Ein Arzt im Gespräch mit seinem Patienten
Absicherung von beruflichen Risiken

Ärzte-Versicherung

Zur Beratung
1 von 7
Kurz erklärt in 30 Sekunden
Versicherungen speziell für Mediziner zusammenstellen: 
  • Ärzte gehören zur Berufsgruppe mit den höchsten Risiken. Deshalb müssen Versicherungen für Ärzte auch besonderen Anforderungen unterliegen.
  • Neben der persönlichen Absicherung sollten Ärzte den Versicherungsschutz auch auf teure Geräte innerhalb der Praxis sowie persönliches Eigentum erweitern.
  • Da die Aufgaben von Ärzten und Medizinern derart komplex sind, kann die Ärzte-Versicherung aus zahlreichen individuellen Einzelversicherungen zusammengestellt werden.
  • Die Versicherung für Ärzte sowie die Berufshaftpflicht für Ärzte können, je nach Risiko und Wunsch, individuell erweitert werden.
2 von 7
Versicherungsschutz für diverse Risiken

Welche Versicherungen brauchen Ärzte? Ein Überblick über verschiedenste Ärzte-Versicherungen:

Desweiteren sollten nicht nur Ärzte Ihre private Zukunft absichern. Folgende Versicherungen sollten Sie ergänzend in Betracht ziehen:

3 von 7
Allianz Beratung - Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
Zur Beratung
4 von 7
Schutz bei digitalen Angriffen
Ein Arzt schaut nachdenklich in seinen Laptop

Ärzte behandeln nicht nur Patienten, sondern verwalten auch höchst sensible Daten. Im digitalen Zeitalter sind deshalb auch Praxen von Cyberkriminalität betroffen. Durch Hacker-Angriffe, etwa Mails mit Schadsoftware oder ähnlichem ist es für Angreifer möglich, Patientendaten zu entwenden, zu löschen oder das komplette System außer Kraft zu setzen. Die Wiederherstellung der Patientendaten kann hohe Summen verschlingen, , im schlimmsten Fall muss die Praxis zeitweise geschlossen werden. Eine Cyberschutzversicherung sollte sich also in jedem Fall im Portfolio der Ärzte-Versicherung befinden, ebenso wie eine Rechtsschutzversicherung für Ärzte.

Da es sich um sensible Praxisdaten handelt, ist diese Versicherung lediglich für niedergelassene Ärzte mit eigener Praxis notwendig. Der Versicherungsschutz greift bei Cyber-Attacken wie Hacking und Phishing sowie bei Datenverlust. Die Leistungen umfassen die Wiederherstellung der Systeme, Absicherung bei Datenschutzverletzungen oder Ausgleich bei Betriebsunterbrechung. Zusätzlich besteht Anspruch auf Serviceleistungen wie eine 24/7 Schadenhotline, Support und Schadenermittlung, Krisenkommunikation und Mitarbeiterschulungen. Optional kann die Absicherung um Leistungen wie Cyber-Diebstahl und Telefonmehrkosten oder Betriebsunterbrechung aufgrund von Fehlbedienung erweitert werden.

Ein Arzt schaut nachdenklich in seinen Laptop
5 von 7
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau sitzt an einem Schreibtisch und hält ein Dokument mit einem Info i in der rechten Hand.
So finden Ärzte den passenden Versicherungsschutz
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau sitzt an einem Schreibtisch und hält ein Dokument mit einem Info i in der rechten Hand.

Die Berufsgruppe der Ärzte ist groß, divers und von unterschiedlichen Risiken und Bedürfnissen gekennzeichnet. Es gibt deshalb keine perfekte Ärzte-Versicherung, die pauschal angewandt werden könnte. Vielmehr müssen Ärzte den passenden Versicherungsschutz individuell zusammenstellen. Eine Checkliste hilft bei der Auswahl der geeigneten Leistungen:

  • Sind Sie niedergelassener Arzt oder angestellter Arzt?
  • Sind Sie noch Medizinstudent oder als Assistenzarzt tätig?
  • Möchten Sie Ihre IT-Systeme und Geräte in Ihrer Praxis absichern?
  • Benötigen Sie eine Versicherung für Praxisinventar, Medizintechnik und die Gebrauchsgegenstände Ihrer Mitarbeiter?
  • Möchten Sie Ihre Patientendaten absichern?
  • Benötigen Sie eine Versicherung, die Sie gegen Rechtsansprüche absichert?
  • Benötigen Sie eine Versicherung für Ihre kaufmännischen Gerätschaften und medizinischen Vorräte?

Je nachdem, welche Komponenten relevant sind, können Ärzte aus Berufshaftpflichtversicherung, einer Praxispolice, einer Inhaltsversicherung oder einer Cyberschutzversicherung ihr individuelles Paket zusammenstellen. Niedergelassene Ärzte profitieren z. B. von einer Ärzte-Versicherung mit Cyberschutz- sowie Inhaltsversicherung, während angestellte Ärzte und Assistenzärzte bereits über Praxis oder Klinik mitversichert sind. Darüber hinaus empfiehlt sich für alle praktizierenden Ärzte eine ausreichende Einkommens-, Alters- und Gesundheitsvorsorge. Hier sind vor allem die Berufsunfähigkeitsversicherung, die private Krankenversicherung, eine Unfallversicherung oder Rentenversicherung relevant. Eine intensive Beratung kann bei allen Fragen rund um den Versicherungsschutz für Ärzte sinnvoll sein.

6 von 7
Bestehen noch Unklarheiten?
  • Mit welchen Kosten muss bei Abschluss einer Ärzte-Versicherung gerechnet werden?

    Eine pauschale Kostenangabe ist aufgrund der Individualisierungsmöglichkeiten leider nicht möglich. Die Kosten der Ärzte-Versicherung sind vom jeweils ausgewählten Paket abhängig. Die Kosten werden von der Versicherungsart, dem Risiko, der Selbstbeteiligung sowie der finalen Höhe der Deckungssumme beeinflusst. Werden zwei der drei Produkte Inhalts-, Betriebshaftpflicht- und Firmen-Rechtsschutzversicherung abgeschlossen, so ergeben sich daraus Kombivorteile.
  • Welche Ärzte werden bei der Allianz versichert?

    Die Versicherung für Ärzte richtet sich an alle praktizierenden Ärzte, ob niedergelassen oder angestellt, in allgemeinen sowie Zahnarztpraxen, Kliniken mit nur einer Spezialisierung, oder in einer Tierarztpraxis. Medizinstudenten und Assistenzärzte sind miteingeschlossen.
  • Welche Versicherung benötige ich als Medizinstudent?

    Bereits während der Praxisphase empfiehlt es sich für Medizinstudenten, über einen ausreichenden Versicherungsschutz im Rahmen einer Ärzte-Versicherung nachzudenken. Dazu gehören neben privaten Versicherungen wie der Haftpflicht- oder der Krankenversicherung auch bereits die Berufshaftpflichtversicherung. Diese bietet Versicherungsschutz für Personen-, Sach- und Vermögensschäden während der Ausübung der medizinischen Tätigkeit.
  • Ist der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung für Ärzte verpflichtend?

    Ja! Alle Mitglieder der Ärztekammer sind verpflichtet, sich mit einer Berufshaftpflicht gegen Schadenansprüche Dritter abzusichern.
7 von 7
Service und Kontakt
Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Allianz Service jetzt kontaktieren
Ihre Nachricht an uns
Kontaktformular
Wir kümmern uns um Ihre Anfrage.
Allianz Service
Servicecenter
Anliegen melden
Melden Sie uns jetzt Ihr Anliegen.
Sie benötigen Hilfe?

Hier finden Sie:

  • Wichtige Kontakt-Angebote
  • Nützliche Service-Links
  • Auf Sie persönlich zugeschnitten
Jetzt ausprobieren
+
  • Ansprechpartner vor Ort