Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Alle Versicherungen im Überblick

Gewerbliche Gebäude­versicherungen rund um Immobilie und Büro

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Gewerbliche Gebäudeversicherungen schützen Ihre gewerblich genutzten Immobilien umfassend vor Risiken durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Überschwemmungen und weiteren Gefahren, wie z. B den Ersatz von Mietausfällen bis zu einer Dauer von 36 Monaten.
  • Im Schadensfall trägt eine gewerbliche Gebäudeversicherung die Kosten für aufwendige Reparaturen oder die Wiederherstellung des Firmengebäudes.
  • Die Gebäudeversicherung für Ihr Gewerbe können Sie individuell mit speziellem Schutz für Verglasungen, Photovoltaikanlagen oder separat mit einer Haus-Haftpflicht ergänzen.
1 von 4
Gut zu wissen
Gewerbliche Gebäudeversicherungen eignen sich für rein gewerblich genutzte Immobilien. Dabei spielt es keine Rolle ob das Gebäude zu gewerblichen Zwecken selbst genutzt oder vermietet wird.
2 von 4
Absicherung für Gewerbe­gebäude

Ein Schaden an gewerblichen Gebäuden ist in der Regel mit hohen Kosten und langwierigen Reparaturen oder der Wiederherstellung des Gebäudes verbunden. Beispielsweise eine Überschwemmung oder ein plötzlicher Brand können erhebliche Schäden verursachen.

Die Gebäudeversicherungen für Unternehmen bieten umfassende Absicherung in solchen Schadensfällen und übernehmen die daraus folgenden Kosten. Je nach Bedarf können Betriebe sich bei der Allianz mit folgenden Versicherungen gegen entsprechende Gefahren schützen:

3 von 4
Finanzielle Absicherung

Die Gebäudeversicherungen für Gewerbeimmobilien schützen Ihr Betriebsgebäude umfassend gegen nahezu alle Risiken und mit der gewerblichen Haus-Haftpflicht sogar noch gegen Schäden die an Dritten entstanden sind.

Die Versicherungen tragen neben den versicherten Gefahren z. B. auch folgende Kosten für: 

  • Personen-, Sach- und daraus resultierende Vermögensschäden
  • Schäden am Betriebsgebäude durch z. B. Feuer, Hagel, Sturm, Leitungswasser oder Überschwemmungen
  • Aufräumungs-, Reparatur- und Bergungsarbeiten sowie weitere 
  • eine Betriebsunterbrechung infolge eines Schadens
  • Bruchschäden an Außen- und Innenverglasung  
  • Schäden an betriebsfertiger Photovoltaikanlage und deren Bauteilen

 

4 von 4
Übersicht