Junge Frauen im Lager mit Laptop

Versorgungswerke und Verbandslösungen

1 von 8
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Für Sie zusammengefasst
  • Jede Branche ist anders – auch wenn es um die betriebliche und die private Altersvorsorge geht. 
  • Die Allianz bietet für die individuellen Bedürfnisse jeder Branche maßgeschneiderte Branchenlösungen  zur betrieblichen und privaten Alters- und Einkommensvorsorge an. Die Allianz ist dabei Partner großer Versorgungswerke und unterschiedlicher Verbandslösungen.
  • Eine Teilnahme an einem Versorgungswerk  oder einer Verbandslösung richtet sich nach der Branche, in der das Unternehmen oder auch der Arbeitnehmer tätig ist. 
  • Auch tarifvertragliche Besonderheiten einzelner Branchen werden in den Branchenlösungen berücksichtigt. 
2 von 8
Erklärung
Ein Pfleger  lehnt an der Wand  liest Dokumente

Ein Versorgungswerk wird i. d. R. von Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern einer Branche gegründet. Ziel eines Versorgungswerks ist es, für die Beschäftigten der jeweiligen Branche maßgeschneiderte Lösungen für die Alters- bzw. Einkommensvorsorge zu vereinbaren. Versorgungswerke haben meist mehrere Konsortialpartner (Finanzdienstleister), damit die Absicherung der Vorsorgelösungen nicht nur von einer einzelnen Versicherungsgesellschaft getragen wird. Oft basieren diese Vorsorgelösungen auf tarifvertraglichen Regelungen und werden daher immer eng mit allen Vertretern des Versorgungswerkes abgestimmt. 

Nicht zu verwechseln mit einem berufsständischen Versorgungswerk. Darunter ist ein gesondertes System zu verstehen, dass für die Freien Berufe gilt und die Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenenversorgung ihrer Mitglieder gewährleistet.

Wann kann ich als Arbeitnehmer an einem Versorgungswerk teilnehmen?

Um die Vorteile zu nutzen, die ein Versorgungswerk bietet, muss Ihr Arbeitgeber dem Versorgungswerk beitreten. Mit Beitritt des Arbeitgebers stehen Ihnen dann umfassende Produkte zur betrieblichen oder privaten Altersvorsorge und Einkommensabsicherung sowie staatliche Förderung zur Verfügung.

Beispiele aus den Versorgungswerken:

Sie arbeiten in einem Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie?

Das Versorgungswerk MetallRente ist der Partner für die Metall- und Elektroindustrie, wenn es um Altersvorsorge, Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung und Pflege geht. Das Versorgungswerk wurde gemeinsam von der Gewerkschaft IG Metall und dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall gegründet und ist mittlerweile das größte Versorgungswerk Deutschlands. Die Allianz ist federführender Partner im Konsortium von MetallRente. MetallRente bietet Großkundenkonditionen – in mittelständischen Betrieben genauso wie in Großunternehmen. Zusätzlich zur Metall- und Elektroindustrie gehören die Holz-, Kunststoff-, Textil- und IT-Industrie zu den Branchen des Versorgungswerks.

Sie arbeiten in einem Unternehmen der Medienbranche?

Das Versorgungswerk der Presse ist eine der ältesten Versorgungseinrichtungen für die Kommunikations- und Medienbranche. Die Allianz ist federführender Partner des Versorgungswerkes der Presse.

Möchten Sie auch für Ihren Ehe- oder Lebenspartner oder Ihre minderjährigen Kinder vorsorgen? Dies ist insbesondere über das Versorgungswerk der Presse möglich.

Sie arbeiten im Krankenhaus oder im Pflegedienst?  

Das Versorgungswerk KlinikRente wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V. und dem Pensionsverein Deutscher Kranken- und Pflegeeinrichtungen gegründet. Die Allianz ist federführender Partner im Konsortium von KlinikRente, dem Branchenstandard im Gesundheitswesen. Als flächendeckende Lösung für stationäre Einrichtungen im Gesundheitswesen ist dabei die Mitnahme der KlinikRente-Versorgung zu einem neuen Arbeitgeber besonders einfach.

Sie arbeiten in einem Transport- oder Logistikunternehmen?

Das Versorgungswerk MobilitätsRente wurde von Branchenverbänden der Verkehrswirtschaft aufgebaut, um möglichst einfach und effizient Vorsorgelücken schließen zu können. Das Versorgungswerk bietet Ihnen nützliche Altersvorsorgeangebote, um unterschiedliche staatliche Fördermodelle zu nutzen. Die Allianz ist als einer der führenden Vorsorgeexperten dabei.

3 von 8
Erklärung

Von einer Verbandslösung spricht man, wenn ein Arbeitgeber- oder Berufsverband mit einem Versicherer, wie beispielsweise der Allianz, eine Rahmenvereinbarung zu bestimmten Vorsorgeprodukten schließt. Dabei werden die Besonderheiten der jeweiligen Branche berücksichtigt und besondere Konditionen für die Mitglieder des Verbandes vereinbart. Eine Mitgliedschaft in dem jeweiligen Arbeitgeber- oder Berufsverband ist dafür notwendig. Zum Teil sind diese Mitgliedschaften auch beitragsfrei.

Beispiele aus den Verbandslösungen:

Sie arbeiten im Gesundheitswesen?  

Für nicht stationäre Einrichtungen, z.B. eine Arztpraxis, bietet die Allianz eine gesonderte Lösung über den Verband der Heilberufe (VdH). Somit haben Sie, wenn Sie eine Tätigkeit aus dem großen Bereich des Gesundheitswesens ausüben, die Möglichkeit, attraktive Konditionen beim Aufbau Ihrer Alters- oder Einkommensvorsorge zu nutzen. Eine Mitgliedschaft im Verband der Heilberufe ist beitragsfrei.

Sie arbeiten in einem Handwerksbetrieb?

Für Handwerksbetriebe aller Art, die in der Handwerkskammer eingetragen sind, bietet der HandWerkerPlan (HWP) auf die breite Branche maßgeschneiderte Vorsorgelösungen. Egal, ob Sie Ihr Einkommen absichern möchten oder höhere Beiträge für Ihre Altersvorsorge einbringen möchten, über den HandWerkerPlan findet sich die für Sie passende Lösung. 

4 von 8
BranchenLösungen leben 

Unter einer Branchenlösung versteht man eine Bündelung von maßgeschneiderten Angeboten, die zielgerichtet für eine Branche zusammen mit einem Versorgungswerk oder einer Verbandslösung und einem Versicherer, wie beispielsweise der Allianz, entwickelt wurden. So werden die Rahmenbedingungen wie tarifvertragliche Besonderheiten und Branchenspezifika berücksichtigt.

Der Begriff BranchenLösungen leben steht für eine Vielzahl an Branchenlösungen, da jede Branche ihre Eigenart hat und ermöglicht dadurch die nötige Individualität.

5 von 8
gutzuwissen
Gut zu wissen
gutzuwissen

Versorgungswerke und Verbandslösungen sind Bestandteil dieser individueller BranchenLösungen leben. Die Zielgruppen von Versorgungswerken und Verbandslösungen sind fest definiert. So können diesen Zielgruppen besondere Konditionen für die betriebliche und private Altersvorsorge angeboten werden.

Je nach Branche sehen die Vorsorgelösungen über Versorgungswerke und Verbandslösungen auch einen Hinterbliebenenschutz und die Berufsunfähigkeitsabsicherung zu besonderen Rahmenbedingungen vor. 

6 von 8
Mehr Geld durch die betriebliche Altersvorsorge
mann mit geld

Die gesetzliche Rente bildet die Grundlage, um den Lebensstandard im Alter halten zu können. Sie reicht aber alleine nicht aus. Eine attraktive Möglichkeit diese Grundlage auszubauen ist eine zusätzliche Versorgung über den Arbeitgeber. Neben zum Teil schon bestehenden berufsständischen Versorgungseinrichtungen wählen einzelne Branchen gezielt eigene Lösungen für eine zusätzliche Altersvorsorge über unsere Versorgungswerke und Verbandslösungen.

Ein Versorgungswerk oder eine Verbandslösung selbst geben nur den Rahmen vor, um die attraktiven Vorteile der betrieblichen und privaten Altersvorsorge zu nutzen.

Spezielle Zielgruppen können somit über die Vereinbarungen, die zwischen einem Versorgungswerk oder einem Verbandspartner und der Allianz geschlossen wurden, günstige Konditionen für eine zusätzliche Altersvorsorge erhalten, die sonst nur an Großkunden vergeben werden. Wer sich demnach frühzeitig für eine Altersvorsorge über ein Versorgungswerk oder eine Verbandslösung entscheidet, verfügt durch attraktive, auf die jeweilige Branche zugeschnittene Konditionen über eine höhere Rente.

mann mit geld
7 von 8
Wahl des Versorgungswerkes oder der Verbandslösung
Welches Versorgungswerk oder welche Verbandslösung für Sie in Frage kommt, ist abhängig von der Branche, in der Sie tätig sind. In der folgenden Tabelle, finden Sie die bekanntesten Branchen und die dazugehörenden Versorgungswerke und Verbandslösungen.

Wischen um mehr anzuzeigen

Branche Lösung
Metallbranche Versorgungswerk MetallRente
Presse/Medien Versorgungswerk der Presse
Gesundheitswesen Versorgungswerk KlinikRente
Sonstiges Gesundheitswesen Verband der Heilberufe
Verkehrswirtschaft MobilitätsRente, Versorgungswerk der Verkehrswirtschaft
Garten- und Landschaftsbau Versorgungswerk GaLaBau
Industrie Industrie-Pensions-Verein
Landwirtschaft Landwirtschaftlicher Versicherten-Verein
Rechts- und Wirtschaftswesen Bund der Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
Handwerk HandWerkerPlan
Hotel- und Gaststättengewerbe HoGaPlan
Sonstige Kleinunternehmen/Dienstleistungen BusinessVorsorgePlan

 

Falls Sie Ihre Branche bzw. Ihren Beruf nicht finden, fragen Sie bei Ihrem Allianz-Vermittler nach. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne, welche Versorgungswerke und Verbandslösungen für Sie in Frage kommen.

8 von 8
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur betrieblichen Altersvorsorge der Allianz?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Schnelle Hilfe im Allianz Forum "Allianz hilft"
Allianz Service
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Berechnen Sie Ihren Tarif zur Allianz Versicherung
Online-Rechner
Berechnen Sie Ihre bAV.
+
  • Leider ist unser Live-Chat nur dann verfügbar, wenn Sie Cookies für Marketingzwecke akzeptiert haben. Der Live-Chat steht Ihnen montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erneut.
    Vielen Dank.