Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Dachdecker vermisst Balken auf einem Dach eines Rohbaus
Individueller Versicherungs­schutz für Ihren Dachdecker­betrieb

Dachdecker-Versicherung

Kurz erklärt in 30 Sekunden
Absicherung für einen besonderen Arbeitsplatz
  • Schwindelfreiheit, ein sicheres Körper- und Balancegefühl und Kraft: Die Arbeit als Dachdecker und Zimmermann gehört zu den riskantesten Berufsfeldern auf einer Baustelle.
  • Selbst mit jahrelanger Berufserfahrung können beim Hantieren auf und um den Dachstuhl die Gefahren von Personen- und Sachschäden nicht immer vermieden werden. Ein Dachziegel ist schnell mal heruntergefallen. Gleichzeitig sollten Sie auch Ihren eigenen Dachdeckerbetrieb nicht außer Acht lassen und sich gegen Sachschäden absichern.
  • Das Versicherungs-A und -O einer Dachdecker-Versicherung: die Betriebshaftpflicht. Sie schützt Sie, Ihre Mitarbeiter sowie Ihr Dachdecker-Unternehmen vor Personen- und Sachschäden sowie daraus resultierenden Vermögensschäden.
  • Wie Sie sich und Ihren Betrieb über eine Betriebshaftpflichtversicherung hinaus noch sinnvoll schützen können und wie Ihr individuelles Versicherungspaket aussehen sollte, haben wir Ihnen hier zusammenstellt.
1 von 5
Absicherung bei hohem Berufs­risiko
Der Job des Dachdeckers ist im wahrsten Sinne des Wortes tagtäglich ein Balanceakt, das Berufsrisiko enorm. Wichtigste Versicherung zum Schutz vor Schäden, die Sie oder Ihre Mitarbeiter auf Dach oder Baustelle verursachen: eine Betriebshaftpflicht. Aber reicht diese allein aus?
Dachdecker deckt ein Dach mit roten Schindeln
 

Dachdecker oder auch Zimmermänner, die unter den gleichen Arbeitsbedingungen auf Hausdächern tätig und dabei einem ähnlich großen Berufsrisiko ausgesetzt sind, sollten sich in jedem Fall um einen ausreichenden und maßgeschneiderten Versicherungsschutz bemühen. Nur so sind Sie im Schadenfall gegen existenzbedrohende finanzielle Schadenersatzforderungen oder juristische Streitigkeiten abgesichert und können Kundenaufträge ruhigen Gewissens ausführen. Folgende Versicherungen zählen zum wesentlichen Versicherungsschutz für Dachdecker und Zimmerleute:

Die Platzierung langer Dachsparren, Dämmung oder das Hantieren mit stapelweise losen Dachziegeln: Ein Arbeitsplatz in schwindelerregender Höhe offenbart täglich seine Tücken. Denn bei aller Vorsicht, Vorbereitung und Umsicht: Bei Dacharbeiten besteht stets das Risiko, dass z. B. Baumaterialien versehentlich herunterfallen und Gegenstände beschädigen oder schlimmstenfalls Menschen verletzen. Auch können während der Arbeiten Schäden am Haus selbst entstehen, Sie selbst oder Mitarbeiter Ihres Dachdeckerbetriebs sich ernsthaft verletzen. Deshalb zählt die Betriebshaftpflichtversicherung mit zu den wichtigsten Handwerker-Versicherungen. Sie haftet bei Personen- und Sachschäden, die anderen durch Sie oder Ihre Mitarbeiter entstehen bzw. an Häusern/Fremdeigentum verursacht werden. Darunter fällt auch die Absicherung von Vermögensschäden, deren Ursache in einem Personen- oder Sachschaden liegt.

Diese Leistungen umfasst die Allianz Betriebshaftpflicht für Dachdecker:

  • die Prüfung von Schadenersatzansprüchen
  • die Kostenübernahme berechtigter Schadenersatzforderungen
  • die Abwehr überhöhter oder ggf. ungerechtfertigter Forderungen, notfalls auch vor Gericht
2 von 5
Absicherung für Betrieb und Mitarbeiter
Dachdecker und Zimmermann sind nicht nur auf dem Dach einem entsprechend hohen persönlichen Berufsrisiko ausgesetzt. Als selbstständiger Unternehmer mit eigenem Betrieb, ist zudem eine Absicherung der Betriebseinrichtung, Mitarbeitern und Maschinen sinnvoll.
 
Werkzeuge, Arbeitskleidung, Dämm- und Baumaterialien oder wichtige Steuerunterlagen und Kundenakten: Ein Brand oder Wasserschaden in den Lagerräumen Ihres Dachdeckerbetriebs könnte auf einen Schlag große Teile Ihrer beruflichen Existenz vernichten und hohe finanzielle Kosten nach sich ziehen. Mit einer Inhaltsversicherung der Allianz sind Waren, Lagerbestände, Werkzeuge und Maschinen sowie die Betriebseinrichtung Ihres Dachdecker-Unternehmens im Schadenfall abgesichert. Die Inhaltsversicherung greift nicht nur bei Sachschäden durch Feuer oder Leitungswasser, sondern auch bei Sturm- und Hagelschäden, Einbruchdiebstahl oder bei Elementargefahren wie z. B. Überschwemmung.
Der Versicherungsschutz einer Ertragsausfallversicherung, auch Betriebsunterbrechungsversicherung genannt, beginnt dort, wo der Schutz einer Inhaltsversicherung aufhört. Beispiel: Ein Unwetter mit Starkregen setzt Ihre Werkstatt- und Lagerräume komplett unter Wasser. Sämtliche Werkzeuge, Maschinen und Baumaterialien sind beschädigt. Da sich auf die Schnelle weder Ersatz noch Leihgeräte auftreiben lassen, kommt Ihr Betrieb zum Erliegen. Die Ertragsausfallversicherung kommt in solchen Fällen für die laufenden Fix- und Betriebskosten wie Miete, Löhne und Gehälter sowie die Vertragsstrafen wegen Verzug der Baumaßnahmen auf. Gleiches gilt, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter nach einem Brand in der Werkshalle für einige Tage mit Aufräumen und Entsorgung beschäftigt sind und Sie im Anschluss Überstunden bezahlen müssen, um den Rückstand bei Ihren Kundenaufträgen einzuholen. Die Ertragsausfallversicherung der Allianz schützt Sie vor den finanziellen Folgen eines Betriebsausfalls, und das bis zu 36 Monate nach dem Schadenfall.
Als Dachdecker ist Ihr Job häufig ein Balanceakt. Ein kleiner Fehlgriff oder Fehltritt kann schwerwiegende Folgen haben. Eine betriebliche Gruppenunfallversicherung schützt Sie als Arbeitgeber sowie Ihre Mitarbeiter im beruflichen und privaten Umfeld vor den Folgen eines Unfalls. Der Versicherungsschutz lässt sich für alle Mitarbeiter Ihres Dachdeckerbetriebes individuell anpassen und reicht von der Übernahme anfallender Reha-Kosten (optional) und kosmetischer Operationen bis zur Zahlungen von einmaligen Kapitalleistungen oder einer lebenslangen Unfallrente (optional). Somit sind Sie und Ihre Mitarbeiter auch für den Fall abgesichert, dass Sie längerfristig Ihren Beruf nicht ausüben können. Als Arbeitgeber profitieren Sie außerdem von steuerlichen Vorteilen, da sie die Beiträge zur Gruppenunfallversicherung in der Steuererklärung geltend machen können.
Als Dachdecker sind Sie auf funktionierende Maschinen angewiesen. Ein defekter Lastenaufzug oder Kran können eine Baustelle umgehend zum Stillstand bringen und ein Reparatur ist meist mit hohen Kosten verbunden. Eine Maschinen- und Kaskoversicherung schützt Ihre fahrbaren und transportablen Geräte vor nahezu allen Schäden. Die Allianz übernimmt im Schadenfall die Kosten für Reparaturen, Neu- oder Leihgeräte oder mögliche Leasingraten für Ihre Maschinen. Die Versicherung deckt auch Schäden, die durch menschliches Versagen oder Unfälle verursacht werden. Hierfür zahlen Hersteller im Rahmen der Garantie in der Regel nämlich nicht.
3 von 5
Im Rechtsfall abgesichert
Allianz Beratung - Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner
Dann schreiben Sie uns. Ihr Allianz Ansprechpartner vor Ort wird sich umgehend bei Ihnen melden.
4 von 5
Tipp: Dachdecker-Versicherungen sinnvoll kombinieren
Illustration - Ein Mann hält ein Megaphon in der rechten Hand und zeigt mit dem Zeigefinger der linken Hand auf drei Schilder mit Sternen, die hinter ihm hängen.

Die Arbeit in luftiger Höhe als Dachdecker und Zimmermann gehört zu den physisch und psychisch besonders anstrengenden Tätigkeiten und birgt eine Reihe besonderer Risiken. Eine Dachdecker-Versicherung schützt Sie bei einem Unfall und bietet Ihnen weitere der wichtige Berufsversicherungen zur Wahl, die Sie sich ganz nach Ihren Bedürfnissen zu einem maßgeschneiderten Versicherungspaket mit individuellen Leistungen zusammenstellen können. So schützen Sie sich selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihren Betrieb vor finanziellen und existenziellen Risiken und bekommen im Schadenfall die professionelle Unterstützung, die Sie brauchen.

Heute an morgen denken – private Vorsorge

Als Dachdecker wissen Sie selbst um Ihr hohes berufliches Risiko und wie wichtig es ist, dass Sie sich und Ihre Familie auch privat ausreichend absichern. Das betrifft finanzielle Rücklagen für den Ruhestand ebenso wie eine umfassende Vorsorge im Krankheitsfall. Hierfür empfehlen sich Versicherungen wie:

Illustration - Ein Mann hält ein Megaphon in der rechten Hand und zeigt mit dem Zeigefinger der linken Hand auf drei Schilder mit Sternen, die hinter ihm hängen.
5 von 5
FAQ
  • Welche Versicherungssumme wird Dachdeckern für die Betriebshaftpflicht empfohlen?

    Die Allianz Betriebshaftpflichtversicherung haftet für Personen- und Sachschäden sowie Vermögensschäden als Folge von Personen- und/ oder Sachschäden – in der Regel pauschal bis zu einer Versicherungssumme von 3 Millionen Euro. Bei Bedarf sind höhere Versicherungssummen möglich. Sie ist ein unverzichtbarer Schutz für selbstständige Dachdecker, Zimmerleute und Dachdeckerbetriebe und schützt Sie und Ihre Mitarbeiter vor den hohen Kosten, die Geschädigte z. B. nach einem Unfall auf der Baustelle oder bei Schäden an einem Neubau von Ihnen fordern können. 

    Übernehmen Sie als Dachdeckerbetrieb auch Aufträge an öffentlichen Gebäuden oder sind Sie für Dachdämmung und -deckung besonders großer Bauprojekte zuständig, sollten Sie unbedingt darauf achten, die Versicherungs- bzw. Deckungssumme Ihrer Betriebshaftpflicht entsprechend dem Schadenpotenzial anzupassen. Sonst droht im Schadenfall eine Unterversicherung. Kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihnen jederzeit gerne ein individuelles Angebot.

  • Mit welchen Kosten müssen Dachdecker bei der Versicherung rechnen?

    Mit welchen Kosten Sie bei Ihrer Dachdecker-Versicherung rechnen müssen, ist davon abhängig, für welche Versicherungen sie sich entscheiden. Die Höhe der Beiträge ist abhängig von der Versicherungsart, Ihrem individuellen Berufsrisiko, der vereinbarten Selbstbeteiligung sowie der Höhe der jeweiligen Versicherungssumme. Zudem profitieren Sie beim Abschluss von zwei oder mehr Versicherungen aus dem Produkt-Portfolio Inhalts-, Rechtsschutz- oder Betriebshaftpflichtversicherung von attraktiven Konditionen und den Allianz Kombivorteilen. Lassen Sie sich daher am besten persönlich beraten und stellen Sie sich Ihr individuelles Versicherungspaket ganz nach Ihren Wünschen zusammen.
  • Können alle Dachdecker eine Versicherung bei der Allianz abschließen?

    Die Betriebshaftpflicht oder Firmen-Rechtsschutzversicherung können generell auch von allen selbstständigen Dachdeckern oder Zimmerleuten in Anspruch genommen werden. Der Abschluss einer Inhalts- und Ertragsausfallversicherung lohnt sich immer dann, wenn Sie z. B. die Betriebseinrichtung Ihres Dachdeckerbetriebes absichern möchten. Informieren Sie sich in einem persönlichen Gespräch ganz unverbindlich, welche Versicherungen für Ihren individuellen Berufsalltag sinnvoll sind und welche Leistungen der jeweilige Versicherungsschutz umfasst. Wir beraten Sie gerne.
Service und Kontakt
Illustration - Die Allianz Agentur in Ihrer Nähe
Illustration - Eine dunkelhaarige Frau mit dunkelrotem Pullover sitzt vor einem Laptop.
Ihre Nachricht an uns
Wir kümmern uns um Ihre Anfrage.
Illustration - Ein dunkelhaariger Mann mit dunkelblauem Pulli steht mit dem Rücken zum Leser und sieht sich drei verschiedene Kontaktformulare an.
Servicecenter
Melden Sie uns jetzt Ihr Anliegen.