Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Was tun bei fehlenden Rentenzeiten?

Das Renten­konto

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Das Rentenkonto, das korrekt Versicherungskonto heißt, bildet die Basis für Ihre spätere Rente. Zudem können hieraus auch Schlüsse über einen möglichen Rentenbeginn gezogen werden. Deshalb sollten dort alle rentenrechtlichen Zeiten sowie Ihre Beiträge zur Rentenversicherung korrekt und vollständig aufgelistet sein. 
  • Nur ein lückenlos gepflegtes Konto garantiert eine Auszahlung der späteren Rente in richtiger Höhe. Eine regelmäßige Überprüfung sowie der Nachweis wichtiger rentenrechtlicher Zeiten sind deshalb äußerst wichtig.
  • Beiträge, die aus einer versicherungspflichtigen Beschäftigung eingezahlt werden, werden automatisch übernommen. Belege zu anderen rentenrechtlichen Zeiten, etwa für Zeiten in der Schule, im Studium oder der Kindererziehung, müssen regelmäßig vom Versicherten selbst nachgereicht werden.
  • Die Überprüfung und Klärung des Rentenkontos sind auf unterschiedliche Arten möglich. Sie können selbst aktiv werden, wenn Sie Ungereimtheiten in Ihrem Versichertenkonto feststellen; außerdem können Sie von Ihrem Rentenversicherungsträger zur Überprüfung der bisher gespeicherten Sozialdaten aufgefordert werden.
1 von 4
Alle Infos für Ihre zukünftige Rente
Das Rentenkonto ist ein individuelles Versicherungskonto, das von Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger geführt wird. Jeder Versicherte besitzt ein Rentenkonto, das durch die jeweilige Sozialversicherungsnummer zugeordnet wird. Innerhalb dieses Kontos wird unter anderem jeder Beitrag gespeichert, der für einen Versicherten im Laufe seines Erwerbslebens, beispielsweise von seinem Arbeitgeber, in die Rentenversicherung eingezahlt wird. Es liefert auch eine Übersicht über andere Zeiten, die für seine Rente wichtig sind (z. B. Kindererziehungszeiten oder Krankheitszeiten).  Schlussendlich stellt das Rentenkonto die Berechnungsgrundlage für Ihre spätere Rente dar.
2 von 4
Das Maximum aus der Rente herausholen
Das Rentenkonto liefert Rentenversicherten die Basisdaten für die korrekte Ermittlung der Höhe Ihres Anspruchs auf z. B. Alters- oder Erwerbsminderungsrente. Zusätzlich steigt das Versicherungskonto einen stetig aktualisierten Versicherungsverlauf.

Ihre Beiträge zur Rentenversicherung sowie die Versicherungszeiten werden dabei oftmals automatisch aktualisiert. Zusätzlich zu diesen automatisch generierten Daten ist es jedoch wichtig, dass Sie weitere Angaben zu rentenrechtlichen Zeiten selbst machen. Darunter fallen zum Beispiel Zeiträume wie:

  • Schulzeit oder Ausbildung
  • Studium
  • Elternzeit oder Zeit der Kindererziehung
  • Pflege von Angehörigen

Aus all diesen rentenrechtlich bedeutenden Zeiten und weiteren Fakten ergeben sich das korrekte Gesamtbild Ihres Versicherungsverlaufs. Fehler bei den Angaben oder fehlende Zeiten können Ihre zukünftige Rentenhöhe verringern.  Nur ein lückenlos und korrekt gepflegtes Rentenkonto garantiert die Auszahlung der maximalen Rente nach Renteneintritt.

3 von 4
Kontrolle ist wichtig
Eine regelmäßige Überprüfung des Versicherungskontos und der darin enthaltenen Angaben ist schon aus eigenem Interesse sehr wichtig – schließlich wollen Sie nicht riskieren, im Alter zu wenig Ihrer Rente ausgezahlt zu bekommen. Zur Überprüfung der Daten bieten sich Versicherten mehrere Wege.

 

Grundsätzlich erhält jeder Arbeitnehmer, der mindestens 27 Jahre alt ist und bereits fünf Jahre eingezahlt hat, einmal im Jahr seine persönliche Renteninformation per Post zugeschickt. Daraus können Sie das prognostizierte Datum Ihres Renteneintritts ebenso entnehmen wie beispielsweise die zu erwartende Höhe Ihrer Altersrente. In dieser ist auch Ihr persönliches Versicherungskonto enthalten, das Sie auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüfen sollten. Ab dem 43. Lebensjahr erhalten Sie von Ihrer Rentenversicherung automatisch eine Aufforderung zur Kontenklärung. Auf der Zielgeraden Ihrer beruflichen Laufbahn, wenn der Rentenantrag bereits in Sichtweite ist, erhalten Sie alle drei Jahre eine detaillierte Rentenauskunft. Dieser Service beginnt mit Ihrem 55. Lebensjahr. Zusätzlich können Sie sich direkt an Ihren Rentenversicherungsträger wenden, um den Stand des Kontos abzufragen und schriftlich oder telefonisch Beratung einholen.

Mit der neuartigen Online-Ausweisfunktion, die in Personalausweisen der neuen Generation inkludiert ist, können Sie Informationen Ihres Versicherungskontos auch online abrufen. Alternativ ist dieser Service auch mit einer offiziellen Signaturkarte möglich.
4 von 4
Jetzt prüfen, später profitieren
Eine regelmäßige Prüfung sowie die Klärung von Ungereimtheiten im Rentenkonto sollten in Ihrem eigenen Interesse stattfinden. Denn weder Mensch noch Technik sind perfekt – bei jedem Rentenkonto besteht die Möglichkeit von Fehlern oder Lücken. 

Nur wenn Sie sich im Laufe Ihres Erwerbslebens regelmäßig die Mühe machen, das Konto aktuell und vollständig zu halten, können Sie Ihre wohlverdiente Rente vollumfänglich genießen. Um alle Lücken im Rentenkonto zu schließen, ist eine regelmäßige Überprüfung bei Ihrer Rentenversicherung notwendig. Hierzu reicht es im ersten Schritt, einen Antrag zur Klärung des Rentenkontos bei der Rentenversicherung einzureichen. Dies ist bereits relativ früh notwendig, damit wichtige Unterlagen wie Zeugnisse oder Lehrverträge zeitnah eingereicht werden können. 

Ergeben Sich aus dem von der Rentenversicherung gesendeten Schreiben Lücken in Ihrem Versicherungsverlauf, müssen Sie diese schließen. Falls Sie wichtige Dokumente und Schreiben zum Schließen dieser Lücken nachreichen müssen, ist es für Sie wesentlich einfacher, wenn seither noch nicht so viel Zeit vergangen ist. Auch ein Termin mit einem Rentenberater ist in der Regel sinnvoll, um Lücken im Konto aufzuspüren und die Richtigkeit des Rentenkontos durchzusprechen.

Klarheit von Anfang bis Rente
Rentenkompass
Ihre Meinung ist uns wichtig
Geben Sie uns ein Feedback
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Rentenkompass
Schaffen Sie Rentenklarheit.