Häufigkeit zu einer deutlich kürzeren Darlehensgesamtlaufzeit.
Wie viel Sondertilgung möglich ist, hängt von Ihrem Vertrag ab. Kreditinstitute bieten Ihnen zum Teil kostenfrei die Möglichkeit, Sonderzahlungen in Höhe von einem bis fünf Prozent und mehr von der Nettodarlehenssumme pro Jahr vorzunehmen. Einige verlangen für Sondertilgungsrechte einen geringen Sollzinsaufschlag. Ein kostenpflichtiges Sondertilgungsrecht sollte dann auch regelmäßig genutzt werden.
Durch die Sondertilgungen wird die Darlehenslaufzeit verkürzt, Sie zahlen damit weniger Zinsen. Das ist ein Nachteil für den Kreditgeber. Der Aufschlag wirkt diesem Zinsverlust entgegen. Unabhängig davon, ob Sie die Sondertilgungsoption nutzen oder nicht, ist der Zinsaufschlag zu zahlen.

Möchten Sie bei Ihrer Baufinanzierung Sonderzahlungen vornehmen, haben Sie in der Regel die Wahl zwischen dem festen Sondertilgungsrecht und dem optionalen Sondertilgungsrecht. 

Vereinbaren Sie ein festes Sondertilgungsrecht, so sind Sie verpflichtet den vereinbarten Geldbetrag zum festgelegten Zeitpunkt als Sondertilgung zu bezahlen. Dies eignet sich für regelmäßig sicher kommende Einnahmen.

Bei einem optionalen Sondertilgungsrecht kann der Darlehensnehmer wählen, ob er die Möglichkeit einer Sondertilgung nutzt oder darauf verzichtet. Damit besteht größere Flexibilität in der finanziellen Planung. Wird auf ein Sondertilgungstermin verzichtet, so kann dieser nicht nachgeholt werden. Ist das Sondertilgungsrecht mit einem geringen Sollzinsaufschlag verbunden, so bleibt dieser unverändert.

Die Durchführung einer Sondertilgung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Unter folgenden Bedingungen ist sie in der Regel möglich:

  • Vertragliche Vereinbarung
  • Sondertilgung nach Ablauf der Zinsbindungsfrist (Teilrückzahlung)
  • Nach zehn Jahren, durch Sonderkündigungsrecht laut § 489 BGB
  • Nach dreimonatiger Wartezeit bei variabler Verzinsung
  • Jederzeit bei einem Bausparvertrag

Wollen Sie eine Teilrückzahlung oder Sondertilgungen während der Zinsbindungszeit durchführen ohne dass Sie eine Vereinbarung haben, ist dies fast nicht möglich.

Für den Fall, dass Sie Ihr Darlehen während der Zinsbindungszeit vorzeitig ablösen, weil Sie die Immobilie verkaufen, erhebt der Kreditgeber meist eine Vorfälligkeitsentschädigung für entgangene Zinsen. Haben Sie ein Sondertilgungsrecht vereinbart, so fällt der Entschädigungsbetrag im Verkaufsfall geringer aus. Das liegt daran, dass die Bank bei der Ermittlung der Entschädigung unterstellen muss, dass Sondertilgungen während der Zinsbindungszeit bezahlt wurden. 

3 von 6
Beispiele
Sondertilgungen sind eine attraktive Möglichkeit Ihre Restschuld zu senken, um damit die Darlehenslaufzeit zu verkürzen und so Zinskosten einzusparen. Anhand der folgenden Grafik sehen Sie, welche Vorteile Sondertilgungen für Sie haben können.
  
Erhöhung der monatlichen Zahlung oder zusätzliche jährliche Tilgung? Welche Option für Sie am besten ist, hängt vor allem von Ihren finanziellen Mitteln ab. Auf Dauer kann sich schon bei kleinen Summen die Investition in eine Sondertilgung lohnen.
Die Änderung der monatlichen Rate ist während einer Zinsbindung kaum möglich, weil Zinssatz und Tilgungssatz bei Vertragsabschluss fest vereinbart werden. Manche Kreditgeber bieten die Option eines Tilgungssatzwechsels innerhalb der Zinsbindungszeit. Damit können Sie Ihren monatlichen Betrag erhöhen oder senken. Berücksichtigen Sie, dass die monatliche Rate immer zu zahlen ist.

Haben Sie ein Sondertilgungsrecht vereinbart, so können Sie dies nutzen oder Sie zahlen keinen Betrag ein. Das gibt Ihnen finanzielle Flexibilität. Voraussetzung ist, dass Sie nicht verpflichtet sind, den Sondertilgungsbetrag immer bezahlen zu müssen. Finanzielle Mittel, um eine Sondertilgung zu tätigen, sind zum Beispiel Prämien, eine Sonderzahlung, ersparte Eigenmittel, zusätzliche Einkommen, Erbschaft etc.

Finanzieren Sie eine Mietwohnung, so können Sie die Zinsen steuerlich geltend machen und damit Ihre Steuerlast senken. Nutzen Sie nun Sondertilgungen, so verringern sich die Zinsaufwendungen, damit steigt Ihr zu versteuerndes Einkommen und so auch Ihre Steuerbelastung.

Die Vorteile einer Sondertilgungsoption überwiegen meist die der Erhöhung der monatlichen Rate.

Träume verwirklichen
4 von 6
Gut zu wissen
Zwischen der Laufzeit eines Darlehens und der Zinsbindung gibt es Unterschiede. Bei der Laufzeit handelt es sich um die Zeit, die benötigt wird, um den Gesamtbetrag Ihres Darlehens vollständig zurückzuzahlen. Die Zinsbindung hingegen bezeichnet den Zeitraum, für den im Vertrag ein fester Zinssatz vereinbart wird. Nach Ablauf der Sollzinsbindung bleibt in der Regel noch eine Restschuld übrig, die Sie durch eine Anschlussfinanzierung  in Form einer Prolongation  oder einer Umschuldung abbezahlen können.
5 von 6
Laufzeit­­verkürzung
Zwar können Sie mit einer Sondertilgung die Laufzeit Ihres Kredits in der Regel deutlich verkürzen, Sie sollten jedoch vor allem bei Vertragsabschluss auf die Einzelheiten bei Ihrem Darlehen achten und Ihre finanzielle Situation ausreichend im Blick behalten.
  • Sondertilgungen haben einige Vorteile für Darlehensnehmer. Sie reduzieren die Restschuld schneller als allein durch die monatliche Rate.
  • Zusätzlich werden durch die Verkürzung der Laufzeit, die Zinskosten reduziert.
  • Sondertilgungen müssen meist nicht zwangsläufig gezahlt oder in Anspruch genommen werden. So bleiben Sie finanziell flexibel.
  • Ist die Möglichkeit von Sondertilgungen mit einem geringen Zinsaufschlag verbunden, so ist es sinnvoll zu klären, ob Sie regelmäßig finanzielle Mittel frei haben, um die Zahlungen zu leisten. So lohnt sich die Option.
  • Besteht die Verpflichtung zur Zahlung von Sondertilgungen, so müssen Sie sicher sein, dass die finanziellen Mittel auch vorhanden sind.
6 von 6
FAQ
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Sondertilgung.
  • Gibt es eine Mindestsumme für die Sondertilgung?

    Ob eine Mindestsumme für eine Sondertilgung verlangt wird, hängt vom jeweiligen Kreditinstitut ab. Informieren Sie sich deshalb bei Interesse an Sondertilgungsoptionen direkt dort.
  • Ist eine Sondertilgung steuerlich absetzbar?

    Tilgungsanteile, zu welchen auch Sondertilgungen gehören, sind in der Regel nicht steuerlich absetzbar. Nutzen Sie das Darlehen, um dauerhaft Einkünfte zu generieren wie zum Beispiel Mieteinnahmen durch eine vermietete Wohnung, dann können Sie anfallende Zinsaufwendungen steuerlich geltend machen.
  • Wann lohnt sich eine Baufinanzierung mit Sondertilgung?

    Eine Baufinanzierung mit Sondertilgung lohnt sich dann, wenn Sie im Jahr zusätzliche Einnahmen erwirtschaften oder erhalten, die Sie einzahlen können. Dazu zählen Sonderzahlungen, Prämien und andere Einkünfte.
  • Sind Sondertilgungen bei jedem Immobiliendarlehen möglich?

    Sondertilgungen sind nicht bei jeder Baufinanzierung vorgesehen. Mittlerweile wird diese Option jedoch von vielen Kreditinstituten angeboten. Bei Interesse können Sie bei Ihrem jeweiligen Kreditgeber die Konditionen zur Baufinanzierung mit Sondertilgung erfragen.
  • Ist eine Sondertilgung sinnvoll?

    Sondertilgungen sind dann sinnvoll, wenn Sie nach einem Immobilienerwerb  zusätzlich Beträge zur Darlehensrückzahlung in der Regel einmal jährlich einsetzen möchten und können. Sie also entsprechende finanzielle Mittel erhalten oder schon vorhanden sind. Damit reduzieren Sie Ihre Restschuld, verkürzen die Darlehenslaufzeit und verringern somit Ihre Zinskosten. Der monatliche Tilgungsbetrag bleibt gleich.
Service und Kontakt
Haben Sie Fragen zur Allianz Baufinanzierung?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Finden Sie den
passenden Zins
Berechnen Sie Ihren individuellen Zins zur Baufinanzierung.
+
  • Der Live-Chat steht Ihnen Mo-Fr von 8.00 - 20.00 Uhr zur Verfügung.

    Unseren Live-Chat können Sie leider nur dann nutzen, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Ihre Einstellungen können Sie hier anpassen: https://www.allianz.de/datenschutz/cookies/