Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Website wird nicht korrekt angezeigt.

Um alle Funktionen nutzen und die richtige Darstellung unserer Website sehen zu können
deaktivieren Sie bitte den Kompatibilitätsmodus
Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Information zur Verwendung Ihrer Daten

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:


Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG
Königinstraße 28
80802 München

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse, mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“ oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@allianz.de.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Daten­verar­beitung

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den mit Ihnen geschlossenen Allianz Netzwerk-Partner- bzw. Kundenkontakter-Vertrag sowie die mit Ihnen ggf. geschlossene Tippgebervereinbarung im Fondsgeschäft durchführen und erfüllen zu können. Ihre Daten werden dabei insbesondere im Rahmen der Bearbeitung und Folgebearbeitung Ihrer Tätigkeit als Allianz-Netzwerkpartner/Kundenkontakter verarbeitet, z. B. für die Berechnung und Auszahlung von Vergütungen, zur Steuerung des Vertriebs oder zur Erstellung vertrieblicher Statistiken usw. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Außenauftritt der Allianz.

Die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erstellung von Übersichten von Leistungswerten und Tätigkeitserfolgen erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung.

 Ihre Daten verarbeiten wir auch, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere der Fall sein:

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, insbesondere auch bei Support-Anfragen,
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten und Verstößen gegen sonstige Rechtsnormen und interne Regelungen insbesondere durch Datenanalysen zur Missbrauchsbekämpfung,
  • um im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen Sachverhalte nachvollziehen und belegen zu können,
  • für Markt- und Meinungsumfragen.

 

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. gewerbe- und aufsichtsrechtliche Vorgaben, handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungs- und Nachweispflichten).

Kategorien von Empfängern der personen­be­zogenen Daten

Um die oben genannten Zwecke erfüllen zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Gesellschaften der Allianz-Gruppe, Kooperationspartner, Dienstleister, Vereinigungen und Institutionen, die öffentliche Aufgaben erfüllen, übermitteln. Dies können z. B. sein:

  • Allianz SE, Allianz Deutschland AG, Allianz Lebensversicherungs-AG, Allianz Pension Consult GmbH, Allianz Pensionsfonds AG, Allianz Pensionskasse AG, Deutsche Lebensversicherungs-AG, Allianz Private Krankenversicherungs-AG, Allianz Versicherungs-AG, Allianz Global Investors GmbH, Allianz Worldwide Partners P&C S.A., Allianz Global Corporate & Specialty SE, Fondsdepot Bank GmbH, Wüstenrot Bausparkasse AG.
  • KVM ServicePlus Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH (Vertriebs- und kundennahe Serviceleistungen sowie Telefonservice des Kundenbüros)
  • Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (Aus- und Weiterbildung der im Außendienst Tätigen)
  • Empfänger, die einen gesetzlichen Anspruch auf Übermittlung haben (z. B. Auskünfte an Strafverfolgungs- und Steuerbehörden, Auskünfte zu Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen bzw. angezeigten Abtretungen).

Dauer der Datenspeicherung

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die vorübergehende Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. So speichern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung ergeben. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn volle Jahre. Zudem bewahren wir Ihre Daten für die Zeit auf, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren).

Betroffenenrechte

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zustehen.

 Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Behörde ist: Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach.

Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

Datenschutzinformationen für Kundenberater