Optimaler Schutz für Hunde- und Pferdebesitzer

Tierhalter­haftpflicht

Jetzt kontaktieren
1 von 6
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Extra Absicherung für Hunde- oder Pferdehalter
  • Tiere verpflichten: Auch wenn Ihr Hund oder Ihr Pferd sehr gut erzogen ist, lassen sich Schäden nicht immer verhindern. Als Tierhalter haften Sie in unbegrenzter Höhe für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die Ihr Tier verursacht - auch wenn Sie selbst keine Schuld tragen.
  • Auf Ihrer Seite: Die Allianz Tierhalter-Haftpflichtversicherung schützt Sie vor dem finanziellen Risiko, übernimmt berechtigte Schadensersatzansprüche und wehrt unberechtigte Forderungen für Sie ab – notfalls auch vor Gericht.
  • Schutz nach Maß: Je nach Ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis können Sie mit der Tierhalterhaftpflicht Schäden bis zu einer Höhe von 30 Millionen Euro absichern.
  • Umfassender Schutz: Versichert sind auch Miteigentümer, Mithalter oder Hüter.
2 von 6
3 von 6
Das passende Produkt für Sie
Weitere Vorteile für Sie
4 von 6
Drei besondere Vorteile
5 von 6
Häufige Fragen
Was möchten Sie gerne wissen?
  • Warum brauche ich als Halter von Hunden oder Pferden eine extra Haftpflichtversicherung?

    Haftpflicht trifft jeden, der einem anderen einen Schaden zufügt. Das Gesetz verpflichtet Sie, als Tierhalter bei Schäden durch privat gehaltene Hunde oder Pferde Schadensersatz zu leisten, auch dann, wenn Sie die erforderliche Sorgfalt beachtet haben und Sie selbst keine Schuld trifft. Für den privaten Tierhalter gilt die sogenannte Gefährdungshaftung. Die Verantwortlichkeit wird allein durch die „Tiergefahr“, das heißt: durch das willkürliche Verhalten des Tieres ausgelöst. Die Tierhaftpflicht schützt Sie, wenn Ihr Hund oder Pferd Dritten einen Schaden zufügt und hieraus Schadensersatzansprüche entstehen.
  • Kann ich die Tierhalterhaftpflicht steuerlich absetzen?

    Ja, Sie können die Tierhalterhaftpflicht steuerlich geltend machen, indem Sie die Beiträge unter den Sonderausgaben in der Steuererklärung angeben.
  • Wer ist mitversichert?

    Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht des nicht gewerbsmäßigen Miteigentümers, Mithalters, Hüters, Reiters und Reitbeteiligten.
  • Wo besteht Versicherungsschutz?

    Versicherungsschutz im Rahmen der Tierhalterhaftpflicht besteht in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr – und bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten bis zu fünf Jahren sogar weltweit.
  • Wozu ist die Forderungsausfalldeckung da?

    Als besonderen Schutz bieten wir eine Forderungsausfalldeckung von bis zu 30 Millionen Euro (bei SicherheitPlus bis zu 15 Millionen Euro): Wenn Sie durch das Tier eines Dritten einen Personen- oder Sachschaden von 1.500 Euro oder mehr erleiden (bei SicherheitPlus sind es 2.500 Euro) und der Halter des verursachenden Tieres nicht zahlen kann, dann kommen wir für Ihre Ansprüche auf.
6 von 6
Service und Kontakt
Haben Sie noch Fragen zur Tierhalterhaftpflicht?
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Schnelle Hilfe im Allianz Forum "Allianz hilft"
"Allianz hilft" Forum
Frage stellen
Unsere Experten versprechen schnelle Hilfe in unserem Forum.
Allianz Service jetzt kontaktieren
Allianz Service
Jetzt kontaktieren
Schreiben Sie Ihr Anliegen in unser Kontaktformular - wir kümmern uns darum.
Wir sind für Sie da!
Hier finden Sie immer die wichtigsten Kontakt-Angebote und nützliche Service-Links.
+
  • Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

      Warte auf Daten ...