Ihr umfassender Schutz während der Bau­zeit

Bauherren­haftpflicht­versicherung für Unternehmen

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Von den Bauvorschriften bis zu Unfällen und Schäden durch Fremde: Sie als Bauherr sind verantwortlich für die Sicherheit auf der Baustelle und haften für vieles, was dort schief gehen kann.
  • Ungeplante Schäden und Forderungen können nicht nur das Bauvorhaben gefährden, sondern auch die Existenz Ihres Unternehmens.
  • Eine gewerbliche Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Sie vor unkalkulierbaren finanziellen Risiken auf der Baustelle Ihres Firmengebäudes.
  • Die Allianz berät Sie gerne bei der Wahl des für Sie passenden Versicherungsschutzes.
  • Die Bauherrenhaftpflicht der Allianz beinhaltet den Grundbaustein der Umweltschadensversicherung zur Absicherung gegen öffentlich-rechtliche Ansprüche aus Umweltschäden. Er bewahrt Ihr Unternehmen bei versicherten Umweltschäden vor hohen Kosten.
1 von 7
Ihre Vorteile
2 von 7
Versicherungs­schutz
Allianz - Bauherrenhaftpflichtversicherung: Architekt und Bauherr geben sich die Hand auf der Baustelle
Allianz - Bauherrenhaftpflichtversicherung: Architekt und Bauherr geben sich die Hand auf der Baustelle

Als Bauherr von Bau- und Sanierungsarbeiten oder auch wenn Ihr Unternehmen als Bauträger in ein Bauprojekt involviert ist, tragen Sie eine große Verantwortung: Sie stellen sicher, dass die Bauvorschriften und die Verkehrssicherung auf dem Grundstück und der Baustelle Ihres Geschäfts­gebäudes eingehalten werden. Kommt es zu einem Personen- oder Sach­schaden durch Sie oder Ihre Angestellten, schützt Sie die gewerbliche Bauherrenhaftpflichtversicherung vor möglichen hohen Schadensersatzforderungen.

Als Bauherr haften Sie auch für andere, etwa Ihre angestellten Architekten und auch Baufirmen, die auf der Baustelle arbeiten. Erledigen Sie Bauarbeiten in eigener Regie, haften Sie auch bei Unfällen der Personen, die mithelfen. Wenn Sie die Unfallverhütungsvorschriften nicht einhalten, können Berufs­genossenschaft und Krankenkasse Regressforderungen an Sie stellen.

Solche Forderungen verursachen hohe Kosten – sie gefährden das Bauvorhaben oder bedrohen Ihre Existenz als Unternehmer. Die Haft­pflicht­versicherung für Bauherren schützt Sie vor dem finanziellen Risiko. Eine gewerbliche Bauherrenhaftpflichtversicherung empfiehlt sich bereits mit dem Kauf des Grundstücks oder – bei bestehenden Gebäuden – mit der Planung der Sanierung. 

3 von 7
Risiken absichern
Auf einer Baustelle lauern viele Gefahren. Diese Beispiele zeigen, warum eine Bauherrenhaftpflicht wichtig ist und vor welchen Ansprüchen sie Bauherren und Bauträger schützt.
4 von 7
Leistungen auf einen Blick
Allianz - Bauherrenhaftpflichtversicherung: Bauarbeiter trägt ein Rohr über eine Baustelle - Sicht von oben
Allianz - Bauherrenhaftpflichtversicherung: Bauarbeiter trägt ein Rohr über eine Baustelle - Sicht von oben

Die Bauherren-Haftpflicht versichert Ihre gesetzliche Haftpflicht für Personen- und Sachschäden. Verletzen Sie als Bauherr Ihre Pflichten, können Dritte Ansprüche gegen Sie erheben. Versichert sind:

  • Personenschäden (Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld)
  • Sachschäden (Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten)
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (Verdienstausfall, Nutzungs- oder Gewinnausfall)
  • Umweltschäden, die durch Umwelteinwirkungen auf dem Luft-, dem Wasser- oder dem Bodenweg entstehen

Die Absicherung gegen Umweltschäden ist bei der Allianz bereits sehr umfassend. Sie beinhaltet neben der Umwelthaftpflichtversicherung auch den Grundbaustein der Umweltschadensversicherung zur Absicherung gegen öffentlich-rechtliche Ansprüche. 

Die Allianz prüft im Schadenfall, ob Sie haftpflichtig sind und ob die Höhe der Ansprüche gerechtfertigt ist. Bei berechtigten Ansprüchen zahlt die Allianz bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssummen. Unberechtigte oder überhöhte Ansprüche wehrt die Allianz für Sie und die Versicherten ab, notfalls vor Gericht.

5 von 7
Gut zu wissen
Illustration Gut zu wissen zum Thema Bauherren-Haftpflicht
Illustration Gut zu wissen zum Thema Bauherren-Haftpflicht
Täglich halten sich auf Ihrer Baustelle eine Vielzahl an Personen wie Architekten, Handwerker oder Zulieferer auf. Auf Baustellen gibt es viele Gefahrenquellen – Personen, die dort tätig sind, können durch ein nicht ausreichend gesichertes Gerüst oder herabfallende Bauteile verletzt werden. Als Bauherr drohen Ihnen dann hohe Schadenersatzforderungen. Die Bauherrenhaftpflicht schützt Bauträger, Handels- und Gewerbebetriebe oder Unternehmen, die als Bauherren auftreten, vor den finanziellen Folgen bei Schäden und Unfällen.
Allianz Beratung - Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
6 von 7
Klar­heit für den Schaden­fall
Hier sehen Sie auf einen Blick, in welchen Fällen die Versicherung entstandene Schäden übernimmt – und welche Schadenfälle ausgenommen sind.
Die Bauherrenhaftpflicht zahlt...
  • ... für Personen- und Sachschäden sowie daraus resultierende Vermögensschäden.
  • ... bei Personen- und Sachschäden Dritter infolge unsachgemäßer Lagerung von Baumaterialien.
  • ... bei Schäden infolge Abbrucharbeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme oder Bauen, Planen und Bauleitung in eigener Regie.
  • ... bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden - je nach Art des Bauwerks - infolge von Veränderungen der Beschaffenheit eines Gewässers einschließlich des Grundwassers oder infolge einer Umwelteinwirkung (Emission von Schadstoffen, übergreifendes Feuer, Explosion).
Die Bauherrenhaftpflicht zahlt nicht...
  • ... bei Schäden durch Nichteinhaltung von Terminen, Fristen, Vor- und Kostenanschlägen.
  • ... für Schäden, die durch bewusstes Abweichen von gesetzlichen oder behördlichen Vorschriften, nicht ausreichende Beachtung von Anweisungen und Bedingungen – oder sonstige Pflichtverletzungen entstanden sind.
  • ... bei Schäden am Bauwerk selbst.
7 von 7
FAQ
  • Wer gilt bei der gewerblichen Versicherung als Bauherr?

    Nach dem Baurecht gelten Unternehmen als Bauherr, wenn sie einen Neubau eines Firmengebäudes oder ein Umbau eines bestehenden Geschäftsgebäudes ausführen oder ausführen lassen. Dabei tragen Firmen als Bauherren die rechtliche und wirtschaftliche Verantwortung für ihr Bauvorhaben und sind für die Sicherheit auf der Baustelle zuständig. Der Bauherr kann als Einzelperson (z.B. alleiniger Geschäftsführer) oder Gemeinschaft mehrerer Personen (z.B. mehrere Geschäftsführer) auftreten.

    Auch Bauträgerunternehmen, die ein Bauvorhaben in eigenem Namen, für eigene Rechnung und auf eigenem Grundstück erstellen, sind daher selbst Bauherr. Damit liegt die volle Verantwortung für das Bauvorhaben bei Ihnen als Bauträger.

  • Ab wann gilt der Versicherungsschutz für die gewerbliche Bauherrenhaftpflicht?

    Der Versicherungsschutz für Bauherren und Bauträger beginnt zu dem im Versicherungsschein genannten Zeitpunkt und endet mit der Fertigstellung des Bauvorhabens.

    Versichert sind Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens. Die Bauherrenhaftpflicht der Allianz beinhaltet zusätzlich den Grundbaustein der Umweltschadensversicherung zur Absicherung gegen öffentlich-rechtliche Ansprüche aus Umweltschäden. Er bewahrt Ihr Unternehmen bei versicherten Umweltschäden vor hohen Kosten.

  • Wie hoch sind die Kosten für eine gewerbliche Bauherrenhaftpflichtversicherung?

    Die Kosten einer Bauherrenhaftpflicht variieren je nach Deckungssumme, Bausumme, baulichen Gegebenheiten und Bauleistungen. Aus diesem Grund können wir die Kosten der Versicherung leider nicht pauschal benennen. Zu den individuellen Leistungen und Kosten der gewerblichen Bauherrenhaftpflicht beraten wir Sie gerne. 
  • Welche Versicherungen gibt es noch für Unternehmen?

    Um sich rundum abzusichern, können Sie die Bauherrenhaftpflichtversicherung um weitere Bauversicherungen ergänzen:

    • Die Bauleistungsversicherung schützt Sie und Ihr Unternehmen vor hohen Kosten durch Sachschäden auf der Baustelle während der Bauzeit. Der Versicherungsschutz für Ihr Unternehmen greift bei unvorhergesehenen Beschädigungen und Zerstörungen beispielsweise durch Sturm, Hagel oder Vandalismus. 
    • Die Immobilienversicherung der Allianz versichert Ihr fertiges Gebäude gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/ Hagel sowie Elementarschäden und vieles mehr.
    • Die Betriebsunterbrechungsversicherung schützt Ihr Unternehmen vor den finanziellen Folgen einer ungeplanten Unterbrechung des laufenden Betriebs aufgrund eines versicherten Sachschadens.
Service und Kontakt
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Allianz Service jetzt kontaktieren
Melden Sie sich bei dem Allianz Service
Schicken Sie uns Ihre Beratungsanfrage - wir melden uns bei Ihnen.
Allianz Service
Servicecenter
In unserem Servicecenter können Sie Ihr Anliegen schnell und einfach melden.
  • Information zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB)

    Diese Information kann nur einen Überblick über die Leistungen geben. Für Ihren Versicherungsschutz maßgeblich sind die AVB bei Vertragsabschluss.