Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Maler füllt Farbe aus einem Eimer in eine Kunststoffwanne
Maler­betriebe und Lackierer­handwerk absichern

Versicherungen für Maler und Lackierer

Kurz erklärt in 30 Sekunden
  • Ein Haus, das nach einer Fassadensanierung in frischem Glanz erstrahlt, renovierte Innenräume, die für ein ganz neues Wohngefühl sorgen: Maler und Lackierer helfen durch ihre tägliche Arbeit, die Welt ein bisschen schöner zu machen.
  • Doch bei aller positiver Resonanz birgt der Berufsalltag auf Leitern und Gerüsten, der Umgang mit giftigen Lacken und die Arbeit an fremdem Eigentum immer auch gewisse Risiken.
  • Damit Sie im Schadenfall als selbstständiger Maler oder Lackierer bzw. als Malerbetrieb keine böse Überraschung erleben, sollten Sie sich gegen Personen- und Sachschäden sowie daraus resultierende Vermögensschäden u. a. mit einer Betriebshaftpflichtversicherung schützen.
  • Stellen Sie sich jetzt ganz einfach Ihr individuelles Versicherungspaket nach Ihren Bedürfnissen zusammen und sichern Sie sich privat und beruflich umfassend ab.
1 von 6
Auf einen Blick
Wie für die meisten Handwerker gehören auch für Maler und Lackierer der Kontakt zu Kunden und Lieferanten sowie die Arbeit an fremdem Eigentum zum Alltag. Dadurch ist das Berufsrisiko entsprechend hoch und sollte durch eine spezifische Handwerker-Versicherung abgesichert werden. Doch wie sichern Sie Ihre Berufstätigkeit ausreichend ab?

Zu den relevanten Versicherungen für selbständige Maler und Lackierer sowie deren Malerbetriebe und Lackierereien zählen:

Beim Entladen von Arbeitsmaterial auf einer Baustelle beschädigen Sie versehentlich ein parkendes Fahrzeug, oder eine Kundin bemerkt in ihrer frisch gestrichenen Wohnung Farbspritzer auf ihren Designermöbeln und verlangt Schadenersatz: Die wohl wichtigste Versicherung für Maler und Lackierer ist die Betriebshaftpflichtversicherung (bzw. Berufshaftpflicht). Sie schützt Sie und die Mitarbeiter Ihres Malerbetriebs bei Personen- oder Sachschäden sowie Vermögensschäden infolge von Personen- und/oder Sachschäden.

Zu den Leistungen der Betriebshaftpflichtversicherung für Malerbetriebe gehört die Prüfung von Schadenersatzansprüchen, die Kostenübernahme von berechtigten Schadenersatzforderungen sowie die Abwehr ungerechtfertigter oder überhöhter Forderungen der Gegenseite – notfalls auch vor Gericht. Zusätzlich sind bereits viele Umweltrisiken und -schäden in der Betriebshaftpflicht für Maler mit abgedeckt, wie beispielsweise verunreinigtes Grundwasser aufgrund von nicht sachgemäßer Entsorgung von Farb- oder Lackresten. Der Versicherungsschutz lässt sich jedoch durch weitere Zusatzbausteine individuell erweitern.

2 von 6
Versicherung für Maler & Lackierer mit eigenem Betrieb
Maler und Lackierer mit eigener Betriebsstätte haften nicht nur für Schäden oder Fehler, die sie oder ihre Mitarbeiter im Rahmen Ihrer Tätigkeit verursachen. Sie tragen darüber hinaus Verantwortung für die Betriebseinrichtung und den reibungslosen Betrieb Ihres Unternehmens, der besonderen Risiken ausgesetzt ist.
Maler und Lackierer sprüht einen Stahlträger mit Lack ein
 
Ein schwerer Schlag für jeden Malerbetrieb: Ein Kabelbrand im Lagerraum greift schnell auf Farbrollen, Abdeckfolien und leicht entflammbare Lacke über und vernichtet große Teile der Betriebseinrichtung und der Vorräte, bevor die Feuerwehr eintrifft. Mit der Allianz Inhaltsversicherung sichern Sie als Maler oder Lackierer z. B. die technische und kaufmännische Betriebseinrichtung umfassend ab. Zu den versicherten Leistungen zählen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, Einbruchdiebstahl oder Elementargefahren wie Überschwemmungen.
Nach einem Wasserrohrbruch sind der Werkstattbereich sowie das Büro einer Lackiererei vorübergehend unbenutzbar, Kundenaufträge können zwei Wochen lang nicht mehr bearbeitet werden. Eine Inhaltsversicherung ersetzt zwar Sachschäden wie das zerstörte Inventar und andere Sachwerte – aber was ist mit den laufenden Miet- und Personalkosten, dem entgangenen Betriebsgewinn? Mit einer Ertragsausfallversicherung oder Betriebsunterbrechungsversicherung der Allianz können Sie Ihr Lackier- oder Maler-Unternehmen vor den finanziellen Folgen eines Betriebs- oder Produktionsausfalls schützen. Sie ersetzt Ihnen die laufenden Kosten wie Löhne, Pacht und Mieten oder Abschreibungskosten sowie entgangenen Betriebsgewinn – je nach Haftzeit bis zu 36 Monate nach dem Schadenfall.
Durch einen Sturm wurde das Gebäude Ihrer Betriebstätte beschädigt. Ein Dach wurde abgedeckt und Regenwasser drang in das Gebäude ein. Die Reparatur- und Aufräumarbeiten auf dem Gelände gestalten sich kompliziert. Mit der Allianz Immobilienversicherung sichern Sie das Gebäude Ihres Maler- und Lackierbetriebes umfassend ab. Zu den versicherten Leistungen zählen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, Glasbruch oder Elementargefahren wie Überschwemmungen.
3 von 6
Umfassender Schutz für Ihren Fuhrpark
Allianz Beratung - Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
4 von 6
Rechts­schutz & Cyber­schutz
Als Maler oder Lackierer einfach „nur“ eine saubere Arbeit abzuliefern ist nicht immer einfach. Manch ein unzufriedener Kunde zieht gleich vor Gericht, ein anderer Betrieb steht nach einem Hacker-Angriff vor den Scherben seiner digitalen Existenz: Eine Rechtsschutz- und Cyberversicherung sichern Sie gegen solche und andere Schadenfälle ausreichend ab.
Jeder Handwerksbetrieb, auch selbstständige Lackierer oder Malerbetriebe, können unverschuldet in Rechtsstreitigkeiten verwickelt werden: Verklagt ein Kunde Sie trotz unterzeichneter Rechnung und Auftragsbestätigung wegen der Verwendung einer falschen Farbe, bringt Sie ein ehemaliger Mitarbeiter auf Branchenportalen im Netz wegen schlechter Arbeitsbedingungen in Verruf oder zeigt Sie ein Anwohner Ihrer Autolackiererei wegen Ruhestörung an, dann benötigen Sie die Unterstützung einer Firmen-Rechtsschutzversicherung. Sie schützt Sie vor den finanziellen Risiken eines Rechtsstreits, übernimmt Anwalts- und Prozesskosten sowie Gerichtsgebühren oder stellt unabhängige Mediatoren, um die Streitfrage in Ihrem Sinne außergerichtlich zu klären.
Die Digitalisierung ist auch im Handwerk nicht mehr wegzudenken: Immer mehr Malerbetriebe arbeiten mit einer zentralen Auftragserfassung, nutzen eine Buchhaltungssoftware oder computergestützte Maschinen und pflegen sogar ihren eigenen Webauftritt oder Referenzen und Kundenkontakte in den sozialen Netzwerken. Gleichzeitig steigt damit wie für viele deutsche Unternehmen das Risiko von Cyber-Attacken, wie Hacker-Angriffen, Phishing oder Datendiebstahl. Die Allianz CyberSchutz versichert Sie gegen Eigen- oder Drittschäden, übernimmt auch die Kosten bei Datenschutz- und Netzwerksicherheitsverletzungen und in bestimmten Fällen sogar Sachschäden an der IT-Hardware. Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl von Services, wie z. B. eine 24/7 Cybernotfall-Hotline, Cyber-Forensik und im Krisenfall das Krisenmanagement.
5 von 6
Tipp: Ihr individueller Rundum-Schutz
Illustration - Ein Mann hält ein Megaphon in der rechten Hand und zeigt mit dem Zeigefinger der linken Hand auf drei Schilder mit Sternen, die hinter ihm hängen.

Ungenügend gesicherte Arbeitsmaterialien auf einer Baustelle, ein Einbruchdiebstahl in Ihrem Betrieb oder Farbkleckse an Stellen, an denen sie nicht sein sollten: Trotz sorgfältiger Arbeit sind Maler und Lackierer in ihrem Berufsalltag verschiedensten Risiken ausgesetzt, die eine individuelle Absicherung erfordern.

Stellen Sie sich mit den Allianz Handwerker-Versicherungen Ihr ganz persönliches Maler-Versicherungspaket zusammen und erweitern Sie beispielsweise den Basis-Schutz Ihrer Betriebshaftpflicht um eine Firmen-Rechtsschutzversicherung für Rechtsstreitigkeiten mit Kunden und Lieferanten oder eine Inhaltsversicherung zum Schutz von Inventar und Vorräten Ihres Malerbetriebs.

Private Vorsorge

Vergessen Sie bei allem Bewusstsein für die Risiken Ihrer Berufstätigkeit nicht, sich als selbstständiger Maler oder Lackierer auch privat ausreichend abzusichern. Denn bei aller Umsicht: Ein Sturz von Leiter oder Baugerüst, und Sie sind vielleicht für Wochen oder Monate arbeitsunfähig. Als Selbstständiger müssen Sie zudem selbst etwas für Ihren Ruhestand zurücklegen. Daher empfehlen sich folgende private Versicherungen:

Illustration - Ein Mann hält ein Megaphon in der rechten Hand und zeigt mit dem Zeigefinger der linken Hand auf drei Schilder mit Sternen, die hinter ihm hängen.
6 von 6
FAQ
  • Welche Versicherungssumme sollte für die Betriebshaftpflicht für Maler gewählt werden?

    Ein Kunde, der über einen Farbeimer stolpert oder Lackreste, die beim Entsorgen versehentlich ins Grundwasser gelangen: Die Betriebshaftpflichtversicherung (bzw. Berufshaftpflicht) für Maler und Lackierer der Allianz deckt Personen-, Sach- und Umweltschäden sowie daraus entstehende Vermögensschäden bis zu einer Versicherungssumme von pauschal 3 Millionen Euro. Bei Bedarf sind höhere Versicherungssummen möglich.

    Übernehmen Sie als Malerbetrieb auch größere Aufträge bzw. haben Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit mit öffentlichen Auftraggebern zu tun, achten Sie unbedingt darauf, die Deckungssumme Ihrer Betriebshaftpflicht dem Schadenpotenzial anzupassen. Ansonsten droht im Schadenfall eine Unterversicherung. Kontaktieren Sie uns, wie erstellen Ihnen jederzeit ein individuelles Angebot und beraten Sie gerne.

  • Was kostet die Versicherung für Maler und Lackierer?

    Wie hoch die Beiträge für Ihre Maler- oder Lackiererei-Versicherung im Einzelnen ausfallen, lässt sich leider nicht pauschal benennen. Die Kosten sind abhängig vom Umfang Ihres gewählten Versicherungspakets, der Versicherungsart, Ihrem individuellen Berufsrisiko und der Höhe der Selbstbeteiligung sowie der vereinbarten Deckungs- bzw. Versicherungssumme. Kombivorteil: Entscheiden Sie sich für den Abschluss mehrerer Versicherungen aus unserem Allianz Produkt-Portfolio, profitieren Sie von besonders günstigen Konditionen.
  • Werden alle Maler und Lackierer bei der Allianz versichert?

    Grundsätzlich versichern wir bei der Allianz alle selbstständigen Maler und Lackierer sowie deren Betriebseinrichtung und Gebäude. Welche Versicherungen für Art und Umfang Ihrer beruflichen Tätigkeit sinnvoll sind und welche Schäden ggf. nicht mit versichert sind, erfahren Sie auf unseren Produktseiten oder in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Geben Sie uns ein Feedback
Service und Kontakt
Illustration - Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau mit dunkelrotem Pullover sitzt vor einem Laptop.
Ihre Nachricht an uns
Wir kümmern uns um Ihre Anfrage.
Illustration - Ein dunkelhaariger Mann mit dunkelblauem Pulli steht mit dem Rücken zum Leser und sieht sich drei verschiedene Kontaktformulare an.
Servicecenter
Melden Sie uns jetzt Ihr Anliegen.