Dem Unrecht Kontra geben

Hinweisgeber­system

Regelverstößen keine Chance
  • Die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und internen Compliance-Regeln

    Die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften und internen Compliance-Regeln hat für die Allianz Deutschland AG höchste Priorität. Verstöße dagegen müssen frühzeitig erkannt werden, um entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten und mögliche Schäden für Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner und das Unternehmen abzuwenden.
  • Schwere Verstöße im Unternehmen

    Um von schweren Verstößen im Unternehmen rechtzeitig zu erfahren und Hinweisen angemessen nachgehen zu können, hat die Compliance-Abteilung der Allianz Deutschland AG mehrere Meldewege eingerichtet. Über diese können sowohl Mitarbeiter der Allianz als auch Außenstehende Hinweise z. B. auf potenzielle Bestechungsdelikte, Betrug, Kartellrechtsverstöße, Verstöße gegen das Geldwäschegesetz oder die Verletzung von Rechnungslegungsvorschriften abgeben.
  • Kontakt mit der zuständigen Compliance-Einheit

    Wenn Sie konkrete, begründete Hinweise auf schwere Rechtsverletzungen oder Regelverstöße bei der Allianz haben oder solche vermuten, haben Sie folgende Möglichkeiten, Kontakt mit der zuständigen Compliance-Einheit der Allianz Deutschland AG aufzunehmen:

     

    • per Telefon: 089 3800-7291 (Montag bis Freitag, 9-17 Uhr)
    • per E-Mail an: wbcompliance@allianz.de
    • über unseren Compliance Vertrauensanwalt:
      Hierbei handelt es sich um einen externen Rechtsanwalt – Herrn Dr. Carsten Thiel von Herff – der Sie auch berät und auf Verlangen Ihre Identität schützt.
      Telefonische Erreichbarkeit: 0521 5573-3300.

    Mehr zum Compliance Vertrauensanwalt und weitere Kontaktdaten  erfahren Sie HIER oder auf der Website des Compliance Vertrauensanwalts Herrn Dr. Carsten Thiel von Herff.

    • per Telefax an: 089 3800-819088
    • per Brief an:
      Allianz Deutschland AG
      D-RuC-Compliance
      Königinstraße 28
      D-80802 München

    Auch anonyme Hinweise sind möglich. In so einem Fall ergänzen Sie bitte möglichst viele Details und, sofern vorhanden, auch Unterlagen, die Ihren Verdacht stützen. Denn nur wenn sich hinreichend konkrete Untersuchungsansätze und Möglichkeiten der Beweisführung ergeben, kann Ihr Hinweis letztlich etwas bewirken.

    Die Allianz Deutschland AG geht allen Hinweisen nach. Im Zusammenhang mit deren Bearbeitung wird höchste Vertraulichkeit und Fairness im Umgang mit dem Hinweisgeber sichergestellt. Dies gilt auch für gegebenenfalls von einem Vorwurf betroffene Mitarbeiter.

  • Nicht für Beschwerden

    HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass unser Hinweisgebersystem nicht für Beschwerden gedacht ist. Sollten Sie im Hinblick auf Ihren Versicherungsvertrag oder eine Dienstleistung der Allianz unzufrieden sein, wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner, die sich aus Ihren Versicherungsunterlagen ergeben oder an Ihren betreuenden Vertreter.
+
  • Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

      Warte auf Daten ...