Agentur suchen

Finden Sie eine Agentur in Ihrer Nähe

Information zur Verwendung Ihrer Daten

Uns ist es wichtig, Ihre Persönlichkeitsrechte zu respektieren. Das gilt insbesondere für den Umgang mit Ihren persönlichen Daten.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Allianz Deutschland AG (im Folgenden „die Allianz“), die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Allianz Deutschland AG
Königinstraße 28
80802 München
Telefon: +49 89 3800-0
E-Mail: info@allianz.de

 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten im hierfür erforderlichen Umfang personenbezogene Daten (im Folgenden „Daten“) von Ihnen als Medienvertreter(in) für Zwecke der mündlichen, schriftlichen und elektronischen Kommunikation mit Ihnen. Dies umfasst die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten (Name, Anrede, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer(n), Medium, Funktion / Ressort), damit wir Sie über presserelevante Themen informieren können. Weiterhin verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten auch für die Vorbereitung und Durchführung von Presseveranstaltungen.

Darüber hinaus verarbeiten wir in bestimmten Fällen im dafür erforderlichen Umfang Daten über Ihre Tätigkeit als Medienvertreter(in) (Kurzbiographie, Schwerpunkte der Berichterstattung, letzte Interviews mit Personen der Allianz), die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen im Internet sowie aus branchenspezifischen Datenbanken für geschlossene Benutzergruppen beziehen. Diese Verarbeitung erfolgt zur Vorbereitung und Durchführung von Pressekonferenzen/-veranstaltungen und Interviews.

Für die o.g. Verarbeitung besteht für die Allianz ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Ein berechtigtes Interesse ergibt sich für Zwecke der Unternehmenskommunikation aus dem Ziel des effektiven Austauschs mit den Medien.

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen der am 25.05.2018 wirksam werdenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Dauer der Datenspeicherung

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Betroffenenrechte

Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Ferner können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Diese Rechte können Sie unter der oben genannten Adresse geltend machen.

 Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.


Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der oben genannten Adresse, mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Behörde ist:

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach.